Sonntag, 15. Juli 2012

D.I.Y. where are my favorite jeans?


Wo genau Eure Lieblingsjeans sind weiß ich nicht, aber meine liegen seit gestern in einer Schale auf dem Esstisch. Jedenfalls ein Stück davon...


Aus einem Drahtkleiderbügel habe ich einen Kranz geformt und mit in Streifen geschnittenen Jeansresten umwickelt. Das wurde von ganz alleine so schön fransig. Zum Schluß kam noch eine Runde rot-gestreiftes Band dazu.

Weil mir der Kranz zu groß war habe ich ihn in Form einer 8 gebogen und zusammengeklappt. So hat man zwei kleinere Kreise, die übereinander liegen. Einfach mit einem Jeansrest zusammenbinden, dann hält es besser.


In eine Schale legen, etwas maritime Deko dazu und fertig.

Mir gefällt es so am besten, aber ich habe noch ein paar andere Ideen für Euch, was ihr mit dem Kranz machen könnt:


Zum Beispiel ein großes Herz formen...


...oder ein Rechteck formen und als Rahmen um eine Sammlung schöner Blumentöpfe legen...


...oder mit dem Doppelkranz Windlichter verzieren, Zeitungsboxen aufhübschen und auf eine silberne Etagere legen.

Ihr seht: Schnell gemacht und vielseitig einsetzbar :-)



Also, bevor ihr beim nächsten Mal Eure Lieblingsjeans wegwerft, legt sie einfach auf den Esstisch...


Take Care,

Markus


P.S. Noch nicht beim Giveaway mitgemacht? Dann aber schnell, es läuft nur noch heute...

Kommentare:

  1. Hallo Markus,
    das sind ja geniale Ideen. Hab noch genug Jeans rumliegen, aus denen meine Tochter rausgewachsen ist.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool ist das Senn?!?! Mal eine ganz neue Idee für den maritimen Look! Und wirklich toll...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Markus,
    einfach toll was Du so machst, bzw. Deine Ideen sind ja genial.
    Sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo guten Morgen,
    wie kommst Du nur auf solche Ideen? Ich wäre nie im Leben darauf gekommen, aus einer alten Jeans eine Deko zu zaubern! Toll!
    Schönen Sonntag....
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Endlich komm ich mal wieder bei Dir vorbei. Die Zeit zum Bloggen, bzw. manchmal einfach nur zum Kommentieren fehlt so ein bißchen. Das schaut ja toll aus, und wenn man so seine Lieblingsjeans noch ein wenig behalten kann ist das eine Super-Sache. Schönen Sonntag, Bine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Markus,

    Eine schöne Idee, mir gefällt das sehr gut.
    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  7. Fabulous, you are so clever Marcus. So many new ideas.
    Paul

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen lieber Markus,

    mein Favorit ist das Herz. Was für eine geniale Idee!
    Statt Trübsal zu blasen, wegen des Wetters, tüftelst Du neue Dinge aus! Toll.
    Einen ideenreichen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Sieht so schön aus - ganz mein Geschmack!

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Na, wie praktisch, dass ich noch zig Kleiderbügel auf Vorrat habe :-).
    Mein Beitrag ist übrigens fast fertig. Ich warte nur noch darauf, dass die Farbe trocknet und hoffe, dass ich nicht noch einmal nachstreichen muss. Warum dauert das Trocknen eigentlich so lange?

    Allerspätestens morgen hast du dann Post von mir.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  11. Ja, an manchen Kleidungsstücken hängt man so sehr, auch wenn man sie nicht mehr trägt.
    Die Idee mit den Draht-Textil-Objekten ist toll! Das HJerz gefällt mir besonders gut!
    Hab einen schönen Sonntag! Siret

    AntwortenLöschen
  12. Wow, klasse Idee...
    Echt mal was anderes, als die sonst so üblichen Jeans-Recycle-DIY-Ideen...
    Sieht super aus.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Alles Liebe
    Henrike

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen,
    als Neuleserin bin ich jeden Tag aufs Neue gespannt, mit was du uns überrascht. Eigentlich gefällt mir alles super gut, nur heute kann ich mit diesen "Dekosachen" so gar nix anfangen, aber das ist Geschmacksache!
    Hab einen schönen Sonntag!
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Markus,
    ich habe einfach keine Worte mehr....:-)))))
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. ....sehr coole Idee, meine Lieblingsjeans hab ich gerade an....sie ist noch nicht zum zerschneiden geeignet!...ok vielleicht doch aber ich trenne mich so ungern von ihr! *lach* aber ich werde mir das DIY gut merken! Und wenn es dann soweit ist umsetzen!

    Knutschknuddelgrüße Deine Anke

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen,
    also ich würde dich ja gerne mal zu mir einladen, Wohnung umdekorieren. :) Deine Ideen sind wirklich klasse. Freitag kam mein Zpagetti Paket. :) Mal schauen, was ich daraus zaubere.
    Danke für die tollen Inspirationen.

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Hey Markus,
    bin spät dran heut, aber mir läuft ja zum Glück nix weg.
    Cooole Idee, das wär was für´s Zimmer meiner Tochter.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. *hihi* was ne coole Idee... Geht sicher auch mit an den Knien durchgeriebenen Kinderjeans ;o)

    liebe Grüße
    N.

    AntwortenLöschen
  19. Gescheite Resteverwertung! Es lebe Herr Lewis! ;-)))
    Einen schönen Sonntag mit weiter solch tollen kreativen Einfällen
    wünscht dir Gisa.

    AntwortenLöschen
  20. ...mal wieder eine tolle Idee!!Gefällt mir sehr gut Dein Deko -Tip!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  21. Moin, Markus!
    Sehr schöne Idee für alte Jeanshosen! Die Kombi mit dem rot-weißen Band finde ich sehr schön!
    Ich bin ja auch schon ein regelrechter Jeans - Messie geworden! Nicht nur die familieneigenen Jeans werden gesammelt, auch meine Kunden und Freunde wissen, wo sie diesen Teil der Altkeidersammlung lassen können! :-)
    Vom Rucksack bis zur Picknickdecke oder dem Kuscheltier für die Kurzen - es gibt kaum Grenzen!
    Jeans sind einfach klasse!

    Viel Spßa beim Umsetzen der nächsten Ideen!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  22. Dein neues DIY gefällt mir supergut :)

    wenn ich mal längere Streifen übrig hab, werde ich das unbdingt auch ausprobieren!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  23. Ohhhhhhhh lieber Markus.. ich bin begeistert von deinem DIY Ideen.. aber das mit der Jeans ist ja wohl der Knaller.. das gefällt mir richtig gut...
    ich drück dich..
    ggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  24. Mensch, das ist ja mal eine originelle, erfrischende Idee...könnte ich mir gut mit zerschnibbelten alten Jacken in schönen herbstfarben vorstellen. Cool! Danke fürs Zeigen! Eine tolle Idee

    AntwortenLöschen
  25. wow Markus, das ist wirklich eine coole Idee und sieht spitze aus. So kann man sich schnell mal ein bisschen maritimes Flair schaffen. Super!!!

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  26. What a fantastic idea! :D I love it and how creative of you!

    Hugs,

    AntwortenLöschen
  27. ich liebe den POST. Komme zum ersten mal hierher und denke nur, what is that großartig! was für eine Idee und es sieht wirklich genial aus......LG Tanja

    AntwortenLöschen
  28. Meine Lieblingsjeans befindet sich grundsätzlich an mir (sofern sie keine Runde in der Waschmaschine dreht), aber wenn sie ihre Zeit hinter sich hat, kann ich mir diese Art auch gut vorstellen... Tolle Idee - zu einfach, um von selbst drauf zu kommen, der Drahtbügel ist eine geniale Idee und das Ergebnis sehr wirkungsvoll. Gefällt mir!
    Danke & liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  29. Ich verwerte meine Lieblings-Jeans oder die alten Jeans meines Sohnes immer zu Doggy-Bags, Handy- und anderen Taschen.

    Aber dies ist eine coole neue Variante, danke dir fürs Teilen Markus. :)

    LG Natti

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Markus,
    das ist ja eine nette Idee.Sehr dekorativ, die alten Lieblingsjeans.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  31. hey guten morgen,

    du hast echt klasse ideen!...total schön! ich wüsste jetzt garnet wo ich es als erstes hinlegen/hängen würde :)....! :)

    liebste grüße
    janina

    AntwortenLöschen

stay in touch