Sonntag, 13. November 2016

Ein Spaziergang im Garten


Wenn man in diesen Tagen durch den Garten streift, entdeckt man Blicke, die im Sommer von der Blütenpracht versteckt werden.

Und plötzlich sind sie wieder da, all die Vogelhäuschen, Vogeltränken und Steinfiguren.

Nehmt Euch eine Tasse heißen Kaffee und kommt mit auf einen kleinen Spaziergang durch den Garten....


Liegengebliebenes Laub wird hier einfach zum Dekoelement erklärt. Und es raschelt so schön, vor allem nach einer frostigen Nacht wie heute.


Die vergessenen Trauben strahlen vor der einfachen Wand geradezu. Im Moment sind sie bei den Vögeln der Nachbarschaft sehr beliebt...


Die antike Vogeltränke ist schon ganz mit dem Garten verwachsen. Ich hatte gar nicht mehr an sie gedacht und plötzlich steht sie da und zieht alle Blicke auf sich.


Die letzten Rosen sind bezaubernd wie die ersten im Jahr. So tapfer kämpfen sie sich durch die Kälte und den Regen. Sie abzuschneiden tat mir zu leid, das kann ich im Frühling immer noch tun...


Nur diese Freunde sind mildere Temperaturen gewöhnt und müssen noch schnell ins Winterquartier.


Ich hoffe, unser kleiner Spaziergang hat Euch gefallen.

Hier geht es jetzt auf einen Morgenspaziergang mit den Jungs und dann kümmere ich mich um eine Idee für den Adventskranz. Ich habe noch keine blasse Ahnung...

Habt einen wundervollen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

P.S. Was passiert, wenn man dem einen erlaubt auf dem Sessel zu liegen (weil er doch so klein ist, der Boden so kalt und überhaupt kann man so viel besser kuscheln....) seht ihr auf dem nächsten Bild, ein Anblick, der mich beim Nachhausekommen erwartete.  Das hat er ja noch nie gemacht. (Und wirklich böse sein kann man ihm ja auch nicht) Socke lag übrigens auf der Decke vor dem Sessel, die Sam gnädigerweise vom Sessel geworfen hatte....
Jetzt müssen sie beide unten bleiben. So ist das mit der Gleichberechtigung....


Kommentare:

  1. Lieber Markus!
    Ein schöner morgendlicher Rundgang durch deinen Garten ist das.
    Herrlich zu betrachten wie sich nun alles zur Winterruhe niederlässt.
    Apropos niederlässt ☺ das Problem Sessel und Sofa kenne ich nur zu gut. So durfte der Kater über Jahre hinweg es sich dort gemütlich machen und jetzt soll Hund auf dem Boden bleiben. Da pocht unser kleiner Racker aber auf Gleichberechtigung das kannst du dir sicher denken.
    Lass es dir gut gehen! Susanne

    AntwortenLöschen
  2. ein wunderschöner spaziergang! der garten ist zu jeder jahreszeit hübsch, selbst jetzt. etwas melancholisch, aber das ist ja das schöne. hab einen schönen sonntag.
    liebe grüße, elvi
    p.s. bin schon gespannt auf deine adventskranz-idee. bin auch noch ohne idee und habe mit erschrecken festgestellt, dass man sich ja bald mal damit beschäftigen müsste ....

    AntwortenLöschen
  3. Dein Garten ist voller zauberhaften Überraschungen.... Wunderschön!
    Gleichberechtigung ist wichtig. Herrlich, deine Geschichte
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Schön, lieber Markus,
    dein Herbstgarten hat noch herrliche Ecken.
    Und deine beiden Süßen werden sich schon sortieren :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Markus, habe gerade Deinen tollen Blog entdeckt :)
    Sieht herrlich aus Dein natürlich belassener Garten!
    Liebe Grüße von der Ostsee
    Seetje

    AntwortenLöschen
  6. Der Herbst ist wirklich eine schöne Jahreszeit. Vielen Dank für die tollen Bilder! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die schönen Bilder.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Gartenimpressionen, lieber Markus. Jetzt hat der Garten wirklich einen ganz besonderen Reiz - außer wenn es, wie bei uns in der letzten Woche, schüttet wie aus Eimern. Da mag ich die Kälte (und den Frost) schon viel lieber!
    Ein Garten, der nicht so pingelig aufgeräumt ist, hat einfach viel viel mehr Charme das ganze Jahr hindurch.

    Sooooo süßes Foto von Sam. Das wär aber gar nicht fair, wenn der Kleine auf den Sessel darf und der Große nicht. Recht hat Sam, dass er darauf mal aufmerksam gemacht hat ;-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Markus,
    der Spaziergang durch den Garten hat mir Spaß gemacht. In dieser Jahreszeit verbreitet der Garten doch seinen ganz eigenen Charme und auch die vielen kleinen Dinge, die jetzt wieder zu Vorschein kommen, sehen sehr gut aus.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

stay in touch