Dienstag, 1. Oktober 2013

mini-kräuter-hochbeet


Mein Kräuterbeet im Garten war etwas vernachlässigt.

Dort duftete und blühte es zwar herrlich, aber irgendwie gingen die auch immer vergessen.

Wie schade eigentlich!


Dabei koche ich so gerne mit Kräutern.

Also habe ich sie näher an die Küche geholt und ein Mini-Hochbeet auf dem Balkon mit Kräutern bepflanzt.

Im Frühling kommen noch mehr dazu, ich hab erstmal die aus dem Garten genommen. Im Moment sind das nur drei verschiedene Thymian-Sorten.


Die dicke Amsel aus Blech soll dafür sorgen, dass hier nicht geräubert wird...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus,
    das ist sicher eine gute Idee gewesen dir das Kräuter- Hochbeet in die Nähe von deine Küche zu holen.
    Ich sollte das auch tun, weil auch ich vernachlässige meine Kräuter immer bzw. denke beim kochen nicht daran welche aus dem Garten zu holen.
    Die Amsel sieht süß aus!!!

    Schönen Dienstag!
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee...na dann auf zum Kochtopf...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Markus,
    das ist eine tolle Idee und sieht sehr schön aus. Mit meinen Kräutern hatte ich in diesem Jahr leider kein Glück, auf der Fensterbank wollten sie nicht so recht. Die Amsel ist super. Wünsche Dir einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen lieber Markus,
    eine gute Idee! Ja, oft vernachläßigt man die eine oder andere Ecke, weil man nicht ständig dran denkt, was man alles im Garten hat
    Ein Minihochbeet ist genial!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. guten morgen lieber markus....wie toll und nun auch noch ganz praktisch und bequem dichtebie....also, wenn deine blechamsel nicht wäre, dann würde ich mir ja glatt immer mal heimelisch was mausen, aber sie passt auf....*lach*
    ich wünsche dir einen guten start in den oktober...
    liebe grüsserleins...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Idee!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. ...finde ich klasse, die Idee und toll sieht sie dazu auch noch aus ;o)! Einen schönen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. ....so ein Kräuterbeet ist immer praktisch...und superschön sieht es auch noch aus...!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,

    ich denke auch, daß man Kräuter nur nutzt, wenn man mal eben ran kann. Mein Vater hat hinten in seinem ehemaligen Gemüsegarten Schnittlauch stehen, aber ehe ich dort war, ist der Salat in der Schüssel welk ;o) Direkt aus der Haustüre raus ist leider keine Sonne, die Kräuter ja brauchen.
    Ich bin gespannt, ob Dein Kräuterkonsum sich im kommenden Jahr vervielfacht :o) Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Die Amsel ist ja süß.
    Aber ich vergesse auch immer meine Kräuter, selbst wenn sie auf der Fensterbank wachsen...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. lieber Markus
    oh wie herrlich so ein Kräuterbeet
    am liebsten würde ich mir jetz frischen Rosmarin zupfen ...dann gäbe es heute Rosmarinkartoffel
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  12. hi markus, oh das is eine tolle idee! ich mag hochbeete irre gern :) ich drück die daumen, dass jetzt öfter kräuter vom hochbeet in deinen kochtopf wandern ;) frohes köcheln ;) grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus,

    das finde ich total süß , ich liebe Kräuterbeete , aber deins ist
    ALLERLIEBST und die Amsel suo toll!

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Markus,
    ein Kräuterbeet ist was ganz Feines. Wir haben leider keins. Den Kräuterkorb auf der Terrasse haben wir auch regelmäßig vergessen... Ich hoffe, dass es jetzt besser klappt, wo Deine Kräuter dichter dran sind. Die Blechamsel finde ich auch sehr schön.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus!

    Ja, dicht an der Küche ist das Beste!
    Kräuter trinken auch wirklich ordentlich! Manche berappeln sich schnell, wenn Wassermangel anhält, aber einige leiden dann ja doch. So sind sie nun griffbereit!

    Süß, der Piepmatz da mit im Hochbeet!

    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag!

    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  16. Eine gute Idee. geht mir auch so - je weiter die Kräuter weg, um so schneller vergisst man sie. Ich kann jetzt eine Rukola- und Korianderzucht aufmachen, weil das ganze Beet blüht....Inzwischen wächst Rukola schon in der Wiese.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus,
    mein Kräuterbeet ist inzwischen auch etwas verwahrlost. Aber Thymian ist eine zähe Pflanze und entfaltet sicher jetzt erst so richtig sein Aroma. Die Amsel sieht verflixt echt aus auf den ersten Blick.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Markus,

    da habe ich noch auf dem ersten Bild gerätselt ob die Amsel denn echt ist *lach*
    ok, man wird älter ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  19. Hi Markus,
    ich hab vorm Haus ein paar Kräuter, das ist echt praktisch.
    Deine erholen sich schon wieder.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  20. Eine gute Sache, lieber Markus, dass du dich an dein kleines Kräuterbeet erinnert hast.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe frische Kräuter, zum Beispiel an Salat!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  22. Dann drücke ich die Daumen das die Kräuter dann öfter genutzt werden. Die dicke Amsel ist klasse ...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  23. Da gibt es auf jeden Fall keine Ausreden mehr... Super praktisch.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  24. Sehr hübsch. Meine Kräuter wachsen auch auf dem Balkon, denn leider haben wir keinen Garten.
    Amseln besuchen uns jedoch trotzdem... 14 Eier haben sie im Sommer diesen Jahres auf meinem Balkon in ihr Nest gelegt ;o)
    Und bald steht wieder das Futterhäuschen draussen.
    Herzherbstliche
    Claudiagrüsse

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Markus,
    ich liebe Kräuter und die Amsel gefällt mir sehr :-)
    Ganz viele liebe Grüße und
    einen gemütlichen Abend wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Markus,
    dir und der dicken Amsel mal wieder liebe Grüße
    ausm
    PILZWERK

    AntwortenLöschen
  27. Lieber Markus!

    Tolle Idee - wir planen für nächstes Frühjahr auch ein Kräuterbeet neben der Küche. Das wird schön!

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  28. Oh ja, das passiert mir auch immer, denn das Beet im Garten ist ja doch sehr weit von der Küche entfernt. Die Idee mit dem kleinen Hochbeet finde ich sehr schön! Und dass ihr ein Kräuterbeet fürs nächste Jahr direkt neben der Küche plant ist sicher sehr bequem, da holt man sich sicher schneller die passenden Kräuter fürs Süpplein!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  29. Ich liebe es, Ihre Artikel zu lesen. Dies ist der perfekte Blog für diejenigen, die über dieses Thema wissen wollen. Vielen Dank für die Entsendung.

    hochbeet anlegen

    AntwortenLöschen

stay in touch