Mittwoch, 24. Oktober 2012

wein & oliven


Als ich vor ein paar Tagen auf der Suche nach einem Winter-Platz für den Olivenbaum war, kam ich an unserem Weinständer vorbei.

Oliven & Wein? Passt doch prima....



Leider haben wir einfach keinen Platz für Draußen-Pflanzen, die drinnen überwintern müssen. Deshalb habe ich mich auch von Agapanthus und Co verabschieden müssen.

Aber ein Olivenbaum auf der Terrasse muss einfach sein, finde ich. Oder was meint ihr?


Meinen letzten habe ich 5 Jahre lang draußen überwintert (gut eingepackt), das war nie ein Problem. Bis diese riesige Eisscholle vom Dach rutschte.

Das soll diesem hier nicht passieren, deshalb darf er den Winter sicher drin verbringen. Wie macht ihr das mit euren grünen Lieblingen?


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus,

    Der Olivenbaum passt Super in eure Weinecke.
    Das Problem mit den Pflanzen stellt sich jedes Jahr aufs neue, wir haben auch keinen Platz zum überwintern. Einige Pflanzen nehme ich mit ins Büro und ein paar andere mogeln sich einfach immer wieder ins Haus.;)
    Ja und jedes Jahr sag ich, dieses Jahr kommen keine neuen hinzu, .....ach ja!

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen markus,

    Wein und Oliven passen wunderbar zusammen! Und Eure Wein-Ecke ist ja so schön, daß man gar nicht dran vorbei gehen kann, ohne animiert zu werden, mal ein Fläschchen zu öffnen :o)
    *Ich habe ja sowieso keine Drinnen-Pflanzen, da würde ich mir, so schön sie vielleicht auch sind, niemals eine Pflanze kaufen, die im Winter rein muß*
    Einen herrlichen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Markus!

    Da hast Du einen wunderbaren Platz für das Olivenbäumchen gefunden, das macht sich richtig gut dort!!! Ein bißchen Frankreich zu Hause.. ;o)

    Sag mal, ich erblicke gerade dieses bezaubernde rote Geschirr rechts in der Spalte auf dem kleinen Foto. Ist das aus Holland? (ich meine, ähnliches in einem Laden für Kaffee und Porzellan unten, bei den "2 Brüdern von Venlo" gesehen zu haben - es ist wuuuuuuunderschön!!!)

    Nun wünsche ich Dir einen schönen Tag und lasse liebe Grüße hier,

    Lony

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,
    Deine Wein-Oliven-Ecke ist sehr schön, passt wirklich perfekt zusammen. Leider kann ich auch keine Pflanzen zum Überwintern ins Haus bringen, deshalb schaffe ich mir solche Schätzchen nicht mehr an.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,

    das mit dem Überwintern der Pflanzen stellt mich auch immer vor eine Herausforderung. Meistens versuche ich so viele Pflanzen wie möglich gut einzupacken. Klappt aber nicht immer. Den Olivenbaum würde ich aber auch mit reinnehmen. Der paßt super in die Weinecke.
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  6. Habe mit dem Überwintern bisher keine guten Erfahrungen gemacht! Im Frühjahr habe ich die Pflanzen meist entsorgt, weil sich allerlei tierische " Gäste" darauf niedergelassen haben!
    Dein Ecke gefällt mir übrigens sehr gut! Wie es mit der Überwinterung des Olivenbäumchens im Zimmer klappt, kann ich nicht beurteilen! Wünsche auf jeden Fall viel Erfolg!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  7. Mein Oleander steht seit ein paar Tagen im Treppenhaus. Das ist der einzige Platz, den ich zum Überwintern habe. Deshalb habe ich auch noch keine weiteren Pflanzen zum Drinnen-Überwintern gekauft. Ein Wintergarten wäre natürlich ideal.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. guten morgen lieber markus, da hast du wieder dein gutes händchen unter beweis gestellt...dein olivenbäumchen passt herrlich zu diesem kultischen weinregal....alles perfekt und der schnee kann kommen....*lach*
    liebe mittwochsgrüssle
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    ich find es passt gut, wir haben einen großen Flur im Treppenhaus, der ungeheizt ist und da überwintern wir (die Pflanzen natürlich), es sind aber auch nicht so viele 4 oder 5 Stück.
    Alles Liebe von Tatjana und einen schönen Tag für dich (ist ja schon wieder Mittwoch ;-))

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen!
    Der Olivenbaum hat ein superschönes Plätzchen zum Überwintern bekommen. Man könnte meinen der stand schon immer da :-)
    Ich hab leider auch nicht viel Platz zum Drinnen-Überwintern. Mein großer Oleander und die Duftgeranie stehen im Treppenhaus oben beim Dachbodenzugang. Die Buchsbüsche bleiben draußen, dick eingepackt. Der Rosmarin eigentlich auch, der hat den letzten Winter draußen leider nicht überlebt. Jetzt hab ich nen neuen und der kommt heuer mal zum Überwintern ins Treppenhaus vor meine Wohnungstüre.
    einen schönen Tag euch

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen!
    Der Olivenbaum hat ein superschönes Plätzchen zum Überwintern bekommen. Man könnte meinen der stand schon immer da :-)
    Ich hab leider auch nicht viel Platz zum Drinnen-Überwintern. Mein großer Oleander und die Duftgeranie stehen im Treppenhaus oben beim Dachbodenzugang. Die Buchsbüsche bleiben draußen, dick eingepackt. Der Rosmarin eigentlich auch, der hat den letzten Winter draußen leider nicht überlebt. Jetzt hab ich nen neuen und der kommt heuer mal zum Überwintern ins Treppenhaus vor meine Wohnungstüre.
    einen schönen Tag euch

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Markus,
    schwierige Sache, diese Überwinterung. Ich stelle ganz viele Pflanzen vor ein mittelgroßes Fenster im (halben) Kellergeschoss. Dort hat es wegen der Ölheizung im Keller gleichmäßige ca. 14-16 Grad. Das ist suboptimal. Die Oleander finden es toll, verlieren kaum Blätter. Die Geranien schießen wie blöd, die schneide ich mit Vergießen von Herzblut im Frühjahr auf 5cm zurück und dann werden sie wieder richtig gut. Die Fuchsien gehen mir regelmäßig ein. Die Begonien nehme ich nach dem ersten Frost aus den Kästen und "schmeiße" die Knollen lose in einen Eimer im Keller - super. Die Datura verlieren sofort alles Laub und mickern vor sich hin, erholen sich kaum. Die Blattkakteen stelle ich auch in den Keller. Alles - außer den Knollen - gieße ich einmal in der Woche "ein bisschen" und das abfallende Laub nehme ich regemäßig weg. Gartenarbeit im Keller.
    LG und gutes Gelingen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Markus,
    mein geliebter struppiger Olivenbaum steht auch schon im Wohnzimmer. Alle anderen Pflanzen stelle ich gut eingepackt ganz dicht ans Haus. Dort stehen sie unter einem kleinen Dach und bisher klappt das gut. Aber spätestens in zwei Jahren habe ich ein kleines Gewächshaus!!
    Und vielleicht gibt es ja bei euch in der Nähe Gärtnereien, die Kübelpflanzen in Winterpflege nehmen, bei uns wird das schon mal angeboten.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  14. ...Also der Olivenbaum neben dem Weinständerregal *kicher* (gibts das Wort?)sehr sehr schön! Und ne suuuper Idee finde ich.
    Jetzt zu den Pflanzen, also bei mir ist das so wie bei Elke (Botin in der Früh)Zimmerpflanzen haben bei mir schon keine Chance...wie sollte dann das Überwintern funktionieren!? Bei mir kommen nur die ganz Harten durch...entweder sind sie Wüsten- oder Sumpfpflanzen... bzw. wenn sie bei uns einziehn haben sie die Wahl - durch gehalten hat DAS bis jetzt nur eine Einzige Zimmerpflanze! *kicher* Also was das angeht kannste von mir keinen Tipp erwarten *lach mich schlapp* und Erfahrungen schon gar nicht! Bei reinen Draußen - Pflanzen schon eher, da hab ich so einen, sagen wir HELLgrünen Daumen!
    Ich wünsch dir nen schönen Tag
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen Markus, die Olivenbäume sind leider sehr anfällig für Schildplattläuse, etc. wenn sie zum Überwintern im Warmen stehen. Ich finde dein Plätzchen zwar äußerst dekorativ, aber am Wohlsten werden sich deine mediterranen Pflanzen fühlen, wenn sie in einem kühlen(!) Treppenhaus, Keller oder einer Garage mit Fenster stehen. Alle 2-3 Wochen Gießen reicht in der kalten Jahreszeit völlig aus. Viel Glück und liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Markus,
    das Problem des Überwinterns hatte ich jedes Jahr. Die Zitronen warfen im viel zu warmen und zu lichtarmen Zimmer reihenweise die Blätter ab, andere verlausten und bekamen lange dünne Triebe. Inzwischen habe ich ein Gartengewächshaus. Aber die großen Agapanthuskübel habe ich jahrelang erfolgreich im dunklen kühlen Altbaukeller überwintert. Dazu habe ich eine Leuchtstoffröhre an die Decke gedübelt, die mit Zeitschalter an und aus ging. Das ging wunderbar auch für Granatapfel und Oleander. Mit der Zeit hat man nur noch Pflanzen, die man gut überwintern kann.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  17. Na das paßt auf jeden Fall und sieht richtig Klasse aus.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Marku,
    Das ist ja passend ;-) Wein und Oliven .. Hihi
    Eine schöne Ecke hast du da!
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  19. hach, hui, das erinnertm ich wieder, dass ich eigentlich nicht HIER vor den blogs sitzen sollte sondern unsere pflanzen einwintern! meine terrasse ist noch im sommerkleid :(


    lg nora

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen Markus,
    wir haben glücklicherweise Platz im Keller, wo die Pflanzen bis jetzt immer gut überwintern konnten. Dein Olivenbaum passt wirklich super in die Ecke und Wein und Oliven...mmmmm!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Markus, ich überwintere meine Olivenbäume schon seit Jahren in der Garage, Fensternähe. Wir lassen das Tor nie zu lange offen. Styropor drunter, ab und zu gießen nicht vergessen. je länger der Winter dauert, verlieren sie dann mal mehr oder weniger Blätter, haben sich aber dann draußen immer wieder super erholt.
    Viel Erfolg und LG Karin

    AntwortenLöschen
  22. moin, moin Markus,
    habe eben mails durch gesehen und etwas tolles gesehen! Deshalb schnell zwischendurch auf deine Seite geklickt, und dann auch noch die gute Idee mit der Olive. Werde ich stibitzen und bei mir umsetzen. Jetzt aber zu ersterem: vielen lieben Dank, finde ich ja toll zu den Gewinnern zu gehören. Ich weiß auch schon genau das der schöne Gewinn wunderbar in mein Haus paßt. Aber das werde ich dann hier präsentieren.
    Und noch vor Weihnachten muß ich dann ja auch einnmal eine Verlosung starten. Weiß nur so gar nicht wie man es anstellt.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag. Kann dir aber keine Sonnenstrahlen rüberpusten, denn bei uns ist Novemberwetter.
    Grüße vom Gänseblümchen

    AntwortenLöschen
  23. Oliven und Wein - das paßt fein ! Wunderschöne Bilder. Ich überwintere die zarten Pflanzen im Hausflur oder im Keller, da wir leider kein Haus haben, sondern nur eine einfache Mietwohnung.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  24. Ich muß leider Melanie recht geben, so schön ein Olivenbaum in dieser Kombination aussieht, er wird es dir nicht danken. Viel zu warm wahrscheinlich.

    Glücklicherweise habe ich ja eine Gärtnerei und meine Pflanzen überwintern dort. Bevor ihr mich aber alle zu sehr beneidet... meine Oleander hätten den letzten Winter beinahe nicht überlebt und mußten komplett zurückgeschnitten werden und die Oliven hatten - genau, Schildläuse. Wir sind halt auf andere Sachen spezialisiert. Die tolle, wieder aufgepäppelte Bougainvillea war nicht zu retten gewesen, die Feige und Lantane und Zitronen haben sich gut erholt. Mal schauen, wie es dieses Jahr wird. Noch steht alles draußen, bißchen Frost schadet nicht. Gefährlich ist Dauerfrost und meistens liegt es eh an falschen Wassergaben. Echt kompliziert, der Überwinterungsservice, deshalb bieten wir das eigentlich nur noch für Spezialkunden an. Ist aber eine echte Marktlücke.

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Markus,
    da auch ich keinen Platz (keinen Keller) hab...hab ich mich in den letzten Jahren von nicht winterharten Schönheiten getrennt.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Markus,

    wir haben leider auch keinen Drinnen-Überwinterungsplatz mehr, seit wir letzten Winter die mit Fenster versehene Dachbodenseite zum (zugegebenermaßen geplanten) Schlafzimmer für Sohnemann ausgebaut haben.

    Meine Eltern haben einen wunderbaren Wintergarten. Deshalb zieht der Granatapfel, der aus der dortigen "Zucht" stammt, für den Winter wieder auf die Insel Rügen, und eine Palme - weiß leider nicht, wie die heißt - gleich mit.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Markus! Das Olivenbäumchen passt wunderbar neben das Weinregal! Hoffentlich kriegst du es gut über den Winter! Ich hab da immer so meine Schwierigkeiten und beschränke mich deswegen auf wenige Pflanzen. Mein Rosmarin sieht im Frühjahr immer ziemlich mickrig aus, obwohl wir ein helles, kaltes Treppenhaus haben.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  28. Lieber Markus,
    toll sieht Deine Wein- und Olivenbaumecke aus!!! Mir gefallen Olivenbäume auch sehr gut. So schön urig! "Drinnen-Pflanzen" sind allerdings nicht so mein Fall. Bei uns bleibt alles draußen und wird gut eingepackt, drinnen ist einfach kein Platz... :-)))))

    Ganz liebe Grüße an Dich,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  29. hi markus, eine tolle idee! der olivenbaum wird sich im winter sicher sehr wohl in deiner weinecke fühlen :) ich habe leider kein olivenbäumchen mehr irgendwie hat keiner bei mir überlebt :(
    grüßli lisa :-)

    AntwortenLöschen
  30. Dafür gibt es nur ein Wort:
    PERFEKT
    dort würde ich auch gern überwintern ...hihi

    AntwortenLöschen
  31. Leider, leider haben wir auch nicht so richtig einen Platz zum Überwintern...zwei Kamelien und die Feige kommen ins kalte Schlafzimmer...ansonsten muss ich mich mit Pflanzen begnügen, die kein Gewächshaus brauchen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Markus
    Schade hast Du die Agapanthen nicht mehr. Meine Schwägerin hat sie nämlich einfach in die Erde eingebuddelt, mit Laub gut abgedeckt und stelle Dir vor, sie haben den letzten harten Winter super überlebt und wir wohnen doch auf 700 Meter ü.M. Meine werde ich aber trotzdem ins Haus holen... die Buddelei ist mir dann doch zu anstrengend *grins*.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  33. Lieber Markus,
    bei uns kann man die Pflanzen beim Gärtner überwintern lassen!
    Die stehen dort im Gewächshaus und werden im kommenden Jahr sogar schöner!
    Ich wünsche Dir einen kuscheligen Abend!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  34. Lieber Markus, also, meine nicht "winterharten" wandern rüber in den Segelverein in den Clubraum. Dort wird nur zu Veranstaltungen geheizt. Ansonsten ist es schön kühl. Das mache ich seit mehreren Jahren so. Immer alles ok. Aber der Olivenbaum, die Citruspflanzen und die Bougainville überwintern bei mir im kühlen Schlafzimmer vor dem Terrassenfenster. Klappt auch immer. Ist auch heute gerade alles rein gewandert, denn morgen solles ja "endlich" olles Wetter geben. (Mein Wunsch wurde erhört, denn ich muß jetzt endlich auch mal was im Hause machen!!!)
    Ich grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  35. Your olive tree looks great! Luckily we have a little greenhouse in which the plants can stay during the winter.

    Have a lovely evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  36. Was für ein schöner Olivenbaum, enfach schön! Und immer rein damit, leider haben wir viel zu wenig Platz.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  37. Mein Olivenbaum ist über die Jahre so ausladend geworden, dass er mit seinem Pflanzkübel kaum noch zu bewegen ist. So muss er immer in den Keller. Das bekommt ihm übrigens sehr gut.
    Aber den Winterplatz deines Olivenbäumchens finde ich viel schöner. So hast du auch in der kalten Jahreszeit einen schönen Anblick.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  38. Hi Markus,

    ach - schön sieht das aus...Ein Olivenbaum wär ja auch noch mein Traum hier..Aber mit dem Überwintern klappt es meist nie...Leider...

    ...deshalb besser keine Tips von mir ;o)

    Liebe Grüße
    N.

    AntwortenLöschen
  39. Ein sehr stimmungsvolles Plätzchen.
    Aber... bestimmt nicht geeignet die Olive zu überwintern.
    Garage, Keller, oder gut verpackt in eine Ecke eures Laubengangs wäre bestimmt besser.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

stay in touch