Sonntag, 11. Januar 2015

sonntags


Gestern noch mit frühlingshaften 17 Grad zeigt sich die Welt heute dunkel und kalt. Stürme ziehen auf und der Himmel ist von einem grauen Schleier bedeckt.

Kaum kann man an bessere Tage glauben, aber trotz alledem da draußen dürfen  wir nicht vergessen, dass hinter dem Grau die Sonne mit ihrer Wärme und Zuversicht wartet.


Heute früh beim Morgenspaziergang wurden Sam und ich tatsächlich von kleinen Hagelkörnern getroffen, es war still im Wald und ungemütlich.

Nur der Sturm war zu hören, der durch die Baumwipfel tobte.


Und so kürzten wir unseren Spaziergang ab und flüchteten in ein Zuhauses, das ein Feuer im Kamin verspricht, wenn es draußen ungemütlich und kalt ist.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und ein Zuhause, das Euch eine Zuflucht ist vor der Welt da draußen. Wenigstens so lange, bis ihr wieder raus müsst...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. hallo Markus
    bei uns ist seid 3 oder 4 tagen nur dunkel und grau und stürmisch und nass und heute auch noch immer wieder hagel und noch dunkler, dafür aber weniger windig
    wir machen auch gleich kamin an und genißen den tag zu hause ( wollten noch in unseres liebligs café , stückchen torte essen, aber ob wir aus dem haus trauen?)
    wünsche dir schönen sonntag
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Christrosen hast du dekoriert und vor deinem Kamin ist es ganz gewiß urgemütlich.
    Draußen stürmt es gewaltig, aber in der Nacht hat es bei uns wieder geschneit.
    Jetzt ist wieder alles mit etwas Puderzucker geweißt....
    Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Markus,
    das Wetter ist im Moment wirklich verrückt. Bei uns war's gestern auch richtig warm, aber stürmisch und heute schneit es immer wieder ein paar Flocken bei stürmischen Winden. Wir machen uns jetzt dann auf den Weg in den Wald, den ihr schon hinter euch habt. Mal schauen, wie groß die Runde wird. Ich freu mich jetzt schon auf's anschließende Einkuscheln :-)
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Sonntag,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,
    Deine Christrosen sind wunderschön und toll in Szene gesetzt.
    Bei uns ist es schon tagelang so ungemütlich, die Hunderunden
    fallen alle recht klein aus und das nicht nur meinetwegen :).
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,
    im Moment herrscht wirklich Aprilwetter. Regen, Schnee, Stürme - alles ist drin. Da können wir nur auf etwas gemäßigteres Wetter hoffen......... Deine Christrosen blühen wunderschön!
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    genau wie bei euch ist es bei uns auch, gestern total warm und eben beim Laufen um den See hagelte es, dann wieder so heftiger Wind (leider Gegenwind) und dann wieder Sonnenschein und windstill und das alles auf eine Stunde verrückt das derzeitige Wetter.
    Sind wir froh, dass wir drinnen sind und es gemütlich haben, deine Christrosen schauen wundervoll aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. In einem solch gemütlichen zu Hause kann man super gut das Ende des Sturms abwarten, da habt ihr euch genau richtig entschieden.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Mit deiner Beschreibung hast du Stimmung während deines Sonntagsspaziergangs sehr gut eingefangen, ich kann es gut nachempfinden, auch wie ihr es euch anschließend vor dem Kamin gemütlich gemacht habt. Wunderschöne Fotos !
    Noch einen schönen gemütlichen Sonntagnachmittag und
    Viele Grüße
    kathinka

    AntwortenLöschen
  9. Danke lieber Markus für deine schönen Worte und Bilder! Wir sollten tatsächlich dankbar sein, ein friedliches und sicheres Zuhause zu haben, in dem wir auf sonnigere Zeiten warten können! Ich wünsch dir noch einen schönen Restsonntag!
    Emma

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Markus,

    es ist wirklich unschön draußen. Gleich müssen Hundekind und ich nochmal in den Wind!! Brr ... ich kann mich heute zu nichts aufraffen. Das mag ich ja gar nicht.

    Habt's gemütlich vor'm Kamin!

    Liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Markus,
    das Wetter ist ja wirklich total verrückt in dieser Woche, gut dass ich nicht mir dem Hund raus muss. Deine Bilder sind wieder wunderschön. Mach Dir einen schönen Sonntagabend vor dem Kamin.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  12. Lieber Markus,
    wie schön, wenn man so einen hübschen und gemütlichen Fluchtpunkt hat! Bei uns verweht es schon seit gestern die Abdeckplane für den Holztisch und alle mögliche Gartendeko (Zinkwanne, Vogelkkäfig, die stehen schon seit Jahren IMMER draußen, aber heute war's zu viel...) Aber es wird eines Tages wieder schöner sein!
    Hab ich dir schon meinen Glücksbringer-Rauchfangkehrer (=Schornsteinfeger) geschickt? Ich wünsche dir und deinen Lieben auf jeden Fall ein tolles und gesundes 2015!

    ….._██_
    ╠╣‹(•¿•)›..H A P P Y
    ╠╣..(█)... N E W
    ╠╣.../ I .... Y E A R

    Herzlichst inklusive Sam-Streichlern, die Traude

    AntwortenLöschen
  13. Schönen Sonntagabend lieber Markus, ja gestern hatte es bei uns auch noch 16 Grad plus und wir sind durch das Ried spaziert und haben die Sonne genossen. Über Nacht hat es dann wieder geschneit und am Morgen war alles grün der letzten Tage wieder weiß. Ich habe meine Christrosen heuer auf der Terrasse gelassen und sie blühen wunderschön zur Zeit.

    Ich wünsch dir einen gemütlichen Abend vor dem Kamin mit Sam

    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Du bist heute ein Poet, lieber Markus! Ja, das Zuhause, das wir uns so schaffen und ständig weiter gestalten, dass es uns immer warm empfängt, sogar wenn man keinen Kamin hat, das ist bei so einem wechselhaften Wetter ein guter Freund.
    Und dann noch mit einer prächtigen Christrose...
    Eine schöne Woche
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus,
    das Wetter ist wirklich komisch. Aber das gemütliche Zuhause lässt alles wieder vergessen! Kuscheln wir uns ein!
    Die schwarze Vase sieht ja toll aus! Die hat was, finde ich. Man kann leider ihren unteren Teil nicht sehen.
    Gemütliche Sonntagabendstunden wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,
    Wie Recht Du doch hast :-)
    Was gibt es schöneres als Zuhause vor dem Kamin zu sitzen und mit den Tieren den Tag zu verbringen.
    Gutes Essen darf natürlich auch nicht fehlen...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Markus,
    so schön geschrieben und wie wahr, wir dürfen hoffen und zuversichtlich sein.
    Blauer Himmel, Sonnenschein und Gartenfreude nebst Frühlingsblümchen.
    Aber wir müssen uns in Geduld üben, noch ein bisschen.
    Und bis dahin, wärmen wir uns vor dem gemütlichen Kaminfeuerchen.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  18. Meiner Hündin und mir ging es ebenso.. gerade im Wald.. kam wieder Sturm auf und der Wind fegte über uns hinweg.. mit kleinen Hagelkörnern im Gepäck.. Deine Schneerose schaut klasse aus, Markus! Erst recht vor den rustikalen Holzhäusern. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,
    oh ja, dass war ein Schweinewetter am Wochenende. Da war ich dann auch lieber drinnen und habe es mir besonders am Sonntag, schön kuschelig auf der Couch mit Tee und einer Lieblingsserie gemacht.

    Tja und heute sitze ich wieder im Büro und warte auf das nächste Wochenende *such*

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Das Wetter ist schon sehr verrückt im Moment! Bei uns war es die letzten Tage auch sehr warm... der ganze Schnee ist weg! Dann Temperatursturz... aber weiterhin ziemlich stürmisch!!!! Grade sagt der Wetterbericht, dass es wieder warm werden soll! Na dann...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Markus,
    dieser leidliche Sturm tobt bei uns nun schon seit fast einer Woche. Heute ist der erste Tag, wo es wieder freundlicher ausschaut.
    Gestern Sonntag aber war der Morgenspaziergang mit Ginger extrem ungemütlich. Aber wir haben uns tapfer durchgekämpft. Danach hatte ich dann das Gefühl, mir den gemütlichen Faulenzersonntag so richtig verdient zu haben, hihihihi!

    Deine Fotos sind wie immer eine Augenweide.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Markus,
    ...ja, und wer es sich in seinem Zuhause nicht gemütlich macht, der ist selber schuld!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  23. Ja, so ist es hier auch. Den ganzen Winter keine Schneeflocke, nur tristes Novemberwetter. Da schätze ich auch mein gemütliches zu Hause mit Ofenwärme und einem spannenden Buch.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus,
    heute scheint bei uns schon wieder die Sonne und es ist sehr mild. So schnell ändert sich das Wetter. Aber ich bin eigentlich auch bei jedem Wetter draußen und genieße dann die Zeit im warmen Haus um so mehr.
    Alles Liebe und viel Sonnenschein,
    Christine

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Markus,
    ja es ist gut zu wissen das wir ein warmes und friedliches Zuhause haben.
    Die Bilder der Christrosen sind wunderschön, gehören sie doch zu meinen Lieblingsblumen.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Lieber Markus,
    bei solchem Wetter ist's daheim wirklich am gemütlichsten - und das Schönste finde ich immer den Moment des Nachhausekommens, wenn man die Türe aufmacht und aus dem garstigen, nassen, kalten Wetter ins warme Daheim tritt.
    Die Christrosen sind wunderbar, davon hat man nie genug...
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen

stay in touch