Dienstag, 11. September 2012

pumpkin


Ich schwöre, im nächsten Herbst wachsen Zierkürbisse in unserem Garten. Und zwar Baby Boos. Als ich die Preise in diesem Jahr gesehen habe, wurde mir nämlich fast schwindlig. Wenn man überhaupt welche findet.

Aber ein Herbst ohne Kürbis geht ja gar nicht, oder was meint ihr?
Also mußte der große (und mächtig schwere) Muskat-Kürbis aus Mama's & Papa's Garten für eine Zwischendeko herhalten. (Wenn jemand das ultimative Muskat-Kürbis-Rezept hat, so melde er sich bitte bei mir!)


Und (ich hoffe, ich nerve Euch nicht mit all den Kränzen....) dann habe ich noch einen neuen Kranz für die Haustür gebunden.

Benutzt habe ich diesmal die Blüten der Fetthenne und Efeu-Früchte.

Ein paar passende Bänder dazu und fertig ist der Kranz für den Hauseingang.


Ich weiß auch nicht, woran es liegt, aber ich könnte den ganzen Herbst lang Kränze binden.

Die zuckersüßen Herzen fand ich übrigens auf einem Gartenfestival.


Kehrt bei Euch auch so langsam der Herbst in Haus und Garten ein?

Und wenn ich endlich ein paar Baby Boos gefunden habe, dann landet der Muskat-Kürbis auf dem Teller...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus,

    Dein neuer Türkranz gefällt mir sehr gut.

    einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen,
    ein Herbst ohne Kürbisse un Kränze geht gar nicht! Bin z. Z. immer mit einer großen Tasche in der Natur unterwegs!
    Gestern waren Hollunderbeeren meine Beute! Habe Marmelade daraus gekocht! Werde heute mal testen, ob sie genießbar ist!
    Schönen Tag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. leider kann ich nicht mit einem Rezept dienen, aber der Muskatkürbis sieht auch gut aus.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Deko hast Du gezaubert Markus. Ja, der Herbst kommt, heute regnet es feste und gestern war es noch so schönes Gartenwetter.

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Der Kranz sieht super aus, wunderschön! Und der Muskatkuerbis hat doch auch was, toll sieht der aus! Baby Boos scheinen ja ein echter Trend zu sein, habe jetzt schon auf ein paar Blogs davon gelesen (und auch davon, dass sie immer aufgekauft sind) - ich mache mich auch auf die Suche nach Saatgut, danke für den Tipp!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen!
    Einen Herbst ohne Zierkürbisse (und auch die zum Essen) gibt es auch bei mir nicht!!!
    Das Kränzchen ist wirklich süß - und nein, natürlich nervst du uns nicht mit den Kräzen, es ist ja eines entzückender als das andere!!!

    Ich hoffe, ich habe soviel Glück wie im Vorjahr, da kam ich irgendwo am Land (leider weiß ich nicht mehr genau wo...) bei einem Traktor-Anhänger vorbei, voll mit Zierkürbissen und die waren richtig, richtig günstig... dementsprechend viele habe ich mitgenommen :-))

    sonnige Grüße aus Wien
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,
    sehr schöne Fotos und der Kranz ist bildhübsch.
    Meine Freundin hat Zierkürbisse angepflanzt, die weißen sind leider nichts geworden, ich hab darauf gehofft, dass da ganz viele Kürbisse wachsen und ich kann auch was davon abhaben, aber ne. Vielleicht hast du mehr Glück im nächsten Jahr.
    Ich wünsch dir einen schönen Tag und schick dir liebe Grüße
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Markus,
    und ich dachte ich wäre heute mal früh :)
    Der Kürbis sieht, von der Farbe und Form her, doch toll aus.
    ich habe für ein Kilo Baby Boo´s 2 € bezahlt!
    Die Kränze sind toll, immer gerne Bilder davon, bitte!
    Happy Dienstag!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Markus,
    ganz toll ist der Kranz mt der Fetthenne geworden! Sabrina hat ja auch einen emacht und ih glaube, ich gehe heute auch mal mein Beet plündern! In Sachen Kürbis könnte ich helfen, denn wir haben hier eine Kürbis-Scheune mit riesiger Auswahl ...also falls Du in Deinem Urlaub im Norden bist?! Kürbisse - egal ob Hokkaido, Butternut oder Muskat - kommen bei mir in die Suppe und zwar halb und halb mit Süßkartoffel und kleinen Klößchen von ungebrühter Bratwurst ....köstlich!!!
    Viele Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Markus,
    dein Kränzchen ist wieder so hübsch. Ich hab gestern Kürbis gekauft, aber gleich zum verspeisen.
    Mit der Herbstdeko werd ich wohl am WE beginnen.
    Schönen Tag wünsch ich dir, liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
  11. ...Ein wunderschöner Kranz und die Herzchen sind wirklich Zucker! Leider hab ich von Kürbis - Rezepten so gar keinen Plan! Aber wie auch immer du wirst das ultimative Rezept in Bloggerlonien bekommen-da bin ich mir sicher!
    So Anke muss schaffen!
    Knutschknuddelgrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  12. Eine tolle Deko und wunderbare Fotos!

    Herzlichst
    Esther

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Markus,

    scheinbar kann man sich mit diesen weißen "Babys" in diesem Jahr ein goldenes Näschen verdienen. Da ist es gut, wenn man für das nächste Jahr die Nase vorne hat, und selber welche anbaut. Dann kann man auf das vorhandene Angebot pfeifen und vielleicht noch andere damit beschenken.
    Allerdings gefällt mir Dein grüner Kamerad auch ganz gut. Der tolle Kranz sowieso!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, Markus!
    Du wirst in die Geschichte der Bloggerwelt als der "geheimnisumwobene Kränzebinder" eingehen.
    Wunderbar!
    Kürbisrezepte gibt es ja mittlerweile massenhaft. Leider sind sie oft etwas fade....
    Am liebsten sind mir Kürbisspalten mit Meersalz, Öl und Kräutern aus dem Ofen.
    Geht das auch mit Muskatkürbis?
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen Markus,
    Kränze kann man gar nicht genug haben und deine sind wirklich klasse. Ich habe am Wochenende ein wenig mit der Herstdeko angefangen allerdings nur draußen. Selber Kürbisse anpflanzen ist bei den Preisen momentan eine gute Idee für's nächste Jahr, Baby Boos hab ich bei uns noch gar nicht gesehen.Aber was nicht ist kann ja noch werden....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. hi markus,

    ich finde deine kränze echt toll!!!!
    wie wäre es mit einem kürbisgulasch für den muskatkürbis? :-)
    danke für die schönen fotos!
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  17. Sehr hübsch! Ich mochte Fette Henne ja irgendwie nie, weil es die früher immer als Zimmerpflanze geschenkt gab, die irgendwann völlig aus der Form ging ... wuäh. Aber vor einem Jahr hab ich mich zumindest mit der im Garten wachsenden Variante ausgesöhnt, weil die zufällig auf unserer Hochzeit als Deko benutzt wurde und ganz schön aussah. :)
    Und ich sehe gern noch mehr Herbstkränze! Leider hab ich noch keine Zeit für Herbstgenuss und schau mir solang gern die Bilder in den Blogs an. Der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Markus,
    dein Türkranz gefällt mir so gut, dass ich versucht bin in meinen Garten zu marschieren und ihn zu kopieren. Sehr liebevoll arangiert - Danke für die Idee!
    LG
    Britta

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen lieber Markus,

    noch so ein schöner Kranz, gerne noch mehr davon! Weiße Mini-Kürbisse häkel ich einfach selbst, die halten dann auch ein paar Jahre. Die normalen Zierkürbisse gefallen mir nicht ganz so gut, liegt vielleicht an dem vielen Orange und Gelb... :-)

    Viele liebe Grüße und einen schönen Tag,

    lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  20. ...toller Kranz....wunderschöne Deko...von mir aus kannst Du noch mehr Kränze zeigen ...ich mag sie sehr!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  21. ich liebe kürbise.
    freu mich schon immer ab august auf die kommende kürbissaison :D

    schöner kranz :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Markus,
    Deine Deko ist ja wieder wunderschön.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Markus,
    Kürbisse gehören definitiv zum Herbst...obwohl ich von den orangenen komplett weg bin...hihi
    Dann doch eher grün, oder eben Baby Boos!
    Der Kranz ist superschön!
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus
    man kann doch überhaupt nicht zu viele Kränze binden....! Und dieses Exemplar ist wieder wunderschön geworden!
    Ich liebe Kürbis in allen Varianten, aber am liebsten sind sie mir in Spalten geschnitten vom Blech, mit etwas Öl, Kräutern und grobem Salz.
    Und meine Herbstdeko muss noch bis zum Wochenende warten, vorher komme ich nicht an meine Kisten auf dem Speicher.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Markus,
    mit dem Muskatkürbis habe ich schon mal eine Marmelade gekocht. 600-700g Aprikosen/Pfirsche und 400-300g Kürbis mit 500g Gelierzucker 2:1. Ich glaube auch noch einen Schuß Zitronensaft.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  26. Guten Tag, Markus,
    ich hab Baby Boos, fast echt! Einfach "normale" Zierkürbisse mit elfenbeinfarbener Patiopaint angepinselt. Hier gab es nämlich nirgends welche.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  27. Lieber Markus,

    Du hast vollkommen Recht, ohne Kürbisse & Kränze geht es gar nicht! Ich habe zwar noch keine, denn ich kramphaft dabei bin, den Spätsommer festzuhalten, aber bald zieht auch bei uns die Herbstdeko ein. Mit allem drum & dran!!!
    Dein Kranz ist wunderschön geworden - also wenn Du gerade so eifrig dabei bist und nicht weißt, wohin mit den Kränzen, ich würde mich über Post freuen!!!
    Genieße die schönen Tage!
    GGGLG
    Anna

    AntwortenLöschen
  28. Der Muskat-Kürbis hat eine tolle Farbe ! Ich wußte gar nicht, daß es so etwas gibt. Der Kranz ist zauberhaft und allerliebst. Weiter so ! Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  29. Kürbiswaffeln schmecken total lecker, wenn Du ein Rezept brauchst, bitte melden ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  30. Lieber Markus,
    die kleinen Kürbisse sind ja wirklich zuckersüß. Sollte ich auch mal nach Saatgut Ausschau halten. Und der Kranz mit Fetthenne ist einfach nur prächtig und Dir wunderbar gelungen.
    Hab einen netten letzten Sommertag
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  31. Lieber Markus,
    Deine Kranz sieht richtig klasse aus und von mir aus kannst Du jeden Tag einen zeigen, mir würde es nicht langweilig werden!!!! Auch Deine Kürbisse gefallen mir sehr gut!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  32. oh ja, bei mir ist es dekomäßig auch schon ziemlich herbstlich, ebenfalls im kochtopf ;-)
    dein türkranz sieht zauberhaft aus!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Markus,
    ich habe dieses Jahr Baby Boos gepflanzt, und die hat nur Blätter und kein einziges Kürbis drauf...
    Deine Kranz ist wieder wunderschön, und ich glaube, Kränze sind im Herbst so, wie Kürbisse - man bekommt nie genug davon.

    Liebe Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
  34. Ich finde Blumenkränze einfach wundervoll...lasse sie mir aber meist von meiner Lieblingsgärtnerin binden...aber ich sehe schon, ich sollte wohl auch langsam mal mein Bastel-Gen entdecken, wenn ich so all die schönen Kreativ-Blogs hier sehe...Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  35. hey markus, solche schönen kürbisse wie deinen graugrünen oder woanders sogar weiße! hab ich bei uns noch nicht gefunden, nur orangegelbe, die aussehen, als hätten sie geschwüre :(
    dein kranz sieht sehr fein aus, die herzen daran sind allerliebst!
    bisher war ich noch auf sommer eingestellt, aber heute ists grau und windig, und wenns dann morgen kühl wird...ok, dann solls halt herbst werden :) kerzenabende drinnen statt draußen sind ja auch schön!
    hab es wunderbar, liebe dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  36. Lieber Markus, den Muskatkürbis kannste so zubereiten, wie jeden anderen Kürbis auch, aber ohne Schale.
    Ich schneide ihn in Stücke, koche ihn in Brühe (Gemüsebrühe), 2 Zehen Knoblauch, 1 Möhre, Apfel, etwas Ingwer. Alles weich kochen, pürieren, Mit gerösteten Kürbiskernen, Croutons servieren (also raufstreuseln!) und etwas "STEIRISCHES KÜRBISKERNÖL"
    Ich kann Dir sagen, oberlecker!!!!!(Mir gehört auch nicht die steirische Kürbiskernölfabrik !!!!wegen meiner Werbung!!!)
    GUTEN APPETIT ! wünscht Dir die Ilona

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Markus,

    ich weiß, Du wohnst auf dem Land, aber gibt es bei Euch in der nächsten größeren Stadt eventuell ein Reichelt? Da habe ich heute nämlich Baby Boos für sage und schreibe 79 Cent das Stück bekommen.

    Bei dem Preis habe ich dann natürlich zugeschlagen:-))

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Markus,

    bei mir wird es auch schon ziemlich herbstlich.
    Herbstliche Blümchen werden fast täglich mit Heim geschleppt und dekoriert
    und besonders heute wo es den ganzen Tag so duster und stark regnerisch ist
    ( wobei noch angenehm warm ) empfinde ich mehr Herbststimmung als eh schon ;0)
    Dein Kranz ist toll geworden und ehrlich gesagt, ist es doch klasse wenn du die Möglichkeit hast so viele Kränze zu basteln. Morgen wollt ich mich ansKranzwerk machen ;0)
    Kürbisse sind " nochnicht " eingezogen / ist nur eine Frage der Zeit.
    Schick dir liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Markus, ich sage auch nur "Suuuuupppppee!" Schmeckt aus jeder Art von Kürbis gut. Toller Kranz geworden übrigens.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  40. Toller Kranz! Und du hast Recht: Herbst ohne Kürbis? Geht gar nicht. Schon allein für Halloween unabdingbar! Ich war schon im August ganz hibbelig und hatte 2 große ;)

    AntwortenLöschen
  41. Lieber Markus,

    ich bin noch voll auf Sommer eingestellt. Deshalb habe ich auch noch nicht nach Kürbissen Ausschau gehalten und so gar keinen Plan was die Dinger aktuell kosten. Eigentlich bin ich total gegen Kunstblumen und ähnliches, aber ich habe jetzt schon etliche Kürbisse aus Porzellan oder Ton, die sehen aus wie echt und halten länger. Da lohnt es aich auch mal etwas teureres zu kaufen.

    Wir haben jetzt schon zum 2. Mal Hokkaidos im Kompost angepflanzt. Die sind jetzt schon reif und können geerntet werden.
    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Markus,

    der Kranz ist toll geworden. Und ist doch schön, so verschiedene Kränze zu sehen.

    Kürbis gehört auf jeden Fall zur Herbstdeko. Und solange er keinen Frost bekommt, kannst Du die Dekozeit ja als Lagerung für den Kürbis sehen. Also ich habe betimmt das ein oder ander schöne Rezept, aber da müße ich erst nachschauen.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Markus,

    mit einem Rezept für einen Muskat-Kürbis kann ich nicht dienen, wohl aber für eine Hokkaido-Kürbis. Ein super-leckeres Rezept. Keine Ahnung, ob es auch mit Muskat-Kürbis schmeckt. Bei Interesse kannst Du Dich ja bei mir melden :-) Meine Hokkaidokürbisse im Gemüsegarten warten schon auf Ihren Einsatz ...

    Viele Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  44. Ich liebe Kürbisse auch und werde demnächst auch mal zuschlagen. Immer eine sooo schöne Deko. Von Kränzen bekomme ich nie genug, muss unbedingt bald mal wieder einen Binden :-)

    Herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Tanja,
    das ist ja ein Traum von Kranz!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  46. Hallo und Moin,
    "... ended up where I needed to be..." hier also gelandet, alles für toll befunden und Dich sofort in meinen blogroll aufgenommen. Freue mich schon auf mehr!!! Gartengrüße von Alexandra

    AntwortenLöschen

stay in touch