Sonntag, 13. März 2011

Ein französisches Frühstück Teil II -Tulpenbälle -

Ich mag es, wenn unsere Gäste ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen. Als Erinnerung an eine (hoffentlich) schöne Zeit, die sie hier verbracht haben. Das Giveaway passe ich dem Anlass an.

Für das französische Frühstück habe ich Tulpenbälle gemacht. Während des Festes sind sie Deko und dürfen dann mit nach Hause genommen werden.

Man braucht: 
einen Topf Tulpen, am besten fast aufgeblüht
Steinmoos (am besten geht es mit großen Platten)
Blumendraht
Silberdraht
Papier und Schere
Klebestift

Als erstes die Tulpen vorsichtig aus dem Topf nehmen. Das geht am besten, wenn sie ein paar Tage nicht gegossen wurden.

Die Zwiebeln trennen und vorsichtig die Erde abklopfen. (Ein wenig Erde kann ruhig bleiben)

Eine Moosplatte um die Zwiebel legen und dabei eine Kugel formen. (Es geht auch alleine, aber zu zweit leichter)

Das ganze mit Blumendraht fest umwickeln. Dabei die Kugelform ausarbeiten.

Den Moosball so formen, daß er Stand bekommt. Das geht ziemlich einfach.

Als nächstes den Moosball mit Silberdraht kreuz und quer umwickeln.

Wer es auffälliger mag kann dazu auch Perlendraht nehmen.

Für jeden Gast einen Tulpenball formen und alle in Schalen oder Teller setzen.

Wasser in die Schalen füllen. Über Nacht wässern, dann wird auch vertrocknetes Moos wieder grün und saftig.

Soviel Wasser nachgießen, bis das Moos nichts mehr aufnimmt. Überschüssiges Wasser abgießen.

Für den Transport nach Hause Pergamenttüten bereitlegen, damit die Gäste keine nassen Hände bekommen.

Für jeden Tulpenbaum ein Namensschild schreiben, auf ein Stück Karton kleben, lochen und mit Silberdraht an die Tulpe hängen.

Fertig.

Die Tulpenbälle eignen sich auch ohne Fest zur schnellen Dekoration und halten sehr lange, wenn man sie immer wieder in Wasser stellt, damit sich das Moos vollsaugen kann.  

Hier findet ihr ein Rezept und morgen geht`s mit 
Teil III weiter.

Kommentare:

  1. Guten Morgen lieber Markus

    sehr schön diese Idee mit den Tulpen-Giveaways... und die Namensschilder sind mit der gleichen Schrift geschrieben wie die Einladungen... sieht super aus! Deine Gäste werden von deinem 'französichen Frühstück' begeistert sein.

    Nun wünsche ich dir einen wunderschönen 'genussvollen' Tag.

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo lieber Markus,
    ich liebe solche Geschenkideen, danke für die Anregung.
    Deine Gäste werden von Deinem Frühstück und von Deinem Geschenk sehr begeistert sein.
    Wünsche euch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist klasse! Und wäre genau das richtige für die Konfirmation, die wir zwar erst nächstes Jahr feiern aber hoffentlich im sonnigen Garten!

    Liebe Grüße und vielen Dank für die Anregung!

    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank!
    Wir hatten wirklich einen tollen Tag.
    Die Tulpenbälle zur Konfirmation? Kann ich mir sehr gut vorstellen! Dann vielleicht wirklich mit Perlendraht, das wirkt festlicher.

    Liebe Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen

stay in touch