Freitag, 22. November 2013

der garten im november


Der versprochene Schnee ist ausgeblieben und so zeigt sich der Garten heute nicht in weiß, sondern in anderen Farben.

Auch gut...


Rosen und Lavendel haben übrigens in diesem Jahr schon zweimal einen Winterschnitt bekommen und trieben danach wieder neue Blüten, weil es plötzlich warm und sonnig wurde.

Die Blüten, die nun noch an den Pflanzen sind lasse ich bis zum Frühling stehen.


Im Hintergrund seht ihr einen Teil von Casiopajas verwaistem Freigehege, in dem sie untergebracht ist, wenn niemand im Garten ist. (Dann läuft sie frei herum und wird von Sam bekuschelt und bewacht...)

Casiopaja schläft bereits tief und fest und träumt von grünem Klee, frischen Gänseblümchen und einer großen saftigen Salatgurke...


Der Garten braucht dringend ein paar Winterweihnachtsfarbtupfe.

Darum kümmere ich mich in der nächsten Woche.


Vielleicht ist der Boden dann nicht mehr ganz so matschig.

Wenn Sam im Moment durch den Garten rennt, braucht er danach eine Ganzkörperreinigung...


Ich habe mich in diesem Jahr übrigens entschieden, nur noch die beiden Rosenbäumchen zu verpacken. Alles andere muß sehen, wie es mit der Kälte klar kommt.

(Ich bin gespannt, was im Frühjahr übrig ist....)

Habt einen wundervollen Tag!


Take Care,

Markus


Kommentare:

  1. Schön ist es in deinem herbstlichen Garten! Manches bei mir ist einfach zu groß geworden, um es noch winterlich einzupacken...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so richtig einladend aus, wenn man Deine Gartenbilder betrachtet.
    Ich lasse Dir lieb Grüße hier und wünsche ein schönes WE
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Markus
    Dein Garten macht aber auch im November ganz schön was her! Wir sind auch ziemlich zurückhaltend mit dem Einpacken der Pflanzen. Man muss aus ihnen ja auch keine Weicheier machen ;-) Bei uns hats geachneit ... Und tuts noch immer . Alles ist verhüllt oder geknickt vom matschig nassen Weiss.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus, recht hast du. Seit Jahren praktiziere ich das schon. Die Rosen bekommen etwas Laub zu den Füßen und damit es nicht davon fliegt ein paar Äste drüber. Hortensienblüten dürfen am Stock bleiben und alles andere auch. Im Frühjahr beginnt dann das große Schneiden und Laub entfernen. Bisher hatte ich kaum Ausfälle. Die gab es meistens dann, wenn ich im Herbst noch neues angepflanzt habe. Das habe ich mir allerdings abgewöhnt. Pflanzzeit ist bei mir im Frühjahr. Deine Fotos bewundere ich jeden Tag aufs neue und freue mich daran, auch wenn ich nicht so oft einen Kommentar hinterlasse.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Tina/Bellazitronella22. November 2013 um 06:53

    Hallo lieber Markus,
    mir gefallen deine Gartenmöbel. Ich mag den verwitterten Touch, den sie schon angenommen haben.

    Alles Liebe Tina

    PS: Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Markus ...
    Dein Garten sieht noch ganz schön frisch aus....
    Ich habe dieses Jahr auch nicht viel eingepackt. Bin auch der Meinung : Nur die Harten kommen in den Garten. Lasse seit einigen Jahren sogar meine Päonien ohne Winterschutz .... Leben immer noch und blühen wie sie sollen ..
    Ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen lieber Markus,

    wunderschöne Herbstbilder aus deinem Garten, du
    hast aber auch alles richtig in Szene gesetzt und
    fotografiert.
    Auf dem ersten Bild fehlt nur noch der Kaffee und
    der Kuchen , da würde man nicht einmal die kalte
    Jahreszeit bei dir spüren...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen lieber Markus,
    mein Sohn wünscht sich, auch Winterschlaf halten zu dürfen. Nicht zur Schule, nur Zuhause eingekuschelt sein ;o) Da hat Casiopaya mehr Glück!
    Die Novembergärten sehen immer ein wenig traurig aus. Da wäre Schnee schon ein hübscher Anblick, aber andersherum verzichte ich gerne. Ich denke, Deine geplanten Farbtupfer werden das schon richten.
    Vermatschte Hunde sind klasse, wenn sie nicht zu einem selber gehören ;o) Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Sieht immer noch schön aus mit den bunten Farben. Ich hoffe es dauert nicht so lange, bis wir wieder im Liegestuhl liegen können. Im Januar und Februar würde ich gerne auch Winterschlaf machen, da halte ich es kaum aus, bis es Frühling wird.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag Deinen Garten im Herbst, lieber Markus ... die Farben sind zurückhaltend, alles hat einen Hauch von Stille. Sehr schön :-)
    Meine Margarite hat diesen Herbst nochmal volle Blütenpracht entwickelt, ziemlich kräftig und somit überraschend für mich. Ich lasse sie noch so lange stehen, bis der Winter für das Ende sorgt ...
    LG Steffi =(^.^)=

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Markus,
    grau herrscht jetzt vor im Garten - ich glaube die Idee mit den Farbtupfern ist gut.
    Nur Kinder und Hunde lieben so ein Wetter :-) Immer schön einmatschen ist die Devise :-)))))
    Ganz viele liebe Freitagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. Lieber Markus,
    Dein Garten gefällt mir auch so spätherbstlich sehr! Trotzdem bin ich natürlich schon neugierig und gespannt, welche Winterfarben Du hier zaubern wirst.
    Sonnige Grüße schickt Dir Siret

    AntwortenLöschen
  13. Auch im Spätherbst sehr schön anzusehen!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich sieht Dein Garten aus!!!! Bin schon gespannt auf Deine Weihnachtsdeko!!! Manchmal möchte ich auch gerne Winterschlaf halten! Vor allem, wenn es draußen kalt, dunkel und schmuddelig ist! Heute ist es zwar kalt, aber sogar ein wenig sonnig! Da bleibe ich natürlich lieber wach!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen Markus,
    ich finde deinen Garten toll, vor allem die Mauer mit den Steinen. Meine Fairy Rose blüht noch immer, aber hier ist es im Gegensatz zu vielen anderen Gegenenden auch noch relativ warm. Ist Casiopaja eine Schildkröte? Ja, oder? Ich finde deine Stühle toll. Ich selbst habe zwar dieselben, aber meine sehen leider noch viel zu neu aus ;o)

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  16. Wow!!!
    Genau das ist mir bei deinem ersten Gartenbild zuerst in den Kopf geschossen!
    Deinem Garten stehen die Herbstfarben ausgezeichnet. Sehr malerisch!

    Liebe Grüße. Bianka

    AntwortenLöschen
  17. lieber Markus
    du machst immer so wunderschöne Fotos, ich bekomme immer Herz klopfen ....fantastisch
    bin begeistert
    liebe Freitagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen
  18. Das stilvollste Schildkröten-Gehege, das ich jemals gesehen habe ist bei dir zu finden!!
    Schön ist dein November-Garten, er strahlt Ruhe aus - auch wenn man nicht mehr draußen sitzen mag!
    VLG Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,
    schön ist Dein verwunschener Garten. Die verwitterten
    Gartenmöbel finde ich toll. Das passt so gut.
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende
    Jana

    AntwortenLöschen
  20. Eine schöne Atmosphäre herrscht in deinem Garten- so ruhig und still. -wohltuend -
    Ich mache auch nur wenige Pflanzen "winterfest", die Stauden sind zu groß und außerdem was wächst das wächst und der Rest bleibt eben.

    einen schönen Freitag
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  21. Hi Markus,
    das sind herbstlich schöne Bilder von Eurem Garten. Hoffentlich überlebt recht viel, es soll wieder ein kalter Winter werden.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  22. Nie erfriert Unkraut! Auch Engerlinge sind frostfest.... Und meine Rosen müssen auch noch etwas Wärme bekommen. Mindestens die in den Töpfen.... Wenn ich das so schreibe, hätte ich eigentlich zu tun...
    Schönes Wochenende!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  23. Ich mag diesen ruhigen Blick in den Garten.

    Liebe Wochenendgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  24. so schön aber auch im november, der garten! winterschnitt...ich hab den garten heuer wirklich grob vernachlässigt...im frühjahr dann, ganz radikal mal wieder...
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  25. Ist das eine Betonmauer, die sich da so bezaubernd verfärbt hat? Wunderschön!!
    Herzlichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Markus,

    bei uns ist der Schnee auch nicht gekommen - traurig muss man darüber aber nicht sein ;)
    Dein Garten sieht auch im herbstlichen Look gut aus :)

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  27. Hej lieber Markus
    Dein Garten sieht (auch ohne Schnee ;-) wunderschön aus! So viele schöne Ecken und Details! Meine Pflanzen im Garten müssen auch ohne besonderen Schutz auskommen...
    Bei uns hat es der Schnee heute tatsächlich bis ins Tal geschafft - wir haben uns alle riesig darüber gefreut.
    Liebe Wochenendgrüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  28. Das ist lustig, ich hab die selben Stühle und hab sie für das Foto extra beiseite geschoben, weil sie so verwittert aussehen und hier finden das alle toll.....lach....was wächst denn da in deinem Weinfass, ein Pfirsich? Ist auf jeden Fall auch gut verpackt mit dem ganzen Laub. Mein Fass ist jetzt verhüllt.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  29. Lieber Markus,

    Casiopaja möchte ich sein - obwohl im Winter geboren kann ich dieser Jahreszeit ja nicht immer ganz so viel abgewinnen. Ich hasse dunkel, ich hasse kalt ... nun ja, man macht das Beste draus und dekoriert wie bekloppt!

    Deinen Wintergarten OHNE weiss mag ich sehr ... mein Schopflavendel blüht auch wie verrückt und die Rosen haben auch noch Knospen/ Blüten - toll, oder?

    Ich bin auch so gespannt was bei uns den Winter überlebt! Gerade habe ich übrigens meine Amaryllis vom letzten Jahr zum Leben erweckt! Eine Woche gießen und los gehts ... schon ein Wunder irgenwie!

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  30. Schöne November Einblicke in deinen Garten lieber Markus. Echt schöne Bilder!!
    Herzlichst,
    Lina

    AntwortenLöschen
  31. Wirklich schöne Bilder. Ich hoffe die selben Bilder kommen in 2 bis 3 Wochen dann auch nochmal in Weiss.

    Gruß Thomas

    AntwortenLöschen

stay in touch