Mittwoch, 30. März 2011

Ein Karton voller Freude

Manchmal passieren im Leben wunderbare Dinge. (Und das selbst in Zeiten, in denen die Welt aus den Fugen zu geraten droht, was ich als Trost empfinde) So ist dieser Blog, der eigentlich weder groß, noch bedeutend gemeint war, sehr wichtig für mich geworden. Ich habe Menschen kennengelernt, die sich über die gleichen Dinge freuen wie ich, die einen ähnlichen Geschmack haben und die bereit sind, über die Welt und das Leben (manchmal mit einem zwinkernden Auge) nachzudenken.

Schnell merkte ich, daß ich einzigartige Leser habe. Sie besuchen mich oft jeden Tag, (manche hinterlassen mir jeden Tag einen Kommentar, auf  den ich mich immer wieder freue), sie schreiben mir sehr persönliche Emails und (weil ich sehr viel Glück habe und mit einigen meiner Leser meine Arbeitstage verbringe) reden mit mir über diesen Blog. 

Sie alle geben mir etwas persönliches und sind mir wichtig. Auch die "stillen" Leser, von denen ich weiß, daß sie vorbeischauen und sich wohlfühlen. Sie alle lassen mich die Augen weiter offen halten  nach Ideen, Motiven und Gedanken.

Gestern bekam ich ein Paket. (Ich liebe Pakete und die Revolution von Internetshops ist ein Segen für mich) Ich konnte mich aber nicht erinnern, etwas bestellt zu haben. (Mein Buch kam letzte Woche) Ich packte das Paket in mein Auto, fuhr zur Arbeit und ließ es ungeöffnet den ganzen Tag dort liegen. (Ich wurde für diese Geduld bewundert...am meisten von mir selbst...)

Abends stellte ich es dann auf den Tisch, öffnete es und war sprachlos.


Es war eine Karte darin. Eine Karte, mit so freundlichen Worten, daß ich schon völlig gerührt war.

Das Paket kam von Jutta . Sie hat einen Blog, den die Quilter uns alle kennen: Faulengraben.

Aber das war noch längst nicht alles, was in dem Paket war. Es gab noch eine Gartenschere, die einzige, die komplett in Deutschland hergestellt wird. (...und wie ich heute beim Rosenzurückschneiden feststellte, perfekte Schere)

Aber das war immer noch nicht alles. Ich muß es Euch zeigen, damit ihr meine Begeisterung versteht:

Jeder Quiltfriend wird es erkennen

für alle anderen: für Nähzeug.

und natürlich: Jutta hat es selbst gemacht.

Verziert ist die Rundablage mit Bändern, Perlen und Knöpfen.

Ist das nicht ein traumhafter Stoff?

Im Innenteil ist auch noch was...

...ein Nähgarnhalter...

...ein Nadelkissen...

...und eine Scherentasche








Ein Behälter für die kleinen Dinge des Lebens


Begleitet mich jetzt bei meinen Handarbeiten.

Mir fehlen immer noch die Worte. Es gibt Menschen, die schicken solch wunderschöne Dinge an einen (eigentlich) fremden Menschen, um ihm eine Freude zu machen. Einfach so. 

Vielleicht ist das das wirklich Besondere an der ganzen Geschichte. Die Freude und Rührung, die mir dieser Karton brachte. Die Erkenntnis, daß es sie da draußen gibt: Die Menschen, die solche Dinge tun. Einfach so. 

Die Menschen, die mir Emails schicken und mir ihre Gedanken anvertrauen, die sich offenbaren und trotz allem ihren Humor nicht verlieren und durchhalten wollen. Die Menschen, die mir jeden Tag eine Nachricht hinterlassen und die mir sagen, daß dieser Blog ein Teil ihres Tages geworden ist.

Die Menschen, die wundervolle Dinge in einen Karton packen und ihn an jemanden schicken, der sich so sehr darüber freut, daß er es mit allen teilen will.

Manchmal passieren wunderbare Dinge im Leben und das (vielleicht) wunderbarste darin ist, daß sie sich nicht ankündigen, sondern einfach vor der Tür stehen.

Kommentare:

  1. Na, das ist aber lieb von Jutta. Ich hätte das Päckchen aber gleich geöffnet. Soviel Ausdauer wie Du hätte ich nicht gehabt.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen lieber markus,
    ich freu mich riesig mit dir!
    hab einen schönen tag,
    grüskens elvi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    Na, da hat sich Jutta ja mächtig ins Zeug geworfen!
    Ein traumhaft schönes Geschenk hast Du von ihr bekommen!
    Dieses "einfach mal so" schenken, ohne Gegenleistung, ohne Erwartungen daran zu knüpfen, das begegnet einem heute wirklich nicht mehr oft. Schade eigentlich. Wir könnten vieles im Leben so viel einfacher haben, wenn wir nicht immer eine Verpflichtung darin sähen.

    Ich bin eben beim Wecken von unserer müden 12-jährigen gefragt worden: Mama, wieso bist du so gut gelaunt? Und das, obwohl ich, wie zu oft in der letzten Zeit, viel zu wenig geschlafen habe!
    Der Tag startet um so vieles leichter, wenn man ihn fröhlich begrüßt! Und meine Müdigkeit kann ich den ganzen Tag noch "pflegen".
    Geauso sehe ich diese kleinen Gaben ( oder auch größere), einfach, um anderen eine Freude zu bereiten. Egal, wann. Egal, weshalb.
    Einfach so.
    Viel Spaß beim Rosen stutzen und Handarbeiten!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen lieber Markus

    !!! :) ich hätte gerne dein Gesicht gesehen als du dieses Paket geöffnet hast! (ich glaube mir wären die Tränen gekommen!) Schon die Karte mit den Leuchttürmen ist traumhaft schön. Ich liebe Leuchttürme... vielleicht weil wir hier in der Schweiz keine haben ??

    Als 'Quiltfriend' kenne ich natürlich Jutta und auch diese Rundablage habe ich schon einige Male genäht. Der Stoff ist wunderschön...

    Aber du hast das Paket 'nicht einfach so' erhalten... du erfreust und jeden Tag immer wieder mit deinen Blogeinträgen! Und ja, sie sind ein Teil meines Tages geworden!
    Meistens mein wunderschöner Start in den neuen Tag!

    Ich wünsche mir, dass du noch viele solcher Überraschungspakete bekommst :)!

    Liebe Grüsse und geniesse den Tag...

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Moin!
    "... Aber du hast das Paket 'nicht einfach so' erhalten... du erfreust und jeden Tag immer wieder mit deinen Blogeinträgen! Und ja, sie sind ein Teil meines Tages geworden!
    Meistens mein wunderschöner Start in den neuen Tag!...von Cornelia"
    Genauso ist es: morgendliche Hunderunde - dann einen Pot Kaffee hier - und der Tag kann nur schön werden - weil ich gut drauf bin !!!
    Und ich bin mir nicht sicher wer sich bei solch kleinen Überraschungen mehr freut - der Beschenkte oder der Verschenkende ???
    :-)))))
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo lieber Markus,

    Deine Rührung rührt mich auch irgendwie... Ja, ich glaube, das ist das Schöne am Schenken: Die eigene Freude, wenn der Beschenkt sich freuen kann, wie ein Kind.

    Ein Klasse-Teil hat Jutta da gezaubert! Da wünsch ich Dir weiterhin viel Freude an Deinem neuen Schmuckstück.


    Liebe Grüße
    Gesche von " Dreimal Faden "

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,
    jeden Tag wenn ich von der Arbeit komme, lese ich zuerst deinen Blog. Heute muss ich dir mal schreiben um dich wissen zu lassen, wie sehr ich deine Einträge liebe, sie erfreuen mich jeden Tag.
    Wenn ich so gut nähen könnte wie Jutta, würde ich dir auch sofort ein Päckchen schicken.
    Als Dank, dafür das du mich an deinem Leben teilhaben lässt.
    Liebe Grüße aus Berlin von Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank an Euch alle!

    Ich wollte das Paket nicht zwischen Tür und Angel öffnen, deshalb habe ich so geduldig gewartet. (was mir nicht leicht fiel)

    Liebe Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch