Mittwoch, 21. September 2011

Der Fernsehschrank


Ich finde, ein Möbelstück für die Unterhaltungselektronik zu finden, ist mit die schwierigste Aufgabe, die es beim Einrichten gibt. Der Fernseher soll den Raum nicht dominieren (was bei den riesigen Geräten heute schon an eine Meisterleistung grenzt), man will aber auch nicht jedes Mal den halben Raum umräumen, nur weil man die Nachrichten sehen will.




Unser Fernseher steht im Galeriezimmer, unserem privaten Wohnbereich. Das ist von Vorteil, so müssen wir ihn nicht hinter geschlossenen Türen verstecken und unsere Gäste (und wir) werden trotzdem nicht den ganzen Tag von ihm erschlagen.

Einige Zeit haben wir gesucht, bis wir diesen Schrank gefunden haben. Er ist aus wunderbarem dunklen Holz, hat Fächer für DVD-Player und Co und außerdem noch zwei Schranktüren, hinter denen sich so manches verbergen läßt. Hier warten DVD's und Kerzen auf einen gemütlichen Fernsehabend.


Der Schrank ist (trotz riesigem Fernseher) groß genug, um mit ein paar Deko-Objekten die technische Strenge zu mildern. Eine große silberne Schale und eine silberne Dose rahmen das Gerät ein.


Und in einem offenen Fach ist noch Platz für diese afrikanische Schale mit den getrockneten Früchten.

Wie habt ihr das Fernseh-Problem gelöst?

Was ist Euch lieber: Verstecken oder zeigen?


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen lieber Markus

    ja das leidige Thema 'Fernseher'! Ich möchte ihn auch lieber 'versteckt' haben, aber ich stosse da auf Widerstand bei meinen Mitbewohnern! So steht das das riesige schwarze Ding halt einfach im Wohnzimmer und ich versuche ihn nicht allzu sehr zu beachten (ausser ich schaue die Nachrichten :) ...)

    Liebe Grüsse u 'häbs guet'

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. hi markus,
    ich finde du hast das super gelöst :) mich stört mein fernseher nicht wirklich. ich habe auch links u rechts meist ein bissi etwas dekoriert über dem tv hängt eine grosse weltkarte das lenkt etwas vom grossen fernsehr ab. mir gefällt es so eigentlich recht gut :)

    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  3. Hi Markus,

    wir haben uns im Sommer ein Möbel maßschreinern lassen. Nun verschwindet der Fernseher am Tag hinter zwei großen Schiebetüren mit Milchglaseinsatz und an den Seiten tauchen Glasborde vor einer wunderschön gemaserten Holzwand auf und bieten genug Plazt für Deko und Co.
    Auch Schubladen für CDs und DVDs ist gedacht - und die Komponenten unserer Musikanlage haben auch noch Platz gefunden.

    Gruß, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. szia, imádom ezeket a szépséges barna színeket, köszönöm

    AntwortenLöschen
  5. hey Markus,

    tja , was soll ich sagen, bei uns steht das Teil (hat keine sooo gigantische Ausmaße) halt ganz einfach in ener Schrankwand, so richtig schön altmodisch, stört auch nicht wirklich, gelegentlich schlabbert der Hund auf der Mattscheibe rum , Kids (19 und 21) schmeißen die Fernsehzeitung und die Fernbedienung drumrum.
    Deine Fernsehschrank mit Deko gefällt mir deutlich besser.

    Liebe Grüße

    Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank!

    Beruhigend, daß ihr die selben Probleme habt. Einen Fernsehschrank schreinern zu lassen finde ich eine gute Idee! Sie sollten einen Fernseher erfinden, der ausgeschaltet wie ein Bild aussieht...

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch