Samstag, 11. Juni 2016

rosenzeit


Ich freue mich auf den Tag, an dem ich morgens einfach in aller Gemütlichkeit in Euren Blogs stöbern kann...

Im Moment bleibt mir dafür aber keine Zeit, neben der Zwergenerziehung, meinem Job, dem Garten und meiner Praxis (und gefühlten 1000 anderen Dingen) falle ich abends hundemüde ins Bett.

Aber lange wird es nicht mehr dauern, denn auch Zwerge werden irgendwann  vernünftig...


In der Zeit in der ich die Fotos für diesen Post gemacht habe, hat er eine Amsel gejagt, nachgesehen ob der Igel noch in seinem Versteck hinter der Kletterrose ist (und dabei die Rose fast von der Wand gezogen), versucht die Magnolie auszubuddeln und meine Gartenhandschuhe irgendwohin getragen (ich finde sie nicht mehr).

Sam hat das ganze seufzend beobachtet und mir einen Das-geht-schon-vorbei-Blick zugeworfen...


Im Garten blühen die Rosen und der Lavendel und es ist eine wahre Duftexplosion.

Gerade abends ist es einfach herrlich mit einem Glas Wein von Rose zu Rose zu spazieren und den Tag ausklingen zu lassen.

(Die Nächte sind kurz hier, heute war sie um viertel vor fünf vorbei, da war Welpenparty angesagt)


Die Rose am Wasserfass ist sehr groß geworden, sie hat einfache Apfelblüten, das gefällt mir gut!

Sie riecht ganz leicht und blüht bis in den späten Herbst.


Die Clematis auf dem ersten Foto ist übrigens neu im Garten. Es ist eine Tulpen-Clematis, die zweifarbig ist und deren geöffnete Blüten an eine Tulpe erinnern.

Ich habe sie zu einer dunkelroten Rose gepflanzt.


Beide zusammen sollen den Rosenbogen von einer Seite bewachsen.

Darunter zu sitzen ist sehr gemütlich!


Ich könnte meine Tage mit Rosenschnuppern verbringen!

Und sind die Blüten nicht einfach bezaubernd?


Habt ein wundervolles Wochenende und genießt die Zeit!

Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Das sind wundervolle Bilder deines schönen Gartens lieber Markus.
    Ich ahne, was da für Pflege dahinter stecken muss.
    Meine Eltern hatten an ihrem Haus auch so ein kleines Paradies, welches mein Mann dann wegen ihres alters pflegen "musste".
    Seit dieser Zeit ist er sehr froh, keinen Garten mehr zu haben ;-)
    Aber ansonsten vermisse ich schon so ein herrliches Stückchen Erde wie es bei dir zu finden ist.
    Dann wünsche ich weiterhin fröhliches gärteln und erziehen der kleinen, ♥igen Hunde- Maus ;-)
    Liebe Grüße von mir zu dir

    AntwortenLöschen
  2. Um deinen Platz beneide ich dich. Der Juni ist der Blütenmonat schlechthin. Unser Zwerg war gerade mit uns draußen, er wird sehr flügge momentan, Katzen kann man nicht daran hindern, das Grundstück zu verlassen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Markus,
    die Einblicke in deinen Garten sind einfach schön. Wie mag das wohl im Gesamtblick aussehen? Vermutlich wie im Paradies.
    Ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für dein schönes Zeigen und die lieben Grüße!!!
    Ja den ganzen Tag schauen, genießen und schnuppern, schnuppern, ein Traum an Blumen und Dürften!
    Hab es fein MarKus und toll hast du es!!!!
    Liebe Grüße von Monika*
    und ein Grüßle an deine Tierfreunde!!!

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus!
    So eine sagenhafte Blütenpracht hast du wieder dieses Jahr in deinem Garten.
    Ach, diese Rosenfarbe ist ja sowas von traumhaft schön!
    Wenn es hier des Nachts gewittert, dann ist auch nix mehr mit schlafen.
    Denn das Hundi hat so eine entsetzliche Angst und rast durch die Wohnung wie verrückt.
    Tja, die Fellkinder halt ... *seufz*
    Wünsche dir ein fabelhaftes Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Wie schaffst du es nur, dass der Garten trotz Zwerg so toll aussieht??? Danke für die tollen Bilder!!!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. ohh
    was für wunderschöne Bilder
    traumhafte Rosen..und die Clematis ist ja auch wunderschön
    ein kleien Paradies..
    und ja.. irgendwann werden alle Zwerge groß ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Alle Jahre wieder dem Rosenzauber erliegen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgäääähn,

    wie rrecht du hast.Mehr Zeit für all das schöne im Garten wäre schön.Kommt bestimmt irgendwann.
    Deine Rosen sind wunderschön,überhaupt wird dein Garten immer schöner.

    ich wünsche dir einen schönen Sonntag und viel Spass mit Sam und der Zwergensocke

    LG Sanne und der Schnarchwolf

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Markus,
    ich bin jedes Jahr aufs neue verzückt wenn die Rosen blühen.
    Sehr schöne Fotos hast du gemacht
    alles Liebe für dich und deine Lieben
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Markus,
    tolle Rosenfotos hast du gemacht!
    Ich liebe es, wenn die ersten Rosen blühen und bin dann auch
    sehr oft mit einer Tasse Tee im Garten unterwegs...man muss das einfach genießen!
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen, lieber Markus,
    ja, die Rosenzeit ist einfach wunderbar! ZUsammen mit Clematis sind sie einfach nicht wegzudenken aus einem garten :O)
    Ich wünsche Dir einen guten und fröhlichen Wochenstart und weiterhin viel Spaß bei der Zwergenerziehung!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus,
    da stimme ich dir zu - in allem!
    In dem Zeitproblem-Dilemma stecke ich zeitweise auch (und dabei hab ich keinen Zwerg zu erziehen) und wünschte ich könnte so viel mehr Zeit mit den schönen Dingen verbringen. Wie eben mit den Rosen. Und mit dem Duftschnuppern. Und mit dem Durchschlendern (mit einem Weinglas in der Hand ....)
    Und deine Rosen hier sind wirklich bezaubernd. Ganz besonders aber gefällt mir deine neue Clematis. Da freue ich mich auf mehr Fotos.

    Mit Sam hast du offensichtlich großes Glück - denn Gartenhanschuhe verschwinden bei uns nach wie vor (und Gartencrocs auch) und das obwohl unsere Ginger schon ein großes Mädchen ist ... sie tauchen aber auch meist wieder auf, klitschnass, komplett dreckig - meist mitten in einem Beet ;-)

    Ich wünsche dir, dass die Zeiten bei dir ganz bald wieder ruhiger werden und du deinen herrlichen Garten in aller Ruhe genießen kannst.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  14. Hui, euer Zwerg hält dich ja ganz schön auf Trab! Aber euer Garten scheint's trotzdem ganz gut zu überstehen - schön sieht er aus! Wir haben übrigens auch einen Igel, neuerdings! Die Fotos vom letzten Post sind ganz besonders entzückend!
    Liebste Rostrosen-Sonntagsgrüße und Tierchenkrauler,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/a-new-life-6-zwischenbilanz.html

    AntwortenLöschen

stay in touch