Mittwoch, 23. Februar 2011

Fliegende Teppiche

Ich liebe Holzböden. Ich mag das Gefühl, wenn man barfuss darüber läuft.

Also war ich sehr glücklich, daß unser Haus einen alten Holzboden hat. Es ist herrlich.

Und das Schönste daran: Unsere Teppiche kommen endlich so richtig gut zur Geltung.

In unserem privaten Wohnbereich liegt dieser Wollteppich unter Couch und Tisch.

Es ist ein Stück gekettelter Teppichboden, der gut zu der hellen Couch und dem dunklen Tisch passt.

Der Hochflor macht ihn gemütlich.



Ein pakistanischer Läufer in gedeckten Farben und Mustern liegt vor dem Quiltsessel.

Er ist handgeknüpft und daher etwas ungleichmäßig, was ihn ursprünglich wirken läßt.

Er ist aus verschiedenen Wollen geknüpft, so hat er seine weichen und seine härteren Stellen.


Er stellt eine Verbindung zwischen der hellen Couch und dem Fernsehschrank aus dunklem Holz her.

Mir gefällt, wie er alle Farben dieses Wohnraumes aufnimmt und miteinander verbindet.

Dieser Teppich aus Sisal liegt im Windfang und ist unempfindlich genug, um mitgebrachten Schmutz aufzufangen.

Im Notfall kann man ihn leicht mit einem feuchten Schwamm reinigen. Er verzeiht so einiges. (Selbst schmutzige Hundepfoten)

Dies ist auch ein Teppich aus Pakistan. Mir gefallen die kräftigen und klaren Farben.

Er liegt im Flur und ist bevorzugter Schlaf(aufpass)platz für Sam, wenn er alleine zuhause warten muß.

Die Farben erinnern mich an einen Gewürzstand auf einem Markt in Indien.

Der Lieblings-Teppich.

Er liegt vor der Treppe in den 1. Stock und manchmal stelle ich mir vor, daß er fliegen kann.

Wenn ich nur die richtigen Zauberworte kennen würde...

Auch dieser Teppich ist handgeknüpft und stammt aus Pakistan.

Unser Neuzugang. Für dieses Haus gekauft.

Ich mag die unaufdringlichen Formen und Farben sehr gerne.

Sie geben ihm einen gebrauchten Eindruck.

Er liegt unter den Ledersesseln in der Lese-Ecke.

Obwohl er neu ist passt er sich gut an und grenzt diesen Bereich zum Essplatz ab.

Holzböden sind toll. Sie wirken warm und behaglich und sind unempfindlich. Man braucht sich (nicht so sehr) vor Flecken zu fürchten und wenn sie frisch gewachst sind, riechen sie einfach göttlich.

Und sie sind die perfekte Unterlage für die Teppiche, die man mag. 








Mach mit beim KrickelKrackel!

Kommentare:

  1. Lieber Markus

    die Vielfallt eurer Teppiche gefällt mir sehr gut.
    Dein Lieblingsteppich könnte auch meiner sein. Er erinnert mich an meine Kindertage. Da waren wir des öftern bei einer kinderlosen Tante zu Besuch. Ich erinnere mich, dass die Erwachsenen immer stundenlang geredet haben. Ich sass dann daneben und zeichnete... eben in etwa solche Muster wie auf deinem Lieblingsteppich. Diese Stunden bei meiner Tante waren selten langweilig... sie erzählte nämlich viel von Kalkutta und von Indien wo sie einige Jahre gelebt hatte.

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen lieber markus,
    schön gemütlich ist es bei euch! es erinnert mich daran, dass ich als kind am liebsten auf dem boden gespielt habe. das muster der teppiche gab den bebauungsplan (*gg*) für bauernhof, krankenhaus etc. vor. ich muss noch erklären, dass ich als bausteine die holzklammern meiner großmutter benutzt habe ...
    und ja - holzböden sind was feines. ich mag ihre wärme, die sie ausstrahlen und abgeben.
    habt einen schönen tag!!
    mit herzlichen grüßen, elvi

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, daß unsere Kindheitserinnerungen so wach werden!

    Liebe Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch