Donnerstag, 26. Mai 2011

Die alten Rosen

Drei Rosen haben wir aus der Stadt mitgebracht. Einst richtige Stadtpflanzen war ich gespannt, wie sie mit der neuen Freiheit umgehen. Vor allem die Stadtrose, die einen großen Kübel, zweimal am Tag frisches Wasser und ausreichend Dünger gewohnt war, hat mir Sorgen gemacht. Aber ganz ohne Grund:

Die Stadtrose

Wir hatten auch eine Zwergrose My little white pet (ich fand den Namen so niedlich). Letztes Frühjahr für September beim Rosenhändler bestellt (als von Umzug auf's Land und Garten noch keine Rede war), sollte sie im Kübel der Clematis Gesellschaft leisten.

My little white pet
Jetzt leistet sie einem Lavendel und einem Gras Gesellschaft. Sie hat sehr viele Knospen und ihr könnt Euch meine Verwunderung denken, als ich die erste Blütenfarbe hervorblitzen sah: rot (?) Little white pet...



Und Zwergrose...?








Die dritte Rose, die den Umzug mitgemacht hat, ist eine Damaszener Rose Rose de Resh. Sie blüht das erste Mal und hat einen himmlischen Duft.


Damaszener Rose
Sie passen sehr gut zu den neuen Rosen und ich fürchte, der Garten wird ein Rosengarten...




Take Care,


Markus


 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Markus

    glsube mir , es ist nicht wirklich schlimm einen Rosengarten zu haben ;))
    Wir haben ja auch einen "Rosengarten", soll heißen ein riesiger Rambler namens Bobby James hat in den letzten Jahren die Herrschaft über unseren (kleinen) Garten übernommen, aber da er so wunderschön blüht (weiß) und wunderbar duftet lassen wir ihn herrschen, ziehen immer brav die Köpfe ein wenn wir unter ihm durchgehen ,leben mit dem Schatten den er spendet und lassen uns piksen.
    Du siehts also, ein Rosengarten ist etwas wunderbares ;))
    Liebe Grüße

    von Sanne die hier auf das nächste herrschende Geschöpf (den Wolf) wartet.
    und Dir einen schönen rosigen Tag wünscht

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Markus!
    Warum fürchtest Du denn den Wandel zu einem Rosengarten?
    Bei der Auswahl, die Ihr bisher getroffen habt, ist das überhaupt kein Problem! Sehr schöne Rosen!
    Wir mussten vor einigen Jahren einen alten Birnbaum fällen. Seither dient er drei Kletterrosen (gelb, orange und weiß) als Kletterhilfe. Wenn die mit Blühen anfangen - wow!

    Euch auch weiterhin viel Freude mit den Gartenköniginnen! :-))

    Liebe GRüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen lieber Markus

    bei diesen wunderschönen Bildern werde sogar ich noch zum Rosen-Fan :)
    Lass mir doch deine 'Little white pet' lieb von mir grüssen... ich LIEBE Überraschungen ! :)

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank!

    Es gibt wirklich schlimmeres als einen Rosengarten. Keinen Garten zum Beispiel... Wenn ich abends zum Gießen gehe und die verschiedenen Düfte der Rosen und des Lavendels rieche...herrlich!

    Liebe Grüße,
    Markus

    P.S. Die Grüße an das rote my little white pet richte ich aus :-)

    AntwortenLöschen

stay in touch