Montag, 13. August 2012

Blog2Blog - Popeyetalk


Die Sonne lacht und  wir haben gespielt und getobt und jetzt kühlen wir erstmal unsere Pfoten im kühlen Berliner Müggelsee.


Frauchen hat mir heute erzählt, dass wir bei dem lieben Markus einen Gastpost machen dürfen... also hab ich beschlossen, dass wo wir schon zu zweit sind, uns doch so was von überhaupt nichts davon abhalten könnte, einfach ein lustiges kleines Interview dafür zu machen.

Also ich frage und Frauchen erzählt.... was haltet ihr davon? Los geht`s:

Erzähl doch mal Frauchen... wer sind wir denn eigentlich? *PapillonDerSichWichtigInPositurSchmeisst*

Also  mein Interviewpartner heisst Popeye von der Göldshöfe und ist ein 1-jähriger, reinrassiger Interviewer... ähem... Papillonhund.
Und ich bin Jutta, 47 und arbeite als Gesangscoach fürs deutsche und italienische Fernsehen und als Dozentin für Gesang und Stimmbildung an einer deutschen und österreichischen Musical-Academy. Wir lieben Unterwegssein, Flughäfen und die schönen Künste und Popeye`s eigentliche Bestimmung ist es, die Weltherrschaft in Sachen Niedlichkeitsfaktor zu erlangen.

Wie bist du denn zum Bloggen gekommen?

Oh das ist schnell erzählt.... ehrlichgesagt hat mich das Bloggen gefunden, denn ich habe nicht danach gesucht. Vor 4 Monaten wusste ich noch nichtmal, wie man nen Google-Account eröffnet.... geschweige denn wie man ein einigermassen aussagekräftiges Foto hinkriegt.... hahhahahaaa.... aber dann kam alles anders und mittlerweile bin ich ein richtiger kleiner Technik-Freak geworden. Das hätte ich nie für möglich gehalten.

Wie kann einem denn das Bloggen finden? Erzähl mal....

Ganz einfach.... im letzten Jahr gings mir nicht sehr gut.... das weisste ja.... ach nee... da warste ja noch gar nicht bei mir.... egal... auf jeden Fall gings mir nicht sehr gut.
2 schlimme Verluste in meiner Familie haben mich psychisch völlig aus der Bahn geworfen. Meine komplette Lebensperspektive war von heute auf morgen aus der Balance und das hat mich auch körperlich krank gemacht. Anfang diesen Jahres bin ich dann mit Burnout-Syndrom in Therapie gegangen. Aber das weisste ja jetzt noch.... immerhin warst du dabei in der Klinik in Holland, stimmts?

Ja stimmt... war super.... direkt am Meer.... die niederländischen Hundemädels waren voll mein Ding... und dann die selbstgebackenen Leberwurstkekse bei den Zivi`s auf meiner morgendlichen Abstauber-Tour....  mmmmhhhhh.... das waren noch Zeiten.... können wir da mal wieder hin?

Nein.... können wir nicht.... also jedenfalls hab ich`s nicht so schnell wieder vor!
Kannst deinen Niedlichkeitsfaktor ja wieder heute Abend im Flieger ausspielen und die Stewardessen becircen, du alter Casanova....

Yipiiiiiieh... freu .... hechel... freu

Wo war ich....? Ach ja...
Zur Therapie gehörte damals auch, dass ich mir jeden Tag etwas vornehmen sollte, was mich hundertpro glücklich macht. Und eines Tages war ich im Internet surfen... denn surfen macht glücklich...  und wie! Und da plöppte eine Seite auf mit einem wunderschönen post zum Thema Selbstliebe. Der post war von der Liebesbotschafterin Joanna von Liebesbotschaft und ich dachte ich seh nicht richtig.... der post las sich, als hätte sie ihn einzig und allein für mich geschrieben. Wer Joanna kennt, weiss was ich meine.
Ich bin zwar schon immer ein sehr spiritueller Mensch gewesen, aber eigentlich steh ich null auf diesen Healer-Kram.... aber Joanna hat irgendwie mein Herz berührt und ihre Worte haben mir viel Trost geschenkt und auch ein bisschen von meinem verlorenen Seelenfrieden zurückgebracht und so hatte mich die Welt der Blogger gefunden. Auf einer höheren Ebene finden einen schon die richtigen Sachen, wenn sie dran sind. Das ist ein universelles Gesetz... da brauchst du gar nichts für zu tun! Nur deine Antennen auf Empfang stellen! Danke, liebe Joanna!

Von diesem Tag an, nahm mein künstlerisches Dasein einen völlig neuen Weg.... das Bloglesefieber hatte mich gepackt! Ich kann gar nicht sagen wie viele Stunden, Tage und Monate ich im Internet verbracht habe, einfach nur um auf Kreativ-Blogs zu lesen und mich inspirieren zu lassen und glücklich machen zu lassen. Eine völlig neue Welt tat sich vor mir auf.... eine unfassbar kreative Parallelwelt sozusagen, wo viele, so unglaublich  viele Frauen weltweit genau das Gleiche tun, was ich auch schon immer gern gemacht habe.... mit dem Unterschied, dass diese Frauen ihre Kreativität gesammelt, fotografiert, dokumentiert und der Weltöffentlichkeut  zur Verfügung gestellt haben. Vorzugsweise hab ich mich erstmal auf amerikanischen und norwegischen Blogs rumgetrieben. Wahnsinn!!! Sooooviel Talent!

Stimmt du bist ja auch sone tierische Bastlerin.... * höhö *

Genau.... und als ich dann noch auf ein Announcement vom Kreativ-Blog-Award von Brigitte.de gestoßen bin hab ich gemerkt, dass es ja auch ganz wundervolle Blogs in Deutschland gibt.... das war mir überhaupt nicht klar, was da für eine rießengroße Szene und wundervolle Comunity in den letzten Jahren entstanden ist. Keine Ahnung wie all die tausend Blogs es all die Jahre geschafft haben sich sogut vor mir zu verstecken.
Ich kenne auch überhaupt niemanden im Real-Life der nen Blog hätte... Theaterleute haben irgendwie keine Blogs..... hahhahhahahaaaa....

Und wann hast du dann angefangen selbst zu bloggen?

Ungefähr 3 Monate nachdem ich das erste Mal bei Sibylle auf Funkytime gewesen bin. Sibylle ist einfach fantastisch.... eine wahnsinnig talentierte, kreative Bloggerin und ein großes Vorbild in Sachen Inspiration!

Wie hast du die technische Seite gelöst, überhaupt einen Blog virtuell umzusetzen?

Ehrlichgesagt glaube ich, dass ich diese irrsinnige virtuelle Vielfalt nie so ganz lösen werde..... hahhahhahahaa.... ich hab halt einfach mal angefangen.... Step by Step... viele Bloggerinnen mit vielen Fragen gelöchert.... verzeiht mir Mädels.... aber ich würde es jederzeit wieder tun....und Danke dass ihr so geduldig mit mir seid!
Ich hab unheimlich viele Tutorials angeschaut um mich auf Blogger und Photoshop zurechtzufinden, denn bis dato hatte ich wirklich absolut keine Ahnung von Nichts.
Mittlerweile bin ich ein richtiger Bildbearbeitungs-Junkie geworden und es gibt absolut nichts was ich nicht irgendwann, irgendwie doch noch rausfinden werde.... warum? Weil ich`s will! Und weil es mich glücklich macht!

Es ist für mich unheimlich faszinierend zu erleben, was man alles in 4 Monaten lernen und schaffen kann, wenn man daran einen Narren gefressen hat. Meine Einstiegsdroge in die Bildbearbeitung war  Instagram. Und alles was ich über Photoshop weiss, verdanke ich im Prinzip Katrina von Pugly Pixel... ich danke dir, Katrina!

Ich war schon immer ein großer Fan von Entdeckung und Verfeinerung von verstecktem, aber vorhandenen Potenzial.... deshab bin ich ja auch Lehrerin geworden.... das ist für mich das Größte, wenn ich jemanden dazu motivieren kann, seiner Kunst auf die Schliche zu kommen und ihm zeige wie er sein Talent und Potenzial perfektionieren kann! Und warum sollte ich das also nicht auch mal für mich selber tun....
Wenn man so will ist Bloggen für mich also sone Art Therapie! ;o)

Was  wollen wir denn jetzt heute eigentlich mal vorstellen?

Ich dachte, wir könnten doch mal unseren *Sommer mit Neon & Candy* zeigen und noch ein kleines knalliges *DIY* für alle dranhängen?

Ooooch neeeeeeeeeee.... immer dieses Knallgrell-Gedöns....
meine armen Welpi-Äuglein...  *stöhn*


Genau...
Komm Hasipüppi.... wir lassen es jetzt mal richtig knallen!
Weißt du noch wie alles anfing?

Ja leider.... * grummel * ....war das nicht dieser unfassbar hässliche pinkfarbene Neon-Badeanzug den du schon im Februar bei H&M gekauft hast?






So isses... Und dann die supercoole Shopping-Bag die ich bei Bershka in Mailand aufgegabelt hatte im März.
War das übrigens nicht der Tag, an dem du fast blind geworden bist? Hahhahahhaaa







Jaaaaaa.... graaaaauenvoll.... Spätestens Ostern war dann ja wohl auch ganz klar, auf was für nen Neon-Trip du kommen würdest... weißt du noch...
das Fotoshooting für dein allererstes Tutorial?



Ja klaaar.... Meine Güte. was haben wir gebastelt und mit dem iPhone geknipst...
Und nachdem ich im Berliner Flughafen, diese total abgefahrenen Neon-Lack-High Heels in grün erstanden hatte, war meine Liebe zu Neon endgültig erwacht... hier ein kleines Tutorial von diy-super-easy-neon-jimmy-choos zum Selbermachen!



Ja logisch.... Schuuuuuhe..... war ja nur ne Frage der Zeit bis auch die Pfoten dran kommen.... * KnopfäugleinNachObenDreh *

Und selbst deine Häkelnadeln, waren in diesem Jahr auch irgendwie poppiger als sonst....


Jaaaa stimmt....  und was war eigentlich plötzlich im Frühsommer  mit deiner Zunge los.... nicht dass die sich auch irgendwie so pö à pö dem neuen Neon-Trend angepasst hätte...?  *hihi* Bist wohl doch irgendwie auf den.... ähem... Geschmack gekommen?




Ohhh  bitte lass das....  voll peinlich sone pinkfarbene Mädchenzunge!

Genau wie die Rosen auf der Terrasse.... pink.... überaaaall piiiiihink.....
oder lag das daran, dass ich die das ganze Frühjahr über fleissig angepinkelt hab? *VerschmitztSchiel*






Keine Ahnung....  jedenfalls waren`s genau diese Rosen, die auf jeden Fall dann den Candy-Trend in unserem Appartement eingeläutet haben! So in Love with Pompon`s!!!




 Ooooh jaaaaa.... und ich kann mich noch gut errinnern wie du dann irgendwann den halben Wiener Flughafen-Laden bei Kiko-Cosmetics leergekauft hast.... hatten die eigentlich noch irgendwelche Nagellacke im Sortiment, nachdem wir wieder abgerauscht war`n?





Neeee.... hahhahhaaaa.... ich glaub` nicht....
Meine Zehen haben sich jedenfalls sehr gefreut! Ich liiiiebe Flughafen-Shops!!!







Ihr Lieben...

und weil unser Sommer mit Neon & Candy so Knaller ist, schenken wir euch zum Abschied ein kleines Upsycle-DIY... handmade by Jutty&Poppy...
Für alle die genauso jeck nach Neon & Candy sind, wie mein Frauchen :o))

Love & Hug from *The Blog With The Dog*




*******************************************************************************************

Vielen Dank ihr Zwei,


und allen anderen ein herzliches Willkommen in der 2 1/2ten Wochen Blog2Blog!

Ich hoffe, ihr hattet alle ein wundervolles Wochenende, meins war toll, aber irgendwie viel zu kurz!
Wenn ihr es knallbunt, abwechslungsreich und zum Schmunzeln mögt, dann schaut Euch gut bei Popeyetalk um! Viel Spaß dabei!

Morgen stelle ich Euch Grit's Life vor.


Take Care,

Markus


Kommentare:

  1. Danke für diesen 2-Pott-Kaffee-Post!
    Leider funzt der letzte Link nicht!
    "Der Blog, nach dem Sie suchen, existiert leider nicht. Der Name popeytalk ist jedoch für die Registrierung verfügbar."
    Schöne Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jutta, ich habe den Link korrigiert!
      Liebe Grüße,
      Markus

      Löschen
  2. gefunden:
    http://www.lifeofpopeye.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, welch ein poppiger Start in
    die neue Woche!

    :)~~(:

    ... und sonnige Grüße an alle
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. ...na, dann knallen wir mal die woche weg....*lach* ich wünsche euch allen einen schönen start in die neue....und markus, es geht stramm aufs wochenende zu....*lach*....das wird dann vielleicht länga...*hoff*
    liebgrüssle
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  5. ...ja voll lustig dieser Post und der Hund ist soooo herzig ;-)).
    Danke fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Popeye, hallo Jutta, hallo Markus,
    habe mich gerade über diesen tollen Post amüsiert! Im Sommer darf es gerne auch auf meinen Fußnägeln etwas schriller zugehen! In meinem grünen Reich ... äh meinen grünen Reichen, liebe ich allerdings mehr die Pastellfarben und Pupur!!!!
    Herzlichen Dank für diesen wundervollen Post... und Markus halte durch, das nächste Wochenende kommt bestimmt...

    AntwortenLöschen
  7. Hey ihr 3! Was ist das denn für ein Cooooooler Blogg! Wenn ich das mal so sagen darf...*räusper* SAUGEIL! Ich mach mich jetzt mal auf den Weg nach Berlin und lande genau bei Popeyetalk! Danke für zeigen...Jutta - bis gleich!
    Knutschknuddeligemontagmorgenjetztgehtdieschulewiederlosgrüße
    Eure Anke

    AntwortenLöschen
  8. Wow was für ein langer toller Post.
    Liebe GrüßeGrit

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen ihr Zwei,

    das ist ein super-bunter Start in die neue Woche - ein toller Blog2Blog-Beitrag (mit viel "ernst" hinter "lustig"), und ich werde jetzt mal dort vorbeischauen, bei Popeyetalk.

    Und auch wenn niemals nicht eine einzige Neon-Farbe jemals über meine Türschwelle schlüpfen darf... das DIY geht ja bestimmt auch in pastell oder neutral oder...

    Danke für´s Vorstellen,
    liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ein Knallbonbonbunter Montagsstart!
    Süß geschrieben und erzählt!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Jutta, guten Morgen Markus.

    das nenne ich doch mal einen poppig bunten Post! Das hat mir sehr gefallen, auch wenn ichs nicht so mit bunt habe, aber Jutta hat sich sehr sympathisch präsentiert!!!
    Ich gehe nun gleich mal bei Ihr stöbern!!!

    Ganz liebe Grüße an Euch, Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen,

    Junge, Junge, was ein schöner bunter Wochenstart, macht direkt Sommerlaune (und das Wetter passt auch mal)
    Geh dich gleich mal besuchen.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  13. What a cute and fun post! :) Lovely!

    Hugs,

    AntwortenLöschen
  14. Hallo ihr Lieben...
    Herzlichen Dank für eure Begeisterung zu Popeye`s Blog... die gestrige Blogspot-Statistik wird in die vorläufigen Anaalen eingehen.... soviele Seitenaufrufe hatten wir noch niiiiie!!! Herrrrlich... Tausend Dank auch nochmal an dich Markus für diese wunderbare Gelegenheit uns NewComern ein bissl auf die Sprünge zu helfen... es war uns eine Ehre... und immerwieder gerne!

    Da ich euch schon mal alle hier beisammen habe, möchte ich auch gleich noch eine Frage an alle loswerden, die mir schon lange unter den Nägeln brennt, bisher aber leider noch niemand beantworten konnte... ;o)

    Hat irgendjemand eine Ahnung, wo man auf Blogger sehen kann wieviele Leute einen via mail abonniert haben bzw. folgen? Ich meine nicht die Leute die uns via google mit Profilbildchen folgen...das kann man ja sehr schön in der Bloggerstatistik sehen... NEIN... ich meine diejenigen die ihre mailadresse bei mir auf der Sidetask eintragen und dann jedesmal wenn ich nen neuen post mache einen kleinen Newsletter von uns auf diese Adresse kriegen... kann mir da jemand helfen? Das würde mich wirklich glücklich machen! H.E.L.P. Schreibt mir gerne privat... sonst kommt Markus ja garnicht mehr aus dem commentsortieren raus... ;o) Liebste Grüße von der Ahnungslosen

    AntwortenLöschen

stay in touch