Mittwoch, 30. Juli 2014

auf der wiese


Eines der (zirka tausenddreihundertvierundfünfzig) Dinge, die ich am Hofgut so liebe sind die vielen Frei- und Gemeinschaftsflächen die innerhalb der Mauern liegen und die einzelnen Wohneinheiten zu einem Gesamten verbinden.

Vom Atrium habe ich Euch ja schon erzählt und heute nehme ich Euch mit auf die Wildblumenwiese.


Es ist praktisch, wenn man nicht jede Wiese wöchentlich mähen muss.

Zweimal im Jahr kommt ein Bauer aus der Nachbarschaft und macht Heu aus der Pracht.

Dazwischen haben wir immer genügend Material für die schönsten Blumensträuße.


Einmal angelegt säen sich die Blumen immer wieder neu aus, ein paar verschwinden, andere kommen hinzu. Von Weitem betrachtet ist es wie ein riesiges Ölbild in den schönsten Farben.

Schmetterlinge, Bienen und Hummeln tummeln sich darin, Vögel suchen nach Regenwürmern und die Katzen und Hunde lieben es, über die Wiesen zu rennen.


Am Rand der Wiese stehen uralte Obstbäume. Äpfel, Birnen und Pflaumen.

Herrlich diese alten Obstsorten und unser Hausmeister (der gute Geist der Anlage) macht den leckersten Apfelsaft daraus!


Ich verstehe gar nicht, warum es solche Wiesen nicht überall gibt. Auch in den Stadtparks.

Jeder hat etwas davon. Die Gärtner haben weniger Arbeit, die Kinder können Blumensträuße pflücken, die Tiere finden Nahrung und Unterschlupf und ein wenig Natur schadet sicherlich keinem.

Ich bin ein Fan dieser Wildwiesen!


Auf dem Bild unten links seht ihr im Hintergrund übrigens unseren Spielplatz, der für die Kinder des Hofguts gemacht ist. Durch seine natürlichen Materialien fügt er sich perfekt ein und die dicken Taue, Holzpfosten und Hüpfsteine regen die Phantasie an.

(Auf den Hüpfsteinen kann man übrigens sehr gut mit einer Tasse leckeren Cappuccino sitzen, über Gott-und-die-Welt plaudern und den Kindern beim Toben zusehen....)

Habt eine schöne Restwoche und sät ein Stück Blumenwiese!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Lieber Markus,
    auch ich habe das große Glück am Rande solch einer Wiese zu leben...
    und ich liebe MEINE WIese. Wie du schon geschrieben hast, immer genug Blümchen für einen Strauß
    und ich brauch nur aus dem Fenster zu schauen und schon hab ich die Pracht vor mir....wie im Paradies
    Habs fein
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,
    ich finde solche Wiesen auch wunderschön, aber nicht jeder möchte sowas in der Nähe haben. Wir haben einen Nachbarn der sein Grundstück auch sehr ökologisch angelegt hat (aber mit Sinn und Verstand, damit nicht nur alles zuwuchert) und es sieht wunderschön aus. Dann haben wir aber auch Nachbarn die die Rasenkanten mit der "Nagelschere" schneiden, grins und die regen sich über das "Unkraut" auf welches sich aussäät. Ich selber finde richtig toll das es seit dem Pflanzen bei mir gibt (Disteln, Mohn usw) die ich sonst nicht hatte. Man kann es leider nicht jedem recht machen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. I enjoyed watching your meadow flowers Markus. So pretty!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,

    stimmt, solche Wildwiesen sollte es viel öfter geben, da hätten auch die Bienen wieder leichter Nahrung zu finden :)
    Schöne Bilder.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich gewinne langsam den Eindruck, du wohnst im Paradies...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Markus,
    einfach nur schön!!!!!! Ich liebe ja auch solche Wiesen, wo alles blüht und wächst. Bei uns sieht es am Wegesrand beim Gassigehen so aus - falls nicht gerade (gestern) unser Gemeindefahrzeug unterwegs war und alles radikal abrasiert hat. Selbst ein Großteil der Haselnußsträucher sind weg, ich konnte es kaum fassen....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  7. Markus!
    Solche Wiesen liebe auch sehr.
    Du wohnst wirklich dem Paradies nahe. Herrrrrrrrrrrrrrlichst.

    Viele, viele herzliche Grüße
    Deine Tina
    die jetzt Lust hätte auf Blumen pflücken :-)

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Markus,
    ich mag auch gerne Blumensträuße
    von der Wildblumenwiesen.
    Du hast recht es müsste viel
    mehr davon geben.
    Hier ist leider keine in der Nähe.
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    bei uns gibt relativ viele Blumenwiesen. Wir wohnen aber so
    richtig aufm Land, gleich neben einem Naturschutzgebiet mit
    wundervollen Seen, auch einem tollen Badesee und gleich
    neben der Donau. Vor uns steht nur noch ein Haus und dann
    kommen schon die Donau-Auen. Und drumherum viele Wiesen
    und einige Imker haben wundervolle Blumenwiesen gepflanzt.
    Ich werd die morgen mal ablichten und posten :-))
    Ich finde auch, es sollten noch viel mehr Wiesen leben dürfen
    macht ja wirklich keine Arbeit und ist einfach schön und nützlich.
    glg Christiane
    Ganz liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Markus,
    Wildwiesen haben wirklich was ganz eigenes und ich mag sie sehr. Mein Kleiner auch und er ist immer total enttäuscht wenn tatsächlich bis auf den letzten Stängel alles abgemäht wird. Es gab sogar Tränen deshalb als er noch jünger war. Jetzt meckert er lautstark und wartet darauf, dass alles wieder neu zu wachsen beginnt. Ich kann auch nicht verstehen, dass nicht mal ein kleines Stück über bleibt. Aber das passt dann wohl nicht in die heile, sauber Welt. Um so mehr freue ich mich über deine gelungenen Fotos. Du hast genau hingeschaut und das finde ich suuuuper.
    Einen schönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Markus,
    so wilde Blumenwiesen mag ich auch sehr gerne.
    Tolle Blumenwiesenfotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Lieber Markus,
    auch ich finde Wildblumenwiesen fantastisch. Hier gibt es solche allerdings kaum bis gar nicht. Spontan fällt mir jedenfalls gerade keine ein. Lieber wird alles zubetoniert.
    Du hast es echt schön bei dir.
    Viele Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus!
    Ich bin gerade auf deinen wunderschönen Blog gestoßen! Tolle Blumenwiese, so schön, wenn alles so blüht!
    Ich komme sicher wieder auf einen Besuch bei dir vorbei!
    Herzliche Grüße aus Tirol!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Markus!
    Was für ein tolles Stück Natur! Ich kann die wunderschönen Sträüße direkt vor mir sehne und das Summen und Brummen der Insekten förmlich hören! Danke für diesen wunderschönen Post!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus.

    ich bin auch ein Fan solcher wilder Blumenwiesen. Das ist toll dass Ihr in einem solchen Idyll leben könnt, so hat Mensch und Tier doch Natur pur.

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. HAALÖLEEEE
    MEI de WIESN erinnern mia an NEIDERBAYERN..
    an mei OMA.. hintern HAUS;;
    I HABS als KIND geliebt..
    scheeeen das ma sich über so wos
    no gfrein kann..gelle..
    HOB no an feina ABEND
    BIS BAAAAALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Wiese! Ich liebe sie. Leider werden bald alle Strassenborte auch gedüngt, und man muss bald eine Magerwiese snlegen. Von srlbst gibts das nicht mehr....
    Du lebst an einem schönen Ort
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Markus,
    wenn ich den Platz dazu hätte, würde ich auch eine Wildwiese anlegen, aber dort wo ich nachmittags arbeite, ist nebenan auch eine Wildwiese und schön sieht sie aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  19. lieber markus, da bin ich ganz deiner meinung!!! und habe erst heute darüber nachgedacht, wenigstens ein kleines eckchen ungemäht zu lassen!!! ich mag schmetterlinge, bienen, grashüpfer, marienkäfer...., die süßen blumensträuße sowieso, fertig gekaufte blumensträuße sieht man bei mir eher selten, meistens nur, wenn ich sie geschenkt bekomme!!! aber ich will wenigstens ein kleies stückchen mal ungemäht lassen, da wachsen so viele wildblumen, die mir freude bereiten, erst recht, wenn es darin und darüber summt und brummt!!! deine bilder sind sehr schön!!! und selbst gemosteten apfelsaft hab ich schon ewigkeiten nicht mehr getrunken!!! alles liebe von der mückenzerstochenen angie *wieviele biester gibt es in diesem jahr eigentlich davon*???????

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen lieber Markus,
    Du lebst wirklich an einem herrlichen Ort, ich liebe Wildblumenwiesen! Schön, daß Du mittendrin leben kannst :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Du wohnst wirklich in einer herrlichen Gegend! Als Kind hab ich schon auf solch einer Wiese Blumen gepflückt und meine Oma Kräuter für einen gesunden Tee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  22. Ich liebe Blumenwiesen! Bei uns ist gleich in der Nähe ein "trockenes Flussbett", das bei Hochwasser geflutet werden kann. Dort gibt es auch herrliche Blumenwiesen - aber auch gemähte Bereiche für die Kinder zum Fußball- oder Hockeyspielen! Allerdings gibt es immer wieder Probleme, weil viele Hundebesitzer sehr uneinsichtig sind und die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht beseitigen! Für die Bauern ein großes Ärgernis, weil das zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen ihrer Tiere führen kann! Schade - ein wenig Rücksichtnahme und alles wäre in Ordnung!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  23. die einfachsten dinge sind doch immer wieder die schönsten.
    toll dass du ein auge dafür hast und du es so gut genießen kannst.
    das ist ein stück vom glück :)
    ganz liebe sommergrüße, elvi

    AntwortenLöschen
  24. lieber Markus
    wie wunderschön
    deine Fotos erfreuen mich immer wieder .......
    herrlich dieses Hofgut für Groß und Klein
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Markus,
    ich habe erst vor ein paar Tagen einen Leserbrief in der Tageszeitung gelesen, da meinte jemand, daß heute selbst auf den Milchtüten die Kühe ohne Hörner abgebildet seien. Er fragte nach den bunten Wiesen, auf denen die Kühe früher grasen durften. Er monierte, daß es nur noch grüne Grashalme gibt, die der Bauer mäht, einfährt und verfüttert.
    Da kommst Du mit Deiner Wildblumenwiese und hast so Recht! Wir hätten ja auch Platz dazu ;o) Ich glaube, ich habe nun eine Idee!
    Liebe Grüße schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Markus
    Du wohnst einfach traumhaft
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Markus,

    nach diesen Bildern möchte ich jetzt einfach Büro Büro sein lassen und mich auf eine Wiese setzen, eine schöne blühende muss es aber sein...

    Fröhliche Sonnengrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Markus!
    Du hast Recht, es gibt einfach leider viel zu wenig Wildwiesen. Wenn ich da an meine Kindheit denke....... Wir haben oft den ganzen Tag auf den herrlichen Wiesen verbracht und die Blumen und die Insekten erkundet.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Helga

    AntwortenLöschen
  29. Dear Markus!
    I'm a fan of such a beautiful meadow also ...
    It seems to me that there are few ....
    This is beautiful .. thank you for the beautiful pictures and reading ...
    Have a nice summer day - for me with raindrops.
    Jarka

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Markus,
    wunder schöne Bilder! Ich liebe Blumenwiesen. Kein arrangiertes Gartenbeet kann mit einer blühenden Blumenwiese mithalten! Zum Glück gibt es bei uns in den Bergen noch viele dieser schönen Wiesen.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  31. Wunderhübsche Wiese, wie schön, dass ihr das gleich bei Euch habt.

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  32. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es in dieser Wiese summt und brummt!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Markus,
    deiner Beschreibung nach, muss dieses Hofgut wirklich ein Paradies sein, es klingt alles sooo wunderbar.
    Solche Wiesen würde ich mir auch öfter wünschen, ich liebe sie und würde mir dort gerne Blumensträuße pflücken.
    Viele Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  34. Lieber Markus,
    Wunderschön Eure Blumenwiese :-)
    Leider gibt es das viel zu selten, in der Stadt kann man es eh vergessen...
    Schade!
    Herzliche Grüsse,

    AntwortenLöschen
  35. wunderschöne Fotos zeigst Du wieder, diese Blumenwiesen sind so schön und wichtig
    hab erst einen Bericht im Fernsehen verfolgt, dass in den Städten und in den Grünanlagen der Städte solche "wilden" Blumen nicht erwünscht sind - wirklich schade
    viele Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  36. Sehr schöne Fotos von der Blumenwiese. In Frankfurt gibt's davon leider nicht soo viel zu sehen, da muss man sich schon etwas von der Stadt entfernen und etwas suchen. Hach. Deshalb schwärme ich so von so tollen Blumenwiesen :)
    Liebe Grüße, Kate ♥

    AntwortenLöschen
  37. Danke, lieber Markus, dass du uns deine herrlich Wiese gezeigt hast.
    Ich liebe diese Wiesen auch - mag den sogenannten englischen Rasen gar nicht.
    Aber man darf keine Wildwiese anlegen, wenn rechts und links die Nachbarn den
    gepflegten Rasen bevorzugen - leider.
    Einen angenehmen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  38. Als totaler Blumenwiesenfan lassen deine Bilder mein Herz höher schlagen!
    Du wohnst in einer wunderschönen Umgebung.
    Viele liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  39. Lieber Markus, solch eine Wiese habe ich bei mir in der Gegend entdeckt .. mit Mohnblumen in allen Farben, Dill, Goldlack ......Traumhaft. Ich möcht nächstes Jahr auch eine haben und sammle schon eifrig Samen.....unser Grundstück ist zum Glück sehr groß und ich werde den Schafen etwas wegnehmen.....Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  40. Ohhhh von solch einer wundervollen Blumenwiese träume ich auch.
    Leider ist unser Gartenboden einfach zu mastig und wir müssen mit der "abgeschwächten" Form vorlieb nehmen.
    ;o)

    AntwortenLöschen

stay in touch