Freitag, 21. Oktober 2011

Geschenke des Herbstes

Der Herbst ist die Jahreszeit, in der man die schönsten Dinge für umsonst bekommt. (Irgendwie scheint immer jeder zuviel von einer Sache zu haben...)

Also gibt es Quitten von Mama und Papa,


Äpfel von Nachbars Apfelbaum,

einen bemoosten Zapfen aus dem Wald und

den letzte Lavendelkranz des Jahres aus dem Garten.


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus

    du ich habe soo viele Kürbisse:) Könntest du etwas davon gebrauchen?? Ich weiss, du kochst ja auch sehr gerne... :)

    Und wie ich diese 'Geschenke des Herbstes' kenne ... ich liebe sie!

    Liebe Grüsse und ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Markus,

    Quitten sind ein wunderbares Geschenk des Herbstes.

    Ich empfehle dir die Bratquitte, dem Bratapfel abgeguckt.

    Die Quitte säubern und die Mitte rausstechen.
    Von außen mit Kandiszucker spicken. Jeweils 1 Teelöffel Butter, 1 Esslöffel Kandiszucker und eine halbe, aufgeschnittene Vanillestange in die Mitte geben.

    Die Quitte in Alufolie wickeln und auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad 60-80 Minuten weich braten.

    Dazu ist Vanillesoße ein Traum.

    Herzliche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Markus,
    ja der Herbst! Er beschenkt uns wirklich reichlichst! Und diese Vielfalt! Ich liebe den Herbst!
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,

    ja der Herbst ist schon eine tolle Jahreszeit, mir viel lieber als der heiße Sommer.
    Geschenkt habe ich heute morgen auch schon was bekommen, ein tolles Quittenrezept, danke Angelika, werde ich am Wochenende ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Sanne

    AntwortenLöschen
  5. hi markus,

    ja der herbst ist eine sehr gebefreudige zeit ;)
    lass sie uns geniessen! :)

    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  6. So schöne frische "Geschenke" in allen Farben. Super. Jetzt kann es Wochenende werden...
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Quittenmarmelade!!!!!!
    Mhmmmmmmm.......

    Bei uns gab es dieses Jahr keine - alles im Frühjahr erfroren. :-(

    Schönes Wochenende,
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe den Herbst auch....Quittenmarmelade, Apfelbrot, Pflaumenmus...hm......

    Was geht es uns gut, oder?
    LG
    Dagi

    AntwortenLöschen
  9. Ha! Ich habe auch Quitten als Geschenk bekommen! Ich liebe diese gelbe 'fruit', und mag gern quince jelly machen .
    schönes wochenende
    Sharon

    AntwortenLöschen
  10. N'abend Markus,
    ersteinmal möchte ich mich ganz herzlich für deine so ausführliche Mail bedanken, über die ich mich sehr gefreut habe!
    So und nun habe ich mir deinen vorherigen Post mal durchgelesen und auch ich kann nur sagen das man gerade auf dem Land NIE einsam ist, hört sich zwar komisch an und wenn man das einem Städter erzählt denkt der auch nur, bei der piepts ja....aber Du hast es nun am eigenen Leib erfahren, es ist so nicht wahr!!!
    Hier in der Stadt ist alles sehr anonym und eher oberflächlich, während auf dem Land noch ganz andere Regeln gelten, nämlich die Hilfsbereitschaft und auch das Interesse!(allerdings auch die unberherschbare Neugier!) Gut das kann natürlich auch lästig werden, aber soweit braucht man es ja nicht kommen lassen.
    Ach und bevor ich es vergesse, ich finde es einfach toll das du Dich für Ikebana interessierst und es auch praktizierst, da gehörst Du einer sehr raren Minderheit von Männern an...so Jemand muss man erstmal finden ;)))
    Dir ein wunderschönes Wochenende was ja wohl ganz dem Anlegen von Wintervorräten gewidmet wird (bei der Menge an Obst die zuviel vorhanden ist).
    Hat auch den Vorteil das man nicht immer in die Stadt muss :)
    liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen

stay in touch