Sonntag, 19. August 2012

morgens um sieben


Morgens um sieben beginnt hier langsam das Leben zu erwachen. Aus leeren Nachbars-Gärten werden Frühstückscafés (bevor sie ein paar Stunden später durch Plantschbecken-Freibäder ersetzt werden, die zu noch spätere Stunde zu Restaurants werden), die kleinen Gassen dazwischen füllen sich mit Kaffee-Tasse-tragenden Leuten und verschlafene Zwerge in Schlafanzügen stecken ihre Köpfe aus den Türen.

Wie ich das finde?: Einfach wundervoll.


So ist das in unserer kleinen Welt, morgens um sieben. Jedenfalls an den Wochenenden.


Habt ihr Lust auf einen kleinen Gartenspaziergang? Haben wir ja lange nicht gemacht. Also, Kaffee-Tasse füllen und los geht's.

Irgendwie sieht alles schon so herbstlich aus und fühlt sich auch so an.


Weil der Herbst meine liebste Jahreszeit ist, freue ich mich riesig darüber.

Im Moment ist allerdings bestes Sommerwetter angesagt, und so war ich zum Fotos machen schon ganz früh im Garten unterwegs.


So langsam wird es Zeit, sich Gedanken über die Herbstbepflanzung zu machen. Das Männertreu im Hängekorb muss auf alle Fälle bald ausgetauscht werden.

Die Felsenbirne färbt ihre Blätter, die Trauben reifen und die ersten Rosen bilden Hagebutten.


Ich mag die Fetthennen so gerne, die im Topf beginnt sich zu verfärben.

Mein Projekt für den Herbst-Urlaub ist übrigens die Anlage eines Staudenbeetes, und darin wird sich auch  die Fetthenne wiederfinden.


Obwohl es wohl kein wirklich gutes Rosenwetter ist und sie sich mit allen möglichen Schwierigkeiten rumschlagen mußten (Rosenrost, Blattrollwespen und Mehltau), blühen sie schon den ganzen Sommer über.

Ich sammle die verblühten Rosenblüten für kleine Weihnachtsgeschenke. (Was ich daraus mache, erfahrt ihr im Dezember hier!)


Die Cosmeen, die ich unter Zierkirschen und Zieräpfel gepflanzt habe, erfreuen mein Herz. Ich finde sie einfach zu süß.

Davon gibt es im nächsten Jahr auf alle Fälle mehr!


Und zum Schluß noch ein neues Foto von der Mauer-Sonnenblume, die sich wacker und standhaft hält.

Ich hoffe, Euch hat der Gartenspaziergang gefallen. Ich nehme jetzt meinen Morgenkaffee und gehe ein wenig spazieren. Morgens um sieben...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Wunderbar! Einen tollen herbstlich gestimmten Sommermorgen!

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung.
    Genau!

    Ich steh da auch so gern am Fenster, schau in den Garten - und heute schaut die Sonne mit - welch schöner Tag! Es duftet und riecht und ... ach ...

    Das Männertreu ist hier auch aus den Kästen gekommen, es hatte seine Zeit abgeblüht.
    Und die Fettehenne errötet schamvoll ;) ...

    Der Spaziergang mit dem Kaffee und deiner Beschreibung durch deinen Garten war so schön ...
    Hab's gut! <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Markus,
    außer meinem Mann und mir ist hier morgens um halb acht noch kein Mensch wach. In der Stadt scheint man länger zu schlafen. Die tollen Starbucks-Tassen sammel ich auch, die Roten mag ich am liebsten. Deine Cosmeen sind wunderschön, hab dafür im Garten leider keinen Platz. Die Mauersonnenblume ist der Knaller.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Mein Kaffee ist auch gerade passend zur "Queen of Wall" alle geworden.
    Lieben Sonntagsgruß, vany

    AntwortenLöschen
  5. Hallo guten Morgen ...
    ich bin heute zum erstenmal hier und find es wunderbar, am Morgen durch deinen Garten zu streifen ... gerne habe ich teilgenommen an deinem Spaziergang ...
    also eine schönen Sonntag
    herzliche Grüße von Bea

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    ein toller Gartenspaziergang, wunderschön schauts in deinem Garten aus, wie toll dein Rebstock, ich komm dann zum Wein verkosten, gell ;-).
    Jaaaa, ich liebe ihn auch den Herbst, aber ich liebe auch den Winter. Also dann werde ich jetzt wohl Rosenblätter sammeln müssen, damit ich Weihnachten nicht so blond da steh und denk, siehste, hättest du mal im "Hochsommer" auf den Markus gehört und da auch schon mal an Weihnachten gedacht. Ha, dieses Jahr nicht, ich sammel jetzt brav Rosenblüten, auch wenn ich nicht weiß warum :-))) (mein Mann wird mich dann aber vermutlich noch vor Weihnachten einweisen lassen!!)
    Alles Liebe für dich und einen schönen Sonntag von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Markus,
    habe mir gleich meine Kaffeetasse geschnappt und bin durch Deinen Garten spaziert! Herrlich! Du sprichst mir heute direkt aus meiner Gärtnerseele! Auch ich liebe diese Jahreszeit besonders! Die Farben sind einfach traumhaft! Auch bei mir beginnen die Fetten Hennen gerade zu blühen! Seit heuer habe ich zwei neue wundervolle Sorten!
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit
    P.S.: Eine meiner neuen Sedum-Sorten (seeeehr dunkel) kannst Du übrigens auf meinem neuen Blog bewundern: http://margeranium.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Markus, scön, dass Du uns hier so nett am Sonntagmorgen begrüßt. Ich liebe das auch, morgens durch den Garten zu gehen. Der Herbst kann von mir aus noch warten... jetzt ist Sommer!
    Cosmeen habe ich auch, säen sichimmer selbst aus. Bei mir sind es die Petunien die ich ersetzen muss. Die Mauersonnenblume ist ja toll!Hat sich den Weg dadurchgezwängt!
    Schönen Sonntag-
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Markus, zu deinem Post fiel mir ganz spontan auch der Satz ein und ich wollte es gerade mit Gisa's Worten sagen; "Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung".

    Ich liebe diese Gartentage ebenso und du hast es mal wieder so richtig schön beschrieben.

    Bin gerade im Schlafanzug über den noch nassen Rasen gelaufen und habe mit einer Tasse Tee den Tag in meiner Lieblingsecken begonnen. Dort wo man geschützt sitzen kann und die ersten Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln. Es gibt nichts schöneres, als in den noch kühlen Morgenstunden die Ruhe und den Garten zu genießen, langsam den Tag erwachen, und den Vögeln in der Warteschlange zur Vogeltränke zuzusehen und zu wissen das man Zeit hat, keine Verpflichtungen und kein Programm. Ich habe momentan Urlaub und darf diesen Luxus schon seit einer Woche genießen. Es ist soooo schön ;)
    Ich wünsch dir einen schönen sonnigen Sonntag und lasse liebe Grüße hier,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Markus, zu deinem Post fiel mir ganz spontan auch der Satz ein und ich wollte es gerade mit Gisa's Worten sagen; "Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung".

    Ich liebe diese Gartentage ebenso und du hast es mal wieder so richtig schön beschrieben.

    Bin gerade im Schlafanzug über den noch nassen Rasen gelaufen und habe mit einer Tasse Tee den Tag in meiner Lieblingsecken begonnen. Dort wo man geschützt sitzen kann und die ersten Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln. Es gibt nichts schöneres, als in den noch kühlen Morgenstunden die Ruhe und den Garten zu genießen, langsam den Tag erwachen, und den Vögeln in der Warteschlange zur Vogeltränke zuzusehen und zu wissen das man Zeit hat, keine Verpflichtungen und kein Programm. Ich habe momentan Urlaub und darf diesen Luxus schon seit einer Woche genießen. Es ist soooo schön ;)
    Ich wünsch dir einen schönen sonnigen Sonntag und lasse liebe Grüße hier,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen, Markus, schön wieder von Dir zu lesen. Wunderschöne Fotos zeigst Du uns wieder. Bearbeitest Du die eigentlich mit PhotoScape? Lecker, der Wein. Der hat ja bei Dir auch einen supergünstigen Standort. Ich schaue mir jetzt alle Bilder nochmal an, aber verabschiede mich schon mal von Dir. Ich wünsche Dir einen schönen, nicht zu heißen Sonntag und grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  12. ups. Da ist mir mein Kommentar wohl gerade in den Weiten des Nets verloren gegangen.

    Vielen Dank auf jeden Fall für deinen schönen Post. Er spricht mir aus der Seele und beim Lesen fiel mir spontan der Satz ein, den Gisa auch schon schrieb "Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung".
    Ich bin auch gerade mit nackten Füßen und im Schlafanzug über den noch nassen Rasen gelaufen und habe mich mit einer Tasse Tee in meinen Lieblingswinkel im Garten verzogen. Dort wo man geschützt sitzt, die Blicke im Garten schweifen lassen kann und die ersten Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln.
    Es gibt einfach nichts schöneres, als den Tag erwachen und den Vögeln in der Warteschlange zur Vogeltränke zuzusehen und zu wissen, dass man alle Zeit der Welt hat.
    Ich darf wegen Urlaubs diesen Luxus schon seit einer Woche genießen und hoffe, dass das Wetter noch ein wenig so bleibt. Es ist einfach zu schön, wenn auch unser Garten wegen "Renovierung" nicht so schön ist, wie deine grüne Oase, aber die Fette Henne hält auch bei uns wenigstens noch durch ;)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Schön hast du es.
    Danke für die Führung.
    Und wenn ich raten darf, sage ich Rosenperlen?!

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Markus,

    Ein schöner Spaziergang, Danke.
    Ich bin schon sehr auf das Staudenbeet gespannt.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen!

    Das war ein schöner Spaziergang durch deinen Garten. Find ich klasse. Bin durch das Blog2Blog-Projekt zu dir gekommen und finde deine Bilder einfach klasse. Das läd richtig zum Bleiben ein. Hab einen schönen Tag.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,
    auch hier am Main ist es um diese Uhrzeit noch traumhaft schön und ruhig. (Im Laufe des Tages wird die Geräuschkulisse, dank Strand und Spielplatz auf Freibadniveau steigen - aber da haben wir eh´ alles verammelt)
    Danke für den frühmorgendlichen Spaziergang durch Deinen Garten. wie immer sehr stimmungsvoll!
    viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. einen wunderschönen guten morgen wünsche ich dir :)

    oh mann du schreibst dies immer alles so schön!!:..wie gerne würde ich auch in so einer ecke wohnen wo sich morgens all dies abspielt...leider ist das hier überhaupt nicht der fall....ein hochhaus nachdem anderen...ganz allein mein balkon muss herhalten für etwas sommergefühle im eigenen heim :)

    dein garten ist einfach nur zuschön...ich habe zwar nicht viel ahnung auch gewiss keinen grünen daumen...allerdings wünsch ich mir nichts sehnlicher als einen garten...wer weiss vlt schaff ich es ja auch irgendwann :)

    ich wünsche dir einen schönen heissen sommertag....vlt darfst du ja auch in einen der planschbecken platznehmen :)

    liebste grüße
    janina

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen, auch wenn es mittlerweile 9:46 h ist :-) Was für ein herrlicher Spaziergang, vielen Dank!

    Bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Herrlich, vielen lieben Dank! Diese Gartenspaziergänge fehlten mir schon ein bisschen... Und ja, der Herbst naht - gestern habe ich den ersten Hokkaido-Kürbis gekauft... Bis es so weit ist, genießen wir den Spätsommer noch ausgiebig - ab an den See!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    daisy

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Markus,

    was für ein schöner Morgenspaziergang.

    Liebe Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Markus,
    ich gehe sehr gerne mit Dir - virtuell - spazieren.
    Das ist aber auch ein wundervoller Garten den
    Du angelegt hast :-)

    Sonnige Grüssle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  22. Bonjour,

    ja um sieben ist noch alles OK um 10 haben wir 27° und sind schon auf Tauchstation.
    Schönen Sonntag für dich und deine Leser

    Bisous aus meiner Küche

    AntwortenLöschen
  23. nun bin ich auch beim Sonntag gelandet, war zwar heute morgen um 6 Uhr 30 mit dem Eisbären schon am Strand zum Sachensuchen und Möwenjagen, aber durch Deinen wunderschönen Garten gehe ich doch gerne nochmal mit. Wenn Du solche posts schreibst beneide ich Dich schon um dieses schöne Hofgut, hat schon was. Bin schon sehr gespannt auf das Herbstbeet, wenn ich wieder zuhause bin, sollte ich mich wohl auch mal um den Garten kümmern.

    Liebe Grüße

    Sanne und der immer noch schnarchende Eisbärwolf

    AntwortenLöschen
  24. einfach schön , der Spaziergang durch Deinen wunderschönen Garten.
    Hab einen schönen Sonntag und sei ganz lieb gegrüsst
    caro

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen Markus,
    meiner Meinung nach kannst du gar nicht nach Hamburg umziehen :-)))
    Wenn Du so aus Eurem kleinen hessischen Paradies berichtest, wird mir jedes Mal ganz warm ums Herz! Das muss einfach herrlich sein, so zu leben und ich liebe die Art, wie Du es beschreibst sehr!!!
    Und zu Deinem Garten. WUNDERSCHÖN!!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Wie wunderschön! Wir hatten für ein paar Tage ganz lieben Besuch und unsere Freunde meinten auch, dass alles schon so einen ganz kleinen Hauch von Herbst habe. Ich muss ihnen ja Recht geben (klar, bin ja auch nicht blind...), aber ich möchte noch ein wenig Sommer haben! Wenn hier die Sommerferien vorbei sein werden (Mitte September), dann wird der Herbst schon sehr nah sein.
    Viele liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Markus,
    danke dass du uns auf deinem Gartenrundgang mitgenommen hast - habe mir allerdings ein kaltes Glas Wasser mitgenommen (Kaffee war mir inzwischen dann doch zu heiß, grins...).
    Bin schon gespannt auf dein neues Beet - bei uns blüht schon die erste Fetthenne und dadurch sind sehr viele Schmetterlinge hier zu Besuch. Inzwischen finde ich riecht es auch schon nach Herbst draußen - jedenfalls morgens und abends - richtig schön erdig, ich mag den Herbst bis Oktober auch sehr - allerdinsg wenn kein Blatt mehr am Baum ist, auch nicht mehr.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  28. Lieber Markus
    Der Spaziergang durch Dein Garten war Balsam für meine Seele... Wunderschön war's. Auch bei uns macht sich der Herbst überall bemerkbar. Doch momentan geniessen wir einfach den Sommer, die Sonne und die Wärme.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag und einen guten Wochenstart. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Lieber Markus,

    wunderschön hört sich dass bei Dir morgens an ... ich glaube da würde ich mich auch wohl fühlen :). Leider wohne ich nicht ganz so idyllisch und der nebenan kennt den Nachbarn kaum ... obwohl ich nun wirklich nicht in der Großstadt wohne.

    Dein Gartenrundgang war toll.

    Herbstlich riecht es ab und an, dass finde ich auch aber bei den heutigen Temperaturen ist es eindeutig nochmal Hochsommer.

    Alles Liebe
    Mimi

    AntwortenLöschen
  30. Lieber Markus...

    ich liebe deine Gartenspaziergänge. Es ist mir aber zu heiss für eine Tasse Kaffee... hast du nicht noch von dem erfrischenden Eistee im Kühlschrank?? Darauf hätte ich jetzt extrem Lust... dann setzen wir uns zum Plaudern an ein schattiges Plätzchen an der alten Mauer. Ich nehme dann noch ein Stück von meinem Johannisbeerkuchen mit! :)
    Später, wenn die Temperaturen nicht mehr so hoch sind, gehen wir zusammen auf den Spaziergang durch deinen Garten.

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  31. Ich mag das auch sehr gerne, Frühstück im Garten, es duftet nach Lavendel und Rosen, ab und zu seh ich auch Löwenzahn dazwischen, ist ja auch eine Blume, und schmeckt gut im Salat, die Vögel singen Dir ein Ständchen, was kanns denn schöneres geben? Deine Bilder gefallen mir super gut, Dein Frühstück im Garten ist bestimmt erfüllt mit vielen Düften.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
  32. Hi Markus,

    Early in the morning is perhaps the best time to be in the garden!

    Madelief

    AntwortenLöschen
  33. ...einfach wunderbar Dein Gartenspaziergang...Danke das Du uns mitgenommen hast!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  34. Dein Gartenspaziergang war toll.....
    Wenn alles so blüht ist es einfach herrlich im Garten!
    Mhhh, die Trauben würde ich aber auch mal gerne probieren.
    Schicke dir liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  35. Lieber Markus,
    wunderschön, dein Gartenspaziergang - ich bin sehr gerne mitgegangen. Auch bei uns merkt man, dass der Herbst kommt - aber vorerst genießen wir noch den Sommer :-)
    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  36. Lieber Markus...

    ach, wie schön :o) Ich glaube, ich muss mal wirklich früher aufstehen. Ich bin Nachteule und Lanschläferin - was hier im WunderWald morgens um 7 los ist... Ich hab keine Ahnung und das will ich mal ändern :o)

    Sag nur, was muss man mit den Rosenblüten tun, damit man dir im Dezember wieder fröhlich nacheifern kann??? Trocknen? Wie aufbewahren? Im Glas? Sammelst du die Blüten oder die Blätter? Och bitte gib einen Tip!!! :o)

    Liebste Grüße
    N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts lieber als das: Ich sammle die Rosenblüten und trockne sie. Danach kommen sie zum Aufbewahren in eine Pergament-Tüte. Das gleiche mache ich noch mit Lavendelblüten. Beides brauche ich für kleine Weihnachtsgeschenke. Aber darauf müßt ihr bis zum Dezember warten...
      Liebe Grüße,
      Markus

      Löschen
  37. Schön, wie Du das Sonntagsflair beschreibst.
    Und Deine Gartenspaziergänge sind auch immer wunderbar anschaulich!
    Da kommt man gerne mit!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  38. hi markus, dann für den tollen spaziergang durch deinen garten. ich bewundere deine mauersonnenblume echt genial :)
    wobei ich gestehen muss morgens um 7 am wochenende tut sich bei noch garnix*G*
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  39. Tolle Bilder mal wieder :-), deine Beschreibung von einem Sommer-Wochenend-Morgen ist wunderschön! Die Fetthenne ist auch eine meiner Lieblingsstauden, so genuegsam und im Sommer schön frisch gruen und dann im Spätsommer / Anfang Herbst die dunkelpinken Blüten, einfach herrlich!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  40. Danke für diesen wunderbaren Garten-Rundgang. Du bist aber echt ein Frühaufsteher. Vom Herbst kann ich noch nicht so viel entdecken, aber das ist gut so, der kommt noch früh genug. Ich bewundere die schönen Farben.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Markus,

    ein toller Rundgang war es in der Früh in deinem Garten.
    Ja, der Herbst scheint langsam hi und dort hindurch doch noch
    haben wir Sommer und den wollen wir doch zunächst genießen ;0)
    Der Herbst gehört auch mit zu meiner absoluten Lieblingsjahreszeit
    da wird wieder viel gesammelt und getrocknet.
    Wenn ich die Trauben so sehe, gerate ich ins Schwärmen.
    Meine verfärben sich nun erst lila und sind noch klitze klein.
    Hach, ich bin aber auch soooo ungeduldig.
    Die Rosen und Hortensien leiden sehr unter der Hitze ( gestern 39 Gard puuuh )
    und wir kommen aus dem gießen nicht mehr heraus.
    Hab schon überlegt ein Segel drüber zu spannnen ;0)
    Aber ob es " den " gewünschten Effekt hätte ?!?? wohl eher nicht.

    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  42. "Sieht schon so herbstlich aus und fühlt sich auch so an." Genau das dachte ich heute auch wieder...und seit einiger Zeit immer mal wieder zwischendurch...obwohl doch feinstes Sommerwetterchen ist...aber irgendwie freu ich mich auch auf den Herbst :) der Sommer darf gerne noch eine Weile bleiben, aber ich freu mich auch schon auf buntes Laub...

    Jetzt war ich so lange nicht hier - hab einiges verpasst, wie ich sehe. Da werde ich wohl einige Zeit brauchen, um alles "hinterher"zulesen :)

    Liebe Grüße

    Tanja

    AntwortenLöschen
  43. hach markus, hatte so wenig zeit die letzten tage zum bloggen und hab hier jede menge tolle sachen verpasst, wie ich jetzt sehe...der "morgenspaziergang" hat auch jetzt am abend gut getan, vielen dank:) werd nun bei deinen vielen gastbloggern noch einen kurzbesuch starten...hab eine feine 2.wochenhälfte mit (noch !) wunderbaren sommerfreuden! ganz liebe dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  44. Lieber Markus,

    vielen Dank für Deinen Kommentar zum Kisterl :). Ich musste so lachen. Mein Lieblingsmann, seines Zeichens mit dem selben Namen gesegnet wie Du, hatte FAST die gleichen Worte. "mir hats vorher auch gefallen". Er steht meinem "ich streich alles an" etwas skeptisch gegenüber aber ich glaube langsam kommt er damit klar :D.

    Dir einen schönen Tag und alles Liebe
    Mimi

    AntwortenLöschen
  45. Hej Markus,
    Ooooh hast du das schön geschrieben, vorallem Planschbeckenfreibad kenne ich nur zu gut. Auf dein staudenbeet bin ich gespannt. Ich möchte im Garten auch noch ein wenig verändern, bin aber erst Gärtner-Azubi ;-)
    Ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  46. Habe Dich jetzt endeckt . Schöner Gartenspaziergang, dabei stelle ich fest, dass ich zu viel im Garten arbeite - und die Tasse Kaffee immer zu kurz kommt. Ich sollte das ändern nachdem ich Deinen Blog gelesen habe - LG rheingruen

    AntwortenLöschen

stay in touch