Mittwoch, 10. August 2011

Ein Zwerg zum Zwerg...

My little White Pet hat neue Gesellschaft bekommen. Der Lavendel ist in den Garten gewandert und so brauchte ich eine neue Idee.

Eine Dauerbepflanzung sollte es sein, immergrün am besten.


Und so fand ich diesen Zwergkriechwacholder.

Eigentlich bin ich nicht so der Nadelbaumtyp, aber dieser kleine Zwerg gefällt mir trotzdem.

Er läßt sich gut in Form schneiden und auch im Winter (vielleicht mit kleinen roten Äpfeln) rausputzen.

Und ich finde, er passt prima zu der Zwergrose und dem schwarzen Topf.

Was meint ihr?


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. hallöchen markus,

    der sieht aber lieb aus!!! wenn du gerne kleine lichter magst würde ihm sicher auch um die weihnachtszeit eine kleine lichterkette stehen :)

    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus

    der kleine Wachholder sieht sehr schön aus. Die feinen, hellen Nadeln passen perfekt zu den Rosen. Dein Winter-Idee mit den roten Äpfeln würde mir auch gefallen... und Herbst vielleicht ein kleiner organgfarbener Kürbis dazwischen.

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber ein süßer Zwerg, der könnte mir auch gefallen. Und den kann man so schön jahreszeitlich dekorieren!

    Toll!

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus

    das ist ein hübscher Zwerg und er passt sehr gut zu der Rose und dem Gras.
    Kürbis im Herbst und vielleicht noch ein paar rote Beeren sehen bestimmt sehr schön aus.

    Ganz liebe Grüße

    Sanne

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie hübsch die kleinen Zwerge....

    Liebe Grüße,
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank!

    Der Zwerg ist wirklich niedlich. Lichterkette, Kürbisse und rote Beeren sind eine gute Idee!

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch