Mittwoch, 3. Februar 2016

12tel Blick Januar

Oops, da habe ich ihn doch glatt vergessen...

Der Januar war auf einmal rum und deshalb liefere ich ihn schnell noch nach. Meinen 12tel Blick für Tabea im Januar:


Meine Teekannen-Nisthöhle für Rotkehlchen.

Sie hängt an der Steinwand, die den Garten vom Feld trennt und ist von Frühling bis zum Winter mit Wildem Wein umhüllt.

Ich dachte, das ist ein spannender Blick. Und mit etwas Glück entdecken wir vielleicht sogar den Nachwuchs...


Den Wilden Wein habe ich aus unserem Innenhof in der Stadt mitgebracht, dort wuchs er in riesigen Kübeln. Ratzeputz abgeschnitten hat er zwei Jahre gebraucht, um wieder üppig zu wachsen und Beeren zu bilden.

Und hier habe ich noch einen größeren Blick auf die Steinmauer für Euch:


Wie findet ihr mein Motiv für dieses Jahr?

Mal sehen, ob sich bis zum Ende des Monats schon etwas verändert hat...


Take Care,

Markus

Sonntag, 31. Januar 2016

loft living


Bei diesem regnerischen und stürmischen Wochenende bekommen mich keine 10 Pferde vor die Tür. (Da reicht einmal Anstupsen mit einer feuchten Hundenase.....)

Zum Glück hat Sam auch nicht wirklich viel Lust bei diesem Wetter durch den Wald zu stapfen und so können wir es uns drinnen gemütlich machen, während draußen der Wind an den Bäumen zupft und der Regen gegen die Scheiben klatscht.


Das perfekte Wochenende also, um gemütlich mit einem Kaffee im Sessel zu sitzen und in schönen Büchern zu stöbern.

Bei mir war es Loft Living, das im Callwey-Verlag erschienen ist.

Ein wundervolles Buch, vollgepackt mit Bildern und Geschichten rund um die Entstehung von Lofts.

Am eindrucksvollsten sind die Vorher-Nachher Bilder.


Ich liebe diesen Wohnstil sehr. Falls es Euch auch so geht, kann ich Euch dieses Buch sehr empfehlen.

Sollte ich jemals nach New York ziehen, dann nur in ein Loft ;-)

(Auf den Bildern seht ihr übrigens einen Teil unseres Ess-/ Livingbereichs der offen ist. Unser privates Wohnzimmer ist auf einer Galerie im ersten Stock. Die meiste Zeit verbringen wir aber unten, in den dicken Ledersesseln läßt es sich herrlich rumlümmeln...)


Und auch heute steht nicht viel auf meiner To-Do-Liste.

Manche Wochenenden sind eben einfach zum Ausruhen da!

Habt einen wundervollen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Sonntag, 24. Januar 2016

home is where my dog is


Wieder zurück nach einer herrlichen Auszeit hat mich das wirkliche Leben wieder.

Ein wenig geschockt vom Temperaturunterschied bin ich noch, aber das gibt sich in den  nächsten Tagen...


Und so wandere ich jetzt nicht mehr mit Badehose und Sonnenbrille am Strand lang, sondern mit Schal und Mütze durch den (noch vereisten) Wald.

(Sorry wegen der schlechten Bildqualität, ich hatte keine Kamera dabei, aber mir hat der Nebel so gefallen)


Sam ist überglücklich, dass sein Rudel wieder komplett ist. Er hat die Zeit bei meinen Eltern verbracht, aber so richtig glücklich ist er nur zuhause...


Naja, jedenfalls solange ich nicht Fotos von ihm machen will....


Ich bin noch ein paar Stunden im Urlaubsmodus, aber ich fürchte, dass wird schnell vorbei sein...


Habt einen wundervollen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus


P.S. Happy Birthday to someone special!

Samstag, 16. Januar 2016

Einfach gar nichts tun


Das sollte es eigentlich auf Rezept geben. 

Ich mache den ganzen Tag einfach gar nichts. 


Außer faul in der Sonne liegen, am Strand spazieren und lecker essen...


Wie sorglos das Leben sein könnte. 


Nur Sam vermisse ich natürlich schrecklich. 

Er würde den Strand hier lieben. 


Und so genieße ich die Tage und lasse sie einfach vor sich hinplätschern. 


Genießt die Zeit!

Take care,

Markus

Sonntag, 10. Januar 2016

Sonnige Grüße


Ich sende Euch die allerliebsten Grüße von einem Ort auf dieser Welt, an dem es selbst im Winter angenehm warm ist...


Ich musste einfach für ein paar Tage fliehen. 


Der Ausblick zum Morgenkaffee ist es wert, oder?


Also wundert Euch nicht, wenn ihr eine zeitlang nichts von mir hört...


Ich genieße den Sonnenaufgang. 

Und den Rest auch. 


Take care,

Markus