Dienstag, 8. Januar 2013

hyazinthen für die seele


Ich weiß, ein paar von Euch werden mit mir schimpfen, aber ich kann einfach nicht anders. 

Ich brauche Licht. Und Luft. Und sanfte Farben. Und (von mir aus) auch etwas Frühlingsduft.


Deshalb sind gestern zwei weitere Hyazinthen ins Haus gewandert.

Was ich mache, wenn es dann irgendwann wirklich Frühling ist?

Noch mehr davon verteilen...


Geht Euch das nicht auch so?

Ich bin dauermüde, etwas schlecht gelaunt und könnte ein wenig Himmel und Sonne vertragen.


Und sollte der Winter doch noch kommen, (er tut es sicherlich, und zwar dann, wenn keiner mehr mit ihm rechnet...) baue ich gerne einen Schneemann.

Aber bis dahin: Her mit den Hyazinthen und Tulpen!


Ich habe mich übrigens sehr gefreut, dass Euch meine Valentinstag-Idee so gut gefallen hat! Ihr könnt das Set im Shop bekommen.

Gefreut habe ich mich auch über Eure Kommentare, neue Leser(innen) und über Sam, der mich gestern zum Lachen brachte, weil er (seit Wochen und garantiert vergeblich) versucht, eine Maus (die im Garten hinter einem großen Blumentopf wohnt) zu fangen. 

Und nun wünsche ich Euch einen wundervollen Tag, ob mit oder ohne Hyazinthen-Duft.


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus,

    Ich mag dem Winter auch, den richtigen, mit Schnee und klirrender Kälte, aber drinnen im Haus, darf bei mir auch schon der Frühling sein Unwesen treiben und wenn der Schnee dann endlich könnt, Bau ich mit am Schneemann.

    Einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  2. Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich Dir, lieber Markus, und allen anderen!
    Recht hast Du! Her mit Licht, Luft und Frühlingsduft!
    Du stehst nicht alleine da mit Deiner Dauermüdigkeit und der annähernd schlechten Laune. Ich nutze auch jeden halbwegs trockenen Moment, um aus dem Haus zu gehen - frische Luft schnappen!
    Und möge der Winter doch noch einmal zurückkehren, dann bitte im strahlenden weiss und polierter Sonne.
    In diesem Sinne, habt einen sonnigen Tag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen lieber Markus,

    mir geht es genauso. Bei mir sind des Tulpen !! Da es draußen soooo trostlos ist und es ja sogar mittags nicht richtig hell wird, brauche ich auch was frisches und buntes im Wohnzimmer.
    So die Arbeit ruft. Ich wünsche Dir einen schönen Tag !

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Hyazinthen auch sehr und bei mir sind schon einige eingezogen...ich brauche diesen Duft...und werde ihm bis März auch nicht überdrüssig! Hab einen schönen Tag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,
    du hast völlig recht und ich liebe diese ganzen Frühlingsblüher, ich hatte ja immer Angst wegen der Katzen und der Hyazinthen, aber ich hab festgestellt, dass sie den Duft garnicht mögen und auch nicht in die Nähe gehen von den Töpfen, aber wenn wir nicht da sind stellen wir alles auf den Balkon, sicher ist sicher.
    Ab Donnerstag soll es ja dann Winter werden.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,

    bei mir gibt es heute auch die ersten zarten Frühblüher. Winter hin oder her, ich brauche eine Frischekur.
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Markus
    Vielen Dank für die wunderschönen Bilder, an diesem nebligen, feuchtkalten Tag - es ist wie Balsam für's Gemüt :-)))))
    Ich hab den Frühling bestellt!! Eigentlich sollte er gleich nach Weihnachten eintreffen, hat sich wohl verspätet... grins
    Leider bekommt man bei uns im Grosshandel noch nicht mal Tulpen... da werde ich wohl den Blumenhändler besuchen "müssen"

    Einen schönen Tag wünsch ich dir

    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja schön, wenn ich morgens hier in meinen Blog schaue, da war Markus schon da.
    Gefällt mir.

    Ich mag ja auch Hyazinthen, aber den Duft nicht so sehr. Trotzdem habe ich welche in der Wohnung, weil sie einfach Frühlingsgefühle vermitteln, mit denen wird es aber wohl ab Samstag mal vorbei sein, denn es soll kälter werden. Mir ist es auch lieber jetzt, als erst im April usw.
    Dir wünsche ich einen schönen Arbeitstag. Ich wäre auch schlecht gelaunt, wenn ich arbeiten gehen müßte. ;-)) LG Eva

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    gut hast Du getan, Dir Hyazinthen und frischen Frühlingsduft ins Haus zu holen! Uns allen fehlt Sonne, frische Luft und Licht, um neue Energie tanken zu können!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Markus,
    ich bin (leider) auch schon in Frühlingsstimmung - bin eigentlich nicht ich, denn ich liebe den Winter. Aber mal ehrlich, bei diesen Temperaturen kann man ja nur an Frühling denken und nicht an Winter.
    Meine ersten Tulpen stehen auch schon auf dem Tisch und du wirst lachen, die hat mir gestern mein Mann mitgebracht. Du siehst, es geht mehreren so wie dir.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und sag
    LG
    Britta

    AntwortenLöschen
  11. hi markus,
    kann verstehen das du licht und sonne brauchst :)
    ist dir der duft von den hyazinthen garnicht zu intensiv im haus? ich würde das nicht aushalten.
    ich wünsche dir einen schönen tag!
    grüßli lisa :)
    Ps bin gespannt wann sam erfolg hat ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Markus,
    irgendwie "hungern" wir doch alle nach Sonne, Licht und Grün!!!! Bei uns wird es seit Tagen nicht richtig hell - das drückt schon auf die Stimmung! Also warum nicht ein paar Blümchen in die Wohnung holen?
    Bei uns ist zwar noch weihnachtlich dekoriert, aber ein paar frische Blumen sind doch Balsam für die Seele!!!
    Draußen wird der Frühling noch auf sich warten lassen... da ist einfach Geduld angesagt! Aber drinnen kann man ja schon mal "Probe-Frühlingen" (was für ein Wort ... haha...)!!!
    Einen schönen Indoor-Frühlingstag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. guten morgen markus,

    ohja, das kann ich bestätigen. müde, grantelig, mürrisch, irgendwie ist alles bäh.
    der blick nach draußen: grau - überall - egal wo man hinschaut.
    irgendwie komm ich mir vor wie das schaf: alles blöd.
    irgendwie geht auch nix recht von der hand.

    deine blümis machen lust auf mehr.
    ich liebe die farbe icerosa. erinnert mich an rosenquarz. rein und klar. hell...

    mir fehlt die farbe in der natur sehr.
    da ist es eine richtige seelenwohltat das du uns solch schöne bilder zur verfügung stellst :-)

    lg
    lilli

    AntwortenLöschen
  14. Oh Markus, es geht mir ganz genauso,
    hier sind auch schon gelbe Primeln in den Blumenkasten vor der Haustüre , statt weißer Alpenveilchen, eingezogen. Im Wohnzimmer steht auf dem Tisch ein Töpfchen mit kleinen Osterglocken. Irgendwie bei dem Wetter muß Licht her und wenn es "nur" von Blumen kommt.


    Liebe Grüße und einen schönen und duftigen Tag

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  15. Hübsche Blümchen und tolle Fotos !!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen! Bei uns sind gestern auch auf dem Küchenfensterbrett 3 Hyazinthen eingezogen - weiß, lila und pink.
    Ich brauche auch Farbe! Und dieses Leuchtedings am Himmel... Du weißt schon, nicht das, das mich nachts wach hält. Das ANDERE, das vom Tage... Ich hab schon den Namen vergessen, so selten sieht man das Leuchtedings... Aber Regen, den kenne ich jetzt von oben - grade, schräg links oder schräg rechts, von der Seite (auch da einmal rundum), in dicken oder feinen Tropfen, als Nebel, als Nieselregen, mit und ohne Schneepatschen drin...
    Hab noch einen schönen Tag!
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Makus,

    ich werde Dich nicht schimpfen! Ich verstehe Dich so gut. Hier gibt es zwar immer nur eine, nach der anderen, Hyazinthe, aber ich schaue dauernd, wie sich das neue Leben, und somit die Sehnsucht nach dem Frühling, hervortut!
    Sam ist ja niedlich ♥ Er hat also auch Katzen-Gene ;o) Oder ist er gar ein Jagdhund??
    Einen blütenreichen Tag, keine schlechte Laune und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus,
    genau aus diesem Grund, sind Hyazinthen in den nordischen Länder ganz nomale Deko - vor - Weihnachten. Dort ist es einfach ganz normal ;o))...also keine Panik, dass einer mit der Schimpft....
    Liebe Grüße und Danke für deine tollen Foto's
    Beate

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön frühlingshaft.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  20. lieber Maarkus
    ja Hyazinthen sind wunderschön, habe immer wieder welche bekommen , im Raum kann ich sie leider nicht mehr stehen lassen wegen meiner Allergie ....jedoch draußen erfreue ich mich immer wieder an dieser wunderschönen Blume vor allem sie gibt es für mich in BLAU
    liebe Dienstagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen
  21. du machst es richtig! bei dem useligen wetter da draussen, braucht man kleine lichtblicke im haus...und das kriegt man mit hyazinthen wunderbar hin.
    liebe grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  22. guten morgen markus,

    ich hoffe doch, der maus geht es gut und sam hat sie noch nicht erwischt? :)
    frühlingsboten kann man doch nie zu früh und/oder zu viele im haus haben. vor allem, wenn die sonne noch auf sich warten lässt.

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Markus,

    also ich hätte jetzt auch gerne Frühling... hab auch schon Tulpen in der Wohnung stehen... irgendwie ist es so grau und trist... und ich hab das Gefühl, dass meine Seele auch Frühling haben wille.
    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus, warum sollte jemand mit Dir schimpfen? Wenn Dir Hyazinthen guttun, sollst Du die doch haben. Und Deine Bilder sind wirklich traumschön! Ich glaube aber langsam, daß mein schwäbisches Dorf doch auf einem anderen Planeten liegen könnte. Der Tag hier begann schon wieder mit einem wunderhübschen Sonnenaufgang in rosa Pastelltönen und jetzt ist es sonnig und klar und der Himmel hat blaue Flecken...Du warst übrigens der erste überhaupt, der unser neues Country Charme Magazin bestellt hat! Und weil ich finde, daß auch Dein blog richtig "vorneweg" ist, habe ich mir erlaubt, Deine Garten-Teetasse bei mir zu verlinken. Ist doch sicher ok?
    GLG & schönen Tag noch Christel

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Markus
    Obwohl draussen seit einer Weile die Sonne scheint gehs mir genau so. Ich brauche Frühling und Licht, darum hatte ich mir Tulpen geholt denn von den Narzissen im Haus bekomme ich leider Kopfschmerzen.
    Einen hellen Tag wünsche ich Dir :-)))
    Grüess
    Pascale

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Markus,
    oooooooh, ich versteh Dich (wie könnte es auch anders sein - hab selbst welche...)! Erstmal ein gesundes und glückliches neues Jahr (gut, Du bist ja schon ein Weilchen hier vertreten!) für Dich und Deine Familie und Sam natürlich! Das ist sicherlich ein schönes Bild, der Mäusefänger...Sally hat mir geholfen, die Schneereste der Dachlawinen zu zerkleinern. Man muss nur die Fußspitze reinkicken und sie gräbt, als wäre eine Maus drin :o) Und so ist auch unser Scheerest weg!
    Dir ganz viele Vorfrühlingsgrüße,
    Irina
    ...ach und: es reicht doch wenn das Wetter mies ist, die Laune kannst Du doch mit Hyazinthen und Schokolade bestechen!!!!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Markus,
    tolle Bilder hast Du da gemacht, ich kann Dich gut verstehen, bei mir ist auch bereits die 1. Hyazinthe eingezogen und die Tulpen folgen spätestens zum Wocheende.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Markus,

    auf dich Schimpfen ist heute nicht. Eher ärgern wir uns über das Grau, das den Tag vermiest und genießen stattdessen dein Frühlingspastell. Da geht es einem doch gleich viel besser.

    Dankeschön und liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  29. Lieber Markus,
    welche Sonne? Gibt es die wirklich??? :-) Bei uns hängt der graue Himmel seit Tagen fast auf dem Fußboden und es regnet quasi durchgehend. So schöner feiner Sprühregen, einfach toll... Da kommen mir Deine zartrosa Hyazinthen doch gerade sehr recht!!! Wobei ich witziger weise weder müde noch blöd drauf bin, was aber wohl daran liegt, dass ich heute noch Urlaub habe. Mal sehen, was ich nach den ersten Arbeitstagen so sage... :-)))) Danke für diese erfrischenden Einblicke!!!

    Ganz liebe Grüße,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  30. Lieber Markus,
    Ich brauche auch schon ein wenig Frühling.
    Hyazinthen sind da genau richtig :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  31. hallo Marcus,
    schimpfen... oh nein, deine Bilder sind wunderschön und außerdem habe ich mir auch welche gekauft. Muß einfach sein bei dem grauen Wetter.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Markus,
    schön, daß ich einen Gleichgesinnten gefunden habe. Bei mir steht noch der Christbaum, aber zugleich musste ich mir auch schon Hyazinthen holen.
    Dein Post ist mal wieder wunderschön!

    AntwortenLöschen
  33. Juchuuu Markus,
    geht mir genauso und die ersten verblühten Töpfe stehen schon und warten irgendwann aufs eingraben in den Garten - ohne geht gar nicht und selbst bei uns gab es schon vor Weihnachten Hyazinthen - allerdings zum ersten mal.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  34. Aber nein, da wird doch gar nicht geschumpfen, lieber Markus ;o))
    Wenn du Frühlingsblümchen um dich magst und brauchst und es dir hilft, ist es doch perfekt. Ich persönlich mag lieber welche ohne diesen intensiven Duft (und Herr Rostrose erst recht ;o)) aber ich finde deine Hyazinthen wunderschön!
    ♥♥liche Grüße & alles Liebe von der rostrosigen Traude
    PS: Bei uns schneit's seit gestern wie wild!
    ˚˛*˛°.˛*.˛°˛
    ˛°_██_*
    ˛. (´• ̮•)*
    .°( . • . ) ˛
    *(…’•’.. )

    AntwortenLöschen
  35. Mir geht es ähnlich Markus, allein deshalb, weil ich den Duft von Hyazinthen so liebe.
    Ich habe im letzten Jahr schon so viele Hyazinthen und Muscaris im Garten versenkt, eigentlich müsste ich ein gut riechendes Beet im Frühjahr vorfinden!

    Genieße die Zeit ohne Schnee, ich tu es auch!
    LG
    Annchen

    AntwortenLöschen
  36. Lieber Markus,
    ich genieße gerade sehr deinen Post. Ich liebe die blassrosa Hyazinthen und habe sie auch bei uns im Haus verteilt und ihnen meinen neuen Post gewidmet :-) Ich sehe es wie du, wenn der Winter sich noch einmal blicken lässt, dann nehme ich ihn an und ansonsten helle ich meine Stimmung mit meinen Frühlingsblühern auf :-)

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  37. Wie wunderschön leicht, frisch, hell und frühlingshaft. Für solche Bilder fehlt es hier schonmal am Licht, dafür gießt es kräftig von oben. Ich stelle mir jetzt einfach den unvergleichlichen Duft vor und träume vom Frühling...

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Markus,

    na, das tröstet mich ja, daß ich nicht alleine bin mit dezenter Übellaunigkeit, Dauermüdigkeit und extremer Schokoladenlust. Und Hyazinthen habe ich auch, schon an Heiligabend durften die knospigen Schönheiten meinen Weihnachtstisch zieren, jetzt sind sie aufgeblüht (weiß) und sehen einfach schön aus. Und heute gab es endlich mal wieder Sonne...da geht´s einem gleich besser.

    Liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  39. Bei mir sind Alpenveilchen und Rhododendron eingezogen (wusste bisher gar nicht, dass es den auch als kleine Zimmerpflanze gibt). Der Duft von Hyazinthen ist mir zu stark, wenn ich solche hatte, mussten die immer vom einen Zimmer ins nächste ziehen und standen am Ende da, wohin der Kaiser zufuß geht :-) Aber scheen sinn se, gell :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  40. Lieber Markus,

    geniese ruhig Deine schönen Blüten, die sind ja wirklich sehr verführerisch. Ich warte noch bis zu meinen Geburtstag, der ist ja nicht mehr weit,dann bekomm ich sicher auch ganz viele schöne Blumen.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen

stay in touch