Mittwoch, 8. Juli 2015

gepustet


Der böse Wolf (der wahrscheinlich gar nicht so böse war, sondern nur jemanden zum Spielen suchte...vielleicht...vielleicht auch nicht) sagte zu den drei Schweinchen: "Ich werde strampeln und trampeln, ich werde husten und prusten und dir dein Haus zusammenpusten".

An diese Geschichte dachte ich heute, als ich auf dem Balkon Fotos für Euch machen wollte.

Der Wind hustete und prustete nämlich auch ziemlich und obwohl ich nicht die geringste Angst um das Haus hatte (schließlich steht es schon seit 17hundertirgendwas und seitdem haben viele Wölfe gehustet und geprustet und keiner hat das Haus zusammengepustet...) war es doch etwas schwierig die Blümchen genau in der Sekunde zu knipsen, in der sie mal still hielten...


Ich ändere nämlich gerade die Balkonbepflanzung.

Nun ja, eigentlich nicht die Bepflanzung, sondern das Drumherum.


In Betonkübel und -kästen habe ich mich verliebt.

Und die passen prima zu den vergrauten Holzmöbeln und den grauen Bruchsteinen, aus denen das Haus gebaut ist.


Wenn ihr ein klein wenig mehr über das Hofgut erfahren wollt, dann findet ihr bei Wikipedia eine eigene Hofgut-Seite.

Für den Blumenkasten habe ich diese drei niedlichen Blümchen gewählt. (Weiß zufällig jemand, wie sie heißen?)


Der Kräuterküchengarten trotzt auch jeglichem Husten und Prusten und liefert sämtliche Lieblingskräuter, die ich zum Kochen brauche.

Zwei Kübel muss ich noch austauschen, dann kann Gehustet und Geprustet werden, Beton ist nämlich nicht nur ziemlich schön, sondern auch schwer genug...

Also, lasst Euch nicht wegpusten!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Markus, danke für diese launige Pustegeschichte.
    Sieht wirklich alles top aus. die Kübel gefallen mir auch.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ach Du Schreck...bei der Hitze auch noch Betonkästen schleppen...
    Aber die Mühe hat sich gelohnt, schön sehen die aus.
    Was das für Blümchen sind, weiss ich leider auch nicht.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ach Du Schreck...bei der Hitze auch noch Betonkästen schleppen...
    Aber die Mühe hat sich gelohnt, schön sehen die aus.
    Was das für Blümchen sind, weiss ich leider auch nicht.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Markus!
    Habe heute auch ständig Angst,dass mein neues Edelstahl Windrad gleich abhebt und davon getragen wird.
    Das Hofgut ist ein richtig idyllisches Fleckchen und ich kann dich gut verstehen, dass du dich dort rundherum wohlfühlst.
    Gefällt mir prima deine Balkonbepflanzung nebst Blumenkästen.
    Wünsche dir eine tolle Restwoche ☺...
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Markus,

    bei diesen tollen schweren Pflanzgefäßen brauchst Du den Wind nicht mehr fürchten - der pustet höchstens die Blüten weg. Beim ersten Blick dachte ich an eine Art Impatiens oder Fleißige Lieschen - aber wissen tu ich es nicht, wie sie wirklich heißen.
    Schön dass Du in einem so schönen, historischen Gebäude wohnst.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Markus,
    amüsant deine Pustegeschichte! Auch bei uns hat es heute stetig gewindet!!!! Nur musste ich keine Fotos schießen :-))))
    Deine Betonkästen sind grandios! Mal was anderes! Ich hoffe die speichern die Hitze nicht zu sehr!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,
    bei uns hat es gestern auch kräftig gehustet und geprustet. Ich denke das es bei Euch dann auch nicht so heiß war. Die Kästen sind mal richtig schön und die Blümchen sind nach dem Blatt zu urteilen fleißige Lieschen (aber verwetten tue ich nichts drauf, grins)
    Euer Hofgut ist wirklich ein schönes Fleckchen, da kann man es bestimmt sehr gut aushalten.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Markus,
    ja, stellenweise ging ganz schon der Wind ... toll sehen die neuen Balkonkästen aus!
    Bei den Blümchen dachte ich zuerest auch an Fleissige Liesschen, aber ich bin mir nicht ganz sicher ...
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    das hast du wieder soooooo toll in Worte gefasst. Bin ganz begeistert.
    Genauso wie von deinen Betonblumenkästen. Die Kombination aus romantischen Blüten und dem kühlen geradlinigen Beton find ich toll!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen! Ich würde auf Dipladenia tippen, ziemlich wärmeliebend. Gibts in rot, weiss u d rosa, eher zähe Blätter und können gross werden. Ich habe meine such schon erfolgreich drinnen überwintern können....
    Herzlichst
    yase - der deine Betontöpfe sehr gefallen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Markus,
    deine Fotos begeistern mich immer wieder und auch hast du immer einen netten Text dazu. Ich besuche sehr gern und regelmäßig deine Seite. Der Name der Pflanze ist Dipladenia.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde auch, dass Betonkästen toll aussehen! Aber natürlich haben die ein ganz schönes Gewicht! Ich habe jetzt keinen Balkon mehr - auf die Terrasse kann ich sie notfalls rollen - sehr praktisch! Ich habe mich allerdings für die dunkle Variante entschieden - passt bei mir besser zum Haus!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Bei den Blümchen hätte ich auch auf Fleißiges Lieschen getippt (weil sie viel Wasser brauchen, werden sie netterweise auch Süfferli genannt). Sehen toll aus in Beton :-).
    Und: Ich beneide Dich um Deinen schneckensicheren Küchengarten. Auf meiner kleinen Terrasse feiern die Kriechtiere beständiges "Kräuter-Ratzekahl-Fest" (selbst vor Minze schrecken sie nicht zurück, verdammt!). Schönen Tag Petra

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Markus,
    Ich bin ganz begeistert von dem Hofgut ...
    Die Betonkästen sind große klasse, mal was ganz anderes :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Die Farben der Blumen kommen in den Betonkästen wirklich gut zur Geltung. Hast du die Kübel selber gegossen? Soll's ja geben...
    Dachte auch an fleißige Lieschen. Vielleicht ist Dipladenia der lateinische Name dafür? Klär uns bitte auf, wenn du es heraus gefunden hast.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Markus,
    ich mag die Betongefäße auch gerne, habe natürlich auch schon welche! :) Ich würde eher auf Impatiens(Fleißiges Lieschen) tippen, die Diphladenia hat eher trichterförmige Blüten und auf dem Foto sehen die Blüten flach aus. Wegen der Hortensien, vielleicht versuchst du es mal mit den Rispenhortensien, die sind viel sonnenverträglicher, leichterer Schnitt im Frühjahr und brauchen auch weniger Wasser als die Bauernhortensien. Mittlerweile gibt es ganz tolle Sorten.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Pustekuchen... natürlich lassen wir uns nicht einfach so wegpusten, wo kämen wir denn da hin?! Deine Betontöpfchen sind ganz allerliebst.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus,
    bei uns prustet der Windwolf auch gerade wild herum - fehlen mir eigentlich nur noch so hübsche Betongefäße!
    Ganz liebe rostrosige Grüße samt Tierchenkraulern
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/mini-bad-outfit-erfrischung.html

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,

    oh ja, wir hatten am Samstag einen kleinen Orkan bei uns. Die Terasse hat gelitten. Alles, wirklich alles ist geflogen und musste von uns noch im Regen und Sturm überall her wieder eingesammelt werden.
    Langsam scheinen sich die Blumen wieder zu erholen.

    Wie ich auf deinen Bildern sehe hast du auch Salbei....unser hat es leider im Topf nicht überlebt. Aber da mein Mann wohl auch keinen Salbei mag, werde ich in diesen Topf nun was neues einpflanzen. Wohl auch einen Hauswurz. Die machen sich immer gut :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Schön blüht es bei dir lieber Markus!
    Bei uns ist es auch so pustig :-)
    Hoffentlich hörts bald auf!
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  21. Na, zum Glück hat es dich nicht weggepustet ;o).
    Danke für die schönen Bilder.


    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  22. Lieber Markus,
    wie Deine drei zarten Schönheiten heißen, das kann ich Dir nicht sagen, aber wie es ist, wenn man ihnen den Wind aus den Segeln nehmen möchte, daß weiß ich zu gut! Und bestimmt denke ich nun immer dabei an Dich und den Anstoß, das Märchen noch mal zu lesen, das ich sehr mag!
    Mit den schönen Töpfen hat der Wolf aber kein leichtes Spiel! Da hast Du, wie das schlaue Schweinchen, vorgesorgt!
    Liebe Grüße ins Wochenende schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Markus,
    mir geht es mit dem Wind gleich wie dir, denn bei uns heroben bläst fast immer ein Wind. Manchmal muss ich eine Blume regelrecht fest halten, damit ich sie fotografieren kann :)!
    Das Hofgut ist wirklich wunderschön. Wohnst du eigentlich in diesem großen, barocken Haus, oder wurden die Stallgebäude zu Wohnungen ausgebaut?
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. schööööööön die betonkästen, am liebsten würde ich auch sofort betonmäßig "umrüsten" ;-)
    euer hofgut ist ein traum!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Markus
    Deine Betongefässe sehen toll aus. Wunderschön auch die Blumen. Diese Blumen habe ich auch schon gesehen. Leider weiss ich den Namen auch nicht.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Ach, wie schön, daß ich über Wikipedia mehr über das Hofgut erfahren konnte! Dort zu wohnen, ist bestimmt etzwas ganz Besonderes. De Betonbalkonkästen gefallen mir auch außerordentlich gut.
    Viele Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen

stay in touch