Freitag, 28. Dezember 2012

10 Dinge...die man beachten sollte, bevor man sich einen guten Vorsatz aussucht


  1. Sei realistisch. Du wirst keine Karriere beim Ballet machen, wenn du schon über 40 bist, und erst mit dem Training anfängst. (Egal wie oft du A Chorus Line gesehen hast...)
  2. Plane langfristig. Manche Vorsätze sind zwar gut, aber nicht in 365 Tagen zu erreichen. (Außer du findest jemanden, der dich als blinden Passagier zur nächsten Mondlandung in die Rakete schmuggelt....)
  3. Sei vorausschauend. Überlege dir bevor  Brad Pitt (oder für wen auch immer du schwärmst) neben dir auf der Couch sitzt, was du mit dem machst, der jetzt dort sitzt.
  4. Mache Abstriche. Wenn du unbedingt zum Ballet willst könntest du die Karten abreißen.
  5. Sei flexibel. Kein Mensch sagt, daß Gute-Vorsatz-Sätze nicht mit Wenn-vielleicht-entweder anfangen dürfen.
  6. Sei nachsichtig. Mit dir und mit anderen. Setze dir erreichbare Ziele. In den nächsten 5 Minuten esse ich weniger Schokolade reicht völlig...
  7. Sei wachsam. Höre auf keinen Fall auf Leute, die dir sagen wollen, was man beachten soll, wenn man auf der Suche nach einem guten Vorsatz ist. (Das wäre doch der perfekte Vorsatz, oder?)
  8. Sei kreativ. Niemand hat gesagt, daß gute Vorsätze nicht auch Spaß machen dürfen. Versuch es zur Abwechslung doch mal mit Ich esse soviel Schokolade wie ich will oder mit Igitt, auf keinen Fall will ich mehr Sport machen. Vielleicht funktioniert das besser...
  9. Sei wachsam. Und erkenne die guten Vorsätze als das, was sie sind: Stimmen in deinem Kopf, die dir den Tag verderben wollen. Dagegen hilft am besten: Musik voll aufdrehen und mitsingen!
  10. Sei geduldig. Verschiebe deine guten Vorsätze so lange, bis du nicht mehr an sie denkst.

Das ist so eine Sache mit den guten Vorsätzen. Ich verzichte darauf schon ganz lange. Mir war das einfach zu anstrengend. Und zu frustrierend.

Ich suche mir jetzt für jedes Jahr einen Leitspruch, der mich begleitet. Den für nächstes Jahr habe ich noch nicht gefunden. Falls also jemand einen zu vergeben hat...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen lieber Markus
    Danke für die guten Tipps! Punkt 1 macht mich wirklich traurig.... Beim Ballet werde ich also keine Karriere mehr machen können. Ich bin zu alt ;o)
    Auch ich mache mir keine Vorsätze mehr. Ich habe gemerkt, dass es sowieso so kommt, wie's halt kommen musst. So versuche ich nach dem Motto zu lieben: Geniesse jeden Tag als wäre es Dein letzter!
    Einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen lieber Markus,

    ja, die lieben guten Vorsätze, da hört man ja zur Zeit eine Menge drüber. Ich versuche es eher über´s Jahr verteilt, mich zu etwas zu bewegen, aber irgendwie komme ich da mit mir selber nicht recht klar...! Punkt Nr.8 Deiner Liste, werde ich aber wirklich dieses Jahr mal abarbeiten. Der hat es mir sehr angetan ;O)
    Ich schicke Dir viele liebe Grüße, und wünsche Dir einen schönen Tag, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderschönen guten Morgen!

    Ja, das ist so eine Sache mit den "Guten" Vorsätzen fürs neue Jahr! Auch ich bin schon vor geraumer Zeit dazu übergegangen, keine Vorsätze mehr zu fassen! Also, zumindest nicht mehr solche, wie zB:
    "Iss weniger Schokolade". Bringt nichts, weil ich den Willen der Schokolade nicht beeinflussen kann, wenn die danach schreit: "Bitte, bitte, iss mich!". Und wenn das dann auch noch in ein jammervolles Gewinsel übergeht, was soll ich denn dann machen? Das kann ich der Menschheit doch nun wirklich nicht zumuten. Naja, und Ihr könnt Euch sicher vorstellen, was dann passiert....

    ich schließe mich den Worten an, die Happy-Sonne (Yvonne) geschrieben hat: "Geniesse jeden Tag als wäre es Dein letzter!" Recht hast Du Yvonne!"

    In diesem Sinne: Genießt den Tag! Claudia

    AntwortenLöschen
  4. lieber markus,

    och, ich hätte da viiiieeeele leitsätze.

    einer ist: tue was du willst, aber schade niemandem dabei :-)

    lg

    lilli

    AntwortenLöschen
  5. Gröhl!!!!!
    Mich um diese Zeit zum Lachen zu bringen ist schwierig. Du hast es geschafft!!!!
    Wenn Du Dir das für 2012 vorgenommen hattest, dann ist Dir das gelungen.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    voll lustig, du hast mir meinen Morgen gerettet und am besten finde ich die Nr.3 (ich hab mir das gerade bildlich vorgestellt, wenn dann mein DJ Ötzi auf unserer Couch sitzt mir das Liederl trällert vom Stern und ich nicht mit meinem Mann weiß wohin??? hahahahaha, ich schmeiß mich gleich weg vor Lachen) aber auch 6 und 8 gefallen mir sehr sehr gut :-))).
    Trotzdem muss ich Diät machen und beim Ballet will ich immer noch groß raus kommen :-)))), danke lieber Markus für den lustigen Post und nur noch wenige Stunden trennen uns vom Wochenende, solche kurzen Arbeitswochen bei voller Entlohnung sollten eingeführt werden.
    Hab es schön, liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Musste gerade schmunzeln... das mit dem Ballet habe ich tatsächlich vor ca. 15 Jahren ausprobiert (aber nur wegen der Bewegung...nicht zwecks Karriere - da war ich allerdings noch nicht 40)! Ging mächtig in die Hose! Hatte nach der ersten Stunde gleich einen Muskelfaserriss, an den ich ein halbes Jahr herumkurierte! Dachte ja eigentlich ein Kurs an der VHS für Erwachsene, wäre dem Alter der Teilnehmer etwas angepasst...
    Ich würde mich dann doch lieber auf das Kartenabreissen beschränken!
    Also, auch bei mir keine bewussten guten Vorsätze für das neue Jahr...
    carpe diem!!!!
    In diesem Sinne ... einen schönen Tag
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Musste gerade schmunzeln... das mit dem Ballet habe ich tatsächlich vor ca. 15 Jahren ausprobiert (aber nur wegen der Bewegung...nicht zwecks Karriere - da war ich allerdings noch nicht 40)! Ging mächtig in die Hose! Hatte nach der ersten Stunde gleich einen Muskelfaserriss, an den ich ein halbes Jahr herumkurierte! Dachte ja eigentlich ein Kurs an der VHS für Erwachsene, wäre dem Alter der Teilnehmer etwas angepasst...
    Ich würde mich dann doch lieber auf das Kartenabreissen beschränken!
    Also, auch bei mir keine bewussten guten Vorsätze für das neue Jahr...
    carpe diem!!!!
    In diesem Sinne ... einen schönen Tag
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Musste gerade schmunzeln... das mit dem Ballet habe ich tatsächlich vor ca. 15 Jahren ausprobiert (aber nur wegen der Bewegung...nicht zwecks Karriere - da war ich allerdings noch nicht 40)! Ging mächtig in die Hose! Hatte nach der ersten Stunde gleich einen Muskelfaserriss, an den ich ein halbes Jahr herumkurierte! Dachte ja eigentlich ein Kurs an der VHS für Erwachsene, wäre dem Alter der Teilnehmer etwas angepasst...
    Ich würde mich dann doch lieber auf das Kartenabreissen beschränken!
    Also, auch bei mir keine bewussten guten Vorsätze für das neue Jahr...
    carpe diem!!!!
    In diesem Sinne ... einen schönen Tag
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Musste gerade schmunzeln... das mit dem Ballet habe ich tatsächlich vor ca. 15 Jahren ausprobiert (aber nur wegen der Bewegung...nicht zwecks Karriere - da war ich allerdings noch nicht 40)! Ging mächtig in die Hose! Hatte nach der ersten Stunde gleich einen Muskelfaserriss, an den ich ein halbes Jahr herumkurierte! Dachte ja eigentlich ein Kurs an der VHS für Erwachsene, wäre dem Alter der Teilnehmer etwas angepasst...
    Ich würde mich dann doch lieber auf das Kartenabreissen beschränken!
    Also, auch bei mir keine bewussten guten Vorsätze für das neue Jahr...
    carpe diem!!!!
    In diesem Sinne ... einen schönen Tag
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Markus,
    ich habe mit einem Schmunzeln im Gesioht deine Vorsätze gelesen. Ich nehme mir eigentlich nichts mehr direkt vor. Denn erstens kommt es meist anders als man denkt und ich bin der Meinung warum soll ich mich stressen wenn ich das Leben einfach lieber genießen sollte.

    Genieße jeden Tag des Lebens denn er hält immer etwas schönes für dich bereit. Das ist mein Leitfaden. Bei all den negativen Dingen die ich schon erleben musste, komme ich so fast immer wieder ins Gleichgewicht.

    Alles was mir nicht gut tut versuche ich abzustreifen auch wenn das sogar manchmal weh tun kann. In diesem Sinne wünsche ich dir ein wunderschönes Wochenende und genieße jeden Tag einen schönen Moment der dein Herz erfreut.

    Liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Markus,
    klasse deine Tipps sie haben mir den tristen Arbeitsbeginn erhellt, einmal lachen und alles ist nur halb so schlimm. Das mit den Vorsätzen hab ich mir auch abgewöhnt, schließlich wird Frau weiser(oder auch nicht) mit den Jahren. Mein Motto: "Mach das Beste draus...."
    In dem Sinne geh ich jetzt wieder an meine Arbeit.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Markus,

    ach ja die lieben Vorsätze, ich nehme mir Dinge wenn dann schon direkt vor, und nicht erst zur Jahreswende.
    Aber schöne Beispiele hast du oben genannt, dass mit der Schokolade in den nächsten 5 Minuten könnte ich auch schaffen *g*

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Markus,
    lustig, aber doch auch ein wenig nachdenklich amchend sind Deine Tips für die guten Vorsätze.
    auch ihc habe mir dsa schon lang abgewöhnt, denn das Leben schreibt eh immer andere Zeilen,also, machen wir das Beste draus und geniessen jeden einzelnen Tag :O9
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen

  15. Halloooo,

    gute Vorsätze, ich bin "gut" und das reicht ;-))
    Nee, Spass beiseite.Was sollte ich mir in meinem Alter noch an guten Vorsätzen vornehmen.
    Vielleicht meinen Ruhestand genießen, aber das geht auch ohne gute Vorsätze. Ansonsten freue ich mich auf 2013 und meine Zukunft. Schon alleine die Vorstellung nie wieder ins Büro zu müssen, nie wieder mit mehr oder weniger "freundlichen" Menschen zu tun zu haben, ist schon eine Menge wert.
    Alles Gute

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen Markus,
    Hi hi sehr gut. Ich hab mir gerade überlegt das ich Nr. 3 mit Nr. 2 zum Mond schick. Aber jetzt kann ich schon wieder drüber lachen, dank dir. Meine Kleinen haben gerade keine Lust Nachts zu schlafen, also ist mein Vorsatz ich Kauf mir Ohropax...
    Ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Die 10 ... sind wieder sehr amüsant zu lesen!
    Aber Du hast völlig recht, man muss entspannt ins Neue Jahr gehen. Kann doch kein schönes Jahr werden, wenn man sich schon am Anfang Stress macht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  18. ...ich hab eins (für dich) "Leben**Lieben**Lachen - Das Leben ist wie ein guter Eintopf - alles ist drin, man muss ihn nur essen solange er heiß ist!" *kicher*

    Hey und wie gehts Sam - mein armer Kleiner hat sicher Rückenschmerzen nachdem er heute Nacht auf dem Sofa schlafen musste! *lach mich schlapp*
    Viel Spaß beim arbeiten - ist ja nur noch heute!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  19. Klasse, das ist echt witzig. Habs meinem Mann vorgelesen, der meint, genauso macht er das schon lange. Und ich wäre die Stimme in (und um) seinem Kopf, die ihm anderes einreden will. Hmmmmmm.....
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo lieber Markus, ach....wieder so tolle 10 Dinge. Nummer 8 finde ich am Besten....mal den Spieß umdrehen ;-) Ich habe auch keine Vorsätze, nehme mir aber oft ein Jahreswort vor. Im letzten Jahr war es Gelassenheit, mal schauen was es dieses Jahr wird!

    Bis bald, liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  21. Sehr klasse! Danke für die hilfreichen Hinweise! Ich werde sie bedenken... allerdings habe ich den Vorsatz, mir keine Vorsätze auszusuchen - und das klappt eigentlich problemlos. :)

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Markus,
    das Thema "Gute Vorsätze" geht ja aber mal vollkommen an mir vorbei.... ist doch eh so: Der Mensch denkt und Gott lenkt! (Wer auch immer es tut!)
    Also leb ich weiter nach dem Motto: Einatmen, Ausatmen und mache das Beste aus diesem Leben.
    Aber ist doch gut zu wissen, wie es nicht geht...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Markus
    Ich sag mir immer: Vorsätze und Pläne sind dazu da, um ausgeführt oder über den Haufen geworfen zu werden.... LACH
    Sieht bei dir auch ganz danach aus... ;-))))

    Glg Marianne

    AntwortenLöschen
  24. hallo Markus
    oh wie toll....genau so ist es nicht zuviel vornehmen:-)
    und ich habe auch was für dich
    Kleine Freuden
    sind die Stufen zum Glück (Brigitte Theilen)

    und noch eines nütze den Augenblick :-)
    wenn du das Geheimnis kennst
    den Augenblick zu nützen
    kennst du das ganze
    Geheimnis des Lebens
    (eine Hausinschrift in Tirol)

    liebe Freitagsgrüße SilviA





    AntwortenLöschen
  25. Also ich werde mir wieder was vornehmen, und der Jahreswechsel bietet sich ja so an, weil man mal zurückschaut, was man in dem Jahr so gemacht hat und auch nach vorn schaut und Pläne oder Ideen hat, was man noch so vorhat. Ich finde das okay, habe mich aber bisher auch noch nie gestresst, wenn es nicht geklappt hat. Was soll ich das ganze Jahr hinter etwas herhecheln, was ich Ende Dezember gut fand, wenn sich meine Ansicht darüber vielleicht schon weider verändert hat oder das Leben einfach nicht so mitspielt. Was ja passieren kann.
    Also ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude im neuen Jahr.
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  26. Hej Markus,
    ich hab soooooo gelacht.
    Danke für diesen herrlichen Post!
    Vorsätze sind doof, warum sollte man sich damit quälen!
    Entweder man will etwas schaffen, oder nicht!
    Mein Motto, eigentlich schon seit vielen Jahren:
    Heute ist ein schöner Tag, ich kann soviel *ICH* will!
    Für das *Neue Jahr* wünsche ich Euch Glück, Zufriedenheit und Gesundheit!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  27. *brüll*

    Also ich bin ja erst 34 3/4 - da wird das mit dem Ballett bestimmt noch was???
    (Und Brad Pitt sitzt ohne seine dünne Ehefrau immer in der ersten Reihe mit Sternchen in den Augen...)

    LG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  28. Du nu wieder ;-)
    Ein Leitspruch ist eine gute Idee. Schaun wir mal...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  29. Da ich schon seit Jahren die guten Vorsätze abgeschafft habe, brauchte ich zwar deine Tipps nicht, habe mich aber trotzdem köstlich amüsiert...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  30. Lieber Markus,

    muaahahaaaa, das war super! Gut Vorsätze hatte ich noch nie fürs Neue Jahr ... wozu auch? Am 31.12. ist für mich kein anderer Tag als am 01.01. ;-)!

    Ich halte es ähnlich wie Du ... "ein Wort des Jahres" oder "ein Motto des Jahres" ... das passt besser zur mir.

    Dieses Jahr war es "Vertrauen" und DAS hatte ich echt nötig denn es wurde oft genug erschüttert ;) ... aber was uns nicht umbringt ... Du weißt ja.

    Dir alles, alles Liebe
    Mimi

    AntwortenLöschen
  31. Selten so gelacht mein Lieber! :)
    Ich mag Vorsätze, man muss sie nur bewusst wählen.
    Dieses Jahr war mein Vorsatz den Kölnpfad zu wandern (ein 177km langer Rundwanderweg um Köln herum) und die letzte Etappe haben wir vor zwei Wochen beendet. Eine Freundin hat mich den ganzen Weg begleitet und auf einigen Etappen haben sich auch andere Freunde angeschlossen. Das war herausfordernd, schön, entspannend und sehr kommunikativ.
    Für 2013 habe ich mir noch nichts ausgesucht, evtl wiederhole ich einfach meinen Vorsatz von 2012. :)

    Liebe Grüße,
    die Prinzessin uit Keulen

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Markus,
    ich habe nur einen Vorsatz, nämlich wieder jeden Tag bei dir reinzuschauen und mit dir den Tag zu beginnen. Ich freue mich darauf.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  33. Lieber Markus
    Das mit den Vorsätzen ist so eine Sache....hmmm...
    woher soll ich wissen was ich mir vornehmen soll , wenn ich noch nicht mal mehr weiss , was ich mir damals für 2011+2012 vorgenommen hatte ???
    ....ich glaub , ich bin schon längst bei Punkt 10 angekommen , grins.
    ...und die 8 ist kein Vorsatz , sondern einer meiner "Leitsätze" , smile.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Markus,


    okey nun bin ich wach geworden und
    werde wohl meine Vorsätze nochmals etwas
    runter schrauben, ich glaub ich hab mir da
    auch etwas zu viel vorgenommen!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Markus, ich hatte mich eingeloggt, um meinen Spruch auf meinem Blog zu veröffentlichen, bin aber erst mal spazieren gegangen und bei Dir gelandet. Erst mal herzlichen Dank für die Vorsätze, ich hab mal wieder richtig schön gelacht :) Und hier mein Spruch, vielleicht gefällt er Dir ja als Leitspruch:

    Der Weg zum Glück

    Halte Dein Herz frei von Hass,
    Deinen Geist frei von Sorge.
    Lebe einfach, erwarte wenig,
    gib viel.
    Erfülle Dein Leben mit Liebe.
    Verbreite Sonnenschein.
    Vergiss Dich selbst, denk an andere.
    Behandle andere so, wie Du selbst
    behandelt werden möchtest.

    Eigentlich ganz einfach - oder? ;)

    Liebe Grüße von der Strandsigi

    AntwortenLöschen
  36. Habe ich mich doch bei Punkt 8 wieder erkannt....
    Guten Rutsch ins Jahr 2013!
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen

stay in touch