Mittwoch, 11. April 2012

roses


Als ich den Garten plante war schnell klar, daß es ein Rosengarten werden sollte. Ich liebe Rosen einfach zu sehr, um nicht möglichst viele Sorten um mich zu versammeln. Der Garten bestand aus einem Stück Wiese (hauptsächlich von Disteln bevölkert), auf dem zwei Zierkirschen und eine Felsenbirne standen, umgeben von Buchenhecken und der Hofgut-Mauer. Da gab es viel zu tun...
So begann ich, erstmal die Mauerseite zu bepflanzen. Das war eine schwierige Geschichte, im Boden fand ich fußballgroße Steine und  alle möglichen anderen Dinge, die ein paar Jahrhunderte Landwirtschaft so hinterlassen. (Nach der Truhe mit den Goldmünzen suche ich aber immer noch)

Und auch auf dem Balkon sind Rosen zu finden.

Auch wenn der Garten nicht riesig ist, eine brache Wiese verschluckt so manches an Pflanzen. So lernte ich also als erstes, Geduld zu haben. (Und das ist eine Lektion, die ich dringend lernen sollte!)


Ich suchte mir also einen guten Rosenhof und hielt mich an ein Farbschema. Rosa und Weiß mit einem Hauch von Lavendel. (Diesem Schema bin ich treu geblieben, bis auf die Frühlingsblüher, die müssen einfach bunt sein :-)

Ausnahme der Regel ist die Tea-Clipper, eigentlich in einem Creme-Ton, blüht sie hier eindeutig gelb.

Und lernen mußte ich auch, daß ein kleiner Innenhof in der Stadt, etwas anderes ist, als ein Garten auf dem Land...


Für Rosen scheint der Garten ideal zu sein. Sie wachsen und blühen sehr gut und haben auch den Winter ohne  größere Schäden überstanden. Sie treiben kräftig aus und so hoffe ich auf ein wahres Rosenblüten-Meer.

Und selbst ein fürchterliches Unwetter konnte ihnen nicht wirklich etwas ausmachen.

In diesem Frühjahr habe ich schon drei neue Rosen gepflanzt. Zwei davon sind historische Rosen aus dem 17. Jahrhundert und eine habe ich selbst gezogen.


Ein Garten wächst mit den Jahren und der Geduld des Gärtners.


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen lieber Markus,
    ich liebe Rosen! Ich habe dieses Jahr auch vor eine schöne Gartenecke damit zu gestalten! Ich muß mir nur eine schöne Sorte raussuchen!
    Dein Garten sieht toll aus!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  2. .....Mein liebster Markus, Augen zu und ich kann mir euren Garten vorstellen... Blütenpracht, etwas märchenhaft und verwunschenes hat er ich glaube!
    Aber du lieferst mir immer wieder Stoff...du wirst bald sehn warum!Ich sage nur "Der Mörder ist immer der Gärtner"..... Ach was freu ich mich wenn die Story fertig ist!

    Mein Dady war Metzger und in seiner Freizeit hat es selber Rosen veredelt und auch zwei gezüchtet. Eine ist eine Barockeduftrose, herrlich gefüllte Blüten hat sie, ist gaaaanz zart rosé, heißt "Anke" und steht in meinem Garten, es war ein Geschenk/Überraschung meines Vaters ein Jahr bevor er starb! Er hat 9 Jahre rumgezüchtet, verdedelt..... Sie ist herrlich!

    Knutschknuddelgrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  3. hi markus, ich kann dich verstehen ich liebe rosen! am liebsten habe ich die ganz dunkelroten!
    unser garten ist leider nicht direkt vor der haustüre sondern einige km(ca 50) weg mal sehen wie es rosenmässig heuer aussieht :)
    aber geduld braucht man sehr viel das stimmt ;)
    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Markus,
    ja zu manchen Sachen brauchts halt Geduld, aber er schaut sehr schön aus dein Garten.
    Liebe Grüße von Tajtana

    AntwortenLöschen
  5. Was man sehen kann isst schon vielversprechend. Ich bin gespannt auf die Rosenbilder im Sommer, denn auch ich liebe Rosen und bevorzuge Duftrosen.


    Eine schöne Woche und liebe Grüße

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. sieht doch schon gut aus :)) die rosen werden im sommer bestimmt sehr schön:)
    liebe grüße, svenja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Markus,
    da spricht die Liebe des Rosen-Gärtners - man spürt richtig, wie viel dir dein Garten am Land bedeutet!
    Verfolge deinen Blog schon seit einiger Zeit, habe aber heute endlich einmal einen Kommentar hinterlassen können - ohne raus zu fliegen ;-)
    Einen schönen Tag - sicher auch im Garten - wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. na, das hört sich wirklich rosen*paradiesich an! gerade, wenn man geduld braucht und viel mühe hat, freut man sich umsomehr, wenn nachher alles wächst! deine rosen werden ganz sicher wunderschön aussehen! gutes gelingen und einen sonnigen gute*laune*tag wünscht dir dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    der Anfang ist gemacht und wenn ich mir den Austrieb deiner Rosen so anschaue, wird das bestimmt ein toller Rosensommer.
    Bin schon gespannt auf die Blütenbilder.
    Hast übrigens das gleiche Farbschema wie ich. ;o)
    Bei mir kommt allerdings noch ein schönes Blau dazu, z.B. vom Bleiwurz oder Geranium.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Diese alte Mauer im Hintergrund, ich erwähnte es schon ;o), ist einfach ein Traum! Die Rosen davor lassen an (ich grüße nach oben) das Märchen "Dornröschen" denken ♥
    Ich mag es sehr, wenn Du Deine Gartenbilder zeigst!
    Ich hoffe, es gibt heute Garten-Wetter!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  11. Auf Deine Rosenbilder bin ich jetzt schon gespannt. Die Mauer finde ich auch ganz Klasse. Großartig!!!
    Liebe Grüße allesistgut :D

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für Deine wunderschönen gänrtnerischen Einblicke. Da kann ich auch noch so manches
    lernen, vor allem die Geduld, da bin ich schon Jahrzehnte dran und es gelingt immer noch nicht so richtig !!!
    Markus, wann ist die beste Zeit, dass man den Rosenzweig abschneidet und veredelt ?? Habe das noch nie gemacht und werde es nach Deinen Vorgaben probieren !!

    Da unser Gärtchen nicht sehr groß ist, habe ich aber dennoch einige Rosen gepflanzt und sie erfreuen mich alle Jahre sehr. Eine Hälfte ist Nutz- und die andere Hälfte Blumengarten !!

    Pass gut auf Deinen "grünen Daumen" auf, dass wir noch viele wunderschöne Bilder und Einblicke Deines Gartens bekommen !!!

    Herzliche grüße Renate

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus
    Dein Garten sieht wunderschön aus! So richtig schön gemütlich! Ich freue mich schon jetzt auf Deine Rosenbilder!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich, Dein Garten! Die Rosen werden in diesem Jahr bestimmt noch schöner, als im letzten.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Oh ist das schön!! Ich mag Rosen auch sehr, aber leider habe ich hier oben auf meiner Dachterrasse in Kübeln kein Glück mit ihnen gehabt. Nun komme ich den ganzen Sommer zu dir, um deine schönen Rosen anzuschauen ♥
    Grüßle von Emma

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Markus,
    das wird bei dir sicher ein wunderschöner Rosensommer!!! Bei mir ist es leider noch nicht so weit, denn den Rosengarten kann ich noch nicht anlegen.... da war doch noch die Sache mit der Geduld....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  17. Wow, bei mir treibt noch keine Rose aus, aber ich habe kein Händchen für´s Überwintern.
    Ich bin schon ganz gespannt, wie Deine Rosen blühend aussehen.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Markus,
    Du Glücklicher, schön das Deine Rosen so gut über den Winter gekommen sind....bei uns schaut es ganz anders aus , wir hatten lange Zeit starke Barfröste und die haben alles oberirdisch wachsende an den Rosen rigoros vernichtet, aber hin und wieder lugt etwas zart Grünes aus dem Wurzeklstock. Nun heißt es Geduld haben und abwarten was noch kommt. Jedenfalls lasse ich sie erst mal gewähren.
    Dir einen schönen Tag,
    herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    Geduld ist wirklich nötig wenn man einen Garten hat. Die Rosen wurden bei mir erst ab dem 3-4 Standjahr so richtig schön!

    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  20. Salue
    Das sieht sehr nach Rosenkavalier aus...nein im ernst, ich bin auch ein totaler Rosenfan und wir haben im Garten uralte Rosen, welche wir dieses Jahr verpflanzt haben. Nun hoffe ich, dass sie am neuen Ort auch wieder so gut gedeihen. Bei einigen anderen Exemplaren muss auch ich mich in Geduld üben...da bin ich mir nicht sicher, ob sie die Kälte überlebt haben. Die Kletterrose habe ich leider falsch geschnitten. Ich war hinter dem Lavendel und den Rosen her und als ich es bemerkt habe im Zurückschneidwahn wars schon zu spät. Nun hoffe ich, dass sie es mir trotzdem mit vielen neuen Trieben dankt :-). Wir haben einen abgestorbenen Baum und diesen wollen wir mit einer zartrosa und schnellwachsenden Rose zuwachsen lassen. Hast du schon einmal von Hanspeter Bethke und seinem Garten gelesen? Ach, so solls mal bei uns aussehen.....falls ich das erlebe....schliesslich wachst nicht alles so schnell, wie ich es will :-), liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  21. Ich hoffe auch Du hattest schöne Ostern?... die Zeit rennt immer wie verrückt...
    Auch ich habe seit letztem Herbst wieder angefangen Rosen zu pflanzen. Sie sind einfach wunderschön. Ich hoffe diesmal klappt es besser. Bei mir hatten die alle immer so viel Läuse, und sonstiges Getier, dass ich gar nicht hinter her kam etwas dagegen zu machen und das Ganze eher ein Trauerspiel wurde. Irgendwann ist es mir dann verleidet... Vielleicht kann ich mir ja diesmal ein paar Tipps und Tricks bei Dir abschauen... dann klappt das hoffentlich...schmunzel.
    Liebe Grüsse und einen gemütlichen Abend!
    Susann

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe eine alte Rosenkennerin gefragt, was sie macht, dass ihre Rosen so schön sind. Ihr Tipp war Gold wert und seitdem habe ich keine Probleme mehr. Aber, ein Hofgarten hat andere Dimensionen als ein normaler Hausgarten. Doch dein Hofgarten hat viel Platz. Stell ich mir sehr schön vor. Und weil er ja neu ist, kannst du ihn so anlegen, wie du es möchtest. Eine tolle Chance!

    Lieben Gärtnergruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Markus,

    ich liebe auch Rosen aber leider habe ich keinen Rosendaumen!!!! ( gibt es sowas??? )
    Wenn die Rosen alle blühen sieht dein Hofgarten bestimmt traumhaft aus!!!!
    Ich freue mich dann schon auf Deine Bilder!!!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen

stay in touch