Samstag, 26. Oktober 2013

D.I.Y. origami-stern


Mich hat eindeutig das Falt-Fieber erwischt. Und das ist sehr gefährlich. Weil zum einen äußerst ansteckend und zum anderen nur sehr schwer zu behandeln...

Da hilft eigentlich nur Warten, bis etwas anderes den Weg kreuzt...


Nachdem ein paar von Euch nach einer Anleitung für diesen Stern gefragt haben, habe ich ein paar Fotos für Euch gemacht.

Ich versuche das mal zu erklären...


Pro Stern braucht ihr 6 Blatt quadratisches Origami-Papier (das es mittlerweile in jedem guten Bastel-Shop gibt). Die Größe ist egal, je kleiner umso tüfteliger.



  1. Das Blatt mit dem Muster nach oben legen und einmal zur Mitte falten.
  2. Und dann nochmal zur Mitte falten. So, dass wieder ein Quadrat entsteht. Wieder auffalten und das Muster nach unten legen.
  3. Das Blatt jeweils über die Mitte zur Spitze falten. (Zweimal) und wieder auffalten.

  1.  Vorsichtig ein Dreieck falten, dabei die Faltlinien nach innen knicken.
  2. Das Dreieck mit der offenen Seite zum Körper legen und die Flügel zur Spitze falten.
  3. Umdrehen und dasselbe wiederholen.
  4. Vorsichtig die Flügel wieder zurück falten. 6 Stück auf die gleiche Art falten.

  1. Die Flügel zweier Dreiecke vorsichtig soweit es geht ineinander stecken.
  2. Dann die Flügel des 3. Dreiecks in die offenen Flügel des 2. Dreiecks stecken.
  3. Mit den weiteren auf die gleiche Art verfahren
  4. Dabei vorsichtig die entstandenen Taschen öffnen.

Schließlich nur noch vorsichtig die Flügel des letzten Dreiecks in die offenen Flügel des 1. Dreiecks stecken und den Stern durch Drücken formen.

Fertig. (Bin ich froh, dass ich mit Anleitungen kein Geld verdienen muss, ich wäre schnell pleite....)



Und falls ich Euch jetzt mit dem Falt-Fieber angesteckt habt, dann beschwert Euch nicht bei mir, sondern wartet einfach bis etwas anderes den Weg kreuzt...

Kommt gut ins Wochenende!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Tolle Anleitung! Soso...das Faltfieber...scheint ja wirklich ansteckend zu sein...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Soweit so schön.... Jetzt muss ich Papier kaufen gehen. Oder warte, bis was anderes kommt ;)
    Herzlichen Dank für die Anleitung! Es ist wirklich nicht einfach, etwas zu beschreiben, was man einfach macht.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Manch einer hätte so gerne nur das Faltfieber, lieber Markus. Beneidenswert sind Menschen, die an so einem netten Fieber noch zu erkranken vermögen.
    Du solltest ein Buch herausgeben, so liebevoll wie Du Deine Faltanleitung gestaltest.
    Ein schönes Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus
    Vielen Dank für Deine anschauliche Anleitung. Werde mein Glück versuchen ..
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Na vielleicht probiere ich das auch mal :-)

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Warum soll es Dir besser gehen? Mit Deinem ersten Stern, den Du gezeigt hast, hast Du meine Tochter schon angesteckt und nun muss ich immer zur Schaufel greifen, um Sterne aus dem Weg zu schaufeln, wenn ich ihr Zimmer betreten will ;-).
    Herzensgrüße und bis nach den Herbstferien,
    Cookie

    AntwortenLöschen
  7. Hahah...momentan scheinen viele an einem Fieber zu erkranken :-) Mein Sohn hat mir gestern mitgeteilt das er "Fröhlichkeitsfieber" hat, du hast das Faltfieber.....was für wundervolle Fieber-Arten es gibt ♥
    Dein Papier ist ganz zauberhaft...
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Markus,
    das war eine suuupi Idee, denn mich hat es glaube ich auch ernsthaft erwischt ( smile )
    Ich weiß jetzt, wie die Weihnachtsdeko ausfallen wird ... viele viele Origami Sterne.
    Na da sag ich mal : auf zum fröhlichen Faltfieber.
    Ein schönes Wochenende wünscht euch, Moni

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    ich habe mir beim Feinkost Albrecht Papier und auch ein Buch mitgenommen - allerdings sind da nur Anleitungen drin, bei denen ich erst noch groß schneiden muss und das dann auch eigentlich mti einem "Skalpell". Da gefällt mir deine Anleitung doch viiiiiel besser :)
    Danke für deinen kreativen Anstoss!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Ela

    PS: Sorry, bin momentan oft unterwegs und komme gerade noch dazu "zurückzulesen"...wundere dich also nicht wenn ich mal etwas Tolles nicht kommentiere :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Markus, ich hatte im Sommer so eine Faltphase. Hoffentlich stecke ich mich jetzt nicht bei Deinen Sternen an ;-)
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  11. hach ich wünschte mir würde das auch so gut von der Hand gehen. Hab eigentlich eine tolle Anleitung für eine Papierlampe aber trau mich nicht so recht ran...da schau ich mir lieber deine Faltkünste noch ein wenig an:-) Schönes WE Dir

    AntwortenLöschen
  12. wenn man den dreh einmal raushat ists ganz einfach .... und es macht süchtig.
    danke lieber markus, ich habe mich gerne vom faltfieber von dir vor einiger zeit anstecken lassen
    und schon einige sterne fertig *freu*
    ein zauberhaftes wochenende wünscht dir elvi

    AntwortenLöschen
  13. Liebet Markus
    Ab Schritt Nr 3 für Grobmotoriker wie meiner Einer nicht mehr nachvollziehbar ;)
    Trotzdem danke für die Anleitung.
    Wünsch dir noch ein schönes Wochende du fleissiger Falterer (schreibt man das so?!)
    Liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Markus...

    :) ich falte seit fast einer Stunde Papier gemäss deiner Anleitung :)
    Von meinem Notizzettelblock ist wirklich nicht mehr viel übrig.

    Doch alles andere als dein wunderschöner Stern entsteht :) ... gewisse Ausdrücke von dir, wie zB die entstandene Tasche öffnen' sind mir sehr fremd, da ich nirgends irgendwelche 'Taschen' sehe :):) schon gar nicht solche die ich 'öffnen' könnte !!!
    Nein!! Ich gebe noch nicht auf... aber ob daraus ein Faltfieber wird ??

    Aber du hast deine Arbeit gut gemacht!!! Es liegt wohl eher an mir =)

    Liebe Grüsse

    Cornelia (wiedereinmal)

    Liebe Grüsse ...

    AntwortenLöschen
  15. SUPER dein Stern und die Anleitung
    LG SilviA

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Ergebnis! Gefällt mir gut.
    Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus,
    Origami ist nicht wirklich etwas für mich, da verknoten meine Finger.
    Aber danke für die tolle Anleitung, vielleicht versuche ich es nochmal.
    LG Doris

    AntwortenLöschen

stay in touch