Dienstag, 21. August 2012

Blog2Blog - Appelgretchen


Wie das Appelgretchen nach Finnland und zum Bloggen kam

Der Name meines Blogs setzt sich aus dem Mädchennamen meiner Mutter und meinem Vornamen (Annegret) zusammen, dieser hat mich während meiner Jugend sehr gestört, aber mittlerweile finde ich ihn herzallerliebst – schliesslich heissen nicht so viele so J An schönen Dingen und Pflanzen bin ich schon seit fruehester Jugend interessiert und vor ein paar Jahren habe ich auch das Nähen und andere Handarbeiten fuer mich entdeckt und bin in meiner Freizeit immer am Werkeln.


Also – mein Interesse an Finnland begann mit einem Sprachkurs an der Uni. Spanisch war voll und es waren nur noch ein paar Plätze fuer Ungarisch, Polnisch und Finnisch frei. Der Finnisch-Sprachkurs fuehrte zu einem Austauschsemester in Helsinki 2002...


...welches mich wiederum so fuer Finnland begeistert hat, dass ich zu einem weiteren Austauschsemester 2005 nach Turku kam.


Dort traf ich zufällig auf einer Studi-Feier meinen zukuenftigen Mann, der mich dann so doll fuer sich und Finnland begeistert hat, dass ich kurzentschlossen im August 2006 mit dem Auto nach Finnland ausgewandert bin (vorher habe ich aber noch schnell das Studium in Deutschland beendet).


Nach einer holprigen Anfangszeit (sowohl sprachlich als sozial gesehen) und viel Heimweh hatte ich mich gut eingelebt, schaffte die Arbeit auf Finnisch und mein Mann machte mir einen Heiratsantrag (jippi!). Die Hochzeit fand im Sommer 2008 auf einer Insel im Schärenmeer vor Turku statt und fast meine ganze grosse Familie aus Deutschland kam angereist – es war eine wunderschöne Feier!


Zwei kleine Jungs...


...und viele Nähabende später
sass ich eines Tages im Februar eingeschneit zuhause vor meinem Computer und schaute mir schöne, inspirierende Blogs an. Da dachte ich mir – hei, so ein Blog ist eine super Sache, mal seine ganzen Handarbeitssachen und Gartenfotos zu archivieren und vielleicht ist ja auch noch jemand anderes daran interessiert, sie sich anzuschauen – tja und so kam es zu meinem Blog Appelgretchen.

Meinen Blog wuerde ich in die Kategorie „Kreative Mutti mit Haus und Garten in Finnland“ stecken J und meine Stilrichtung als klassisch, einfach, skandinavisch angehaucht bezeichnen.

Ich versuche nach dem Motto „Life is short so seize the day“ zu leben. Meine Familie,  Freunde, die Natur, Humor und mit Liebe selbstgemachte Dinge liegen mir am Herzen und fuer (unbegruendete) negative Gefuehle möchte ich keinen Platz machen. Deswegen gefällt mir auch die Bloggerwelt so gut: viele positive, schöne, inspirierende Seiten, die das Leben ein kleines bisschen suesser machen.
Ich könnte das Leben mit einer Tiefkuehlpizza vergleichen: Du bekommst das, was in der Packung steckt, aber es liegt an Dir, ob Du noch ein bisschen selbstangebauten Rucola drueberstreust ;-)


So, das war´s von mir – vielleicht habt Ihr ja Lust, ab und zu auf meinem Blog appelgretchen.blogspot.com vorbeizuschauen und Dir, lieber Markus, danke ich fuer diese nette Gelegenheit meinen kleinen Blog vorzustellen! Kiitos!

Liebe Gruesse aus Finnland,
Appelgretchen


*********************************************************************************

Vielen Dank liebes Appelgretchen,

und allen anderen kann ich nur sagen: Schaut Euch diesen Blog an! Er ist einfach herrlich!

Und kommt bloß wieder zurück! (Leidet ihr eigentlich auch so unter dieser Hitze? Selbst der Fellnase ist es zu warm und sogar Casiopaja vergräbt sich im Boden und kommt erst abends wieder raus. Das würde ich auch zu gerne tun...)

Morgen stelle ich Euch einen Blog vor, den ich selbst noch nicht kannte, der aber einfach unglaublich schön ist! Nämlich Gut Carolinenthal.

Und nun kauft Euch ein Eis (probiert mal Melone...mhhhhh!) und haltet Euch kühl!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Liebes Appelgretchen, dein Blog ist wirklich ganz wunderbar und ich schaue gern vorbei zu lesen. Ich freue mich, dich hier bei Markus zu treffen.

    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Ihr Beiden,
    das klingt ja spannend!
    Hab mich gleich bei Appelgretchen als Leserin eingetragen!
    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen ihr beiden....daaaaaaaaaaanke fürs vorstellen....bin schon in vorfreude...
    liebe grüssle und einen schöööööönen meloneneistag....*lach*
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  4. ... freue mich sehr, wieder jemand aus Finnland! Und der Blog ... da muss ich hin.

    Lieber Markus ... Meloneneis liebe ich auch so ... Melone mit dunkler Schokolade (auch so eine tolle neue Sorte) ...

    Habt ein schön en Tag
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Zwei, guten Morgen,

    Appelgretchen, wir "kennen uns" ja seit kurzem und lesen gegenseiig auf unseren Blogs, und ich finde so schön was du machst, ich finde deinen Blog so wundervoll und schaue total gerne bei dir vorbeil.

    Markus, ja ja und ja, mir ist es auch zu warm, und die Wettervorhersage sagt bis Freitag bleibt es hier im Süden auf alle Fälle so bei 30 Grad. Puh! Und dann noch arbeiten im Gewächshaus...! Kann man Wärme für den Winter speichern? Dann würde ich das jetzt mal machen.

    Liebe Grüße Euch beiden, habt einen tollen Blog2Blog-Tag, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Appelgretchen, hallo Markus,
    ist schon interessant, wie das Leben manchmal so spielt und wie man plötzlich in Finnland landet! Mache mich jetzt gleich auf zu Appelgretchen!
    Viele Grüße von
    Margit
    P.S.: Meloneneis - mmmmhhhh lecker!!!!!!!!!!!!! Aber vorher muss ich heute mit meinen Jungs zum Zahnarzt! Ha, ha,....

    AntwortenLöschen
  7. hallo appelgretchen, dein blog gefällt mir sehr vorallem das viele tolle gemüse das du in deinem garten hast finde ich super toll! habe mir deinen link schon gespeichert :)
    grüßli lisa_idefix :)
    @markus ja die hitze ist ein horror vorallem wenn man nach einem langen tag ins autosteigt *brrr* naja ich hoffe auf besserung u träume von abkühlung und löffel dabei ein selbstgemachtes kühles apfelmus ;)grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschöne Beschreibung!
    So sympathisch - und Finnland - da braucht's für skandinavische Fans keine Worte mehr.

    Oh Markus, ich lebe eigentlich mental unter der Erde! Es ist unglaublich diese Hitze. Ich kann mich nicht erinnern, je mals so ein kochendes Sommerhaus gehabt zu haben.
    Es war schon öfters sehr warm - abeer so? Oder empfindet man das nur anders, weil's so plötzlich und abrupt geschieht?

    Diese Nacht hat es merklich abgekühlt - es regnet ein wenig - und ich hoffe-hoffe-hoffe, dass es nicht zu viel wärmer wird heute ...

    Herzlichen Gruß schickt Gisa.

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Ihr 2,
    das liest sich fast wie ein (modernes) Märchen!!! Und da ich sowas sehr mag, werde ich mir nun Appelgretchens Blog gleich mal anschauen!!!
    In Hamburg ist es heute Morgen deutlich kühler, aber die Wärme hängt natürlich noch überall drin.
    Sei's drum, man kann wieder vor die Tür ohne zu verglühen :-)))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Bei Appelgretchen bin ich bereits Leserin und mag ihren Blog sehr gerne. Interessant und persönlich, wie Du Dich hier vorstellst. Da wäre ich heute Leserin geworden, wenn ich es nicht schon wäre ;o)
    Das Wetter geht hier schon wieder gegen "Schiet-Wetter", da weiß ich gar nicht, ob ich noch viel zum Eissorten-Probieren komme :o(
    Habt beide einen schönen Tag und seid lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  11. Eine schöne Einführung in Deinen Blog war das, Appelgretchen, ich werde gleich mal bei Dir vorbeischauen.

    Ja, diese Hitze - haut(e) mich um, soll ja heute vorbei sein. Erst freut man sich so darauf - und dann ist es soo anstrengend. Zum Glück haben wir noch Ferien - und es gibt genug Melonennachschub.

    ♥liche Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen ihr Zwei,

    eine tolle Vorstellung Annegret? Ich bin ja schon bekennender Fan von Dir, ich fand es toll, zu lesen, wie du nach Finnland gekommen bist.
    Ich bewundere deinen Mut.

    Markus, durchhalten, die Temperaturen sollen ja etwas erträglicher werden.

    Einen schönen Tag wünscht Euch,

    Danny

    AntwortenLöschen
  13. Tolle sympathische Vorstellung! Da schau ich gleich mal hin...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Vorstellung Ich bin schon auf dem Weg nach Finnland.................

    AntwortenLöschen
  15. Einen schönen guten Morgen aus dem angenehm kühlen Dänemark.In Finnland ist es bestimmt noch kühler.
    Das ist ja mal eine nette Vorstellung, werde später mal bei Annegret vorbeischauen.

    Liebe Grüße

    Sanne und der ganz zufriedene Eisbärwolf

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen Gretchen,
    was für eine schöne Vorstellung.
    Du warst ja so eine süße Braut, hast dir auch nen hübschen Kerl geangelt.
    Und die beiden Jungs sind ja herzallerliebst.
    Geh jetzt mal ein bisschen weitergucken bei dir, hast mich neugierig gemacht.
    LG Birgit
    Markus, auch dir einen guten Morgen,
    hier ist es auch heftigst warm, Gassirunden nur noch um halb 7 und 23 Uhr, ansonsten Hundepool und Schatten.
    Melone ess ich seit Tagen, aber eisgekühlte Stücke.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Der Blog ist wunderschön, ich kenne es, wenn man 1000 km von Zuhause ein neues Leben anfängt. Die Vorstellung mit den schönen Bildern ist wirklich gelungen, lieber Markus.

    Danke dir dafür und jetzt gehe ich mir den Blog genauer ansehen.

    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus, liebes Appelgretchen,
    was für eine hübsche Blogvorstellung, ich werde mir das ganze gleich genauer anschauen auf der Seite von Appelgretchen.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  19. So, ich bin inzwischen wieder aus dem Urlaub zurück und habe hier nun erst einmal eine ganze Liste mit tollen Blogg-Tipps abzuarbeiten! *gg*
    Die Beschreibungen machen alle Lust auf mehr!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  20. Hej, eine tolle Geschichte, die Lust auf mehr macht. Ich komme gleich mal in deinen Blog gehüpft!!
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen

stay in touch