Donnerstag, 4. Juli 2013

heu, heu, heu


Vorgestern war hinter unserer Gartenmauer etwas los!

(Normalerweise ist dort nur Sam los - und Casiopaja ab und zu - und im Herbst der Schäfer mit seiner Herde...)


Heu-Ernte!

Und da gab es einiges zu tun. (Aber nicht für mich, ich mußte nur zuschauen...)


Gerade rechtzeitig vor dem neuen Regen hat der Bauer das Heu verladen und ins Trockene gebracht.

Schade, früher lagen die Ballen immer lange auf den Feldern.


Ich liebe den Geruch von frischem Heu, der mich an unbeschwerte Kindertage, lange Ferientage und Versteck-Bauen aus Heuballen erinnert.


(Vor allem die langen Ferientage vermisse ich sehr, kam einem der Sommer da nicht viiiiiel länger vor als heute? Wir hatten soviel frei!)

Die Fotos haben mich inspiriert und so habe ich etwas für den Newsletter morgen daraus gemacht...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Ich rieche sehr gern den Duft von frischem Heu...aber irgendwie denke ich bei Heu dann immer schon an den fortgeschrittenen Sommer...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Das erinnert mich auch an meine Kindheit, als wir noch Heu selbst gemacht haben. Vom Bauern damals noch in eckige Ballen gepresst... Allein der Duft ist schon betörend ;o)

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, der Geruch von Heu erinnert mich immer an die Sommerferien in einer Zeit in der wir Kinder den ganzen Tag am herumstreifen waren und nur zum Mittag-, und Abendessen nach Hause Lam. Was würde ich heute für einen 6-wöchigen Urlaub geben ;-).

    Alles Liebe Dir
    Mini

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Markus,

    bei Heuballen denke ich immer an das Ende der Sommerferien
    dabei haben sie noch nicht einmal begonnen.
    Sehr schöne Aufnahmen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,
    ja, das weckt auch in mir Erinnerungen an früher ... da waren die Ballen noch eckig und klein und man konnte schöne Verstekce damit bauen .....
    Den herrlichen Duft hab ich noch jetzt in der Nase!
    Bin gespannt auf Deinen nächsten Newsletter *lächel* ..
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wer würde nicht gerne ein solches Hinter-der-Gartenmauer haben. Oder ein solches Vor-der-Gartenmauer oder Auf-der-Gartenmauer, An-der-Gartenmauer, Gartenmauer,...mit Zwischenraum hindurchzuschaun...und Düfte,wie schön!
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne und stimmungsvolle Bilder.

    Einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  8. Morgen Markus,

    da hoffe ich nur, dass Casopaija nicht auf dem Feld unterwegs war ;-)
    Wenn die Ballen so sehe, dann habe ich das Gefühl, der Sommer ist ja schon fast vorbei, dabei soll er ja heute erst anfangen.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    ich liebe den Duft von frischem Heu ... es erinnert mich an meine Kindheit. Ich bin auf einem kleinen Mini-Bauernhof meiner Großeltern aufgewachsen, mit vielen Tieren, u.a. Ponys, für die das Heu eingeholt wurde. Ich fand die Ballen früher schöner, diese großen Rollen mag ich nicht so sehr.

    Du hast eine wunderbare Stimmung mit Deinen Bildern eingefangen. Danke schön dafür :-)

    Jaaa, ich will 6 Wochen Sommerferien. War das herrlich früher <3

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Da kommen Kindheitserinnerungen hoch ;)
    Ich bin zwar erst 39 aber wir haben das Heu, als ich noch Kind war mit dem Heuwagen und dem Pferd nachhause gebracht, das war immer ein riesen Spaß! Anschließend sind wir dann den ganzen Sommer im Heu gehüpft und geschlafen - herrlich! und du hast recht, damals war der Sommer wirklich noch viel länger ;)))
    GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Grain and summer fields give a me the greatest sense of peace.
    Thank for share your beautiful images
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Ja Markus,
    ich würd auch gern die Zeit wieder zurück drehen.
    Unbeschwerte schöne Sommertage, Ferien die nie vergehen wollten und den ganzenTag
    auf den Feldern / Natur sein.
    Liebe Grüße, Moni






















    AntwortenLöschen
  13. Ja Markus,

    das waren noch Zeiten, als wir Kinder waren.
    Was haben wir uns im Heu versteckt und sind mit dem Trecker übers Feld gefahren.
    Ich durfte viele Sommer auf dem Hof von unseren Freunden verbringen - das war ein Abenteuer.
    Gerne würde ich manchmal die Uhr zurückdrehen, war man doch so unbeschwert, lebte in den Tag hinein und tobte sich aus.
    Wie schön aber auch, dass wir heute noch davon zehren und uns über die Geschichten von damals erfreuen können.

    Vieeeelen Dank für ein Stück der Vergangenheit, die Du durch diese Bilder wieder uns näher gebracht hast.

    Liebe Grüße

    Die Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich!!! Man kann das Heu förmlich riechen!!! Ich liebe diesen Duft!!! Deine Bilder sind ganz wundervoll!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen Markus,

    wie recht Du hast, die Sommer waren heißer, länger, schöner,wir waren sooooo viel jünger.
    Und weil ich ein alter Kindskopf bin habe ich mir einen Job gesucht in dem ich genauso viele Ferien habe wie früher,tut mir leid wenn ihr jetzt alle neidisch werdet, aber wir haben die Bücherei während der ganzen Ferien geschlossen und somit frei.
    Und was spricht dagegen gelegentlich ,heimlich ein Heubad zu nehmen -:)oder sonst wie schrecklich kindisch zu sein

    LG Sanne im Moment ohne Eisbärwolf unterwegs da beim arbeiten

    AntwortenLöschen
  16. Hier kommt die sommer ! Endlich. Liebe Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus,
    ich habe sofort den Geruch von Heu in der Nase und das Gefühl, dass nun endlich Sommer ist. Herrlich !
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus,

    so ein Mist - Heuernte! Weißt du was das bedeutet? Das heißt der Sommer ist bald schon zu Ende und ich hab's wieder verpaßt! :))))
    Mir geht's genau wie Dir!
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen Markus,

    die Bilder sehen toll aus! Die Stimmung hast du wahnsinnig toll eingefangen. Naja, jetzt kann Sam über die Stoppelwiese toben ;-).

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  20. Heyo, spann den Wagen an! Denn der Wind treibt Regen übers Land....
    Kennst du das Lied?
    Kommt mir spontan in den Sinn, wo ich deinen Bilder betrachte... Als ich das Lied lernte, waren die Sommer besser ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  21. Oh ja, ich liebe den Geruch von Heu auch! Es ist wirklich was Herrliches.
    Einen schönen Tag für Dich.

    Lucia

    AntwortenLöschen
  22. Lieber Markus,
    Deine Bilder sind Sommer pur und soooo schön!!! Oh ja, da werden Kindheitserinnerungen wach,
    als die Welt für einen noch in Ordnung war und wir lange, heiße, unbeschwerte Sommer genossen haben!!!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Markus,

    was für schöne, irgendwie nostalgisch anmutende Bilder! Der Bauer, dem die Nachbarwiese hier gehört, hat in diesem Jahr nicht mal mehr Ballen gepresst. Einfach so, lose, mitgenommen :o( Dabei hat mein Sohn im letzten Jahr noch auf den Ballen geturnt, die aber leider auch da schon in Folie verpackt waren!
    Ich kann nur hoffen, daß mein Sohn trotz allem irgendwann auf eine schöne Kindheit zurück blicken kann... auf seine ganz eigene halt!
    Ich schicke Dir liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus :)

    Oh ja, der Geruch von frischem Heu - am besten frisch gemäht - wunderbar :)
    Leider gibt es ja heute vornehmlich Rundballen - ich fand die früheren, kleineren, Varianten wesentlich schöner - die Wagen voller Heu :) Aber war natürlich auch sehr viel mehr Arbeit.

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  25. Hej Markus,
    ja das ist es - Heu riecht nach Ferien, Freiheit und Sommer!
    Vorgestern wurde auch bei uns gemäht, der Bauer hat's noch nicht eingeholt, auf der anderen Seite der Straße liegen die großen Rundballen bereit zur Abholung.
    Komme selten dazu, hier bei dir einen Kommentar zu hinterlassen, dein Blog mit den tollen Bildern ist für mich nicht mehr wegzudenken, dankedir, dass du so aktiv bist und deine Leser täglich so verwöhnst!
    Liebe Grüße!
    Christine

    AntwortenLöschen
  26. Bei solchen Bildern geht mir das Herz auf! Ich liebe es, wie die Heuballen sich im Feld verteilen, der Anblick ist doch wirklich einmalig! Ich habe auch das Gefühl, dass die Heuballen nicht mehr so lange liegenbleiben wie früher. Auch gibt es hier in der Gegend kaum noch runde Ballen, alle sind eckig. Warum weiß ich nicht...
    Aber wenn ich dann an ein Feld komme und die vielen runden Ballen liegen sehe, genieße ich den Anblick richtig! Schön, dass du nur hinter die Mauer musst...

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Diese Heukolosse sind schon faszinierend. Ich erinnere mich noch an die Heuernte, bei der ich als 15-Jährige geholfen habe. Da waren wir mit großen Rechen unterwegs und trotz der anstrengenden Arbeit viel Spaß.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    das ist was ganz wunderbares ,der Duft von Heu.Das sind Kindheitserinnerungen,das verbindet man mit Ferien und Sonne satt ;0).
    Liebe Grüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,lieber Markus,
    ich liebe den Duft von Heu auch sehr ;o)!Und es geht mir wie dir, ich denke an heiße Sommer in der Kindheit, mit toben,verstecken spielen, rennen,aufgeschlagenen Knien und ne´leckere Butterstulle in der Hand, herrlich ;o)!Viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  30. Oh ja, ich habe auch so tolle Erinnerungen daran! Einfach herrlich war die Sommerzeit als Kind!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  31. lieber Markus
    eine tolle Bilderserie ...echt wunderschön
    für mich ist es nur imme rPlage Hatsci...wegen der Allergie
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Markus!
    Wunderschöne Bilder sind das! Die Rundballen vor dem blauen Himmel und den Wölkchen...einfach phantastisch!
    Das duftende Heu kann kann ich förmlich riehen.
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen

stay in touch