Dienstag, 4. September 2012

a dog's garden


Hätten wir nicht zufälligerweise dieses Prachtexemplar, ich schwöre Euch ich würde einen adoptieren, weil ich finde, daß ein Garten erst dann perfekt ist, wenn ein Hund (für Katzenfreunde natürlich eine Katze) drin liegt.
Für mich ist das jedenfalls so.


Wer holt einem sonst schon freiwillig die Handschuhe, die man in der entgegengesetzten Ecke liegen gelassen hat und freut sich noch darüber. (Ich fürchte, spätestens jetzt haben die meisten Katzenfreunde schlechte Karten...)

Und wer begleitet einen schon auf Schritt und Tritt beim Gartenspaziergang und trägt den Eimer, in den die verwelkten Blüten kommen? Und das völlig ohne Murren und Knurren?


Und wer vertreibt mutig in-den-Beeten-wütende Amseln? Und das ungefähr alle 3 Minuten?

(Nur mit den Schnecken klappt das einfach nicht....wie schade!)


Sam ist einfach mein allerliebster Lieblings-Garten-Begleiter.

(In Wirklichkeit ist es natürlich völlig anders....schließlich ist es  s e i n  Garten und ich derjenige, der dafür sorgt, daß alles schön in Ordnung bleibt und die Schweineohren niemals ausgehen...)


Ein Garten ohne Sam wäre für mich jedenfalls nur halb so schön. Ganz ehrlich. Da verzeihe ich ihm sogar, daß er sich immer garantiert (Murphys Gesetz!) mit seinem Hintern genau auf die einzige Hortensienblüte setzt....


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus,

    Ja, da muss ich dir recht geben, wo ein Tier ,bei mir ja auch ein Hund, macht das Gartenleben schöner.
    Unser Hund beobachtet auch ständig, ob wir sein Revier auch gut pflegen.;)

    Einen schönen Tag wünscht Dir, Danny

    AntwortenLöschen
  2. Dein Sam ist wirklich ein Hübscher! Ich kann nicht mit Hund oder Katze aufwarten, gilt auch eine Bachstelze, die mir auf Schritt und Tritt folgt wie en Hündchen? ;-)
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Markus
    Ooooooh ja, wie recht du hast. Deine Bilder sind wie immer der Hammer! Und ich sags auch immer: Ein Garten ohne Katzen ist irgendwie gar keiner :-)
    Hab einen guten Tag.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Markus, du hast ja so Recht.
    Unser großer Garten könnte auch einen Hund vertragen. Aber leider sind wir beide berufstätig, da wäre er zu viel allein.
    Meine Gartenhandschuhe muss ich ständig selber suchen.:(
    Deshalb spicke ich gerne bei anderen, wenn sie Fotos von ihren Hunden zeigen und lechze beim Spazierengehen jedem Hund entgegen, der grade mit Herrchen oder Frauchen unterwegs ist.
    Sam ist wirklich ein Prachtexemplar, da geht mir das Herz auf.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Markus,

    ich kann nur mit Katzengarten aufwarten, aber ich werde auch immer mit Argusaugen beobachtet, ob ich auch alles richtig mache. Wenn ich draußen fege, kommt Frau Fellnase mit und passt auf mich auch. Wehe jemand betritt unseren Garten, den sie nicht kennt, dann knurrt sie wie ein Hund. Und mit zum Glascontainer spazieren gehen, da begleitet sich mich auch gerne. Heute soll ja noch mal traumhaftes Wetter geben, also nichts wie in den Garten.

    Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Markus,
    Dein Sam ist wirklich ein Süßer! Habe weder Hund noch Katze, dafür zwei Jungs, die auch darauf achten, dass Mutter ihr Revie... ähhhh Fußballplatz gut pflegt! Nur das mit dem "Handschuhe bringen", das müssen wir noch üben! Ha, ha...

    Deine Bilder sind klasse...
    Margit
    Margeranium

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Markus,

    GENAUSO seh ich es auch!
    Ein Garten ohne einen Hund ist nur ein Garten.. oder so ähnlich ;-)

    Superschöne Bilder :-)

    GGGLG Angelina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Markus,

    Sam ist einfach ´ne Wucht! Irgendwie hätte ich auch gerne einen Hund...!
    Aber unser Kater ist auch nicht ohne, obschon ich ihn immer, so wie gestern, von der Iso-Matte jagen muß, wenn ich sie ein Stück weiter ziehen möchte ;o)
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Genauso ist es.
    Und die Bilder sind wieder so wunderschön.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  10. Tja, dein Sam ist ja auch ein Prachtexemplar! Meine geliebte dumme Nuss spielt eher mit den Handschuhen, buddelt Löcher, wo keine sein sollen und vergräbt auch schon mal Kauknochen in meinem Blumenbeet - also alles noch verbesserungswürdig! Trotzdem möchte ich auch Hund im Garten nie und nimmer verzichten!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  11. Das hast Du treffend beschrieben....wobei meine leider nicht im Garten helfen :-(
    Eher das Gegenteil, Joshi holt alles wieder aus dem Eimer raus und verteilt es. Außerdem hatten meine Akkeleien bei zweien keine Chance mehr. Da muß dann wohl ein Zaun ums Beet.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Ja die katze ist auch unser liebstes dekoobjekt geworden. Mal siehst du sie irgendwo trohnen und mal kannst du das braune fell nur unter einem strauch erahnen. Aber sobald ich mich für den täglichen rundgang bereit mach ( Gummistiefel anziehe) ist sie da.

    Leider trägt sie keine eimer

    Grüess pascale

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen lieber Markus,
    Dein Sam ist einer der schönsten Hunde die ich jemals gesehen habe und wenn ich nicht wüsste, wie lieb Du ihn hast, würde ich glatt einen Adoptionsantrag stellen :-))) Man spürt in jedem Satz, wie sehr Du ihn liebst!!!! Schön!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Markus
    Dein Sam ist aber auch gut erzogen.
    Wegen unserer kleinen Mona ( Jack -Russell)konnten wir den einen Blumentopf schon gar nicht erst bepflanzen. Sie hat ihn sich als Liegeplatz genommen.
    Doch wenn dann Kater Minu noch in den Garten kommt , ist "Aktion" angesagt.
    Lg caro

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen,

    Sam ist einfach zu süß! Und deine Dahlien sind traumhaft schön.

    Lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  16. ...Du hast so Recht..ein Garten ohne Hund...da fehlt einfach was...aber leider ist mein Racker zu klein um Eimer zu tragen..hi,hi!!
    Schöne Bilder hast Du wieder gemacht!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus,
    und außerdem ist er noch so ein schönes Fotomodell im Garten! :)
    Schöne Fotos ! Die Dahlie könnte mir auch gefallen, klasse Farbe.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus, schade, daß das mit den Schnecken nicht so klappt, sonst hättest Du mir mal Sam ausleihen können. Bei mir halten sie nämlich z.Zt.gerade ihr beginnendes HERBSTSEMESTER ab. Das Schlimme ist, dass es die glibbrigen,langen, braunen sind. Die fasse ich N I C H T an.
    Ich grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,
    wunderschöner Post, das haben wir vermisst, gell.
    ♥lich liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
  20. ~ggg~
    ja da haben die Katzenliebhaber manchmal schlechte Karten ;)


    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Markus,
    mit Sam hat Dein Garten einen richtig großen Schatz - und Du natürlich auch! Es gibt wohl kaum was Schöneres, als mit einem Tier an der Seite durch den Garten zu streifen.
    Liebe Grüße für Dich und liebe Streichler für Sam!
    Einen sonnigen Tag wünscht Euch Siret

    AntwortenLöschen
  22. Da kann ich nur zustimmen, lieber Markus. Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn ich ganz in der Früh meine Gartenrunde mache, und meine beiden Pulis mich begleiten. Sie wissen immer, wo ich meine Kaffeetasse liegen gelassen habe, legen sich hin bei meiner Lieblingsrose...
    Und gegen Schnecken kann ich die indische Laufenten empfehlen. Sie können bei uns im ganzen Garten frei laufen, und fressen nur Schnecken, den Pflanzen tun sie nichts. (Ausser Basilikum, den mögen sie wahnsinnig gern.*lach*)

    Liebe Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Markus
    Du hast definitiv gewonnen! Ich hab die schlechteren Karten gezogen.... meine Katze ist direkt langweilig gegen Deinen Sam. Jedenfalls habe ich am Donnerstag ein Hund zu Besuch. Danach weiss ich, was mir lieber ist..... Hund oder Katze ;o)
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Lieber Markus
    Obwohl ich weder Katze noch Hund im Hause habe, "getraue" ich mich hier einen Kommentar zu hinterlassen! Deine Bilder sind wunderschön und ich erfreue mich einfach an den Störchen, die sich sogar in unserem Garten niederlassen!!
    Herzllichst Rita

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen Markus,


    schön,daß Du wieder jeden TAg da bist. So ein bisschen habe ich Dich schon vermisst.-:)
    Und ja, Du hast Recht, ein Garten ohne Hund ist langweilig, und sei der Garten noch so klein.
    Wer sonst würde hier Löcher graben und die Amseln und Kröten jagen, und mitten im Weg liegen, damit auch jeder kraulen muß. Ja mir würde ohne meinen Eisbären echt was fehlen.

    Liebe Grüße

    Sanne und der Eisbärwolf der ganz zufrieden ist wieder zuhause statt am Strand in Dänemark rumzuliegen

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Markus,

    dein Sam ist wirklich ein ganz ein Süßer!!! Wir (also die Mädels und ich) sind auch gerade auf den Hund gekommen, aber der Göttergatte sträubt sich noch - schauen wir mal wie lange ;-)

    Dein Päckchen habe ich heute auf die Reise geschickt!

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  27. Oh Markus, wie schön Du das beschrieben hast...auf meinen Garten-Fotos wäre mein Hund auch viel öfter ( z. B. als Dekoobjekt ), wenn er durch seine schwarz-graue-Farbe nicht so schwierig zu fotografieren wäre...Aber ich habe ja das ganz große Los gezogen und Hund und Katze im Garten...das ist doch nicht zu toppen, oder? Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  28. Ich bin kein Hundefan, aber Sam sieht echt lieb aus und daß er Dir so oft und to produktiv zur Seite geht, ist wirklich phantastisch. Die Hortensie treibt hoffentlich eine neue Blüte aus...
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Markus,
    Sam würde sich bestimmt über einen Schweineohrenbaum freuen. Kijani gräbt die auch ständig ein und da bleiben sie auf immer und ewig, grrr....
    Leider hat er letzte Woche mit einer Rose gekämpft(ich gehe mal davon aus, denn er hat eine Backe total angepiekst - jetzt läuft er zwischenzeitlich mit Halskrause rum)
    Wenn ich danach gehe ist unser Garten gar nicht hundetauglich - hat er aber vorher auch noch nie gemacht(vielleicht wegen einer flüchtenden Maus??????)
    Wünsche euch noch schöne Gartentage und glG, Christina und Kijani

    AntwortenLöschen
  30. ....Hallo Markus,
    oh Juli ist ganz aufgeregt..."Mamaaaaa jetzt schau mal...Markus hat Recht...kein Garten ohne Hund! Gehn wir uns jetzt auch einen aussuchen?" *kicher* "Und das was Markus sagt stimmt immer, das sagst du doch immer" Du und Sam ihr werdet hier Gott gleich gehandelt...ich bin ja froh das es noch keinen Altar oder Schrein gibt! *lach* Aber ganz ehrlich die Fotos sind herrlich und die mit Sam-Wuschel muss ich jetzt ausdrucken sonst sucht sie sich noch auf eigene Faust nen Hundezüchter raus....
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  31. Lieber Markus,
    Dein Sam ist einfach nur klasse und sooo hübsch!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  32. Lieber Markus,
    mit dem kleinen Zusatz -Katze kann ich Deinen Post voll und ganz unterschreiben. Is wirklich sooo schön, so eine liebe Fellnase um sich rum zu haben. Dein Sam is aber auch ein Hübscher!
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  33. Lieber Markus,

    ganz klar Du hast den schönsten und treuesten Gartenbegleiter. Ich hab auch einen, aber der macht meistens Quatsch und lauert mir auf wenn ich im Garten Unkraut jähte, aber ein bisschen Hundeeigenschaften hat der kleine Kater dennoch, denn er begleitet mich wirklich wie ein Hund in Nachbars Garten. Herrliche Fotos.

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  34. Oh, wie schön! Hier könnte auch von unsrem Tommy (ein Terrier-Mix) die Rede sein!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  35. Hej Markus,
    ich musste bei deinem letzten Satz (der mit der Hortensienblüte)so lachen.
    Das ist so typisch, aber man (Mann) hat ja ein großes ♥!
    Dieser Post ist so süß geschrieben, da merkt man das der von ganz Innen kommt!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  36. Lieber Markus,
    sehr schön dein Post, ich liebe ja deine Sam-Posts, er ist so ein wunderschöner Hund und du hast recht, nein, Handschuhe bekomme ich nicht gebracht, die bringt mir nicht mal der Emil ;-)).
    Sehr schöne Fotos und man merkt sofort, dass du ein sehr tierliebender Mensch bist und das Sam nicht nur Hund sondern auch ein Familienmitglied ist.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Markus,

    ich bin da ganz deiner Meinung! Wir wollen uns auch nächstes oder übernächstes Jahr einen Hund anschaffen. Es ist einfach toll, wenn man immer so einen lieben Gefährten bei sich hat!

    Ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Markus, da bin ich auch Deiner Meinung. Einen besseren Freund als einen Hund kann es nicht geben! Bei uns geht´s leider nicht. Erstens stehe ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da und zweitens können wir das beruflich einfach nicht vertreten, daß so ein lieber Kerl den ganzen Tag allein zu Haus sitzt.
    Eve (Unikum) ist derzeit in Rumänien und rettet als Patin Hunde, - sollte sich hier jemand unbedingt einen besten Freund wünschen, Eve sucht händeringend nach einem zuhause für bezaubernde Hunde.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  39. Ohhhhhhhhhh ja lieber Markus.. ich weiß genau was du meinst.. ich könnte mir ein Leben ohne meinen Hund auch gar nicht vorstellen :o)
    hab einen schönen Abend..
    gggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  40. Ach, was finde ich Sam toll. Und ich bin wirklich, wirklich froh, dass er dir keine Schnecken vertreibt, denn sonst würde ich meine Tierhaarallergie noch schlechter ertragen können. Ich bin ja ein totaler Hundefan und ich liebe Katzen (die auch alle immer zu mir kommen, sogar der "nö-der-kommt-nicht-der-ist-schüchtern-Tiger" der Nachbarn. Ich wette, die riechen meine Allergie!), aber aus Vernunftgründen haben wir ausser Steiff keine Haustiere.
    Ich freue mich immer sehr über "Nachricht von Sam" und bei mir dürfte Sam sich auch in die Hortensien schmeissen (wenn mein Mann schon den Lavendel absäbelt und dann noch sagt: "...wie - ich dachte, das wäre Unkraut...").
    Viele liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Markus,

    euer Sam ist aber wirklich ein ganz toller Hund. Wenn ich ihn auf den Fotos so sehe, bin ich nach Juli wohl gleich die am zweitstärksten verknallte Leserin hier. :) Schön, dass er ab und an auch hier "bei uns" ist. Über die Hortensie musste ich herzlich lachen.

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  42. hallo markus,

    danke für die tollen bilder :-) ich finde deine sukkulenten sooooo schön!!!!
    sam u tu ihr seit ein tolles team!!! :)
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  43. Bonjour ,
    bei uns hat über 10 Jahre Cora,eine Dobermann Hündin, die Wiese umgegraben. Heute verteidigt unsere Katze Miss ihr Reich. Ich könnte mir einen Garten ohne ein Haustier, wenn es nur ein paar Goldfische sind, nicht vorstellen.

    Wunderschön wie immer deine Bilder

    Bisous aus meiern Küche

    AntwortenLöschen
  44. OOOH wie schön SAM... mein allerliebster Lieblings-Blog-Hund !! Ein wirklich Hübscher ist er :)

    kraulkraukraul...


    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  45. Oh Markus *lach* du verstehst einfach eines nicht....nur Hunde haben Herrchen, Katzen haben natürlich Personal, darum trage ich hinter meinen Dekoobjekten alles hinterher....
    Ich schaue mir immer so gerne deine Sam-im-Garten-Fotos an!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  46. Da geb ich dir vollkommen Recht, obwohl ich sie manchmal verwünsche, wenn wieder ein abgeknickter Stängel auf dem Boden liegt.
    Aber dann kommt es halt noch drinnen zu Deko-Ehren.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

stay in touch