Sonntag, 10. Juni 2012

der name der rose - Teil 1


Die meisten Rosen haben Namen an denen man sie erkennt und wiederfinden kann. Nur bei manchen, vor allem den alten, die seit vielen Jahren in Gärten stehen, wurden sie vergessen. Das ist schade, aber so kann man ihnen einfach neue Namen geben...


Und weil einige von Euch an den Namen meiner Rosen interessiert sind, kommt nun ein Post, mit den richtigen und den vergessenen Namen.

Ich habe mich dabei auf die Rosen beschränkt, die im Moment blühen. So wird es also demnächst einen zweiten Teil geben.


Dies ist Leonardo Da Vinci als Hochstamm (der ziemlich schief vom Wind ist, wie ich gerade sehe, dagegen muß ich wohl etwas unternehmen).

Sie ist das reinste Blühwunder und wurde m letzten Jahr in jeder einigen Rosenschulen in allen Formen angeboten.


Gerade erst gepflanzt und schon mit herrlichen Blüten bestückt. Die Ulrich Brunner, eine Remontantrose mit unglaublich feinem Duft und einem herrlichen Rot.


Mary Roos, singt zwar nicht, duftet und blüht aber ganz wundervoll! Und das den ganzen Sommer über...


Weiß wie frischer Schnee zeigt sich die Schöne von Moskau.


Ist auf dem Weg meine Lieblingsrose zu werden: Tea Clipper. (Und das ist merkwürdig, ich mag die Farbe nämlich eigentlich nicht so sehr. Aber diese Rose hat es mir einfach angetan...)

Gestern habe ich noch eine dunkelviolette Clematis an ihre Seite gepflanzt, zum Hineinwachsen, ich glaube, das wird einen tollen Kontrast geben.

Tea Clipper ist eine gute Kletterrose mit einem starken Duft und sehr unterschiedlichen Blüten.


Und dies ist eine der Rosen, die ihren Namen verloren hat. Ich habe sie nämlich aus dem Nachbar-Garten geschenkt bekommen. Deshalb nennen wir sie Die geschenkte Rose.


Die Hans Gönewein Rose blüht sehr zart, aber ausdauernd und mit einem feinen Duft. Die Blüten heben sich sehr gut vom satten Laub ab.


Eine Damaszener-Rose, nämlich die Rose Du Resht, die Blüten sind empfindlich und halten nicht lange, aber einmal dran gerochen vergisst man den Duft nie wieder.


Die Gartenrose Greenland, erst vor kurzem in den Balkonkasten gepflanzt, bedankt sich mit einer Menge Blüten, die ein leicht gelbes Auge haben. Sie wächst niedrig, hängt ein wenig über und ist so perfekt für Balkonkästen (wenn sie ausreichend Platz bieten) geeignet.


Zum Schluß noch ein Zwerg: Lupo, hier ein (noch) kleiner Ableger.

Und damit nicht noch mehr Namen vergessen gehen, schreibe ich sie in mein Gartenglück-Buch.


Take Care,

Markus


P.S. Ich freue mich sehr, daß Euch meine Idee mit der Gastblogger-Woche so gut gefällt und schon so viele mitmachen wollen! Ich melde mich bei Euch!

Kommentare:

  1. Your pictures of your beautiful roses are breathtaking Markus! They are lovely in the teacup in the garden.
    Hugs Rosemary...x

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rosen beherbergst Du in Deinem Garten. Diese Tea Clipper lockt mich auch obwohl auch nicht wirklich meine Farbe. Aber du hast recht die hat was. Tolle Bilder.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, dass es noch viele Fortsetzungen zu diesem Post geben wird :-). Ich bin nach dem letzten Winter auch wieder auf der Suche nach ein paar neuen Sorten. Aber diesmal wird wohl der Aspekt "pflegeleicht" und "robust" wichtig sein.
    Falls du den richtigen Namen deiner Rose in Erfahrung bringen möchtest, kann ich dir die Rosenforen bei "Garten pur" und "Planten" empfehlen. Da findest du echte Spezialisten, die sich mit Vorliebe auf unbekannte Rosen stürzen, um sie zu identifizieren.

    Schönen Sonntag noch!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Markus,

    Was für eine Pracht ! Danke für die tollen Bilder und die Namensnennung. Ich könnte mich auch nicht entscheiden, welche Rose mit am besten gefällt .
    Es sind wohl alle Auf ihr weise wunderbar.


    Einen schönen Sonntag


    Danny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Markus,
    herrliche Rosen hast Du in Deinem Garten. Ganz verwundert bin ich darüber, daß ich Rindenmulch zu ihren Füßen entdecke. Ich habe ein Rosenbuch, dort wird unbedingt davon abgeraten, da Rosen Luft benötigen. Merkürdig...! Dabei blühen Deine so traumhaft.
    Sehr schön finde ich auch die Idee des Beschwersteines. Sehe ich richtig? Er hat ein Wachssiegel um die Schnur zu fixieren? Schön ♥
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Oh I love roses like yours! beautiful! :)

    Hugs,

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöner Post. Ich habe mir für diese Saison auch endlich ein Gartenbuch zugelegt...fand ich mal völlig unnötig...heute merke ich aber das es ohne gar nicht mehr geht. Mich ärgert es heute das ich viele Namen meiner Rosen gar nicht mehr weiß. Neu gepflanzte werden nun brav ins Buch eingetragen. Ich hoffe ich finde die Namen meiner "namenlosen Rosen" auch noch herraus.
    Hast du schon mal versucht Rosen aus Stecklingen zu vermehren?

    Schönen Sonntag,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    die stark duftende Damaszener-Rose haben wir auch im Garten - sie ist herrlich! Bei Wind riecht es im ganzen nach ihr.
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Markus, na das ist doch mal eine schöne Begrüßung am Morgen!!!. So schöne Rosen.Ich rieche einige sogar bis hierher. Leider ist ja mein Garten sehr klein und der Boden ist für Rosen auch nicht soooooo gut (fast nur Sand). Ich habe auch einige Namen meiner Rosen einfach vergessen, außer die natürlich, die dieses Jahr gekauft wurden(so wie David Austin). Kennst Du die Rose "Superstar"(lachsrot), oder "Firgo"(weiß)? Die hatten wir früher im Garten und ich suche sie jetzt vergeblich. Im www.habe ich allerdings noch nicht gesucht,fällt mir beim Schreiben gerade so ein. Kann ich aber mal machen!. So nun wünsche ich noch einen schönen Restsonntag und grüße Dich aus Berlin, Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr passender Post-Titel! Und Dein Post ist mir sehr viel lieber, als der Film, den find ich zwar gut, aber gruslig...
    Ich staune immer wieder über Deine so vielen wunderschön blühenden Rosen. Bei mir ist es immer noch nur die Eine die bereits ein paar wenige Blüten trägt. Allerdings ist hier dieses Jahr alles ziemlich im Rückstand und blüht nicht mal annähernd so, wie in anderen Jahren.
    Es ist einfach herrlich sich Deine Rosenpracht an zu sehen! Ich könnte mich wirklich auch nicht entscheiden, welche mir am besten gefällt...
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag!
    Susann

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Markus,

    ich bin ganz begeeistert von den vielen Rosen und vorallem, dass du noch alle (bis auf einen :) Namen kennst. Die Tea Clipper finde ich von der Blütenform sehr sehr schön und am allerliebsten mag ich die Kletterrosen. Zusammen mit Clematis wird das bestimmt ein Blütenmeer.

    Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  12. Roses - die heimlich und unheimlich Geliebten!
    Toller Post, lieber Markus.
    Ja, es duftet bis hierher - oder ist das meine letzte rosa Pfingstrose, die sich im Todeskampf windet und nochmal so richtig *sprüht*?

    Ich habe eine Rose, die heißt *Aspirin* ... Ob die gut gegen Kopfweh ist? ;-)

    Hab einen frohen Sonntag!
    Liebste Grüße von Gisa

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus, jetzt ist mir ganz schwindelig von all den tollen Rosen und den beschriebenen Düften. Dein Gartenglückbüchlein gefällt mir gut und die Idee alles aufzuschreiben ist sinnvoll, denn ich habe nur 2 Kletterrosen und weiß die Namen schon nicht mehr richtig. Toller Post, ich freu mich schon auf Teil 2. Liebe Grüße zum sonnigen Sonntag sendet Dir Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Oooohhhh...
    bei diesen Traumhaft schönen Rosenbildern, geht einem das Herz auf...
    Freue mich schon, auf den 2. Teil...
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. So viele wunderschöne Rosensorten gibt es bei dir zu bestaunen! Eine schöner als die andere und ich bin schon auf die kommenden Sorten gespannt!

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,
    wie ein mann so für Rosen schwärmen kann....einfach herrlich. Mit Dir würd ich gern mal ein Stündlein auf der gartenbank sitzen und einen richtigen Rosenschwatz halten. Deine Rosen sind wunderbar, die Leonardo blüht auch bei mir. Dieses Jahr leider sehr klein, weil ich sie wegen dem Rosenstammbohrer stark zurückschneiden musste. Hast Du Erfahrungen mit der Bekämpfung dieses oberdoofen Schädlings?
    Allerliebste Rosaliesonntagsgrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  17. Großartiger "Rosen-Post"!! Die Tea Clipper sieht
    ja traumhaft schön aus. Bei Dir muss es ja gut duften im Garten :)
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen Markus,

    herrlich - ich habe wieder einen Morgenkaffeespaziergang durch deinen Garten gemacht. Deine Rosen sind wunderschön, ich kann mir den Duft vorstellen. Lass dich bloß nicht davon abhalten, uns diese und andere Gartenbilder immer wieder gern zu präsentieren - immerhin hast du deinem Blog auch den Namen "in the garden" gegeben - wäre doch schlimm, wenn du uns auf einmal nur Bilder aus dem Keller zeigen würdest...

    Hab einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,

    vielen Dank daß du uns an deiner Rosenpracht teilhaben läßt, ich freue mich schon auf Teil 2, deine Fotos sind einfach wunderschön.

    Willst du nicht mal einen "Tag der offenen Gartentür" machen? Wir würden dann alle vorbeikommen, und ich bin sicher, jeder bringt einen Kuchen mit....!

    Schönen Sonntag und liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Markus!
    Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus! So viele Rosen hast Du! Und eine schöner als die andere. Wenn man sie fotografiert sieht man erst, dass sie wahre Kunstwerke sind.
    Vielen Dank für Deine Rosen-Vorstellung :-)
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  21. Seufz, warum erfindet bloss nicht endlich jemand den Duft-PC *grummel*. Hätte mein Näschen zu gerne in diese hübschen Rosenblüten gesteckt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  22. Ui, den Hans muss ich mir merken :o) Auf den Fotos mag ich sie am Meisten...

    Genieße die Sonne und sei lieb gegrüßt
    N.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Markus,
    Deine Rosen sind herrlich, und ich finde auch, dass die "Tea clipper" ausgesprochen schön aussieht!
    So ein wunderschönes gartenglückliches Buch habe ich leider (noch) nicht, aber ich habe mir inzwischen auch Pläne in ein "Heftchen" gemalt und diese beschriftet, weil doch irgendwann die Demenz zuschlägt und ich nicht mehr weiß, wie die Pflanzen heißen. Und als Garten-Anfängerin habe ich mir auch gleich eine Legende mit allem was man über die Pflanzen wissen sollte, dazu geschrieben.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Lieber Markus,

    traumhaft schöne Rosen, eine schöner als die Andere!!!!
    Ich beneide Dich um einen so tollen Garten.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!!!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Markus
    ich bin noch nicht lange dabei, aber dich sehe ich fast überall in den Blogs.
    Mir wurde klar das ich mal auf deine Seite schauen mochte!
    Du hast wunderschöne Rosen und die sind alle in deinem Garten?
    Leider habe ich kein Händchen für Blumen, aber mich bei dir satt sehen macht unheimlich viel Freude.
    Danke für diese tollen Impressionen.
    Liebe Grüße andrea :)

    AntwortenLöschen
  26. Lieber Markus,

    also Hans dürfte in meinen Garten auch sofort einziehen..sofort auf die "mussauchnochindenGarten-Liste" geschrieben!
    Liebste Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  27. Lieber Markus,
    eine tolle Idee, die Rosen mal alle zu benamen!
    Und die Bilder sind sowieso toll!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  28. Wow, eine wahre Rosenkunde! Vielen Dank für diese wundervollen Bilder und Beschreibungen.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Herr Gärtner,
    was für wunderschöne Rosen!!! Da duften sie sicherlich nicht nur im Garten, sondern auch in der Vase wunderbar vor sich hin :o) Da könnt ich jetzt gar nicht sagen, welche mir am besten gefällt! Gerade die Vielfalt finde ich schön. Und solange sie duften, sind alle noch schöner. Rosen ohne Duft nimmt man eh nicht mit, oder? Es wird Zeit, dass hier auch bald Rosen einziehen! Und Stockrosen! Die müssen unbedingt vor unser Märchenhäuschen!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  30. Hallo lieber Markus.. als wir im Urlaub waren.. war ich total fasziniert von den Rosen in Südtirol.. es roch überall danach.. sie blühten und blühten.. es war wirklich ein Traum..
    deine sind auch wunder wunderschön..
    hab einen tollen Wochenstart ggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  31. Wahnsinn, sind da tolle Rosen dabei ...
    Ich war ein paar Tage im urlaub und als ich heim kam, waren an meiner Klettertrose - knirsch weiß nicht mal den Namen - alle Blüten offen! War das ein schönes Willkommen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  32. wow was für schöne Rosen in deinem Garten. Deine Bilder sind traumhaft schön und die "Schöne von Moskau" finde ganz besonders zauberhaft.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  33. hi markus,
    soooo schön deine rosen!!! finde es toll, dass du dir die namen alle merken kannst! aber jetzt hast du ja dein gartenglückbuch zur unterstützung ;)
    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Markus,

    das waren tolle Einblicke in deinem Rosengarten.
    Und ich freu mich auf Teil 2.

    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  35. Lieber Markus,
    hab ja 3 deiner Rosen schon vor einiger Zeit auf meine "Haben will"-Liste gesetzt und dein Beitrag hat mich nur wieder bestärkt.
    Danke für die schönen Biolder.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  36. Die Schöne von Moskau gefällt mir am besten! Richtig schöne Farbe und merkwürdige Blätter.
    Ich wünsche mir, du würdest größere Bilder von deinem Garten posten, so daß man eine Idee kriegt, wie es alles aussieht...

    AntwortenLöschen

stay in touch