Dienstag, 21. Mai 2013

wisteria lane


Ein kleines bißchen ist es hier schon wie in der bekannten Straße. (Natürlich ohne die ganzen Intrigen, Morde und Flugzeugabstürze...)

Aber auch wir treffen uns hier auf unserem "Dorf-Platz", morgens mit der Kaffeetasse und abends mit einem Glas Wein, um uns über Neuigkeiten auszutauschen, den Kindern beim Fahrradfahren-lernen zuzuschauen und über das Leben zu lachen.

Es ist einer der Gemeinschafts-Orte im Hofgut, mit Wasserlauf und Quellstein (Kinder und Hunde lieben dies gleichermaßen), gemütlichen Bänken und viel Platz.

Und einer Allee, die mit Wisteria bepflanzt ist. Und die blüht in diesem Jahr zum ersten Mal!






(Und nur, falls ihr Euch fragt, ob denn hier gar niemand arbeiten geht, weil wir ständig nur mit Kaffeetassen oder Weingläsern durch die Gegend laufen: wir haben alle Jobs, bei denen man nicht arbeiten muß und trotzdem Geld verdient...ich zum Beispiel lebe ganz allein vom Bloggen....ach, wäre das schön! Kleiner Scherz...

Natürlich laufen wir nicht den ganzen Tag durch die Gegend. Aber so oft wir können...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Ich lauf jetzt auch mal. Töchterchen fährt nach Kroatien - Projektwoche. (Meeresschule).
    Eigentlich wäre das Bett jetzt angenehmer.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen lieber Markus
    Das ist ja wirklich ein herrliches Plätzchen. Da würde ich auch gerne eine Tasse Kaffee trinken oder mit einem Gläschen Wein anstossen.
    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Markus,

    ich habe ich ehrlich schon gefragt, welche Berufe ihr alle habt :)) Nein, Scherz, aber so ein Kaffeeplausch ist wirklich schön.
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen lieber Markus,
    herrliche Bilder von der Wisiteria...so herrlich!
    Und der Dorfplatz ist ein tolles Fleckchen! Schön, wenn man in einer schönen Nachbarschaft lebt, wo man sich trifft und einen Plausch miteinander hält!
    Ich wünsch Dir eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus, der Blauregen ist wunderschön und hiermit bewerbe ich mich als "Kaffetassenträgerin". Wäre echt ein klasse Arbeitsplatz!
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  6. guten morgen lieber markus und vielen dank für deine idyllischen eindrücke und gedanklichen schlenker.....da musst ich ja am diens(mon)tagmorgen erschtemal grübeln....*lach*....hach, da würde ich doch gern mit bloglesen geld verdienen....*lach*....euer kaffetassen und weingläserplätzchen ist beneidenswert schööööön....einen guten start wünsche ich dir...
    liebgrüssle
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen lieber Markus,
    wunderschön, an diesem Fleckchen Erde läßt es sich aushalten!!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Markus, wow, wie schön! Geniesst Euer Gemeinschaftsleben beim Hofgut-Platz so richtig! Beides ist nicht selbstverständlich: so einen schönen Platz zu haben und so liebe Nachbarn, mit denen so ein Ort erst richtig Spass macht! Wahrscheinlich tragt Ihr auch alle etwas dazu bei: Bewohner mit Kindern und die Hunde natürlich :-) Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  9. Schön, wenn man sich gut mit den Nachbarn versteht!!! Wir haben zu unseren direkten Nachbarn eine Lücke im Zaun gelassen!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  10. Schön, so ein Plausch mit der Nachbarschaft! Und die Wisteria ist ja wunderschön! Wenn ich auch nicht so recht weiß, was das für eine Pflanze ist. Ich geh jetzt mal googeln:-))

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Okay, ich habs:-)) Blauregen - kam mir doch gleich so bekannt vor!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Habt ihr schönes Fleckchen Erde!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Ihr müsst einfach traumhaft wohnen, mit so einemm tollen treffpunkt. Geniess es und viel spass beim arbeiten ;-).
    Grüess pascale

    AntwortenLöschen
  14. Your village life sounds lovely Markus! I can imagine seeing you sitting on that terrace with a cup of coffee or a glass of wine :-)! Lovely blooms!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus,
    euer Plätzchen ist was ganz besonderes, ich finds toll,
    dass ihr euch dort so oft wie möglich trefft.

    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Ja, nur vom Bloggen leben...ja, das wäre schön...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Markus,

    ein wunderschönes Fleckchen euer Dorfplatz.
    Ich finde es super, dass ihr euch so gut versteht.
    Das ist leider nicht überall so.

    Einen guten Start in die Woche wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie schön Markus, da möchte man sich gleich mit bei euch auf die Bank setzen und ein bissel mit klönen! Hört sich auf jeden Fall traumhaft an! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Wie schön! Von Listeria träume ich, habe einfach nicht den richtigen Platz gefunden....
    Und ja, bei mir steht meistens immer irgendwo eine Kaffeetasse rum...... Auf bei der Arbeit ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  20. hi markus, es sieht wirklich total gemütlich bei euch aus! ich drück euch die daumen, dass es weiterhin so fein ist :) eine gute nachbarschaft ist viel wert!
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  21. oh wie schön....da würde ich auch gern mal vorbei kommen
    sonnige aber sehr frische Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  22. Lieber Markus!
    Ein tolles Plätzchen! Und die Blüte ist herrlich!
    Mit Hunden und Kindern kommt man immer ganz schnell ins Gespräch!
    Ich freu mich für Dich, dass Ihr so liebe Pläuschchen halten könnt! Auch ohne 'Wisteria-Katastrophen'... .
    Herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Markus,

    was für ein schöner Platz zum Verweilen. Mein Wisteriahochstämmchen blüht dieses Jahr auch besonders schön. Ist der Duft nicht berauschend? Da braucht ihr fast keinen Wein ;-)
    Wünsche Dir einen besonders schönen Tag mit Deinen Arbeitskollegen und Deinen Nachbarn.
    Liebe Grüße, Ria

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus!

    Ihr scheint wirklich eine tolle Gemeinschaft zu sein! Das hört sich immer alles so nett an! Das sollte man "hegen und pflegen" wie die Blumen! Es ist was ganz Besonderes!

    Deine Fotos sind wieder ganz schön geworden! Dann genieße heute Abend einen schönes Glas Wein oder vielleicht noch einen Kaffee draußen mit den Nachbarn und mit Sam!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. jetzt weiß ich endlich, dass es Wisteria ist... die blüht hier bei uns auch und sieht einfach toll aus. Ein sowieso sehr schön geschriebener Post ist das... klingt nach Idylle pur!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Hehe... ja, ja, das klingt nach völlig verzweifelten Menschen *kicher*. Recht habt Ihr, dass Leben zu geniessen. Wunderschöne Wisteria-Fotos. Ich traure unserem weissen Glyzinienbäumchen noch immer hinterher.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  27. Herrlich, wie er da so in diesen Farben blüht. Mein blauer hat leider nie so eine dolle Blüte gehabt und darum musste er auch weichen - allerdings möchte ich im Garten Eden wieder einen in rosa haben (GG hat schon die Augen verdreht...)Ich vermisse im Sommer dieses wunderschöne filigrane Laub, deshalb gibts dann über dem neuen Sitzplatz auch einen....)
    Ist doch schön, wenn man sich draußen zum gemütlichen Plausch trifft -- machen wir so von Zaun zu Zaun.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  28. Man Markus... da wär ich jetzt auch gern! So schöne Blüten, das muss wunderbar duften dort. Ich bin schon direkt entspannt vom ansehen Deiner Fotos :D

    Liebe Grüße aus Stuttgart

    AntwortenLöschen
  29. Hui, Wisteria ist mir bisher nicht am Wegesrand begegnet und so sitze ich staunend vor diesen schönen Bildern und frage mich, wie sie duften mögen... Vielleicht ein bißchen wie Jasmin ?
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  30. Lieber Markus,

    also ein Plausch am Morgen mit den Nachbarn ist bei mir nicht drin, denn ich düse schon kurz nach 6.00 Uhr zur Arbeit, lach. Den Plausch gibts dann meistens am späten Nachmittag, weil wir auch sehr nette Nachbarn und keinen Zaun zwischen den Grundstücken haben. Das ist wirklich schön, denn selbstverständlich ist das ja nicht. Da wird auch nicht gemeckert wenn die Hundis mal rüberstürmen, die werden sogar gelockt und liebevoll begrüßt.

    Glyzinien finde ich wunderschön. Unsere beiden jungen Pflanzen an der Scheune blühen zur Zeit und ich liebe es, denn die Glyzinien standen auf meiner Gartenwunschliste. In Freiburg gibt es ein romantisches Gäßchen das mit duftenden Glyzinien überspannt ist - so schön. In unserem Örtchen kann man den Blauregen ind vielen Gärten sehen und gestern habe ich eine Sorte entdeckt die gefüllt ist - war mir neu. Da gehe ich nachher mit den Hundis nochmal vorbei und fotografiere sie.

    Viel Spaß in eurer kleinen Idylle,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  31. Die Glyzinien sind wirklich toll, ich kämpfe mit einem riesigen Exemplar an der Haustür, aber die tollen Blüten und der wahnsinnig tolle Duft entschädigen für die ganzen Schneidarbeiten .
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  32. Was für ein schönes Plätzchen! Wie Ihr zu Euerm Geld kommt, um diesem Luxus zu fröhnen, interessiert mich gar nicht so sehr, aber wieviele da im Hofgut wohnen, das macht mich doch neugierig ;o) Mit zwei oder drei Nachbarn liege ich wohl um einiges falsch...!
    Genießt Euer Zuhause mit allem drumherum. Es ist so toll! Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  33. Herrliche Wisteria,die will ich auch haben!Euer Wohnmodell in dem Hofgut ist mit so netten Nachbarn ja sicher ein voller Erfolg,also hat jeder der Nachbarn einen Teil,dann ist es ja riesig.
    Die Anlage ist sehr schön,soviel wir sehen dürfen!LGKatja

    AntwortenLöschen
  34. Lieber Markus,
    man muss alles genießen wie es kommt und in so schöner Umgebung sei es auch dir und jedem anderen liebevoll gegönnt.
    ♥lich liebe grüße und großes Kompliment für deine immer so schönen Fotos.
    Leider hab ich nicht mehr jeden Tag Zeit vorbei zu schauen!

    AntwortenLöschen
  35. Lieber Markus, ich beneide ALLE, bei den irgendwie eine Glyzinie (oder Wisterie) in der Nähe blüht. Meine steht seit 10 Jahren an ihrem Platz wächst und gedeiht, aber blüht nicht. Was mache ich verkehrt? Bei meiner Nachbarin blüht eine, obwohl die NÜSCHT damit macht. Noch nicht mal gießen tut sie regelmäßig. Vielleicht sollte ich "meine" gar nicht mehr angucken.
    Ich grüße Dich ganz lieb und wünsche Dir eine schöne kurze Woche, die Ilona

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Markus,

    das ist schön wenn man sich mit den Nachbarn gut versteht und sich gerne miteinander unterhält. Ihr habt es auch wunderschön da hält man gerne ein Schwätzchen. Prächtige Bilder zeigst Du wieder,gefällt mir sehr gut, wenn alles so grünt und blüht.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
  37. Ach wie schön...ich nehm dann auch ein Gläschen und komm dazu..bitte wartet..kann etwas dauern bis ich da bin.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  38. Ich bin ja immer mehr neidisch auf euer Leben auf dem Hofgut - der Platz ist ja der Hammer! Und offensichtlich mögt ihr euch alle sehr - also keine Intrigen ;-).

    Geniesst es! Ich verbringe auch lieber Zeit mit lieben Menschen (und deren Hunden) als mich dem Putzen und anderen doofen Dingen zu widmen. Klar wir auch hier geputzt, aber für ne Tasse Kaffee und ein gutes Gespräch wenn es die Zeit zulässt drücke ich auch gern beide Augen zu!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen

stay in touch