Mittwoch, 12. November 2014

das paradies ist hier


Wir leben hier im Paradies.

Das war mir schon ziemlich gleich klar, als wir diesen Ort gefunden haben. Gepflegte Wege schlängeln sich durch dichte Laubwälder, Lichtungen bringen den kleinen Fluss zum Vorschein, ein altes Kloster ist bequem zu Fuß zu erreichen und auf dem Weg dorthin kommt man an drei großen Seen vorbei, die den Mönchen früher zur Fischzucht dienten.

(Ein anderer Weg führt schnurstraks durch einen riesigen und wundervoll angelegten Golfplatz mit kleinen Seen, Wasserspielen, saftig-grünen Wiesen und alten Bäumen, das ist quasi wie ein Park in einer Lieblingsstadt...)

Und so sind die Spaziergänge mit Sam kein tägliches Muss, sondern eine herrliche Sache, bei der sich ganz wunderbar Körper und Seele baumeln lassen.


Von einem dieser Spaziergänge sind die Bilder heute, ein herrlicher Tag letzte Woche mit strahlendem Blau von oben und unten und leuchtenden Herbst-Blättern.

(An diesem See versetzte mich Sam in unserem ersten Winter hier übrigens in helle Panik. Der See war gefroren und Sam - ganz der Stadthund damals, der nur künstlich angelegte Schlittschuh-Bahnen kannte, ganz ohne viel Wasser drunter - machte einen Satz auf das Eis und schlidderte bis in die Mitte. Mir blieb fast das Herz stehen...)

(Heute macht er das nicht mehr, aber ich bin auch viel gelassener geworden, was die Gefahren des Landlebens samt Wildschweinen, tiefen Waldseen und Schafe-hütenden-Arbeitshunden betrifft, aber damals...)


Und so gerne ich immer wieder einen Ausflug in eine Welt-Stadt mache, durch die Museen bummle, fremde Restaurants besuche und über die Beton- und Menschenmasse staune, so sehr bin ich mit diesem Ort verbunden, den ich gegen nichts mehr eintauschen würde.

(Naja, gegen New York vielleicht schon...)

Aber was könnte das Schillern der Eisvögel, die hier brüten, schon toppen.


Und so freue ich mich schon heute auf meinen Spaziergang von morgen.

Wer weiß, wenn der See in diesem Jahr wieder tief zufriert, vielleicht schliddere ich sogar mit Sam bis in die Mitte...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Guten Morgen lieber Markus,
    wenn ich das so lese und die traumhaften Bilder sehe, dann gebe ich Dir Recht, Du lebst im Paradies :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag und ganz viel Freude beim Sam-Spaziergang!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen lieber Markus
    Schon lange habe ich keinen Pieps mehr bei dir hinterlassen ... obwohl ich immer wieder gerne Gast bei dir bin - ist doch klar!
    Aber jetzt kann ich nicht mehr schweigen! Diese Bilder, sie sind traumhaft schön und schön auch, wie du dein "Daheim", das Fleckchen Erde wo du wohnst beschreibst. Ja wie viele haben auch so einen wunderbaren Ort, wo sie wohnen, und sie sehen ihn mit keinem Blick. Dein Blick sagt alles und die Worte unterstreichen den Blick. Herzlichen Dank fürs zeigen und heute wünsche ich dir einen ebenso wunderwunderschönen Spaziergang mit Sam.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Markus,
    du musst wirklich wunderschön idylisch wohnen, zumindest sind deine Fotos und was du darüber schreibst immer sehr schön, ich freu mich, dass du den Ort gefunden hast wo du glücklich und angekommen bist. Liebe Grüße von Tatjana, hab einen schönen Mittwoch

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,

    ja man sieht schon auf deinen Bildern wie schön es da ist. Ich kann die Ruhe und Stille förmlich fühlen, dazu der Sonnenschein und die frische klare Luft. Das ist wirklich einfach nur herrlich :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Wie wunderschön! Wenn man diese herrliche Kulisse quasi "vor der Haustür" hat, lebt man wirklich im Paradies.!
    Viel Spaß wünsche ich Dir beim Spaziergang heute, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  6. ...was für ein wundervoller post, lieber markus....daaaaaaaaaaanke für deine gedanken und deine herrlichen bebilderten eindrücke.....jaaaaaaaaaaaa, freue dich auf den nächsten spaziergang im paradies....
    viele liebe grüssleins...
    ruth..chen:-))

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Markus,
    das sind wunderbare Bilder!
    Wir haben auch das Glück in so einer traumhaften Landschaft zu leben und jeder Waldspaziergang mit unserem (Schafe hütenden Arbeits)Hund ist Balsam für die Seele...gerade zu dieser Jahreszeit....aber auch sonst....bei jedem Wetter einfach nur schön!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  8. Markus, das hast du wunderbar beschrieben. Ich sehe das genau so. Manchmal in die Stadt gehen, aber meist vermeide ich es. Wie schön, dass du erkennen kannst, dass du im Paradies lebst.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. wirklich ein paradies, das du gefunden hast. tolle aufnahmen!
    guten morgen lieber markus,
    ich schicke dir viele mittwochsgrüße und wünsche uns allen weiterhin so einen zauberhaften november.
    denn so mag man ihn leiden.

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die herrlichen Bilder, wirklich paradiesisch schön!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Markus,
    ein paar Tage in New York, okay, das ist bestimmt mal ganz abwechslungsreich und interessant.
    Aber ich glaube, du würdest bald Sehnsucht nach dieser schönen Gegend bekommen. :-)
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Markus,
    Ich, das Stadtkind, kann dich ja so gut verstehen.
    Ich liebe es so dicht am Wald zu wohnen. Allerdings habe ich trotzdem die Nähe zur großen Stadt. Ganz raus ziehen, das schaffe ich nicht.

    Sei vorsichtig auf dem See, wenn er gefroren ist. Und Sam ist schon ein toller Begleiter, der bestimmt weiß was er tut ;-)
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus,
    mir fällt zu deinen Bildern "Indian Summer" ein, obwohl es schon November ist...
    Diese Eindrücke und eine solche Ruhe findest du in der Stadt nie, höchstens ansatzweise im Park der Lieblingsstadt...
    Nur das mit dem Schliddern würde ich mir nochmal überlegen ;o) (denk an die 9 Finger...;o))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Markus,
    wunderschöne Bilder von einer wunderschönen Gegend.
    Ihr wohnt wirklich toll.
    Die Bilder möchte ich aber sehen wenn du mit Sam auf dem Eis rumschlitterst.
    Schau doch mal bei mir vorbei, es gibt eine super, super tolle Verlosung bei mir.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Wenn ich in deiner herrlichen Gegend wohnen würde, dann würde ich mir sofort einen Hund zulegen und er müsste so aussehen, wie SAM. Meine Freundin hatte früher die gleiche Rasse und wir hatten viel Spaß bei den Hunderunden durch die ländlichen Gegenden von Leipzig ( gibt's auch in Großstädten).....

    Liebe Grüße Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Das hast du wunderbar beschrieben, lieber Markus. Ein schönes Gefühl, wenn man angekommen ist, sowohl in einer Beziehung als auch in der Umgebung.
    Freue mich für dich.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus, deine bilder sind wunderschön tolle Aufnahmen, das erste Bild hab ich mal so Ähnlich in Öl gemalt vor eiigen Jahren, habe mich aber jetzt mehr auf`s Blumen malen spezialisiert.
    Danke für deine Kommentar
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  18. Ja, das Paradies.
    Der Ort, den zu zeigst, ist wirklich einmalig schön.
    Ich finde nicht genügend Worte dafür ... borge mir also von Friedrich Hebbel den Satz aus: "Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!"
    Hab's auch du gut - <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  19. This is like Paradise. Ja Markus da hast du recht, eine Traumlandschaft ist das. Na, na nur nicht übermütig werden und gleich aufs Glatteis gehen, hi hi. Wobei wenn ich mir das bildlich vorstelle ihr beiden in der Mitte des zugefrorenen Sees, das hat was, hoffe nur das Eis hält.

    Liebe Novembergrüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. das sind wirklich herrliche bilder!!! schön, daß du diese gegend jedn tag genießen kannst!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  21. Ja, lieber Markus, da ist es auch. ich kann es nachfühlen, ich genieße es bei uns auf dem Land immer wieder.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  22. Lieber Markus,
    was gibt es Schöneres, als genau das sagen zu können, was Du da schreibst? Und selbst wenn das Herz an einem anderen Ort mal höher schlägt, so ist es doch zu Hause am schönsten :o) Und Du hast es wirklich herrlich angetroffen!
    Die Anekdote von Sam ist so niedlich. Man kann es sich richtig vorstellen und muss lachen :o)
    Liebe Grüße und viel Freude bei den Spaziergängen wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  23. Hallo lieber Markus!
    Es ist so herrlich idyllisch in deiner Umgebung.
    Verstehe voll und ganz was du empfindest, denn es geht mir hier ja ganz genauso.
    Ich bin hier auch angekommen und genieße die Ruhe und die gesunde Luft.
    Viele meiner Bekannten können das nicht verstehen, dass ich so abgelegen wohnen bleibe. Aber ich lebe doch noch lange deshalb nicht ab der Welt und heutzutage kommt man doch überall hin, wenn man das Bedürfnis nach Kultur oder Trubel hat.
    Es ist so herrlich befreiend über die Felder und Wiesen zu streifen... dafür nehme ich die tägliche Autofahrt zur Arbeit gerne in Kauf.
    Wünsche dir eine schöne Zeit
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus,
    mir geht es genau so. In München geboren,seit 35 Jahren auf dem Land lebend. Was gibt es schöneres.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Markus,
    ich bin begeistert von deinen heutigen Bildern - das sieht wirklich paradiesisch aus. Ich liebe das Landleben seit jeher und kann genau verstehen, was du meinst. Jeder Ort - ob Stadt oder Land - hat seinen Reiz, aber leben möchte ich auch NUR am Land. Auch wenn meine Gegend nicht mit so traumhaft schönen Seen aufwartet.
    Ich wünsche dir und Sam noch viele viele zauberhaft schöne Spaziergänge in eurem Paradies!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  26. Sooooooooo wunderschöne Bilder sind das. Eine richtig entspannte Atmosphäre strahlen sie aus. ich kann mir sehr gut vorstellen das Du Dich dort wohl fühlst.

    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  27. Genau so sehe ich das auch! Wenn ich will, kann ich ins Großstadtleben eintauchen... aber lieber bin ich hier am Rand der Stadt, umgeben von herrlicher Natur! Und einen Eisvogel habe ich direkt hinter dem Haus und kann ihn vom Küchenfenster beobachten!!!! Herrlich!
    Deine Bilder sind einfach traumhaft!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  28. Wow...was für Bilder...so muss der Herbst sein...Der Frost...der darf wegen mir noch etwas warten...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  29. Lieber Markus,
    ich kann Dich so gut verstehen. Mit dem Haus in der Stadt und dem Häuserl im Wald haben wir ja das Beste aus beiden Welten, theoretisch. Aber ich wäre mehr für das Landleben, mit Hund natürlich. Leider geht das nicht. Oder noch nicht?
    Deine Fotos sind wundervoll. Was das Eis angeht - das wird immer dünner...
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  30. Markus das ist ein zauberhafter Ort! Kann ich bei Dir Ferien buchen? Die Fotos sind Dir wirklich gelungen!!!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Markus,
    die Bilder sind traumhaft, Ihr habt es wirklich schön da auf dem Land. Für einige Zeit würde ich das durchaus auch genießen, brauche aber dann doch wieder unser kleines Städtchen. Ich wünsche Dir einen schönen Mittwochabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  32. hallo Markus,
    Du lebst wirklich im Paradies!
    Wunderschöne Fotos sind das! Danke fürs Zeigen!
    Ich wünsch Dir viele schöne Spaziergänge!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  33. Lieber Markus,
    Ich würde sofort tauschen und ins Paradies ziehen :-)
    Du wohnst sooo wunderschön.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Markus,

    wow - da hast Du grandiose Bilder mitgebracht, ich mag diese Wasserspiegelungen :)
    Scheinbar sind wir hier weitab vom Paradies, denn hier ist alles grau in grau ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Markus,
    nein, lieber nicht bis in die Mitte des See´s schlittern, das ist zu gefährlich!
    Grandiose Fotos, ja, diese können dem paradiesischen Vergleich standhalten!
    (wow, besonders, wenn dort Eisvögel brüten)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  36. Lieber Markus - ein wirkliches Paradies :-)
    Wunderschöne Bilder!
    Ganz viele liebe Herbstgrüße zum Wochenende
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Markus,
    da mag man ja gleich spazieren gehen!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  38. Lieber Markus,
    ja eindeutig, du lebst in einer paradiesischen Umgebung! Einfach traumhaft - und auch wenn New York viele schöne, spannende, atemberaubende Seiten haben mag, zum LEBEN ist eure Gegend bestimmt die bessere Wahl!
    Happy Weekend, Samkrauler & alles Liebe,
    Traude
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  39. Markus! was ist das für ein Paradies
    Ich finde da wo man wohnt, soll man sich wohl fühlen, und wenn man stress, autos, stau, staub braucht, kann man schnell einen ausflug machen, in der nähe habt ihr bestimmt großes stadt oder? wir haben hamburg :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  40. Das sind ganz geniale Fotos. Wow!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  41. Diese Farben, ja, das hat was von Paradies.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  42. Deine Fotos sprechen wieder Bände :-)
    herrlich sie anzusehen
    LG SilviA

    AntwortenLöschen

stay in touch