Mittwoch, 12. Februar 2014

frühlingswiesenbunt


So geht es mir in jedem Jahr.

Spätestens im Februar fange ich damit an alle möglichen (vorgezogenen) Frühlingsblüher nach Hause zu schleppen.

Und zwar kistenweise...


Ich kann an all den kleinen Töpfen mit den kecken bunten Blüten einfach nicht vorbei gehen.

Und dabei nehme ich alles: Hyazinthen, Tulpen, Muscari und Zwerg-Osterglocken.

Hauptsache, es wächst aus einer Zwiebel und blüht schön knallig.


Zuhause stecke ich sie dann in alle möglichen und unmöglichen Gefäße.

Das ist aber nebensächlich. Ihre Hauptaufgabe sollen sie nämlich in den nächsten Jahren erfüllen.

Und zwar im Garten: Ich träume von einer kunterbunten Frühlingswiese.

Mit Tulpen, Narzissen, Krokanten und Schneeglöckchen. Und haufenweise Muscari.


Und so stecke ich sämtliche Zwiebeln (wenn sie verblüht sind) eifrig in die Wiese. Fürs nächste Jahr. Oder fürs übernächste.

So sind in den letzten Jahren schon einige in den Boden gewandert und erfreuen mich bis zum ersten Rasenmähen mit bunten Farbtupfern.

Noch sind es zwar noch viel zu wenig, aber in ein paar Jahren...


Dann wird es hier schon im Februar bunt!

Heute habe ich übrigens den ersten Elfen-Krokus entdeckt, der mutig seinen Kopf durch den Lavendelstrauch gesteckt hat.

Und siehe da, bei näherem Hinsehen: Noch ein paar Tage und dann kann ich Euch ein paar frühlingsbunte Gartenbilder zeigen!


Take Care,

Markus


P.S. Im Shop gibt es jetzt übrigens alles ab einem Rechnungsbetrag von 25,--€ versandkostenfrei!

Kommentare:

  1. Lieber Markus,
    ach ja, das kann cih nur zu gut verstehen! Meine Frühlingsblüher sind in der Erde, so kann ich sie nicht gut reinschleppen ;O)
    Aber noch neue besorgen, das wäre eine Möglichkeit *lach*
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,

    da bist du nicht der einzige der sämtliche Frühlingsblüher nach Hause schleppt und sie in jedes nur passende Gefäß pflanzt, ich und viele andere sind ebenso süchtig danach. hi hi Deine Idee finde ich schön in den nächsten Jahren eine Frühlingsblüherwiese erschaffen zu wollen, freu mich schon auf ein Foto. Schön wie immer bei dir.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub deine Bilder sind ansteckened, ich muß unbedingt jetzt auch welche holen, denn bisher konnte ich auch noch so dran vorbeikommen. Doch jetzt ist Schluß, Sense oder wie auch immer....morgen hole ich mir auch welche!!!!
    Nur mit dem auspflanzen hatte ich bisher nie Glück, denn nichts davon hat jemals wieder geblüht - aber egal, ich muß jetzt trotzdem welche haben.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Markus,
    eine faszinerende Idee: Eine über und über blühende Wiese.
    Ich habe mir auch schon einige Frühblüher ins Haus geholt,
    alledings nicht kistenweise.
    Einen schönen Mittwochabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt hab ich mal ne Frage....wartest Du bis das Grün Braun geworden ist, oder schnippelst Du das Grün ab und pflanzt sie in die Erde.
    Ich habe die Zwiebeln jedes Jahr in eine Kiste gelegt und dachte mir immer ach, die pflanzte im Herbst ein...dann habe ich sie vergessen...und im Frühjahr entdeckt und so it dann nur in den Topf gepflanzt für drinnen.
    Aber die Idee mit der Frühlingswiese...die find ich ja viel toller.
    Also wann genau pflanzt Du?

    VG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich pflanze alle Zwiebelblüher aus Drinnen-Töpfen"n-The-Green", das heißt genau dann, wenn die Blüten verblüht, das Grün aber noch dran ist. Dann buddle ich ein Loch und rein damit. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht, bis jetzt sind (fast) alle auf diese Weise im nächsten Jahr wieder gekommen. Ich lasse sie dann einfach stehen und sie werden beim ersten Rasenmähen mit abgemäht. Probier das mal aus...
      Liebe Grüße,
      Markus

      Löschen
  6. Lieber Markus,
    das sind wunderschöne Frühlingshafte Bilder. Auch ich kann an diesen schönen Zwiebeln nie vorbei gehen.
    Ich bin gespannt auf die Gartenbilder
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Wenn sich die Temperaturen so weiter entwickeln geht es auch draußen bald los (würde mich auch sehr freuen)... und bis dahin hast du dir ja den Frühling ins Haus geholt.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, bei mir müssen nach Weihnachten auch Frühjahrsblüher ins Haus! Später werden sie dann eingesetzt. Bin schon neugierig, ob heuer auch die aus der Erde sprießen, die ich voriges Jahr eingesetzt habe!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Mir geht es genauso. Ich setze sie dann gleich raus, wenn´s nicht mehr friert und habe schon überall in den Beeten Zwiebeln. Meistens hab ich dann bis zum nächsten Jahr vergessen, dass ich sie gesteckt habe und bin dann überrascht, was da so schön blüht. Mittlerweile stecke ich sie aus Platzmangel auch schon in unsere öffentlichen Rabatten, wo sie dann auch Andere erfreuen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann derzeit auch an keinem Frühblühertopf vorbei gehen...ich liebe diese Zeit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Markus,

    ja, das ist auch einfach herrlich wenn man sich den Frühling ins Haus holen kann . Die Idee sie anschließend in die Wiese zu setzen finde ich so schön, denn eine frühlingsfrische blühende Wiese ist einfach toll. Ich werde es auch versuchen, so wie Du es oben beschrieben hast.

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. ....danke fürs frühling bringen....
    viele grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus,
    ich freue mich auf deine kunterbunte Frühlingswiese.
    Jaaa schön...Das wäre auch mein Traum. Der ganze(fast) Rasen voll mit Frühblühern. Traumhaft schön!!!!!!!!!!!
    :-)

    Danke für deine schönen Frühlingsfotos.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  14. Das wird bestimmt eine tolle Frühlingsblumenwiese!!!! Muscari sind bei mir allerdings wieder rausgeflogen, die haben ziemlich überhand genommen! Das war mir echt zu viel!!! Ich drehe im Moment täglich eine Gartenrunde, um zu sehen, ob schon wieder eine neue Blüte aus der Erde spitzt!!! Ach, ich freue mich ja schon so, wenn alles wieder grünt und blüht!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Markus,
    das Frühlingsblumenproblem kenne ich auch!!! Habe gerade 3 Frühlingsblumentöpfe in der Wohnung stehen. Was ein Glück für die Gärtnereien oder!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,
    ja ich liege die auch die vielen schönen Frühlingsblüher.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Markus ...
    Mir geht es auch so.....allerdings kommen längst nicht alle Zweibeln wieder ..leider
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  18. Gell Markus, das ist schon ein echt ein fieser Marketingtrick die Frühlingsblüher immer in Bauchgefühl-Augen-Höhe zu stellen.
    Kenn ich. Aber ich halte mich noch tapfer, nachdem wir heute morgen wieder leichten Schneefall hatte, trau ich dem Frieden immer noch nicht.
    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  19. Grins... dann geht's dir grad so wie mir!
    Alles was nach Frühling aussieht wird von mir gekauft und in der Wohnung verteilt. Habe die letzten Jahre auch immer die Zwiebeln im Garten verbuddelt, aber leider noch keine großen Erfolge damit gehabt. Nun abwarten....
    Wünsche daher allen Gärtner/innen viel Glück und Erfolg! Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  20. ...ach sieht das alles schön aus...!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  21. Es frühlingt so schön bei dir! Ich mache das mit den Zwiebeln genauso. Bin dann immer überrascht, was denn da so wächst.
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. MEI BIST DU AH SOOOOO Blumalretter::::
    MEI MIR geht's gaaaanz gleich::::
    LETZTENS:.. hot ah FRAU gaanz traurig gschaut...
    als i alle DE Birgit....

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Markus,
    Toll sieht es aus! Habe auch schon gesündigt, die Töpfe mehren sich.
    Dann muss ich in ein paar Tagen unbedingt wieder gucken kommen, wenn der Frühlingsgarten soweit ist!
    Hab einen entspannten Abend!
    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus,
    so mach ich es auch, aber statt in die Wiese finden meine (r)ausgewanderten Zwiebelblüher ihre Plätzchen unter Sträuchern oder an Zäunchen entlang. Und sollte man witterungsbedingt auch nicht gleich zum pflanzen kommen, macht dies nichts, die Kraft ist in den Zwiebelchen gebündelt und startet im nächsten Jahr neu ;-)
    <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Markus,

    ich pflanze auch alles raus und freue mich jetzt schon darüber, dass die kleinen Zwiebeln ihre Fühlerchen aus der Erde stecken! Aber danke für die Erinnerung, Krokanten hab ich noch gar nicht im Garten *schochschwerenot*.

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  26. Lieber Markus, eine bunte Frühlingsblumenwiese ist ein echter Hingucker. In unserer Stadt hat das Gartenamt an einigen grünen Ecken auch Frühlingsblumenzwiebeln in die Erde gesteckt. Jedes Jahr freue ich mich daran.
    Viel Freude noch an deinen Blümchen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Markus,

    ja mir geht es im Februar auch immer so (naja auch noch im März und April), dass ich viele Frühlingsblüher nach Hause hole und die Zwiebeln im Herbst im Garten verbuddel. Dieses Jahr hält es sich aber noch ein wenig in Grenzen. Bisher nur Hyazinthen und Muskari. Tulpen hole ich mir immer als Strauß für die Vase.
    Aber am Samstag gehe ich wieder ein wenig Blumen shoppen. Mal schauen was ich dann alles mit nach Hause bringe *g*

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  28. Oh, da geht es mir genauso! Erst ins Haus und dann ins Beet.
    Das hält mich aber auch nicht davon, ab im Hebst hunderte von Zwiebeln in die Erde zu pieken.
    Allerdings bleibe ich bei den Krokanten eher monochrom. Denn irgendwann habe ich in meinen Beeten eine blaue Frühlingswolke mit wenigen Tulpenfarbtupfern.
    Irgendwann...
    Liebe Grüße. Bianka

    AntwortenLöschen
  29. Hallo die Idee mit dem Frühlingsblühern auf der Wiese bzw. auf den Rasen finde ich auch echt klasse, okay... jetzt hab ich einen Grund gaaanz gaanz viele Frühlingsblüher zu kaufen, genial

    Glg Florian

    AntwortenLöschen
  30. Was für eine Pracht...ich stecke gerade auch überall Zwiebeln rein ;-), vlg Anja

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Markus,
    die Gießkanne ist ja allerliebst und ja, ich kann es bestätigen - die ersten grünen Triebe stecken ihre Zipfel aus den Zwiebeln.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  32. Lieber Markus,
    das große Glas zu bestücken finde ich ja toll! Das gefällt mir richtig, richtig gut!
    Ich pflanze auch immer alles aus. Leider blühen die Hyazinthen nie mehr so schön wie beim Kauf. Die Blüten sind viel spärlicher :o( Das ist schade, aber Hauptsache es spitzt etwas Buntes aus der Erde!
    Bin gespannt auf Deinen ersten Draußen-Frühlings-Post :o)
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Markus
    ah wie schön
    ich habe auch schon angefangen, aber erst mit Hyazinthen und Traubenhyazinthen, ich denke aber das in 2-3 Wochen drehe ich auch durch, so wie du und schleppe dann alle Zwiebeln nach Hause
    ich werde bestimmt öfter bei dir reinschauen, sehr schön Fotos hast du
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  34. ich weiß nicht warum, aber bisher sind nur ein paar vereinzelte Narzissen wieder gekommen, mit Muscari hab ich anscheinend gar kein Glück!
    Hoffe, bei Euch läuft es besser und Deine bunte Wiese bleibt nicht nur eine Vision.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  35. Your spring flowers look lovely Markus!

    Wishing you a Happy Valentines day!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  36. Wunderschön!
    Und die (Blumen)Zwiebeln in der Kanne sehen super aus.
    Hoffentlich blüht es bald, ich freu mich schon auf Bilder.

    Ich kenn das auch, auch würde momentan zu gerne ebenfalls Frühblüher heim schleppen, aber da wir in 2 Wochen umziehen…
    Aber danach dann ;)

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Markus,
    ich bin schon sehr neugierig auf den Elfen-Krokus, ich kann mir da nichts drunter vorstellen!
    Für deine Frühblüher hast du schöne und interessante Gefäße gefunden, wie ich finde!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  38. Griaß Di Markus,
    oh ja.... ich kann Dich gut verstehen.... i hab ah richtig Sehnsucht nach Frühling und hol mir so viel es geht ins Haus!
    Meine Zwiebelchen dürfen dann auch anschließend immer in den Garten, allerdings in die bepflanzen Streifen mit den Sträuchern und Stauden; denn in der Wiese würde ich meinen Mann wahnsinnig damit machen. Der hegt und pflegt seinen grünen Teppich und wenn ich da anfangen würde zu buddeln.... ich glaub der würd mich killen ;o)

    Wünsch Dir einen schönen Tag!
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  39. Die Gießkanne ist ja super schön! Heute scheint bei uns die Sonne ganz wunderbar und es duftet nach Frühling!

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Markus,
    wenn dann alles so schön bunt in deinem Garten blüht dann komm ich mal auf ein Tässchen vorbei,
    da chillt es sich bestimmt wunderbar.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  41. Lieber Markus,
    herrliche Frühlingsbilder :-)
    Ganz viele liebe Valentintagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  42. Lieber Markus,
    ich hab Deinen Post ganz verzweifelt gesucht und nun endlich heraus gefunden, dass Du ja gar nicht mehr täglich postest. Am 01. 01. hatte ich ja noch Weihnachtspause und daher schlicht jeine Ahnung. Ich finde es sehr schön, dass Deine Posts nun ausführlicher sind. Dein frühlingshafter Blumenpost ist so schön!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  43. Ja, das verstehe ich soo gut!
    Ich mag den Duft der Hyazinthen dazu noch so sehr!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen

stay in touch