Donnerstag, 21. April 2011

Auf der Suche nach dem Sinn

Manchmal begeben wir uns auf die Suche. Wir beschauen die Dinge und fragen nach ihrem Sinn. Das liegt in unserer Natur.

Manchmal betrachten wir die Menschen, ihre Taten und ihr Streben und fragen nach dem Sinn. Können oft nicht verstehen, was das alles soll.

Manchmal, frühmorgens, wenn alles noch rein und frisch ist, gehe ich auf die Wiese hinter dem Haus.


Alles sieht so anders aus, mit diesen Augen und in diesem Licht. Selbst Bekanntes kommt mir neu vor.

Die Reinheit der Tauperlen berühren mich und lassen mich aufatmen und innehalten. Geben mir Kraft für einen neuen Tag und eine neue Suche.

Manchmal gehen wir hierhin und dorthin und suchen nach dem Glück. Macht uns morgen zufrieden, was es uns heute macht?

Lieben wir die Dinge und Menschen und Orte, die wir heute lieben auch morgen noch?

Und was tun wir, wenn dem nicht mehr so ist?

Können wir glücklich sein mit dem, was wir einmal gefunden haben, oder fühlen wir uns dadurch gefangen und unfrei?

Manchmal begeben wir uns auf die Suche. Wir beschauen die Dinge und Menschen und Orte und fragen nach ihrem Sinn.

Wenn wir eine Antwort finden, werden wir dann aufhören zu suchen?

Kommentare:

  1. Betäuben, atemlos und andächtig Wunder
    Hí, katalin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen lieber Markus

    Nein... wir werden nicht aufhören zu suchen, denn das Leben wird uns immer wieder Fragen stellen auf die wir eine Antwort 'suchen' müssen/wollen!
    C'est la vie...

    Deine Morgenstimmungs-Bilder sind traumhaft schön!!

    Ich wünsche dir einen wunderschönen und zufriedenen Tag

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Beim Anblick deiner tollen Fotos fühle ich mich zwar "gefangen" -weil so atemberaubend schön- aber nicht unfrei ;). Und ich freue mich schon jetzt, wenn der Boden noch etwas wärmer ist und ich morgens barfuß über den noch taubenetzten Rasen tappen und dem Tag beim Erwachen zuschauen kann. Das sind für mich die schönsten Stunden des Tages.

    Ich sage an dieser Stelle einmal wieder Danke für deinen tollen Fotos. Das war wieder ein Erlebnis...
    Ich wünsche euch ein paar schöne Ostertage und viele solcher schönen "Wiesen-Morgen-Aufwach-Momente".

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Danke Markus! Für deine wunderschönen Bilder.
    Frohe Ostergrüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. lieber markus, ich schleiche die letzten monate schon regelmäßig auf leisen sohlen durch dein blog. diese tollen bilder animieren mich dazu einmal danke zu sagen, für die tollen bilder, die tollen gedanken, das ist balsam für die seele. es ist immer so eine wohltat, hier bei dir zu sein.
    lieben gruß aus ö
    silvia

    AntwortenLöschen

stay in touch