Freitag, 29. Mai 2015

ein feierabend-spaziergang durch den garten


Endlich Freitag. Endlich Feierabend. Endlich Zeit für einen kleinen Spaziergang durch den Garten.

Ich nehme Euch gerne mit, hier blüht nämlich einiges...


Meine neue Rose vom letzten Jahr zum Beispiel, deren einfache Blüten mich sofort verzaubert haben. Sie rankt an der Weinfass-Regentonne und hat eine Clematis zur Begleitung. Deren Blüten sind aber noch geschlossen und ich weiß gar nicht mehr genau, welche Farbe sie haben wird.

Weiß vielleicht? Oder doch blau? Oder rot?

Ich kann mich einfach nicht mehr erinnern...


Meine chinesische Pfingstrose (die wirklich direkt aus China stammt. Aus einem alten Kloster.) blüht zum ersten Mal. Ist diese Blüte nicht einfach traumhaft schön?

Meine Ikebana-Lehrerin hat in China Ikebana studiert und dort von ihrem Meister eine Pfingstrose zum Abschluss geschenkt bekommen. Sie stammt von einer sehr alten Pflanze und diese hier ist ein Stück davon.


Die Rosen legen los. Der ganze Garten duftet nach ihnen. Einfach herrlich.

Der Lavendel braucht noch ein paar Tage, aber der Gartensalbei den ich um ein paar der Rosen gepflanzt habe blüht schon.


Leider war uns das Wetter in der letzten Woche nicht so wohlgesonnen.

Es war fast herbstlich kühl, der Himmel grau und zeitweise war es ziemlich windig. Was nutzt der schönste Garten, wenn man nicht drin sitzen kann?


Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem Salatbar-Post! Der Salat wächst sehr gut, am liebsten würde ich Euch alle zu einer Schüssel davon einladen.

Aber weil das nicht geht, müsst ihr Euch selber eine Salatbar anlegen...


Und nun wünsche ich Euch ein wundervolles Wochenende! Genießt die Zeit und macht was Schönes!


Take Care,

Markus

Dienstag, 26. Mai 2015

salatbar


Ich bin ein großer Salat-Fan! Am liebsten mit knackigen Radieschen, frischen Kräutern und saftigen Tomaten oder Gurken. Und schöne Salatblätter dazu.

Im Garten habe ich kein Platz für ein Beet und die Schnecken würden eh alles aufputzen. Aber jetzt habe ich die Lösung: den grow table XXL der Firma elho. 

Perfekt für den Balkon oder den Garten.


Hochbeet, Anzuchtstisch und Mini-Gewächshaus in einem. Stabil und aus recyceltem Kunststoff.

Und meine Idee dazu: Alles für einen leckeren Salat aus einem Topf. Meine eigene Salatbar quasi...


Also habe ich Radieschen und Pflücksalat ausgelegt. Ich habe mich für Saatbänder entschieden, das fand ich praktischer.

Frische Kräuter dazu und eine Balkon-Tomate, die noch im Topf wartet, bis der Rest soweit ist....


Ich habe mich für Sachen entschieden, die immer wieder nachwachsen, so habe ich das ganze Jahr genügend für meinen Teller leckeren Salat.


Der Deckel hat verstellbare Lüftungsschlitze und soll ich Euch sagen, wie es darunter nach einer Woche aussieht?


Ich geh schon mal mein Dressing machen...

Im Frühling will ich übrigens meine Sommerblumen so vorziehen. Mal sehen, ob das auch so gut gelingt.

Wenn der Salat fertig ist, erzähle ich Euch davon!

Kommt gut in die neue (kurze) Woche!


Take Care,

Markus

Freitag, 22. Mai 2015

blau-violett


Gestern, bei meinem Spaziergang durch den Garten, habe ich blau-violette Blümchen für Euch fotografiert.

Angefangen beim Thymian im Kräuterkasten, der gerade herrlich blüht und sämtliche Hummeln der Nachbarschaft anzieht.


Der Schmetterlingslavendel als Hochstamm öffnet auch so langsam seine vielen Knospen. Ich kann Euch sagen, wenn der blüht ist hier was los.

Vor lauter Gesumme hört man dann sein eigenes Wort nicht mehr...


Dieser hier im Topf blüht schon.

Komischerweise überwintert der Schmetterlingslavendel hier ohne Probleme draußen. Ich packe nur den Topf ein und gieße regelmäßig.


Wenigstens einen Hauch violett finde ich bei dieser Rose, die an der Gartenmauer wächst.

Andere blühen auch schon, aber die sind eindeutig rosa, rot oder weiß.

Diese hier blüht zweimal im Jahr, ganz früh und dann nochmal im späten Sommer.


Meine Clematis am Rosenbogen hat in diesem Jahr herrlich viele Blüten und die ersten sind geöffnet.

Die Rose dazu ist dunkel-orange, das ist eine tolle Farbkombination.


Ein (noch) kleiner Rhododendron, den ich im letzten Jahr gepflanzt habe und der mir schon viele Blüten schenkt.

Ich hoffe, er wird schnell groß...


Und nun wünsche ich Euch ein wundervolles verlängertes Wochenende und hoffe, ihr habt ein paar schöne Dinge geplant!

Außerdem hoffe ich, dass Euch der kleine Spaziergang durch den Garten gefallen hat!

Einen Begleiter hatte ich übrigens auch:


Nach dem Spaziergang musste er sich aber erstmal in die Sonne legen und ausruhen...

Genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Mittwoch, 20. Mai 2015

markus, der lenz ist da


Ihr habt es vielleicht schon auf anderen Blogs gesehen, Obi verschickt gerade herrliche Frühlingsgrüße in die Bloggerwelt!

Mich hat Claudia überrascht, vielen Dank dafür!



Nun können bald schöne Blümchen und leckere Kräuter in meinem Garten und einigen Töpfen wachsen.

Ich finde diese Aktion eine schöne Idee! Hier könnt ihr übrigens mehr darüber erfahren...


Ich durfte auch 2 Blogger überraschen. Nämlich Astrid und Silvia.

Danke Obi, für diese schöne Idee!


Take Care,

Markus

Sonntag, 17. Mai 2015

spaziergang im garten


Wenn man an einem Sonntag-Morgen mit blauem Himmel und Sonnenschein empfangen wird, dann kann man vierbeinigen Weckern auch mal verzeihen, dass sie nicht an freie Tage denken...

Pünktlich um 5 wurde ich von einer feuchten Nase angestupst und um 6 sind wir dann aufgestanden.

Herrlich, wenn der ganze Tag (noch ruhig und friedlich und ganz frisch) vor einem liegt!

Habt ihr Lust mich auf einem Spaziergang durch den Garten zu begleiten?


Hier gibt es nämlich einiges zu sehen. (So viel, dass nicht alles in einen einzigen Post passt, obwohl dieser hier fürchte ich sehr lang wird...)

Die ersten Rosen haben ihre Blüten geöffnet!


Die Pfingstrosen haben auch Knospen. Sie stehen jetzt im 3. Jahr und ich glaube, dieses Mal gibt es ein paar Blüten. Sie brauchen ja immer etwas länger, um sich einzugewöhnen.

(Von meiner Ikebana-Lehrerin habe ich einen Ableger einer alten chinesischen Pfingstrose bekommen, die sie aus China mitbrachte. Das ist einige Zeit her, aber auch an ihr habe ich eine kleine Knospe entdeckt, falls sie blüht zeige ich sie Euch, sie ist nämlich wunderschön!)


Der Flieder blüht herrlich und duftet so stark, dass man einfach der Nase folgen muss...

Es ist eine russische Sorte und die Knospen sind rosa und öffnen sich zu weißen Blüten.


Es scheint ein gutes Rosen-Jahr zu werden, alle haben eine Unmenge an Knospen und wachsen bis in den Himmel.

Diese Kletterrose hat einen guten Teil der alten Gartenmauer erklommen.


Die zweite Rose, die langsam ihre Blüten öffnet. Sie ist immer früh dran, macht eine Pause und blüht im Spätsommer ein zweites Mal.


Ein Rosenstämmchen in voller Blüte. Der Neuzugang (ein Geschenk einer lieben Nachbarin) ersetzt die Zwergnektarine im halben Weinfass. Sie war von der Kräuselkrankheit befallen und es gab einfach keine (ungiftige) Hilfe mehr.


Diese Clematis erklimmt die Regentonne. Sie hat herrliche Blüten und eine Rose als Gefährtin.

Ich bin immer wieder entzückt wie schnell Clematis loslegen. Eben sehen sie noch vertrocknet aus und am nächsten Tag...


Habe ich Euch schon meinen neuen Gartentisch gezeigt?

Auch ein Geschenk von einer Nachbarin, er passte nicht an die vorgesehene Stelle und so durfte er in den Garten ziehen. Ich suchte schon lange nach einem Tisch für die Bank und diesen finde ich wundervoll.

Jemand hat ihm einen weißen Anstrich verpasst, das ursprüngliche Blau scheint aber noch durch. Die Rose am Rosenbogen blüht in einem dunklen Orange, das wird gut zusammen aussehen...


Der erste Gartensalbei blüht auch schon, hier die blaue Variante. Die Geschwister in rosa brauchen noch ein paar Tage.

Salbei habe ich (neben Lavendel) zu einigen Rosen gesetzt und es gefällt mir sehr gut so.


Eine herrliche Jahreszeit, oder?

Ich genieße jede freie Stunde im Garten, vor allem die am frühen Morgen oder am Abend. Wenn alles ruhig und friedlich ist, dann schaue ich hier und dort, zupfe ein wenig und komme völlig zur Ruhe.

Eigentlich sollte es Gärten auf Krankenschein geben!


Und nun lasse ich mich noch ein wenig von anderen Gärten inspirieren und such nach ein paar neuen Ideen.

Habt einen herrlichen (und hoffentlich sonnigen und freien und sorglosen) Sonntag und genießt die Zeit!

Ich hoffe, der Spaziergang durch meinen Garten hat Euch gefallen!


Take Care,

Markus