Mittwoch, 3. Februar 2016

12tel Blick Januar

Oops, da habe ich ihn doch glatt vergessen...

Der Januar war auf einmal rum und deshalb liefere ich ihn schnell noch nach. Meinen 12tel Blick für Tabea im Januar:


Meine Teekannen-Nisthöhle für Rotkehlchen.

Sie hängt an der Steinwand, die den Garten vom Feld trennt und ist von Frühling bis zum Winter mit Wildem Wein umhüllt.

Ich dachte, das ist ein spannender Blick. Und mit etwas Glück entdecken wir vielleicht sogar den Nachwuchs...


Den Wilden Wein habe ich aus unserem Innenhof in der Stadt mitgebracht, dort wuchs er in riesigen Kübeln. Ratzeputz abgeschnitten hat er zwei Jahre gebraucht, um wieder üppig zu wachsen und Beeren zu bilden.

Und hier habe ich noch einen größeren Blick auf die Steinmauer für Euch:


Wie findet ihr mein Motiv für dieses Jahr?

Mal sehen, ob sich bis zum Ende des Monats schon etwas verändert hat...


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Lieber Markus!
    Da hast du dir echt ein tolles Motiv für den 12tel Blick rausgesucht.
    Ich bin schon gespannt wie sich alles nach und nach verändert.
    Leider passe ich dieses Jahr, weil ich derzeit eigentlich ja schon mehr oder weniger umzugsbereit bin.
    Hab daher kein festes Motiv im Blick, welches die ganzen Monate über erhalten bleibt.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,
    ich find es erstens schon mal cool, dass du wieder mitmachst.
    Und die Idee mit einer Teekanne an einer Steinwand als Vogel-Nistkasten ist einfach genial.
    Das wird sicher spannend - ich werde es auf jeden Fall verfolgen, was du uns jedes Monat so zeigst!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. ... ganz prima. Ich bin mit Vogelhäuschen aufgewachsen. Ich drück die Daumen.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Wenn sich auch noch Nachwuchs einstellt, wird der unschlagbar sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,

    ich freue mich, dass Du auch wieder dabei bist! Ein interessanter Blick ist es heuer, Rotkehlchennachwuchs wäre schön zu beobachten. Der wilde Wein ist bestimmt eine gute Wahl und die Veränderung im Laufe des Jahres sicher abwechslungsreich.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Das Motiv ist sehr schön, ich bin gespannt!
    Ich hätte auch gerne eine Nisthilfe für Rotkehlchen. Deine ist zauberhaft!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,
    Die Veränderung wird im Laufe des Jahres sicher so oder so spannend (ich freu mich schon auf die Herbstfärbung des Wilden Weins), aber falls tatsächlich Rotkehlchen einziehen, wird dieses Motiv unschlagbar sein!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  8. Lieber MArkus,
    das ist ein wundervolles Motiv und ich bin sehr gespannt, was sich alles tun wird mit dem Nistplatz und den Rotkehlchen! Der Wilde Wein wird sein übriges dazu tun :O)
    Ich freu mich auf die Bilder!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Bin schon sehr gespannt, ob wir bei Deinem 12tel Blick auch Nachwuchs zu sehen bekommen! Der Blick auf die Steinmauer ist einfach toll!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. was für ein mutiger blick! und ein rotkehlchennistplatz halte ich ja für was besonderes. ich bin gespannt. ist aber auch eine fesche behausung! besonders die sanitäre anlage da unten ;o)

    die tabea grüßt und freut sich, dass du wieder und weiter blickst ...

    AntwortenLöschen
  11. hei...wie schön ist das denn?Ich finde die idee genial...sehr inspirierend.Gruss aus meine kranken bett.Bussi.Luciene.

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Idee, dieser 12tel Blick. Bin sehr gespannt, wie es weitergeht übers Jahr.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Großartig! Das wird spannend. Ich freue mich schon.
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  14. MEI des is ah TOLLER BLICK
    mei des is liab wenn dann de BABYVOGERL ,,,dann ihre KOPFAL ausastreckn;;;freu,,,freu,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Wenn es dann grün drum rum wird -
    das wird ein toller Anblick, wenn ich
    so die Ranken ansehe.
    Liebe Grüße, Lina

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Markus,
    herrlich finde ich dein 12tel Blick für dieses Jahr! Das werden sicher immer ganz spannende Bilder!!!!
    Da freue ich mich jetzt schon auf die Veränderung der Mauer und den Einzug der Vögel in deine Kanne :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Eine wundervolle Idee und die Kanne macht sich sehr gut an der Natursteinmauer.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Markus, da bin ich gespannt,
    wie sich alles im Lauf des Jahres verändert :-)
    Wird bestimmt toll!
    Ganz viele gemütliche Grüße zum Sonnabend
    sendet die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Markus,
    das ist mal ein sehr spannender Blick. Ich bin total gespannt, ob du es schaffst, Vogel-Nachwuchs zu fotografieren!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Markus,
    klingt nach einer interessanten Sache und sieht jetzt schon gut aus, ganz ohne "Umrankung". Ist das eine umfunktionierte ECHTE Teekanne oder gab's die als Nisthöhle zu kaufen? Ich hoffe jedenfalls sehr, dass wir auch Rotkehlchen samt Nachwuchs sehen werden! :o)
    Alles Liebe und Gute zum Wochenbeginn inklusive zärtlichen Sam-Kraulern,
    herzlichst Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/02/ruckblick-auf-den-januar-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Markus,
    ein ganz großartiger 12tel-Blick! Die Nisthöhle ist der Knaller. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Bin schon gespannt, ob wir auch Vogelnachwuchs zu sehen bekommen.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  22. oh, was für eine wunderbare idee für den 12tel blick!!! das wird spannend!!!
    fühl dich herzlichst gegrüßt und mit guten wünschen bedacht...
    amy

    AntwortenLöschen

stay in touch