Samstag, 20. August 2016

socke am samstag


Wochenende! (irgendwie scheinen die letzten Wochen aus gaaaaanz langen Montagen zu bestehen und dann ist es plötzlich Freitag...)

Gestern Abend war ich noch schnell im Garten und habe etwas Ordnung gemacht. Da musste einiges Verblühtes geschnitten werden...


Sam war es noch zu warm, er wollte lieber drin bleiben, aber der Zwerg,  na klar, der mußte mit...

(Eine gute Möglichkeit Sitz und Platz und Bleib zu üben, das klappt schlechter, wenn Sam dabei ist, dann ist zu viel Unsinn in der Luft...)

Nur dass er plötzlich auf der Bank sitzen durfte, dass hat der Kleine nicht so ganz verstanden.


Nach einer kurzen Blühpause legen die Rosen wieder los. Manche von ihnen lasse ich Hagebutten bilden, aber die anderen blühen bis spät in den Herbst hinein immer wieder.


Diese hier zum Beispiel, eine meiner Lieblinge. So viele verschiedene Farben und die einfache Blüte auf dünnen filigranen Stilen.



Aber nicht nur die Rosen entzücken mich mit frischen Blüten...


Meine Sonnenblume, die sich irgendwie selbst in einen großen Kübel geschmuggelt (und das eigentlich darin gepflanzte verdrängt hat), ich bin gespannt, wie groß sie wird.

Da hatten wohl ein paar Vögel ihre Finger mit im Spiel...


Brav liegen bleiben ist wirklich eine Herausforderung für den kleinen Wirbelwind. Aber er ist immer so bemüht alles richtig zu machen, dass es ganz gut klappt.

Aber zwischendurch bekommt er noch immer Wahnsinnsanfälle... (die liebe ich!)


Sam steht dann immer einfach ganz gelassen da, streckt den Kopf in die Luft und tut so, als hätte er den Kleinen noch niiiiie gesehen.

"Kann jemand mal dieses Ding abholen und für Ruhe sorgen? Wem gehört der eigentlich?"




Und nun wünsche ich Euch ein wundervolles Wochenende, genießt die Zeit!

Wir machen jetzt unseren Morgenspaziergang und drehen danach eine Runde durch den Garten...


Take Care

Markus

Samstag, 13. August 2016

sonnenblau


Endlich Wochenende. Irgendwie ist es im Moment besonders anstrengend und so freue ich mich über einen sonnigblauen Samstagmorgen, dösende Fellnasen auf dem Balkon und frische Blüten die vom Spätsommer erzählen.


Einen freien Tag draußen zu verbringen ist einfach herrlich.

Und genau das habe ich heute vor.



Ich habe einen Stapel Zeitschriften, genügend frischen Kaffee und ein paar Kaustangen für die Jungs. Und einen herrlich gemütlichen Sonnenplatz.

Perfekt.


Aber vorher zeige ich Euch meinen (verspäteten) 12tel Blick für den Juli....


Genießt das Wochenende, am besten draußen!


Take care,

Markus

Samstag, 6. August 2016

D.I.Y. Eine Dose Sukkulenten


Eine Dose (in der passierte Tomaten waren, die ich für ein Abendessen letzte Woche brauchte) fand ich zu schön, um sie einfach in den Müll zu geben.

Ich war doch auf der Suche nach einem Platz für die Kinder meiner Sukkulenten...


Also ein paar Löcher mit dem Dosenöffner in den Boden, ein paar Steine zum Beschweren, etwas Erde und die Sukkulenten gepflanzt.

Fertig.


Finde ich ganz lustig. Vielleicht ist das auch eine gute Idee für kleine Kräuter? Mit einem Basilikum wäre das doch auch eine nette Idee als Gastgeschenk zu einem italienischen Abendessen.


Genießt das Wochenende!


Take Care,

Markus


Sonntag, 31. Juli 2016

sommertage


Es ist Sommer und ich habe jede Menge zu tun.

Ich hüte Nachbarsgärten und -katzen, kümmere mich um (jetzt schon) pubertierende Fellnasen, schneide vertrocknete Blüten aus den Rosen und schleppe entweder Giesskannen durch die Gegend oder bringe empfindliche Pflänzchen ins Trockene.

Ach ja, zwischendurch gehe ich auch Arbeiten.....


Aber im September, wenn ich abends in der Finca unter einem Olivenbaum sitze, dann.....


Wir hatten hier in der letzten Woche entweder starken Regen, oder eine riesige Hitze. Das hat den Rosen so gar nicht gefallen und viele Blüten wurden matschig.

Ich muss dringend mit der Schere durch die Rosen, vielleicht schaffe ich das heute Abend.


Und dann brauche ich noch eine Idee für die vielen Sukkulenten, denen das Wetter scheinbar sehr gut gefällt und die sich eifrig vermehren.


Aber erstmal gibt es Frühstück und dann muss der Zwerg in die Hundeschule.


Und so wünsche ich Euch ein wundervolles Rest-Wochenende, genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Samstag, 23. Juli 2016

Gedanken an die Welt


Es ist nicht einfach bei all diesem Chaos auf der Welt weiter zu machen. Das Leben zu leben. Die normalen Dinge zu tun.

Plötzlich scheinen die Alltagssorgen (die uns eben noch unvorstellbar groß und wichtig erschienen) völlig unwichtig und bedeutungslos.


Es sind Zeiten, in denen die Tränen nie so wirklich trocknen.

Zeiten, in denen es schwer fällt nicht zu verzweifeln und aufzugeben.

Weiterzumachen.



Sich an dem Schönen zu freuen, das wie selbstverständlich neben dem Schrecklichen wächst. Und blüht und summt, so als wäre die Welt in Ordnung.

Als wäre alles beim Alten.



Und gerade das ist es, was uns vielleicht ein wenig Trost und Hoffnung schenken kann.

Das in all diesem Dunkel noch genügend Licht und Luft und Liebe ist. Für uns alle.




Wir dürfen nicht aufgeben dieses Schöne zu sehen. Es kann uns begleiten, auch in schrecklichen Zeiten, in denen alles hoffnungslos und vergebens erscheint.

Wir sind die Kinder dieser Welt.


Lasst uns versuchen, diese Welt nicht aufzugeben.


Take Care,

Markus