Sonntag, 8. Februar 2015

lovely things this week - vögel beobachten


Vögel im Winter zu beobachten ist eine wirkliche Lieblings-Beschäftigung.

Stundenlang kann man dies tun und es wird nie langweilig. Zu niedlich sind die gefiederten Freunde, von denen es hier reichlich gibt. Und alle haben Hunger.

Im Garten habe ich im Winter ein großes Vogelhaus stehen, einige Futterglocken und selbst gemachte Meisenknödel. Ich lege Äpfel aus und die Töpfe mit Tannenzapfen-Abdeckung werden auch regelmäßig geplündert...


Ein Geschenk meiner kleinen Schwester zu Weihnachten bringt mir diesen Spaß jetzt direkt ans Fenster.

Dieses Futterhaus zum ans-Fenster-saugnapfen ist deshalb mein Lieblings-Ding der Woche.

Es hat ein paar Tage gedauert, bis Meischen & Co dem durchsichtigem Ding trauten, aber jetzt funktioniert es blendend.


Hier ist den ganzen Tag über ziemlich viel Betrieb, mittlerweile stört es sie nicht mal mehr, wenn ich die Treppe (das Fenster ist vor dem Treppenaufgang) hoch und runter stapfe.

Und wenn das Futter verputzt ist, picken sie frech ans Fenster und fordern Nachschub...


Das Wochenende überraschte mich mit herrlich blauem Himmel und eisiger Kälte. Etwas geschützt und in der Sonne kann man aber herrliche Spaziergänge machen und warm eingepackt und auf einem Schaffell habe ich sogar schon einen Kaffee draußen getrunken.

Im Garten war ich auch ganz kurz, die ersten Krokanten habe ich gefunden und überall kommen Frühlingsblüher aus der Erde.

Habt einen wundervollen Sonntag, verbringt viel Zeit draußen und kommt gut in die neue Woche!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. lieber Markus
    ja gestern sonnig heute wieder Schneeflocken und stürmisch der Winter ist herrlich
    deine Vogelhäuschen ist ja genial, zum beobachte ein Traum
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee, auch für kleine Kinder. Ich könnte mir noch vorstellen, dass die Saugnäpfe höher angebracht werden als das Guckfenster.
    Stell dir mal vor, dass auf jedem Vogel ein unsichtbarer kleiner Engel sitzt, das ist ein lustiges Spiel... Blaumeisenengel, Kohlmeisenengel, hihi
    Und, habe ich dich infiziert?
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es auch immer die Gefiederten zu beobachten.
    Auf unserer Terrasse haben wir auch eine Raststätte für das Flugvolk.
    Ich sitze dann mit meiner Tasse im warmen und freue mich über regen
    Flugverkehr.
    Einen schönen Sonntag,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Möglichkeit die gefiederten Freunde zu beobachten!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Markus,
    Eine wunderschöne Idee das Vogelhäuschen an der Fensterscheibe :-)
    Bei uns sieht man auch schon die Frühlingsblüher aus der Erde spitzen und die ersten Schneeglöckchen sind da.
    Heute schneit es bei uns wie verrückt.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. guten Morgen Markus,
    das ist ja eine tolle Futterstelle, hab ich noch nie gesehen.
    Ich stehe auch gern am Fenster und schau den kleinen gefiederten Gästen zu. Seit gestern ist auch ein Eichelhäher dabei - unglaublich schön ist er.
    Bei uns schneit es schon wieder und ein eisig kalter Wind weht ums Haus.
    Dir auch einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,
    Das ist auch meine Lieblingsbeschäftigung im Winter und es gibt Tage, da komme ich kaum dazu, etwas anderes zu machen. Bei uns fliegen immer wieder Vögelchen gegen die Scheiben (eine kleine Blaumeise mit Flügelprellung hab ich gerade in einem "Patienten-Käfig" - zum Glück scheint es ihr schon besser zu gehen), vielleicht würde so eine Fenster-Futterstation signalisieren dass da kein Durchkommen ist? Heute früh hatte ich das Glück, einen Bussard beim Frühstück fotografieren zu können. Das Bild will ich morgen zeigen.
    Von meinen Frühblühern ist nichts mehr zu sehen, sie sind von einer dicken Schneeschicht zugedeckt, und gerade hat es wieder angefangen zu schneien...
    Dir einen schönen Sonntag und viel Spass mit den gefiederten Freunden!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine tolle Sache!!! Leider herrscht hier mal wieder Flaute am Futterhaus! Die Meisen kommen nur alle paar Wochen! Dafür sind die Amseln sehr treu!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    das machen wir alle total gern, ich auch, aber vor allen Dingen die kleinen Buben ;-), das kleine Futterhaus ist genial, hängt das wirklich fest?
    Weil das würde ich auch sofort kaufen und Aufhängen, denn wegen den Katzennetz können die Katzen kaum mehr im Winter ihrem Hobby frönen und die Vögel beobachten.
    Also das find ich wirklich toll, wenn das sicher ist für die Vögleins, vielleicht hast du einen Link wo wir so was bekommen können.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab es gemütlich am Sonntag

    AntwortenLöschen
  10. Hi Markus,
    dieses Futter Ding für das Fenster ist ja toll. Da kann man sehr nahe dabei sein. Super.
    Bei uns im Garten habe ich nichts für die Vögel zum Essen aufgehängt. Die armen könnten hier nicht in Ruhe essen, denn eine unserer Samtpfoten wäre bestimmt sofort interessiert trotz des Schnees.
    Einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Markus!
    Das ist ja große Klasse das kleine Futterkästchen.
    Sowas würde hier auch gut angenommen werden.
    Kater Carlo sitzt die letzten Tage sowieso schon stundenlang auf der Fensterbank und beobachtet die Vögel draußen. Er schläft hin und wieder sogar dabei ein. Aber er bleibt sitzen, denn er könnte ja sonst etwas verpassen. Hihi so sind sie halt die Katzen!
    Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  12. Das Vogelfutterhäuschen ist echt eine schöne Idee.. auch um die kleinen Federbällchen von Nahen vor die Linse zu bekommen!! Auch hier bei uns werden die Vögel reich beschenkt.. mein Kleiner und ich basteln dafür was das Zeug hält.. Hagebutten-Erdnuss-Ketten, diverse Apfelaufhängungen, Meisensnacks in Plätzchenausstecher. Um noch einmal auf dieses Futterkästchen zu sprechen zu kommen: Deine kleine Schwester hat nicht zufällig erwähnt, wo man es herbekommen kann??
    Schönen Sonntag, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Markus
    mir ist gerade aufgefallen, ich war lange bei dir nicht zu besuch
    habe eben alles nachgeholt
    deine vogelbeobachtung station ist klasse:)
    die schokoherzprallinen - eine tolle idee,
    und deine ideen und tips gegen frühjahrsmüdigkeit sind haaaammmer, habe ich gelacht, will alles ausprobieren, mal sehen ob es hilft :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  14. Die Idee mit dem Futterhäuschen an der Scheibe ist wohl nicht zu toppen und die Möglichkeit so schöne Bilder zu machen auch nicht!
    Ein schönes Rest-Wochenende und liebe Grüße ZamJu

    AntwortenLöschen
  15. So ein Futterhäuschen könnte mir auch gefallen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus - ein Futterhaus zum ans-Fenster-saugnapfen, das ist ja wirklich GENIAL! (Und die Vögel ganz schön frech, wenn sie sogar Nachschub fordern ;o))
    Ganz liebe lachfaltige Rostrosengrüße und Samkrauler und heute auch mal Winkerchen an die Gefiederten
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein cooles Futterplätzchen :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus,

    ich liebe es auch die Vögel beim Picken zu beobachten. Leider sind sie hier bei uns noch sehr scheu ... es hat fast 2 Monate gedauert bis sie angefangen sind am Meisenknödel zu picken... bei meinen Eltern ist dagegen immer reges Treiben. Einfach nur schön!

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen, lieber Markus,
    oh ja, Vögel im Winter beobachten, das könnte man stundenlang tun!
    Das kleine Futterkästchen mit Saugnäpfen ist ja klasse!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Markus,
    Das ist ja ein toller Futterplatz! Du kannst den Piepen beim Futtern zusehen, was ich auch immer so gerne mache, und sie können gewiss sein, daß Du siehst, wenn Nachschub erforderlich ist. Ein rundum Sorglospacket für beide Seiten :o)
    Eben erst las ich einen Post, da füttert eine Bloggerin die großen Vögel mit Hühnerflügeln. Dort ist so viel Schnee, daß die nämlich nicht mal mehr eine Maus finden!
    Einen lieben Gruß in die neue Woche schickt die Elke

    AntwortenLöschen
  21. Dieses Saugnapffutterhäuschen ist genial! Muß ich auch haben!
    Viele Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Markus,
    dass ist ja ein geniales Dingelchens. So etwas würde mir auch gefallen. Ich schau den kleinen Piepmätzen auch so gerne zu, stundenlang oft.
    Aber was sagt Sam wenn es da draußen so nah am Fenster flattert und piept? Macht ihn das nicht neugierig?

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Markus,
    das Vogelhäuschen am Fenster ist eine schöne Sache!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus

    Ich fand die Idee mit dem Futterhaus am Fenster auch gut. Leider scheint es unseren gefiederten Gästen nicht zu behagen. Sie fressen nur an der Futterstelle im Garten. Schade. Geniess den Ausblick
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  25. Ja, genau das liebe ich auch im Winter... In diesem Jahr kommen noch 4 Eichhörnchen dazu. Die verputzen mal kurz eine Menge und ich bin schon bei 75kg Sonnenblumenkerne. Es liegen noch 30cm Schnee und nachts hatten wir in der letzten Woche bis -18°C. Der Frühling lässt sich ums Waldhaus also noch Zeit :-) Aber ich bin nicht böse - so bleibt mir Zeit für viel Liegengebliebenes. Die Futterstation mit den Saugnäpfen finde ich übrigens super - das wäre was für Missy...
    Hab eine schöne Zeit und liebe Grüße aus dem Waldhaus,
    Christine

    AntwortenLöschen
  26. Ach wie schön, da würde ich auch den ganzen Tag vorm Fenster hocken :)
    Liebe Grüße Rob

    AntwortenLöschen
  27. zauberhaftes fensterkino!!! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen

stay in touch