Sonntag, 5. Juni 2011

Ein Schild für's Rosenbeet

Auf der Gartenbank sitzen und den Duft von alten Rosen und Lavendel schnuppern. Ist das nicht herrlich? Ein bißchen Deko darf da nicht fehlen. Rosenstäbe, rostige Anhänger und ein paar Rosenkugeln. Was noch fehlt ist ein Schild für's Rosenbeet.

Man braucht:

ein Brett (ich habe es auf einem Spaziergang im Wald gefunden, gereinigt und eine Seite ein wenig glatt geschliffen)
Acryl-Farbe nach Wunsch und auf alle Fälle in schwarz (es gehen auch prima die Wandfarbentester aus den Baumärkten)
Klarlack
einen Granitstift (oder Pinsel und Farbe)
einen Schwamm und einen Behälter für Wasser
 

Mit dem angefeuchteten Schwamm die hellste Farbe auf eine Seite des Brettes auftragen und etwas antrocknen lassen. 


Den Schwamm in einem Behälter auswaschen und das Schmutzwasser aufheben!

Mit dem feuchten (nicht nassen!) Schwamm die schwarze Farbe auf die helle wischen. Antrocknen lassen und mit dem sauberen und feuchten Schwamm alles wieder abwaschen. Ein Teil der Farbe bleibt in den Ritzen hängen.

Wieder die helle Farbe auftragen und das Ganze ein paarmal wiederholen, bis man mit dem gewünschten Effekt zufrieden ist. Mit der hellen Farbe enden. 

Das Schild entweder mit dem Stift oder mit Farbe und Pinsel beschriften. 


Ich wollte mein Schild möglichst einfach haben, deshalb habe ich mich nicht mit Schönschreiben aufgehalten.

Den Schwamm mit Schmutzwasser befeuchten und über das trockene Schild wischen. Mit Klarlack besprühen.



Fertig.


Wer Lust hat, kann das Schild vor dem Lackieren auch bestempeln, mit Stencildrucken verschönern oder es bemalen.


Ich wollte mein Schild ganz einfach, damit es nicht von den Rosen ablenkt und erst auf den zweiten Blick zu sehen ist.




Take Care,


Markus


Kommentare:

  1. moin moin!
    was für tolle ideen du immer hast *staun*
    das schild ist wunderschön geworden.
    ich stelle mir gerade vor, dass so ein schild - zusammen mit einer rose - ein schönes geschenk bei einer einladung zu einer gartenparty ist.
    danke für die inspiration.
    hab einen schönen sonntag! (bei uns soll es heute gewittern *schluchz*)
    liebe grüße, elvi
    p.s. wie geht es sam??? bzw. sams pfote???

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Markus

    das ist eine sehr schöne Idee,mangels rosengarten (du weißt schon,nur einer herrscht in unserem Garten) finde ich die Idee von Elvie ,
    das Schild zusammen mit Rosen (oder anderen Blumen) zu verschenken auch sehr nett.
    Ich wünsche Dir einen schönen ,entspannten Sonntag und uns, daß Dir nie die Ideen ausgehen.

    Liebe Grüße
    Sanne die sich jetzt leider auf den Haushalt stürzen muß.

    AntwortenLöschen
  3. Das Schild mit Rose als Geschenk? Welch schöne Idee! Vielleicht noch mit einem Lavendelzweig dazu?
    Sam's Pfote ist schon (fast) wieder die alte und wir sind froh, daß er die (böse, böse) Treppe scheinbar wieder vergessen hat...

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,

    die Idee von Dir werde ich aufgreifen, da ich auch selber male, habe ich alles im Haus von den Acyrlfarben von Schmincke bis hin zum Graphitstift und Klarlack. Wo ich sehr überrascht war, war von dem Teacup in the garden newsletter. Du gibst Dir sehr, sehr viele Mühe mit Deinem Blog und Deinen Newsletter fand ich einfach nur spitzenmäßig. Wünsche Dir ein schönes Wochenende mit Deinen Geschwistern und viel Erfolg auf dem Flohmarkt.
    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen

stay in touch