Freitag, 11. Mai 2012

10 Dinge...die man beachten sollte, wenn man einen Garten hat





  1. Du besitzt keinen Garten, der Garten besitzt Dich.
  2. Murmele an der Kasse des Gartencenters immer wieder diesen Satz: Andere Leute tragen das Geld in die Kneipe. Das beruhigt ungemein!
  3. Murmele den Satz von Nr. 2 auch beim Überweisen der Wasserrechnung...
  4. Halte Dich streng an Dein Gartenkonzept. Das schützt zwar nicht vor wilden Einkaufsorgien unnötiger Pflanzen, aber so kannst Du sie besser zwischen den anderen Pflanzen verstecken.
  5. Glaube grundsätzlich keinen Standorthinweisen auf Pflanzenpackungen. Das schreiben die nur auf, um Dich zu ärgern!
  6. Wenn Du nach 7 Jahren (und 7 Pflanzen der gleichen Art) feststellst, daß Du Nr. 5 überdenken solltest, kaufe keine 8. Pflanze gleicher Art, sondern versuche Dein Glück mit einer anderen.
  7. Wenn Du dem Löwenzahn in Deinem Garten nicht mehr mit dem Ausstechen hinterher kommst, iss ihn einfach auf.
  8. Setze jede Pflanze mindestens 2mal um.
  9. Genieße jede Minute, die Du in Deinem Garten verbringst. (Ich rate dazu, eine kleine Ecke immer picco-bello zu halten, die kannst Du ansehen, wenn Du glaubst, daß Du niemals fertig wirst und alles so schrecklich unordentlich aussieht...)
  10. Du kannst den Garten nicht alleine lassen, um in den Sommerurlaub zu fahren und ärgerst Dich über Urlaubkarten Deiner Freunde? Schick einfach welche aus Deinem Garten! (Und denk an all die Pflanzen, die Du für 1 Woche Mallorca kaufen kannst....)

Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. sehr hilfreich ist dein 10punkteplan, lieber markus und herrlich das aquarell dazu...
    liebe freitagsgrüssle
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,
    danke für ein Lächeln gleich so früh am Morgen!
    Mein Garten ist mein Seelengarten und damit eine gute Therapie - siehe Sprichwort "Willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Gärtner".
    Gestern habe ich am Vormittag Unkraut gejätet - mit jedem "Un"kraut habe ich eine Sorge, Ängste, Verunsicherungen, Verzweiflungen, Wut, Traurigkeit... an der Wurzel gepackt, ausgerissen und weit von mir weggeworfen - hilft ungemein, kaum zu glauben. Am NAchmittag dann haben der Wirbelwind und ich unsere selbstgezogenen Blumen eingepflanzt - mit jeder Blume einen Wunsch bzw. einen Traum und gleichzeitig jene Energie, die wir glauben zu brauchen, um über diese Zeit hinwegzukommen - und diese Wünsche und Träume werden wir jetzt hegen und pflegen, dass sie große Wurzeln bekommen und erblühen und viele Samen für neue Träume und Wünsche - mein Garten als sorgenfreier Wunschgarten - ein Garten erspart einem hohe Therapiekosten, zumindest teilweise.
    Nun tun wir alles, um das Übel an der Wurzel zu packen und das Glück zu gießen - es ist ja nicht weg, wir müssen es nur sehen (säen)!

    Alles Liebe - Dania

    AntwortenLöschen
  3. *lach* Ich habe es schon mehrmals gehabt, das ich Blumenzwiebeln gekauft habe und nicht das drin war, was draußen draufstand, was drin sein sollte.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,
    Punkt 8 wird von uns auf jeden Fall ausgeführt und zu Punkt 9: unser Garten ist eine kleine Ecke.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Punkt 9 + 10 haben es mir besonders angetan ....

    Sonnige Grüße . durch die Blume . Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Ich fahr gleich ins Gartencenter!!!!!! Dann murmel ich so vor mich hin: "Andere Frauen kaufen dafür Handtaschen....." Wie immer köstlich zu lesen, danke dafür Markus!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,
    danke für das herzhafte Lachen am Morgen. Ich habe mich köstlich amüsiert. Besonders über Punkt 1 und 2. Gott sei Dank haben wir Brunnenwasser zum Gießen, sonst würde ich bei unserem großen Garten wohl jedesmal Magenkrämpfe bekommen, wenn ich den Wasserschlauch in der Hand halte. Aber trotzdem würde ich um nichts in der Welt den Garten hergeben.

    Ich gehe jetzt mal pflanzen. Pflanzen aus Punkt 4. :-))))

    Liebe Grüße
    Yvette

    AntwortenLöschen
  8. Da schreibst wirklich wahre Dinge! Und übrigens ist das Weisse auf meinen Fotos nicht Schnee sondern Hagel!! :(((

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Cinzia

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus, ich geh jetzt los und klingele ringsrum überall, um mal zu sehen, ob alle noch da wohnen oder ob du hier irgendwo eingezogen bist und über meinen Garten schreibst! Der Löwenzahn hat den Kampf schon längst gewonnen und im Moment sieht unser Garten eher aus wie ein Dschungel. Aber Punkt 9 ist bereits umgesetzt! Und Punkt 10 ist ein ausgeprochen gute Idee! Deine 10-Dinge-Listen sind einfach super, hoffentlich fallen dir noch gaaaaaaaaaan viele ein!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Haha, die 10 Gebote für den Gärtner. Ungemein beruhigend! Punkt zwei muss ich meinem Mann erzählen, wenn er wieder tief Luft holt, nachdem ich beim Gärtner war. Ich trag die Kohle nich nur nich in die Kneipe, auch nich zum Nagelstudio, zur Kosmetik, ins Fitnesscenter..... Danke für die Argumentationshilfe.
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  11. I love your lists! Not only funny but informative! :)

    Hugs,

    AntwortenLöschen
  12. hi markus,
    so genial dein 10 dinge post!!ein super start ins wochenende!
    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  13. mal wieder genialst deine 10punkte-liste ;-)
    wünsche dir ein wundervolles wochenende!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Markus,
    ich hätte noch eine kleine Ergänzung für Punkt 7: Dieser Ratschlag gilt nicht nur für Löwenzahn, sondern auch prima für Giersch! :-)

    Und wenn dir dein Garten und deine Pflanzen allein nicht mehr ausreichen, und du deine 10-Punkte-Liste noch um unendlich viele Punkte verlängern möchtest, dann hätte ich auch noch einen guten Tipp für dich, den ich gerade in der Praxis erprobe: Hol' dir noch ein paar Bienenvölker in deinen Garten! (Zitat eines alten Imkers, von dem ich die Bienen geholt habe: "Es gibt nichts schönes, was wir der Natur abknöpfen können, als Honig!")

    Eines kann ich dir schon jetzt versichern: Gärtner sein und Imker sein ergänzt total klasse! :-) Dann achtest du bei der Auswahl deiner Pflanzen nämlich nicht nur darauf, ob sie dir gefallen, sondern ob sie in erster Linie deinen fliegenden Mitarbeiterin schmecken werden!

    Viele Grüße,
    Raphaela,
    die "Jung"-Imkerin

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbar geschrieben ;-))))) Viele liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  16. Genau auf den Punkt, lieber Markus!

    Ich hätte noch einen Punkt 11 anzubieten: Falls du für deinen Garten jemals ein Konzept hattest, sei stets bereit dieses spontan abzuändern, wenn sich die Umstände ändern (Nachbars Katze hat sich deine Rabatte als Sonnenplatz ausgesucht, dein Garten wird zum Treffpunkt aller Kinder der Nachbarschaft, Trockenperioden/Regenperioden, Hagelschauer oder Nacktschneckeninvasion)

    Schöne Gartentage wünsche ich uns allen!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  17. in vielen Punkten halte ich mich schon sehr genau an deine Vorgaben.
    Wie schön zu wissen, dass es Euch auch allen so geht.
    Danke für den netten Post Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Markus,

    habe gerade die Posts der letztten drei Tage gelesen, super, ich liebe es wie Du der Garten und das nette Drumherum beschreibst.Lass Sam doch mal die Disteln ausbuddeln, macht er bestimmt gerne, Buddy gräbt in meinem Garten (ein großes Kräuterbeet) mit Hingabe.

    Viel Spaß noch beim gärtnern

    Liebe Grüße

    Sanne und der Eisbärwolf

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,
    Deine 10_Dinge-Posts gäben ein herrliches Büchlein für´s Überleben. Die Wirklichkeit in Schmunzelform, und beim nächsten Ärgern denkt man einfach noch mal an Deine 10 Dinge und weiß, man ist nicht allein!
    Ganz viele liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  20. Lieer Markus,
    mal wieder voll den Nerv getroffen. ;o)
    So starte ich doch gerne ins gärtnerische WE, ohne schlechtes Gewissen und mit dem Wissen, dass es woanders nicht anders ist. ;o)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  21. So is es, lieber Markus :o). Und auch ein zehn mal täglich gebrummtes "Ohmmmmmmmm, ich brauche keine Rosen mehr, ohmmmmm...." hilft bei Süchtigen definitiv nicht. Da helfen nur Handschellen beim Besuch eines Gartencenters, die fest am Einkaufswagen festgemacht sind und keinen Spielraum lassen... Gartencenter sollte zudem grundsätzlich nur unter Aufsicht besucht werden. Und wenn Frau gerade mal glaubt, doch der Garten ist jetzt ganz nett anzusehen, dann hat sie einfach noch nicht die Raupen entdeckt, die die Lenzrosen genüsslich ratzekahl frisst.
    Gartenfrust? Ne, das kenn ich definitiv nicht.
    En liebe Gruess
    Alex aus dem Gwundergarten (Gwunder steht übrigens für Neugierde... falls Du Dich wunderst :o) )

    AntwortenLöschen
  22. Deine 10 Dinge Post's sind immer Super.
    Auch diesmal hast du es wieder voll getroffen.
    Ich wuensche dir einen schoenen Start ins Wochenende.
    Liebe Gruesse, Ella

    AntwortenLöschen
  23. Deine 10 Gebote kann ich nur unterstreichen und finde mich da und dort exakt wieder !!

    Deshalb werde ich jetzt den Punkt des Genießens wählen !!

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  24. Juhuuu Markus..
    *lach*..Ja, das kann ich alles unterschreiben...Was tut man nicht alles für seinen Geliebten Garten;0) Und sei er noch so klein...hihihi
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  25. Hej Markus,
    ich liebe deine 10er Post!
    Die treiben mir regelmäßig die Lach-Tränen in die Augen!
    Weiter so!
    Und du hast in allen 10 Punkten recht ;-)
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Markus,
    wie wahr, wie wahr - und zwar sämtliche Punkte! Leider mag ich keinen Löwenzahn essen - satt würde ich mit dem Vorrat aus unserem Garten allerdings auf Wochen!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  27. Herrlich! Ich habe wieder laut gelacht! Danke sehr :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  28. Nr. 3 muss ich nicht beherzigen, ich habe einen eigenen Brunnen! Ätsch!
    Nr. 9 und Nr. 10 kann ich unverzüglich umsetzen!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  29. Ich mag deine Art zu schreiben sehr,sehr gerne.
    LG.Doris

    AntwortenLöschen
  30. das sind ja wieder richtig tolle 10 dinge...so einfach und doch so wahr! vielen dank und hab ein herrliches garten*glück*wochenende! liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  31. hallo, habe soeben deinen sehr netten blog entdeckt und werde selbstverständlich alle gartentipps beherzigen (werde gleich morgen im gartencenter damit anfangen!!!)

    :-)
    lg, Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Guten Abend Markus! So toll Deine 10 Tipps... ich konnte vor dem PC nur schmunzeln! Genial :0) Ich werde sehr bald Deine Tipps umsetzen, vielleicht schon morgen im Gartencenter!!!
    Ich wüsche Dir ein tolles w-end.. natürlich in Deinem Garten, oder? Herzliche Grüsse LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  33. Ach je, was musste ich lachen. Punkt 1 bis 3 treffen im Moment 100% auf mich zu...werde ich mir zu Herzen nehmen.

    Liebe Grüße, Tanjab

    AntwortenLöschen
  34. Super! Meine Kollegin beteuerte heute glaubhaft, dass ihr Mann noch viel mehr Geld im Gartencenter lässt als sie... ;)

    AntwortenLöschen
  35. lach... ja, ja, die Leiden eines Gartenbesitzers... das mit der pico bello sauberen Gartenenecke, ist nur zu wahr. Bei mir siehts hier derzeit ja auch wieder aus... da sind solche Oasen und sind sie noch so klein eine Wohltat.
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  36. Nachtrag: Ehm, ich hab's gestern wieder getan: noch drei Rosen sind in meinen Garten gewandert... Handschellen, um die Frau am Einkaufswagen zu befestigen, waren leider gerade alle. Schuld daran bist natürlich Du, mit diesem herrlichen Post. Gute Ausrede, gell :o).
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  37. Ha,ha,ha,ha...genauso ist es , habe herzlich gelacht!
    Ich habe noch einen weiteren Punkt. Falls man gerade heimkommt, der Kofferraum voller Grünzeugs...aussteigen und so tun als hätte man nichts gekauft, warten bis der Nachbar nicht hinübersieht, auspacken...nur um dann irgendwo aus dem grünen Dickicht ein Lachen zu hören und ein "erwiiischt!" du hast wieder Pflanzen gekauft, stimmts?
    lg carmen
    Blumen sind die Nobelste Art sich zu ruinieren! Weiss nicht mehr von wem ...stimmt aber!

    AntwortenLöschen

stay in touch