Freitag, 26. Juli 2013

wunder


Als ich beim Frühlings-Gartenfestival an einem dieser holländischen Pflanzen-Stände Knollen der Chinesischen Wunderblume sah, war mein Interesse geweckt.

Wunderblume deshalb, weil sie (je nachdem wie sie eingepflanzt wird) als Staude, als Bodendecker oder hängend wachsen soll. Hört sich das nicht nach einem richtigen Wunder an?

Also habe ich mir 3 Knollen gekauft und eingepflanzt.


Dann passierte wochenlang erstmal gar nichts.

(Ganz im Gegensatz zu den 5 angeblichen Mohn-Knollen, aus denen 5 riesige Pflanzen wurden, die mein Beet völlig zugewachsen haben. Allerdings ist es kein Mohn, sondern irgendetwas anderes und das muß jetzt dringend raus da...)

(Vielleicht ist das das Wunder?)


Irgendwann begann das Grün dann zu wachsen. Allerdings (ich habe die drei Knollen unterschiedlich gepflanzt) in eine einzige Richtung.

Nix Bodendecker. Und nix Hängepflanze. Nur Staude.

(Wundersam, gell?)


Auch nicht weiß, wie eine eigentlich sein sollte. Auch nicht panaschiert in weiß mit pink, wie die andere sein sollte.

Und schon gar nicht bunt, wie die dritte sein sollte.


Die beiden im Topf haben jetzt viele Knospen, die zu niedlichen Blüten werden. Allerdings blühen sie wundersamerweise nur einen einzigen Tag.

Macht aber nichts, es sind genügend davon. Die bodendeckende im Beet wurde allerdings ein Opfer der Schnecken. (Muß wundervoll schmecken...)


Wunder gibt es also immer wieder, aber manchmal fallen sie anders aus, als geplant...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Lieber Markus
    Wunderschön! Von dieser Pflanze habe ich noch nie gehört.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein gemütliches und sonniges Wochenende. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ne echte Wunderpflanze halt! Zumindest blüht sie schön!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen lieber Markus,
    diese Wunderpflanze hatte ich auch einmal. Genau wie bei Dir, tat sich nach dem Einpflanzen der Knollen erst mal ganz lang gar nichts, dann wuchs viel Grün und irgendwann gab es diese kleinen zartroten Blüten, aber ich hatte das Gefühl, sie blühten nur nachts. Abends gingen sie auf und am Morgen waren sie wieder verschwunden.
    Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen ...... ;O)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und sonniges Sommerwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. ach lieber markus....deine erzählung ist ja wieder soooooooo reizend.....trotz aller wunder sehr versöhnlich....*lach*.....jaja, man muss die wunder nehmen, wie sie kommen, gell....
    liebe grüsserleins
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,
    na wahrscheinlich heißt sie Wunderblume, damit man(n) sich drüber wundert ... Aber hübsch ist ja sie trotzdem und Du nimmst es schließlich auch mit Humor :)

    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderbares Posting :-) mit so vielen Fassetten - bin ganz begeistert.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente


    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön! Das muß ich meinem Mann zeigen, der hat bei uns in der Familie den grünen Daumen! Die Wunderblume haben wir auch in unserem Garten! Letztes Jahr am Geburtstag unserer Großen hat jedes Kind einen Wunderblumensamen bekommen. Da sollte ich mal nachfragen, ob die denn aufgegangen sind!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Also ein richtige "sich-wundern-Blume"...aber in dem Topf macht sie sich ganz nett...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    ist doch alles gut. Sieht hübsch aus und Du wunderst Dich.
    LG aus dem Urlaub ... Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Ja, Knollen aus den Niederlanden stecken meist voller Wunder. Oft bekommt man etwas anderes als gekauft, aber schön ist es trotzdem. Die kleinen Blüten sind süß und wenn genügend nachwachsen ist ein Tag Blühzeit auch zu verschmerzen.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Markus,
    ein wundervoller Post :-))))
    Apropos Schnecken, unsere beiden weißen Salbeipflanzen haben Dauerbesuch von Schnecken... Gestern habe ich wieder alles abgesammelt, in der einen Pflanze waren 9! Schnecken! Heute Morgen hab ich dann schon wieder welche entdeckt, nerv. Nur für Dich zur Info, weil Du doch auch den weißen Salbei suchst. Den würde ich mir wohl nicht nochmal kaufen.

    Ganz viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. ....wie hübsch...!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus!
    Du hast vergessen zu erwähnen, wie toll sie duftet, vor allem gegen Abend, wenn die Blüten aufgehen. Es kommen viele Nachtfalter zum Naschen, ich habe diese Blumen seit Jahren in weiß, gelb und pink, sie werden wie die Dahlien im Keller überwintert.
    Geniesse den Sommer!
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Markus!

    Wunderbar! Man wundert sich! Auf wundersame Weise wächst sie wahrscheinlich nur bei Dir in eine Richtung! Und wunderschöne Ein-Tages-Blüten...vielleicht blühen sie nächstes Jahr wunderlich in allen anderen Farben? Nur nicht im wunderschönen Weiß:-) !

    Was Wunderblumen so alles können...:-) !

    Ein wunder-volles Wochenende wünsche ich Dir!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  15. Wunderblumen sind lustig, weil -also das, was bei mir als Wunderblume wächst - in verschiedenen Farben blüht pro Pflanze....
    Aber ein Wunder ist ja schon, wenn was wächst! Und dann auch noch das, was gewünscht ist ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,
    auf diesem Gartenfestival liefen aber nicht etwa auch Händler mit Flugbesen, Eulen und funkenden Holzstöcken herum, oder?...
    Auf jeden Fall hast Du Dir da Zauberei in den Garten geholt, und die Blüten sehen so niedlich aus, dass auch dies schon schon sehr verdächtig ist. Bin ja gespannt, wie sie sich nun noch weiterentwickeln.
    Ein schönes WE wünscht Dir Siret

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus,
    also bei diesen Holländern, die ihre Sachen in den Holzkisten anbieten, kauf ich nix mehr. Man weiss nie was rauskommt, geschweige denn ob überhaupt ... ich hab zuviel Misserfolge damit gehabt.

    Das, was du da hast, nennt sich in deutsch in der Tat Wunderblume. Botanisch ist das Mirabilis jalapa. Sie sind nicht frostfest, duften wunderbar am Abend und blühen bis in den Herbst hinein. Deshalb starten sie wohl erst so spät. Ich hab seit Jahren mal wieder drei Pflanzen ergattert - allerdings kommt bis jetzt auch nur pink heraus. Ich hatte mal eine rot-gelb panaschiert. Die war vielleicht toll. Wenn jemand solche Samen hätte für mich, würde ich gerne Kontakt aufnehmen !!!! (gelb oder weiss natürlich auch gern - einfach hier kommentieren - ich schau nach und melde mich bei euch)
    Die Samen kommen nach der Blüte und sehen aus wie Pfefferkörner. Von meinen früheren Pflanze hatte ich mal Samen, die noch nach 5 Jahren gekeimt waren.

    Bodendecker sind es ganz gewiss nicht. Bis jetzt hab ich sie nur als kleine Büsche gesehen. Aber ich liebe sie in jedem Fall.

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus!
    Uns ist sowas auch schonmal passiert. Uns wurden für viel Geld 3 "Wasserorchideen" verkauft und im nachhinein stellte sich raus dass es Wasserhyazinten waren. Wir haben es wie du auch mit Humor genommen und hatten am Ende des Sommers einen wunderschönen Teich voller wunderschöner Wasserhyazinten. Hauptsache man ärgert sich nicht zu sehr im Nachhinein. Ich find es sogar mitlerweile sehr spannend was aus solchen Wundern wird.
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  19. ...ha mein liebster Markus....wir machen einen Deal, ich schick dir einpaar von ERNA´s asiatischen Verwandten...die mögen alles (auch Kohleanzünder)sie werden sich dann ganz sicher und mit großer Freude deines Wunders annehmen.
    Du machst es eigentlich richtig...ned ärgern nur w u n d e r n!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke
    PS: Wie war der Melonen - Spritz...ich liebe das Zeug es ist mein Sommer-Getränke-Hit 2013!

    AntwortenLöschen
  20. Hi,

    Ja Du hast ne Wunderblume ergattert. Ich und meine Mutti haben sie auch.
    Meine sind allerdings dieses Jahr etlichen Ungeziefer zum Opfer geworden. Aber Samen habe ich noch , und meine Mutti sammelt dieses Jahr auch wieder Samen ein.
    Die Blume fängt abends an zu blühen , über die Nacht bis sie am nächsten Tag langsam verblüht ,
    ähnlich wie bei der Nachtkerze.
    Die Blume habe ich anfang der 80er aus der DDR mit gebracht. Ja genau ich habe 3x mit meiner Omi
    dort Urlaub gemacht. Sie und mein Papa sind dort Geboren. Viele Jahre begleitete diese Blume unsere Gärten und letztes Jahr hat dann meine Mutti tatsächlich noch Samenkörner im Keller
    wieder gefunden und sie wieder aufleben lassen.
    Wenn die Blühte verblüht ist bildet sich ein ein kleines Samenkügelchen und wenn es schwarz ist
    kannst Du es entnehmen und bis zum nächsten Frühjahr aufheben .
    Wenn ganz viele Pflänzchen zusammen gesetzt sind ,sieht es toll aus .Meine Mutti sagte mir noch das man die Pinkfarbene Blühte daran erkennt , das die Stengel der Pflanze dunkler sind als
    bei den weissen und gelben Blühte, das habe ich dann auch so beobachtet.

    Bei Dir sieht die Pflanze ganz toll aus . Ich setzte sie nächstes Jahr auch wieder nur in Töpfen ein .

    Geniesse die Abendblühte und
    ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    diese Blume habe ich auf dem Balkon im Kübel, in rosa (also heller als bei dir) und in weiß... Ich finde die Blume wunderschön, sie blüht bei uns immer erst am späten Nachmittag auf und morgens wenn die Sonne kommt, gehen die Blüten zu... Wunderblume halt.
    Ich habe sie auf der Creativa, auch bei einem Holländer gekauft, allerdings als Japanische Wunderblume...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  22. Also Markus, deine Post sind einfach immer lustig. Ich wunder mich bei meinen Gartenpflanzen schon über gar nichts mehr. Habe mir wieder im Frühjahr für teures Geld eine neue Staude gekauft, die ist wieder einfach WEG! Verschwunden, sozusagen über Nacht. Mich wundert bald gar nichts mehr.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  23. Da haben sie dich wohl angeschmiert? Glaub mir, das passiert öfter als man denkt. Ich hatte schon sehr oft falsche Tulpen im Boden.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  24. Na das ist ja mal wirklich ein Wunder - ich verschenke demnächst auch gemischte Samentütchen und sage es kann das sein, das oder das in der, der oder der Farbe ... ;-)

    Also wundert euch nicht! Aber die Blume sieht trotzdem sehr schön aus!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  25. ...aber ein Wunder ist es gewesen, lieber Markus ;o), bin hier schon wieder am schmunzlen, herrlich ;o), herzlichen Dank!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  26. Wunderhübsche Wunderblüten! Die Wartezeit hat sich gelohnt!
    Sommerliche Lieblingsgrüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  27. Lieber Markus,

    hier ist es aber heute wundersam! Ich mag das gerne, wenn man ein wenig enttäuscht ist, aber trotzdem so wunderbar darüber plänkeln kann ;o) Die Blütchen sind hübsch... was will man mehr?
    Dir einen wundervollen Tag und wundervolles Wetter. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  28. hi markus, schade das es keine echte wunderblume ist.ich finde sie aber super hübsch!!!schönes wochenende!grüssli lisa :-)

    AntwortenLöschen
  29. hi markus, schade das es keine wunderblumeist.aber sie ist trotzdem super hübsch!schönes wochenende!grüssli lisa

    AntwortenLöschen
  30. Gell? Gell, fragtest Du? Da wurde es mir hier fern von meiner schwäbischen Heimat ganz heimisch.
    Allerliebst geschrieben, die Geschichte von der Wunderblume.
    Herzlichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
  31. Oh lieber Markus was für wundersame Pflanzen. Die Blüten sehen schön aus auch wenn man dann doch enttäuscht ist wenn es dann ganz anders aussieht wie versprochen. Du bist ja auch so ein Hortensienfan und ich habe eine ganz tolle Sorte gefunden die nach diesem Winter als einzige so viele und große Blüten hat. Endless Summer ist mein Favorit und wird sicher noch in einer anderen Farbe gekauft.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Markus,
    das war also wie früher die Wundertüte...da wusste man auch nie, was drin ist! Ich hab als Kind nur ein Mal eine gekauft (es waren neonfarbene Orstecker drin...ich hatte keine Ohrlöcher und hasse neongelb...) und dann nie wieder!!! Also dagegen ist aus Deinen Knollen doch etwas wirklich sehr Schönes herausgekommen :o) Sie sehen jedenfalls toll aus (auch wenn sie weiß sein sollten)!
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende,
    Irina

    AntwortenLöschen
  33. Hey Markus,

    Ist doch huebsch,deine wunderblume,wer weiss was das bluemelein im naechsten Jahr wunderliches tribt.lass dich ueberraschen.
    Wuensche dir ein wunderschoenes Wochenende.

    LG sanne und der eisbaerwolf

    AntwortenLöschen

stay in touch