Sonntag, 29. September 2013

gestern war ein gartentag


War das nicht ein herrlicher Tag gestern?

Nachdem die Kälte der Nacht verschwunden war (und ich meinen Morgenspaziergang mit Sam erledigt hatte) hielt mich nichts mehr im Haus.


Und so habe ich den ganzen Tag im Garten verbracht.

(Naja, eine Stunde saß ich mit einer der Lieblingsnachbarinnen in der Sonne und später, als ich den Adoptiv-Kater mit Futter und Streicheleinheiten versorgt und - nicht ohne die passenden Übermutteranweisungen - nach draußen gelassen hatte, hatte ich mit ein paar anderen Nachbarn einen Klönschnack....)

Aber den restlichen Tag war ich im Garten.


Ich habe hier ein bißchen gerupft und dort ein bißchen gezupft, mich gefreut, dass noch soviel blüht und überlegt, ob nicht doch irgendwo ein Plätzchen für ein Johannisbeeren-Bäumchen wäre.

Ach, das war einfach herrlich.


In der Sonne war es angenehm warm, so dass ich bald die dicke Strickjacke ausziehen musste.

Sam liebt diese Tage im Garten. Er wälzt sich abwechselnd mit tiefem Gebrumme auf dem Boden und rennt wie ein aufgescheuchter Esel (mit Luftsprüngen!) hin und her.

Zwischendurch macht er ein Nickerchen im Schatten.


Der wilde Wein, den ich an die Gartenmauer gepflanzt habe als wir hier eingezogen sind, färbt sich in den schönsten Rottönen und hat in diesem Jahr zum ersten Mal kleine blaue Beeren.

(Diese Beeren sehen übrigens sehr hübsch in Kränzen aus Hortensienblüten aus, vielleicht mache ich morgen einen...)


Erstaunt war ich auch, dass die (meisten) Rosen nochmal zur Blüte kommen.

Zwar nicht mehr so üppig, dafür aber in ganz besonders zarten Farben.


Und nun wünsche ich Euch einen wundervollen Sonntag, was habt ihr geplant?

Ich muss noch einige Sachen für unseren Wintermarkt vorbereiten, der Anfang November stattfindet.

Und dann muss ich ganz dringend mit einem Becher Kaffee in der Sonne sitzen...



Take Care,

Markus

P.S. Ich habe den ganzen Tag auf vom Himmel fallenden Zwetschgenkuchen gewartet, leider ohne Erfolg...

Kommentare:

  1. es war wirklich ein wundervoller Tag, wir haben gestern die Fenster im Haus gestrichen und das Wetter hereingelassen, weil die Fenster zum Trocknen ja offen bleiben mussten. Die Gartenarbeit haben wir auf die nächsten Tage verschoben.
    Vielleicht backe ich heute einen Pflaumenkuchen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Nun sehe ich schon bei einigen, dass der wilde Wein sich färbt...bei uns noch nicht...mag sein, dass es daran liegt, dass es in letzter Zeit sehr viel geregnet hat...Ich wünsche dir auch heute einen sonnigen Tag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Markus,
    wie schön dein Wein sich schon verfärbt hat, ich liebe diese Jahreszeit im Garten.
    .........Zwetschgenkuchen fallen doch nicht vom Himmel, die erscheinen wie von Geisterhand auf dem Tisch....hattest du denn keinen gedeckten Gartentisch draußen ? :-)
    Einen wundervollen sonnigen Sonntag für Dich,
    liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Oh Markus schade dass kein Kuchen vom Himmel gefallen ist :-)
    Dafür schicke ich dir virtuell ein groooßes Stück mit eine Klecks Sahne :-)

    Ja das war ein herrliches Wetter gestern.....

    Have a nice Day!
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen lieber Markus,

    das liest sich als wirklich ganz wunderschöner Tag! Das mit dem erfolglosen Warten auf vom Himmel fallenden Zwetschgenkuchen tut mir zwar Leid, aber der Klönschnack mit lieben Menschen war bestimmt auch köstlich!
    Dein Garten macht wirklich noch keine Anstalten in Winterruhe zu gehen. Wie schön, daß das Wetter noch zuläßt, ihn zu genießen!
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    nach getaner Arebit im Garten wäre das eine super Sache, wenn fertiger Kuchen, gern Pflaumenkuchen, vom Himmel fallen würde. Darauf habe ich auch immer gewartet. Leider vergebens. :-))
    Wünsche Dir/Euch einen schönen Sonntag.
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, lieber Markus!

    Das klingt gut! Die Zeit im Garten zu verbringen und dann auch noch von den warmen Sonnenstrahlen gewärmt zu werden!
    So kann doch der Sonntag weitergehen!

    Und die Rosenblüte erstaunt mich auch! :-)

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Markus ...
    Das mit dem Zwetschgenkuchen tut mir leid ... wo es doch sonst überall passiert ( kicher ) .
    Nein im Ernst , Du hast wieder schöne Bilder gezeigt und hast Dir den Kaffee sicher redlich verdient . Knuddel an Sam .
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Ach, das klingt gut... Gestern war wirklich ein Traumtag (wohingegen heute morgen wohl da draußen die Heizung ausgefallen ist *brrrrrrr*) und es freut mich, dass du so viel geschafft hast. Was die Johannisbeeren angeht - da gibt es wohl neue Erkenntnisse (hab ich in der vorletzten Mein schöner Garten gelesen) bzgl. Sträucher wie ein Spalier halten (nicht mehr als 3-4 Hauptäste). Sicherlich findest du darüber im Netz etwas (welche Sorten dafür geeignet sind...) und bei einer Pflanzung an die warme Mauer mit platzsparender Spalierhaltung wären sicherlich Johannisbeeren in rot, weiß und schwarz bei dir möglich, oder ? Ich wünsch dir (Sam und Casiopaja natürlich auch) einen gemütlichen Sonntag - GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  10. oh je Du armer,leider bist Du zu weit weg,sonst hätte ich Dir gestern Apfelkuchen und donauwellen hinterhergeworfen:-)
    so bringe ich sie eben heute zum feuerwehrfest,kannst ja vorbeikommen

    wünsche dir einen wunderschönen Sonntag

    lg Sanne und der Eisbärwolf

    AntwortenLöschen
  11. lieber Markus
    einfach schön der Herbst :-)
    na vielleicht fällt ja heute das Zwetschkendatschi vom Himmel :-)
    liebe Sonntagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen
  12. 'lach' lieber markus,

    wenn hunde wie so aufgescheuchte hühner wild durch den garten sausen, dann spielen sie 'hasch mich, ich bin der frühling'.

    ja, gestern war ein schöner tag.
    wir mussten einen baum auf die hälfte kappen. war mittags ganz schön warm.

    bei uns gab's zwetschgen-apfel-streußelkuchen :-) wärste mal vorbei gekommen.

    hab nen schönen sonntag

    lilli

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus!
    Dein Herbstgarten wartet ja wirklich mit den schönsten Herbstfarben auf! Genieße denTag zusammen mit dem fröhlichen Sam mit einer schönen Tasse Kaffee in Deinem wunderschönen Garten.
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  14. ..es war ein Träumchen gestern...habe eben auch ein paar Foto´s hochgeladen...gearbeitet habe ich zwar nicht im Garten, aber 2 Stunden in eine Decke eingehüllt auf der Sonnenliege gedöst und "gesonnt"...

    GLG Mandy

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön du es genossen hast :)
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  16. Ja, hetzt heißt es Sonne tanken für die trüben und grauen Tage!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Markus,
    toll dein Gartentag!
    Bei uns ist es heute zwar herrlich sonnig - aber zu windig zum draußen sitzen :-)
    Ganz viele liebe und sonnige Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. ein herrlich entspannter schöner herbstsonnenpost ;-)
    hättst mal watt jesacht, ick hätte dir zumindest ne kürbiswaffel rüberschmeißen können...
    herzlichste grüße & wünsche
    amy

    AntwortenLöschen
  19. Lieber Markus,
    hier ist leider auch kein Zwetschgenkuchen vom Himmel gefallen ;o), dafür waren deine tollen Gartenbilder ein Hochgenuss ;o)! Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Markus,
    ist es nicht wunderschön, wenn man das Leben so genießen kann? Euer Garten ist wunderschön :-)

    Ich habe heute meinen "1. veganen Geburtstag" gefeiert, mit Brunch im veganen Café und leckerer Torte von diesem Café am Nachmittag. Bei dem herrlichen Wetter haben wir dazwischen eine sonnige Radtour gemacht.

    LG Steffi =(^.^)=

    AntwortenLöschen
  21. Hier regnets auch, aber keinen Pflaumenkuchen, und auch keine Männer ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  22. Lieber Markus,
    Dein Post wurde direkt aus dem Paradies geschrieben. Schön, wie Du Deinen gestrigen Tag schilderst. Die Dahlie ist ja wunderschön. Unsere Rosen geben auch nochmal richtig Gas, was mich angesichts der nächtlichen Temperaturen auch überrascht. Aber schön ist es.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Ha, der Zwetgenkuchen ist bei uns gelandet ;-))) aber auch erst heute am Sonntag. Ja, gestern war wirklich ein herrlicher Gartentag...schön, wie bei dir alles herbstlich blüht und leuchtet!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  24. Lieber Markus,

    ja, es war ein herrliches Wochenende, auch hier bei uns. So schön geschrieben und mit einer tollen Blütenpracht unterlegt. Ja, jetzt muss man jede schöne Minute draußen geniessen.

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Kann mir deinen tollen Garten richtig gut vorstellen. Auch wir verbringen jede freie Minute draussen. Ach, wenn man das doch konservieren könnte.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  26. Hallo lieber Markus
    Wunderschöne Herbstbilder hast Du gemacht. Ein toller Post!
    Viele liebe Grüße
    von
    Lina

    AntwortenLöschen

stay in touch