Freitag, 8. April 2011

Manchmal, wenn ich mich stark fühle

Manchmal, wenn ich mich stark und (fast) unverwundbar fühle, kommt mir alles ganz einfach vor. Die Dinge scheinen wie von selbst in Ordnung zu kommen und die Menschen, die ich treffe, lächeln mir zu. Dann schaue ich in den Himmel und kann in den Wolken Geschichten erkennen.

Fast schwebe ich von Ort zu Ort, bin nicht müde und voller Tatendrang. Finde nur das Gute und Schöne und kann nicht glauben, daß es andere Zeiten gibt.

Dann fallen mir die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ein und alles geht leicht und ohne Mühen. Fast ohne mein Zutun.



Manchmal, wenn ich mich stark und (fast) unverwundbar fühle, träume ich nachts von Eiscreme in meiner Lieblingssorte und von einer Wiese voll Blumen, die nicht verblühen. Die Ampeln schalten auf Grün, wenn ich komme und der Regen hört auf, wenn ich das Haus verlasse.

Dann sage ich die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und kann die Menschen erreichen. Fast ohne mein Zutun.

Ich sitze im grünen Gras und lausche den Bienen und Vögeln und bin mit mir und der Welt im Reinen.

Manchmal, wenn ich mich stark und (fast) unverwundbar fühle, dann fühle ich mich ein wenig schwach und angreifbar. Vielleicht kommen Sorgen, von denen ich noch nichts ahne.

Dann hoffe ich auf die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, die mir helfen zu tun, was ich tun kann, um die Welt ein wenig in Ordnung zu bringen.

Ich gehe in Deckung und ziehe den Kopf ein und wundere mich doch nicht, daß ich nicht aus meiner Haut kann.

Manchmal, wenn ich mich stark und (fast) unverwundbar fühle, dann vergesse ich die Welt.

Kommentare:

  1. Danke!
    Das ist Balsam für die Seele!

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus... deine Worte machen mich nachdenklich... ja stimmt... so ist es! Es geht nicht nur dir so... das Leben ist ein ewiges 'Auf und Ab'!
    Ich hoffe, dass dir, wenn du dich wiedereinmal NICHT 'stark und (fast) unverwundbar fühlst', liebe Menschen zur Seite stehen, die dich durch dein Leben tragen...

    Liebe 'starke' Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Die Worte stimmen,man ist in einer Stimmung,darf man die zulassen? Ja , in seinem Traum....
    Gefühle sind wie Schaum,sie entstehen und vergehen...!

    AntwortenLöschen
  4. your images are beautiful and I relate so much to your words. I think they are universal for us all. Thank you for sharing, and for taking the time to come by my blog.

    AntwortenLöschen

stay in touch