Dienstag, 4. Dezember 2012

Alle wollen nur das eine von mir...


...jedenfalls im Dezember ist das so. Und was alle wollen hat einen Namen:


Knusperchen. Ich präsentiere euch hier also die wahrscheinlich hässlichsten und gleichzeitig leckersten Plätzchen der Welt.


Zwei Dinge sind beim Backen dieser Köstlichkeiten wichtig: Den zu Rollen geformten Teig mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen, länger ist besser.

Wenn sie im Ofen sind, nicht weggehen, die Backzeit kann stark variieren. Sie sind fertig, wenn sie außen schön knusprig dunkelbraun sind.

Und eins noch: Richtig abkühlen lassen vor dem Probieren, die Dinger sind nämlich sehr heiß!


Ich sage euch, ich backe im Dezember (fast) nichts anderes. Kaum sind 4 Bleche fertig, sind sie auch schon wieder leer.

Wenn ihr sie verschenkt, dann schreibt das Rezept gleich ab und legt es dazu...


Aber backt sie bloß niemals! Ihr braucht euch sonst für den Dezember nichts anderes mehr vorzunehmen. Einmal probiert will dann nämlich jeder nur noch eins von euch...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Jetzt machst Du mich aber neugierig! Muss mir das nachher mal in groß am PC ansehen! Sie scheinen relativ einfach zu sein! (Bin nämlich nicht die begnadete Bäckerin)
    Unsere Plätzchen sind gestern auch ganz gut geworden! Das Rezept haut mich zwar nicht vom Hocker, aber wir hatten zumindest Spaß!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,
    das klingt sehr interessant und schaut lecker aus, die sind doch nicht hässlich.
    Danke fürs Rezept und wer weiß, vielleicht krieg ich noch mal einen Backanfall ;-).
    Liebe Grüße von Tatjana und hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept klingt verlockend, würde ich gerne nach backen. Jetzt muss ich nur noch eine Lücke in meinem Zeitplan finden.

    Dir einen schöne Tag.

    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Markus....
    ich liebe Kekse mit "Suchtfaktor"...leider kann ich das Rezept kaum lesen...geh mal die Brille suchen.
    Einen schönen Barbara-Tag für Dich
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen lieber Markus...

    OK dein Tipp wird natürlich befolgt !!! Ich werde keine Knusperchen backen :):)

    ehm... ich geh im Kopf schon mal meinen Vorratsschrank durch und schaue nach welche Zutaten ich noch kaufen muss... denn diese Knusperchen MUSS ich natürlich backen :)

    Liebe Grüsse und eine supertollen Tag wünscht dir

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    na dann muss ich mir wohl mal das Rezept genau ansehen, auch wenn ich vor dem Wochenende wohl nicht dazu kommen werde.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. guten morgen lieber markus....ich bin nicht grad der keksebäcka, aber deine muss ich unbedingt probieren....also dann, bis dann...
    liebe dienstagsgrüsslein
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Markus
    das komt mir bekannt vor .
    Wann immer ich "Schokozwerge" backe , wollen die Leute nur noch das eine oder andere von mir.
    Entweder gleich die Schokozwerge oder das Rezept,grins.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Markus,
    nun bin ich aber echt neugierig geworden auf den Geschmack.
    Ich werde sie natürlich auch probieren zu backen. Ich bin
    schon sehr gespannt.....Vielen Dank für das Rezept.
    Leibe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Markus
    Endlich, habe ich wieder einmal ein bisschen Zeit, um auf die Blogs zu gehen. Vielen Dank für dein Rezept, es "gluschtet" mich sehr, weil ich immer die gleichen Weihnachtsguetzlis backe und jetzt werde ich dein Rezept ausprobieren und bin sehr gespannt. Sie sehen jedenfalls sehr lecker aus..., liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  11. hi markus, danke für das rezept ;) sie sehen ja wirklich äusserst schmackhaft aus ;) kann verstehen, dass alle von dir keksi wollen *g*
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen aber wirklich seeehr lecker aus!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  13. lieber Markus
    sehen ja lecker aus...ok ich backe keine sende dir meine Adresse und schwups habe ich schon welche, du bist ja darin geübt und ein Blech mehr spielt bei deinen Mengen keine Rolle :-)
    sei lieb gegrüßt und einen schöne Tag in der Küche
    SilviA :-)

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen,

    Du weißt schon wie man jemanden Neugierig macht^^ Jetzt MUSS ich sie backen....ob ich will oder nicht aber die Neugier, Du weißt schon^^

    Liebe Grüße von Pia

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus,
    Sie duften bis hier her :-)
    Komme nachher auf einen Keks vorbei ;-))
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Markus,

    ich glaube ich werde es trotzdem wagen sie nachzubacken ! :)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus
    gleich am Wochenende probier ich sie und freu mich schon drauf,bis jetzt hatte ich leider noch keine Zeit aber dann hab ich endlich frei;.)))
    Danke fürs Rezept,man möchte am liebsten gleich reinbeißen;.)))
    herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  18. Ups... durch Zufall bin ich hier heute reingestolpert (oder war es Glück?) Auf der Suche nach neuen Rezepten für die Weihnachtsbäckerei sprang ich so durch Inet und wurde neugierig, mmmh, kann mir den Geschmack von karamelisiertem Zucker schon vorstellen...werde sie auf jeden Fall ausprobieren! Danke für das Rezept!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  19. Oh die Kekse sehen sehr lecker aus! Vielleicht muß ich mal probieren.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen Markus,
    die sehen aber SEHR lecker aus!!! So viel hab ich noch gar nicht gebacken, weil dauernd irgendetwas anderes war... Mal sehen, vielleicht komme ic h diese Woche endlich mal dazu! Danke für dieses wirklich schöne Rezept und Deinen guten Rat :-))))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Markus,

    die sehen aus, als würden sie ein wenig caramellig sein. Andersrum, wenn sie Knusperchen heißen, dann werden sie wohl knusprig sein... am besten, selber testen ;o)
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  22. Schmaaaaatz....die sehn aber lecker aus...öhm also dann schlage ich einfach deine Warnung in den Wind. Ich werde sie versuchen und die königlichen Vorkoster werden sie dann probieren müssen! *kicher* Vielleicht bin ich ja clever und schaff mir gleich nach dem backen welche beiseite...denn wenn sie wirklich lecker sind würde ich ja sonst keine mehr bekommen! Ich werde aber berichten!
    Kussis von Juli an euch 4 (auch an Casio)
    Und Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  23. Knusperchen? Oooooooooh verdammt... Markus!! Wie kannst Du mir das nur antun??? Die sehen so lecker aus!! Aber wir haben doch schon 8 Sorten gebacken... soll tatsächlich noch eine Sorte dazu kommen? Aaaaaaaaaaaah... es juckt mich schon in den Fingern...

    Jetzt hast Du mich neugierig gemacht, mit Deinen Knusperchen ;-)

    Liebe, adventliche Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde, man sieht den Plätzchen an, dass sie schmecken!! Das Rezept müssen wir unbedingt probieren...falls ich es richtig entziffern kann...muss wohl auch an den großen PC gehen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  25. Was wäre die Advents- und Weihnachtszeit ohne Plätzchen...

    Fröhliche Grüße für die nächsten Backorgien, liebere Markus

    Anke

    AntwortenLöschen
  26. Das klingt ja so lecker und aussehen tuts auch gut.
    Danke fürs Rezept.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  27. Du bringst mich zum Lachen! Danke!
    Das Rezept nehm ich mir mit. Mal sehen, was ich dann alles von meiner to-do-Liste wegen Zeitmangel streichen muss :o)

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  28. Lach !!! Also so übel verleumdet muss ich sie doch probieren. Morgen vielleicht ???
    Und wehe, sie schmecken nicht .......................... dann steh ich auf den Matte.

    Lechzundgierigguck
    Manou

    AntwortenLöschen
  29. Lieber Markus,
    danke fuer´s Rezept - allerdings ueberlege ich mir zweimal sie auszuprobieren :-) Danke fuer die Warnung :-)
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  30. Sieht schon sehr lecker aus, sollte das meine 15. Sorte werden? :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  31. Schon beim Lesen setzt das "Hüftgold" an:))
    Danke für das Rezept! Die Idee mit der gleichzeitigen Übergabe des Rezeptes ist eine prima Idee.
    Herzlichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Markus...Dein erstes Rezept, oder? Ich bin ganz neugierig und würde sie am liebsten sofort nachbacken. Mal sehen, ob es bald klappt.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  33. Das Rezept macht mich neugierig. Ich werde es gleich am Wochenende nachbacken.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Markus !

    Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht !
    Ich denke, die hässlich-leckeren Plätzchen muss ich unbedingt ausprobieren !
    Immerhin zäheln immer die Inneren Werte - in dem Fall halt der Geschmack ;)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Markus, es schneit bei uns wie verrückt und ich will mich jetzt gerade an den Plätzchenteig machen. Das Rezept ist schön leicht, gerade für mich gut genug. Bei uns im Hause ist nämlich mein Schatz der Kuchenbäcker!!!!!!!!!!
    Ich melde mich, wenn alles fertig ist.
    Ach übrigens, wie sah es denn heute mit dem Wichteln aus????????? Ich hatte was im Schuh.

    Liebe Sachsengrüße
    an die Blogger und natürlich an Dich
    Herzlichst Gerlinde

    AntwortenLöschen
  36. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  37. Also::::::::::: Die Plätzchen sind gebacken und ich find sie zuckersüß. So schön gelb wie auf dem Foto sind meine nicht, aber schmecken tun sie gut. Mache mal Fotos in meinen Block.
    Einen schönen 2. Advent

    Liebe Grüße
    Gerli

    AntwortenLöschen
  38. Lieber Markus,
    ich habe sie gebacken. Und dann wieder, und wieder... Also heute zum vierten Mal, muss aber morgen noch eine Portion backen, denn sie sind einfach traumhaft!!!
    Vielen, vielen Dank fürs Rezept.

    Liebste Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen

stay in touch