Donnerstag, 16. Mai 2013

von töpfen


Ich mag Topf-Gärten. Und auch wenn ich unseren Garten und seine Umgebung keine einzige Sekunde missen möchte, so denke ich doch oft an unseren gepflasterten Innenhof, den wir in der Stadt hatten.

Das Klima dort war einfach perfekt für Hortensien, Geranien & Co, die in großen (und kleineren) Töpfen durch die alten Mauern geschützt, standen. (Gerade die Hortensien hatten dort so viele und große Blüten, dass ich sie leicht auf dem Markt hätte verkaufen können...hier blühen sie überhaupt nicht.)

Und weil ich das Topf-Gärtnern mag, gibt es nicht nur auf dem Balkon und im Laubengang Töpfe und Kübel, sondern auch im Garten.

Auf dem Pflanztisch zum Beispiel (auf dem man mittlerweile schon gar nicht mehr richtig arbeiten kann...).


Gerade Sukkulenten und Fetthennen, die ich sehr gerne habe (und mittlerweile einige davon), kommen in Töpfen und anderen Gefäßen nicht nur bestens zur Geltung, sie wachsen dort auch am besten.


Und so kommen ständig neue Ableger hinzu, die dann wieder neue Töpfe brauchen und....ihr wisst schon...


Und weil es auf dem Pflanztisch eng wird, nehme ich einfach Wände und Wassertonnen in Beschlag.


Diese zwei hier wachsen nicht in Töpfen, aber sie sind mir auf meinem Garten-Spaziergang gestern Nachmittag begegnet und sahen dabei so süß aus, dass ich sie fotografieren mußte.

(Mehr Fotos von diesem Garten-Spaziergang gibt's übrigens morgen....)


Wie seht ihr das? Seid ihr Topf-Gärtner, oder buddelt ihr lieber im Boden? Oder mögt ihr, so wie ich, einfach beides?


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Lieber Markus,

    da ich leider nur einen Balkon habe müssen Töpfe reichen. Aber ich habe auch entdeckt, dass Sukkulenten und meine kleinen Zwergkiefern ganz prächtig gedeien in den Töpfen. Und Geranien in Töpfen mag ich sowie so am liebsten :))
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin beides...wobei ein Topfgarten sehr schön anzusehen ist, aber viel Arbeit macht...z. B. auch dem Nachbarn während unseres Urlaubs...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Markus!
    Ich mag auch beides gern! Aber ich habe mehr Töpfe als Beete! Wir wohnen in einem alten Bauernhaus mit viel Grundstück drumrum, dass schaffe ich nicht allein, wenn ich ganz viele Beete anlege! Ich würde so gern, aber mit meiner Arbeit ist das nicht zu vereinbaren ... schade! Aber Deine Bilder sind wieder wunderschön geworden! Die Pflanzen in den Tontöpfen finde ich klasse! Ich glaube ich werde mir auch mal welche mitnehmen!

    Hab´ noch einen schönen Tag! Nur noch Morgen und den Rest von heute, dann hast Du es geschafft (grins)!

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen lieber Markus
    Ich muss schmunzeln.... Dieser Post könnte von mir geschrieben sein ;o) Auch bei mir im Garten stehen überall Töpfe. Ganz viele Sukkulenten habe ich in die Töpfe gepflanzt und sind somit tolle Hingucker im Garten.
    Ich wünsche Dir einen glücklichen und sonnigen Tag. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. ...ich finde Töpfe auch toll..besonders wie Du sie bepflanzt und dekoriert hast..Kompliment!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Markus,

    was für schöne Fotos. Ja, ich finde Töpfe auch super - bevorzuge aber Sukkulenten in Töpfen, weil sie einfach pflegeleichter sind, wenn man mal zwei Tage nicht da ist. :-)

    Der Pflanztisch sieht toll aus.

    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja gar kein Gärtner (der Platz in der Wohnung ist auch eher begrenzt), die einzigen Pflanzen, die bei mir überleben sind die Bürobenjaminis ;o)

    Aber ein schönes Eckchen hast du da gezaubert. Dank dir weiß ich jetzt auch wie die Dachwurz wirklich heißt ;o) (Sukkulenten hört sich auch nicht ganz so platt an)...

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen lieber Markus,
    ich liebe Deinen Topfgarten! Einfach herrlich!
    Ich mag Töpfe auch besonders gern, aber ich buddel auch gern in der Erde *lach*
    Deine Anordnung und Bepflanzung mit den Sukkulenten und Fetthennen finde ich super, das ist auch wa, was mir sehr gut gefällt!
    Ach ja, und die beiden, die nicht in Töpfen wachsen, sind wieder so schön abgelichtet :O)))
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag beides! Ohne Topfe geht nicht, aber nur Beet ist langweilig :)
    Trotzdem dürfen es nicht zu viele Töpfe sein, sonst wird die Giesserei zum Spiessrutenlauf, und die Verlierer sind immer die Pflanzen. Das geht gar nicht.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. hi markus,
    ich denke da so wie du ich mag beides sehr sehr gerne. ich mag Sukkulenten auch sehr sehr gerne habe leider nur keine wirklich grosse auswahl ,aber wird schon noch kommen :) danke für die viele schönen bilder!
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  11. ich bekenne mich zu beidem. Ich habe viele Blumentöpfe auch in den Beeten.

    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe auch beides!!! Allerdings müssen die Töpfe pflegeleicht bepflanzt sein! Es wäre nichts für mich täglich stundenlang zu gießen!
    Was ist das denn auf dem ersten Bild für eine Pflanze in rosa??? Die finde ich nämlich ganz besonders bezaubernd!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus, ich mag auch beides. Und ich mag Sukkuleten .
    Dein Spaziergang durch deinen Garten war wieder sehr schön. Bei uns kämpft sich
    heute mal die Sonne durch.Hoffentlich schafft sie es. Wir hatten seit Samstag nur Dauerregen
    und ich muss dringend den Rasen mähen.
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag es auch, auf der Terrasse Töpfe stehen zu haben. Sieht einfach mediterran aus. LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus,

    wie immer ist alles so schön bei Dir. Ich wäre gerne Topfgärtnerin, habe da aber kein Händchen für... Bei mir ist es besser, wenn die Pflanzen direkt im Boden stehen. Aber ich liebe Terrakotta und stelle die Töpfe oft ohne Blumen ins Beet. Kannst ja mal gucken unter: http: www.riabgarden.blogspot.de, da lasse ich mich über meinen Garten aus!
    Danke, für Deinen Kommentar zu meinem Schreibtisch.
    Herzliche Grüße, Ria

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,

    ich mag beides sehr gerne, denn unser plattes Gartenterrain sieht durch Töpfe irgendwie interessanter aus. Ich muß nur immer daran denken, gut zu gießen, denn da es hier ständig windet, trocknen die Töpfe schnell aus!
    Deine beiden Nicht-Topfpflannzen sind entzückend ♥ Auch sie gedeihen bei Dir wunderbar!
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  17. Der Wahnsinn! Dein Garten muss ein echter Traum sein.
    Ich seh hier immer nur wunderschöne Fotos davon :)

    Liebe Grüße aus Stuttgart

    AntwortenLöschen
  18. Wow, Deine Topf-Sammlung kann sich wirklich sehen lassen ! Ich mag auch ganz arg schöne Terrakotta Töpfe. Wir waren einmal in der Toskana. Da hätte ich am Liebsten das ganze Auto mit diesen rötlichen Teilen voll gepackt.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  19. eindeutig beides! Nur darf ich hier leider keine Töpfe aufstellen ;( - weshalb auch immer...
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Markus,
    ich bin ein in der Erde Buddler ;o)
    Das mit den Töpfen finde ich wunderschön. Aber da muß man ja immer ans gießen denken. und daran scheitert es bei mir ...
    Deine Fotos haben mich aber sehr inspiriert, es sieht so schön aus. Ich probier es mal mit einer Steingartenpflanze, die sowieso die Tage weichen muß und topfe sie mal ein.
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Markus,
    ich geniesse jeden Morgen mit einem Kaffee in der Hand Deine Posts. Es ist immer ein wundervoller Start in den Tag. Herzlichen Dank! Dein Pflanztisch ist ein Traum. Den hätte ich irgendwann auch gerne, wenn denn mal der Garten in Sicht kommt. :)

    Ich wünsch Dir einen sonnigen Tag,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  22. Ich mag beides. Eine Terasse nur mit Gartenmöbeln und Sonnenschirm ohne den Obligatorischen Oleander sieht auch nackelig aus. Manchmal sind Töpfe die einzige Alternative! Dieses Frühjahr habe ich nämlich aus lauter Schneckenfrust Echinacea, Phlox und Japananemone wieder ausgebuddelt und in eine große Zinkwanne gesetzt. Dazu ein paar kleine Dahlien, die die Schnecken auch immer in Sekundenbruchteilen vertilgen

    AntwortenLöschen
  23. Irgendwie konnte ich Grade nicht mehr weiterschreiten, die seelischen Tiefen meines iPads habe ich noch nicht genügend ausgelotet...aufreden Fall sind deine Töpfe wunderschön. Auch die Idee, Terracottascherben zum Pflanzen zu verwenden ist großartig. Ich habe gerade was entsorgt, ich glaub das hol ich wieder raus

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus,
    ich bin eindeutig ein Topfgärtner. Töpfe haben so etwas Romantisches.
    Gartenarbeit HASSE ich wie die Pest (lieber arrangiere ich die Deko :-)))), ich mache diese Arbeit nur, weil es SEIN MUSS und der Hund dann mit Ballwerfen beschäftigt ist.
    Allerdings ist der Garten einfacher zu pflegen, wenn man in den Urlaub geht, da die Töpfe so schnell austrocken. Oder gehst du gar nicht in den Urlaub ??? *grübel*
    Im Moment kommt die Gartenarbeit auch gar nicht voran. Dauernd regnet es. Das macht keinen Spaß :-((((
    Ganz liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  25. Wenn ich Deine Fotos sehe, weiß ich erst, wie sehr ich meinen Garten vermisse.... Solange wir noch im Haus lebten, hatten wir beides, Steingarten und vieele Töpfe auf der Terassenmauer, auch meist mit Sukkulenten, die wir zum Teil aus dem Urlaub mitbrachten. Nachdem mein Mann gestorben war, zog ich in eine Stadtwohnung und hatte anfangs ein Gärtchen. Das habe ich dann aus "Altersgründen" (Bandscheiben OP .....)auf gegeben. Seitdem gibt's nur noch Blumen in der Wohnung (Kakteen und Orchideen)Durch Deinen Garten würde ich gerne mal spazieren, denn die Fotos machen viel Lust dazu! Wünsch Dir weiter frohes und schönes Gärtnern und viel Erfolg dabei !
    LG Else

    AntwortenLöschen
  26. Ich mag beides.. Grade die Kombination find ich klasse.
    Bin gerade dabei eine Ecke von Unkraut zu befreien. Da darf dann neben ein bisserl Rindenmulch der ein oder andere Topf hin.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  27. Hallo!

    Also-ich mag beides. Der Vorteil bei Töpfen ist halt,dass man sie hier und dort platzieren kann!

    Schöne Bilder übrigens!



    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
  28. hallo markus :) ich liebe meinen garten, aber mittlerweile habe ich sogar rosen in den töpfen stehen, weil die wühlmäuse hier einfach viel zu viel schon weggefressen haben. topfgarten hat auch seine reize und deiner ist wunderschön! der tisch gefällt mir sehr! liebe grüsse von aneta

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Markus,

    ich bin eher eine Buddeltante, aber trotzdem stehen auf unserer Terrasse einige Töpfe, die irgendwie von Jahr zu Jahr mehr werden. Ich hinke allerdings ein wenig in der Anordnung hinterher...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  30. Ich mag beides, habe mich aber vor 2 Jahren von 80% meiner Töpfe verabschiedet und alles ausgepflanzt.
    Nur noch ein kleiner Teil darf bleiben, aus Zeitgründen...ich habs keine Sekunde bereut.
    LG carmen ( wunderschön, deine Töpfe vor der Holzwand! )

    AntwortenLöschen
  31. Lieber Markus,
    ich mag beides sehr gerne, aber wir haben auf dem Balkon mehr Töpfe stehen.
    So schön schaut das bei dir aus und Sam und Casseopeia, ich hab den Namen der Schildi bestimmt falsch geschrieben.
    Liebe Grüße von Tatjana, ich wünsch dir einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  32. Your pots looks great Markus! You used some lovely plants.

    Happy evening!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  33. Hey Markus, ich finde Blumen in Töpfen auch superschön! Einfach Beides kombinieren, dass ist auf der Terasse und im Garten am schönsten.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  34. Ich mag auch beides ;-) Nur mit Sukkulenten hab ich kein Glück, die gehen mir immer ein :-( peinlich, die Letzte habe ich von einer Nachbarin bekommen - selbstgezogen - und ich hab sie getötet ... nicht absichtlich, aber irgendwie hab ich es geschafft *seufz* Ich trau mich gar nicht ihr das zu sagen ...

    Aber ich bin voll gespannt auf die Fotos von Sam und Kröti ...

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  35. Lieber Markus,
    auf dem Balkon habe ich auch ein paar Töpfe :-)
    Schön ist dein Sukkulententopfgarten :-)
    Ganz viele liebe Pfingstgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  36. Vielen Dank für Deine tollen Bilder !!
    Ich liebe beides sowohl Töpfe als auch die Erde und
    habe auch beides !!

    Freue mich auf den morgigen Rundgang !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen

stay in touch