Sonntag, 19. Juni 2016

irgendwas ist immer...


Ich hatte wirklich meine Zweifel, ob dieser Post jemals fertig werden würde.

Und das lag weder an den Nachwirkungen der Hochzeit gestern (ich hatte die große Ehre und war Trauzeuge und wir haben gefeiert als gäbe es kein morgen), noch an dem Überraschungsbesuch der auf dem Weg von München zurück an die Ostsee einen Zwischenstopp eingelegt hat (ich habe mich sooooo sehr darüber gefreut!) und schon gar nicht an den beiden Jungs, die wirklich brav beim Foto-Shooting mitgemacht haben.

Selbst das Wetter war unschuldig...


Nein, das Notebook tut nicht, was ich möchte...

Deshalb schnell, bevor es völlig den Geist aufgibt, ein paar Bilder von unserem Spaziergang heute früh.






Geschafft!

Kommt gut in die neue Woche und der nächste Post hat wieder mehr Worte...


Take Care,

Markus

Samstag, 11. Juni 2016

rosenzeit


Ich freue mich auf den Tag, an dem ich morgens einfach in aller Gemütlichkeit in Euren Blogs stöbern kann...

Im Moment bleibt mir dafür aber keine Zeit, neben der Zwergenerziehung, meinem Job, dem Garten und meiner Praxis (und gefühlten 1000 anderen Dingen) falle ich abends hundemüde ins Bett.

Aber lange wird es nicht mehr dauern, denn auch Zwerge werden irgendwann  vernünftig...


In der Zeit in der ich die Fotos für diesen Post gemacht habe, hat er eine Amsel gejagt, nachgesehen ob der Igel noch in seinem Versteck hinter der Kletterrose ist (und dabei die Rose fast von der Wand gezogen), versucht die Magnolie auszubuddeln und meine Gartenhandschuhe irgendwohin getragen (ich finde sie nicht mehr).

Sam hat das ganze seufzend beobachtet und mir einen Das-geht-schon-vorbei-Blick zugeworfen...


Im Garten blühen die Rosen und der Lavendel und es ist eine wahre Duftexplosion.

Gerade abends ist es einfach herrlich mit einem Glas Wein von Rose zu Rose zu spazieren und den Tag ausklingen zu lassen.

(Die Nächte sind kurz hier, heute war sie um viertel vor fünf vorbei, da war Welpenparty angesagt)


Die Rose am Wasserfass ist sehr groß geworden, sie hat einfache Apfelblüten, das gefällt mir gut!

Sie riecht ganz leicht und blüht bis in den späten Herbst.


Die Clematis auf dem ersten Foto ist übrigens neu im Garten. Es ist eine Tulpen-Clematis, die zweifarbig ist und deren geöffnete Blüten an eine Tulpe erinnern.

Ich habe sie zu einer dunkelroten Rose gepflanzt.


Beide zusammen sollen den Rosenbogen von einer Seite bewachsen.

Darunter zu sitzen ist sehr gemütlich!


Ich könnte meine Tage mit Rosenschnuppern verbringen!

Und sind die Blüten nicht einfach bezaubernd?


Habt ein wundervolles Wochenende und genießt die Zeit!

Take Care,

Markus

Sonntag, 5. Juni 2016

sunday mornings


Sonntags ist es jetzt bei uns ganz besonders gemütlich...

Leider sind die zwei vom Fotomachen wach geworden, sie sehen noch süßer aus, wenn sie schlafen...


Ich könnte meine Tage und Nächte einfach nur damit verbringen den beiden zuzuschauen...

Könnt ihr das verstehen?


Wie wild die beiden spielen können sieht man auf diesen Bildern allerdings nicht.

Ein kleines Wunder, dass dabei noch nichts zu Bruch gegangen ist.



Da hat man riesige Körbchen und Decken, aber nein, das kleinste Kissen muss es sein. Ist scheinbar am gemütlichsten...


Der Zwerg ist doch schon richtig Hund geworden, oder?

Er ist übrigens eine Mischung aus Zwergrauhhaardackel und Yorkie. Also ein Yoda quasi. Das hat seine Vorteile. Er verliert keine Haare zum Beispiel....


Und er ist vielleicht ein klein bisschen verschmuster...


Im nächsten Post gibt es wieder Gartenbilder. Ich verspreche es. Sonst wird das hier noch zum Hunde-Blog....


Habt ein schönes Rest-Wochenende und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Mittwoch, 1. Juni 2016

12tel Blick Mai


Mein 12tel Blick für den Monat Mai sieht doch schon ganz anders aus!

Die Wand ist schon grün und die Vogelnest-Kanne fast nicht mehr zu sehen.


Vögelchen sind leider keine eingezogen, aber das kann ja noch kommen...

Schaut bei Tabea vorbei, dort gibt es viele schöne Blicke zu betrachten!

Einen besonderen Anblick habe ich aber auch noch für Euch:


Das ist schon ein kleiner Vorgeschmack auf meinen nächsten (Zwergen-)Post...

Genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Sonntag, 29. Mai 2016

von rosen und romantischen gartenreisen in england


Es ist soweit, die Königin des Gartens öffnet ihre Blüten!

Ein wenig verwundert war ich schon, ich hatte die Vorzeichen völlig übersehen. (Liegt wahrscheinlich an dem Zwerg, der meine ganze Aufmerksamkeit braucht...)

Aber jetzt sind sie da und von Tag zu Tag werden es mehr...


Die erste Blüte ist mir immer die liebste.

Das Laub ist noch frisch und grün, keine Käfer und Raupen weit und breit und das Gießen übernimmt der Himmel (meistens).


Die Rosen sind in diesem Jahr kräftig gewachsen, sie klettern an der Mauer hoch, wachsen über den Rosenbogen oder einfach wild in der Gegend herum.


Und auch die Clematis am Rosenbogen hat schon ihre Blüten geöffnet.

Sie ist immer die erste.


Ein himmlischer Duft begleitet mich durch meinen Spaziergang durch den Garten.


Fehlt nur noch die Lavendelblüte....


Ein paar Rosenbegleiter sind schon da. Ziersalbei und Storchenschnabel.


Und zwischendurch träume ich mich durch dieses herrliche Buch!

"Romantische Gartenreisen in England" ist im Callwey Verlag erschienen und zeigt die schönsten Reisen durch englische Gärten.

Ein paar davon habe ich schon besucht, aber einige kenne ich noch nicht.


Neben wundervollen Bildern, tollen Rezepten und schön zu lesenden Gartenbeschreibungen gibt es wertvolle Tipps und Vorschläge für eine eigene Reiseroute.

Ein tolles Geschenk für Gartenfreunde, Englandliebhaber und zum Planen einer eigenen Gartenreise!


Vielleicht serviere ich in den nächsten Tagen einfach mal einen Cream Tea mit Scones im Garten und lade ein paar Nachbarn ein...


Und nun wünsche ich Euch ein wundervolles Rest-Wochenende, genießt die Zeit und schnuppert an ein paar Rosen!


Take Care,

Markus