Freitag, 11. Februar 2011

In The Garden


Waren die letzten Sonnentage nicht herrlich? Unglaublich, wieviel besser man sich gleich fühlt. Man will die Zeit draußen verbringen und kann es kaum erwarten, die ersten Bunten Knirpse im Gras zu entdecken.
Und da sind sie: Die ersten Krokusknirpse.

Unser Magnolienbaum, der früher in einem großen Topf lebte treibt auch schon seine Knospen.

Die Rosen scheinen den Umzug auch gut überstanden zu haben und beginnen Knospen anzulegen.


 Manche Dinge müssen noch geschnitten werden.

 Die Hortensien mußte ich für den Umzug ziemlich zurückschneiden. Deshalb wird es wohl dieses Jahr nicht so viele Blüten geben.

 Ich liebe die Mauer, die das Hofgut umgibt.

Die Bank ist ein Einweihungsgeschenk.

Die Vogeltränke steht auf einem alten Gartenstuhl. Die Farbe ist im Winter etwas abgeplatzt, aber das macht nichts.

Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Kommentare:

  1. Guten Morgen :-)

    Meine Hortensien sind noch nicht so weit ... aber meine Krokusse recken sich auch schon ganz langsam.

    Es wird Frühling! Juhu!

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag *diedickenWolkenzurSeiteschubs*

    kathy

    AntwortenLöschen
  2. Hello Markus,

    So nice to meet you! Your mosaic is beautiful. I have enjoyed perusing several of your posts. Ah... a visit from a German blogger. I do hope one day to visit. Both mine and my husbands ancestors are from Germany

    Thank you for stopping by my place and leaving your comment!

    Kindly, Lorraine

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe schon die ersten Schneeglöckchen entdeckt, leider nicht in unserem Garten, aber das ist ein untrügliches Zeichen: Der Frühling läßt sich nicht mehr aufhalten!

    Liebe Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Hallo lieber Markus,

    leider hat uns hier oben im Norden der Winter nochmal eingeholt... eine praktische Gärtnerfrage an Dich:

    Düngst Du Deine Krokusse eigentlich? Meine Krokusse und auch die Hyazinthen wollten im letzten Jahr nicht blühen...

    Liebe Grüße aus dem leider immer noch winterlichen Norden

    Gesche

    AntwortenLöschen
  5. Ja,die Sonnentage waren herrlich :-)))
    Bei uns haben sogar schon die lila Krokusknospen geleuchtet-wären noch 2 Sonnentage gewesen,ich glaube,sie hätten geblüht!
    Ein Magnolienbaum war immer ein Traum von mir-ich habe bis heut noch keinen im Garten stehen ;-)
    LG,Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Bisher waren die Frühlingsblüher immer in einem großen Topf. Nach dem Verblühen habe ich die Zwiebeln ausgegraben und im Keller bis zum nächsten Herbst gelagert.
    Ich habe gelesen, daß manche Zwiebeln blühfaul sind und man jedes Jahr neue Zwiebeln dazusetzen soll.

    Unser Magnolienbaum heißt "Susanne" und wird nicht ganz so groß wie andere. Er läßt sich auch gut in einem großen Kübel pflegen, aber ich muß sagen, in der Erde bekommt er wesentlich mehr Knospen. Ich kann es kaum erwarten, ihn blühen zu sehen. Die Blüten sind außen ganz dunkel-samt-rot und wenn sie sich öffnen, werden sie etwas heller.

    Liebe Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch