Freitag, 27. Mai 2011

Ein Gartenprojekt

Eine Seite unseres Gartens besteht aus der Mauer, die das ganze Hofgut umgibt. Sie ist aus sehr alten Steinen gebaut und schon einige hundert Jahre alt.

Direkt neben unserer Bank wurde etwas nachträglich zugemauert. Wir dachten, es war vielleicht eine Tür nach draußen.

War es aber nicht, sondern nur eine Nische. Vielleicht wurden dort früher die Kälber angebunden.


Oder es war eine Tränke?

Jemand hat uns auf die Idee gebracht, die Nische wieder frei zu legen. Hört sich perfekt an.

Es könnte vielleicht ein Wandbrunnen entstehen. Aber auch "nur" eine Nische mit Fackel würde toll aussehen.

Also werden wir (wenn es etwas kühler wird und unsere anderen Baustellen erledigt sind) zu Hammer und Meißel greifen und loslegen.

Ich würde am liebsten sofort anfangen, vielleicht ist ein Schatz eingemauert?


Take Care,

Markus


P.S. Der Blog ist im Moment ein wenig gartenlastig. Das liegt am schönen Wetter...

Kommentare:

  1. ... ich liebe 'gartenlastige' Blogs !!!

    Guten Morgen lieber Markus

    ein eingemauerter Schatz ?? :) erzählst du uns davon wenn du ihn dann gefunden hast?

    Ich wünsche dir viel Spass dann beim 'hämmern' und 'meisseln' :)

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Markus,

    nein das ist eine Tür in einen geheimen Garten, in dem Feen und Trolle wohnen.
    Und Gartenlastig macht gar nichts, außer dass es mein schlechtes Gewissen weckt, da ich meinen Garten so schrecklich vernachlässige, und ,ich gebe es ja zu ,ein kleines bisschen neidisch bin ,auf Deinen wunderschönen Rosengarten.
    wünsche Dir einen stressfreien Tag.

    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Zaubergarten!
    Wenn es soweit ist, sag bitte bescheid. Dann komme ich vorbei und schau mir den verwunschenen Garten hinter der Mauer an, plaudere ein wenig mit den Zauberwesen und freue mich daran, dass es sowas "in echt" gibt!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Ein Schatz, Feen und Trolle und andere Zauberwesen? Das hört sich vielversprechend an. (Vor allem das mit dem Schatz, jedenfalls solange er nicht von Trollen bewacht wird...)

    Ich werde darüber berichten.

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch