Freitag, 9. September 2011

Achten Sie auf Ihre Garderobe


In einem meiner ersten Posts habe ich Euch Bilder von unserem Windfang gezeigt. Gerade jetzt, wo der Wind anfängt durch die Haustür zu pfeifen, sowie man sie öffnet, bin ich froh, dass wir einen haben.

Er ist mit einer Glaswand zum unteren Wohnbereich abgeteilt, so kann man sehen, wer kommt und wer kommt kann sehen, wer schon drin ist...




Das Kissen ist eine der ersten Quiltarbeiten meiner Mutter und begleitet mich nun schon seit einigen Jahren. In der Spicebox bewahren wir unsere Schlüssel auf. So sind sie immer griffbereit.


Die Garderobe war eines der ersten Möbelstücke, die wir für unser neues Zuhause gekauft haben. Ich bin immer noch ganz verliebt in sie. Und unheimlich praktisch sind die Körbe, die Handschuhe, Hundeleinen und andere Dinge bereit halten.


Diese Laterne ist eine der ersten Arbeiten meines Vaters. Hier ist wirklich alles selbst gemacht, selbst die Scharniere. Ich mag die Patina, die das Kupfer mit den Jahren angenommen hat. Eigentlich steht sie auf der Treppe in den ersten Stock, aber manchmal darf sie den Eingang beleuchten.



Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Hallo Markus...
    deine Bilder sind wie immer wunderbar.....vor allem die Laterne..ich liebe selbstgemachtes aus Holz...
    HAVE A NICE DAY....
    Sonja :0)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Markus,

    wunderschöne Bilder hat Du da wieder gemacht.
    Nun ist auch klar woher Du die kreative Ader hast, Das Kissen und die Laterne sind wirklich sehr schön.

    wünsche Dir einen schönen Tag

    Liebe Grüße

    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön es bei Euch ausschaut! Da kommt man sicher gerne zu Besuch.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder!

    Liebe Grüße,
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank!

    Meine Eltern machen wirklich die wunderbarsten Dinge...

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch