Dienstag, 7. Juni 2011

Wilde Rosen


Am Samstag gab es zart duftende Heckenrosen. Zwar nicht aus dem Garten, sondern vom Blumenhändler, aber trotzdem fast wie selbst gepflückt.


Sie sind ganz kurz geschnitten und so habe ich sie in eine rostige Vase gestellt, die eigentlich ein Windlicht ist.

Ich mag es, die Dinge zweck zu entfremden, durch die eingesetzten Glassteine flackert das Kerzenlicht. (Wenn das Windlicht nicht gerade als Vase gebraucht wird)

Umgedreht dient es, mit einem kleinen Teller drauf, als schnelle Etagere für süße Köstlichkeiten. Aber irgendwie mag ich es mit ein paar Rosen am liebsten...


Take Care,

Markus


P.S. Das halbe Weinfass für den Mini-Gartenteich ist angekommen, die Seerose ist bestellt und alles sieht ganz wunderbar aus. Leider regnet es in Strömen, so kann ich keine Foto's machen und ihr müsst warten. Aber es sollte diese Woche noch ein Mini-Gartenteich-Post geben und ich bin mir (fast) sicher, daß Leonard auch dort auftaucht...

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus,

    wunderschöne Rosen hast Du da in der Vase und eigentlich sind sie in dem Windlicht doch genau richtig, schließlich leuchten sie auch sehr schön.
    Auf den Regenfassgartenteich bin ich ja schon sehr gespannt, und aus Leonard wird bestimmt noch ein Prinz (aber wie sagt der Schwabe "a bissle wella muaß mer scho)
    in diesem Sinne; genieß die Regentage und lass es _Dir gut gehen.

    Liebe Grüße

    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Wild Roses in die wundersame
    Hi

    AntwortenLöschen
  3. oh, was für eine tolle Harmonie!!!
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. Love your photos! Great to see a man that loves to garden. Thanks for your comment on my blog.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank!
    Der Blumenhändler hat erzählt, daß es sich um eine sehr alte, fast vergessene Rosensorte handelt. Wenn ich mich nur an den Namen erinnern würde...

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    wir haben ein Rosenbäumchen, das ähnliche Blüten hat, und das ist die "the fairy", diesselbe habe bei der Nachbarin als Hecke gesehen.
    Liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen

stay in touch