Dienstag, 26. Mai 2015

salatbar


Ich bin ein großer Salat-Fan! Am liebsten mit knackigen Radieschen, frischen Kräutern und saftigen Tomaten oder Gurken. Und schöne Salatblätter dazu.

Im Garten habe ich kein Platz für ein Beet und die Schnecken würden eh alles aufputzen. Aber jetzt habe ich die Lösung: den grow table XXL der Firma elho. 

Perfekt für den Balkon oder den Garten.


Hochbeet, Anzuchtstisch und Mini-Gewächshaus in einem. Stabil und aus recyceltem Kunststoff.

Und meine Idee dazu: Alles für einen leckeren Salat aus einem Topf. Meine eigene Salatbar quasi...


Also habe ich Radieschen und Pflücksalat ausgelegt. Ich habe mich für Saatbänder entschieden, das fand ich praktischer.

Frische Kräuter dazu und eine Balkon-Tomate, die noch im Topf wartet, bis der Rest soweit ist....


Ich habe mich für Sachen entschieden, die immer wieder nachwachsen, so habe ich das ganze Jahr genügend für meinen Teller leckeren Salat.


Der Deckel hat verstellbare Lüftungsschlitze und soll ich Euch sagen, wie es darunter nach einer Woche aussieht?


Ich geh schon mal mein Dressing machen...

Im Frühling will ich übrigens meine Sommerblumen so vorziehen. Mal sehen, ob das auch so gut gelingt.

Wenn der Salat fertig ist, erzähle ich Euch davon!

Kommt gut in die neue (kurze) Woche!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. That is a very good idea. I use a large round pot on a table and put my herbs and lettuce in there. Otherwise, the dogs would be running all over it. I love fresh salads out of garden. Here in So CA I can go to the Farmers Market and buy fresh produce.
    Thanks for sharing this post.
    Have a great week.
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,
    das ist eine tolle Idee, ich wünsche dir ganz reiche Ernte damit du die tollsten Salate zubereiten kannst.
    Liebe Grüße von Tatjana und auch dir eine angenehme kurze Arbeitswoche
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. oh, wie praktisch, lieber markus....ich altes haus, stelle mir deine salatbar grad auch recht rückenfreundlich vor....du beeile dich mit dem dressing, denn bald kannst du ernten....
    liebe dienstagsgrüssel....
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Sache! Ich hab ja auch so ein kleines Beet! Ich hab allerdings eine einfache Mörtelwanne umfunktioniert!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. Lieber MArkus,
    das sit echt eine geniale Iddee, das muß ich mir mal anschauen!
    Denn, es geht ncihts über einen Teller frischen Salat, am besten aus dem eigenen Garten :O)
    Toll ist es schon gewachsen!
    Sag Bescheid, wenn der Salat angerichtet ist ;O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Super praktisch und auch noch formschön, Markus!! Da werden die Schnecken bestimmt jammernd vorstehen.. grins breit!! Dir einen schönen Start in die kurze Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,

    was für eine gute Lösung. Nun wünsch ich dir nur noch eine ertragreiche Ernte.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Markus,

    oh ja, dass klingt wirklich gut. Eigentlich auch mal eine Idee für unseren Garten :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Markus,
    das ist ja mal eine super Idee. Da werden die Schnecken aber dumm schauen ;0).
    Ich bin auch so eine Salatkönigin.
    Wenn du mal zuviel Salat hast, komm ich mir welchen holen ggg.
    Wünsch dir eine wundervolle Woche.
    Herzlichst, Moni

    AntwortenLöschen
  10. schöne Idee, kannte ich bisher noch nicht

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Markus,
    das ist eine super Idee.Bin ganz erstaunt wie schnell es schon gewachsen ist...Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Herzlichst,Caroline

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Markus,
    eine tolle Sache, ich habe so etwas ähnliches. Na dann lass uns mals auf den Salat warten.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja kein Plastikfan, toll ist dieses Wandergewächsbeet jedoch, ganz klar. Ich würde wahrscheinlich den Unterbau sofort mit irgendetwas Wurzeligem kaschieren...
    aber ein Salatfan bin ich auch. Da muss es irgendwo knackig sein, an jeder Ecke nach einem anderen Kräutlein duften, und einmal der ganze Farbkasten muss auch rein.
    Na dann, ein fröhliches Ernten, lieber Markus
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Markus!
    Super Idee das Frühbeet ☺.
    Wünsche dir ein gutes Gedeihen und später eine vitaminreiche Ernte.
    Viele Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus,
    oh ich liebe Salat auch so sehr - und Radieschen und Karotten. Und aus dem eigenen Anbau schmeckt es einfach am allerallerbesten.
    Ich bin schon sehr gespannt, wie du mit diesem Teil zurecht kommst. Wir haben so etwas ähnliches für unsere Kräuter (Basilikum z. b.), weil wir gehofft hatten, die Schnecken würden sie so nicht erreichen - doch leider klettern sie trotzdem hoch und wüten darin ...
    Aber unseres ist aus Holz - vielleicht ist da Kunststoff besser gegen Schnecken.

    Auf jeden Fall aber wünsche ich dir eine gute Ernte, denn es gibt nichts Schöneres als den frischen Salat aus dem Garten zu holen, ihn anzumachen und zu genießen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  16. Mmhhh.... Bitte lege auch noch ein Gedeck mehr auf ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Eine wirklich gute Idee, diese Salatanzuchtbar lieber Markus.
    Da wünsch ich Dir schon jetzt einen erfrischenden guten Appetit
    Viele Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Markus,
    das ist ja mal ne tolle Erfindung! wäre auch etwas für mich, denn in den Beeten habe ich auch keinen Platz, dafür aber jede Menge Schnecken.
    Werde Deine Salat-Berichte weiter gespannt verfolgen!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  19. oh das wäre ja eine Idee für mich, denn ich hab keinen Garten!
    Geh mal stöbern...
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Markus,
    Das ist ja mal eine gute Idee, muss ich mir für nächstes Jahr vormerken. Dieses Jahr wachsen meine Salate in einer alten Zinkwanne - in der (wohl leider irrigen) Hoffnung, dass die Schnecken keine Lust auf eine Kletterpartie haben und so den Salat unversehrt lassen. :-)
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  21. Der Salat wird bestimmt sehr lecker schmecken und das Schöne ist, die Schnecken dürfen nicht mitessen!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  22. Deine Salatbar ist ganz schön pfiffig!
    Nicht nur, dass die Schnecken fernhält, Du brauchst Dich beim Säen und Ernten auch nicht zu bücken ;)
    Liebe Grüße, Florentine

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Markus
    Deine Salatbar sieht wirklich toll aus. Eine gute Ernte wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Lieber Markus,
    Deine Salatbar finde ich super :-)
    Ich wünsche Dir eine gute Ernte !!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  25. hallo markus, toll deine salatbar! du könntest dir zum blumen vorziehen ja eine zweite zulegen ;-) so kannst du diese schon im zeitigen fühjahr für deinen salat benutzen :-) ich drück dir die daumen für eine gute ernte!!!! ich finde saatbänder auch toll machen alels viel einfacher :-)
    lg lisa :)

    AntwortenLöschen

stay in touch