Sonntag, 28. Januar 2018

Tulpen gegen das Grau da draußen


Nachdem mein altes Blogger-Design plötzlich nicht mehr funktioniert hat (ihr habe es wahrscheinlich  gemerkt...) bastle ich gerade an einem neuen...

Ich brauchte dringend etwas Farbe gegen das neblige Grau da draußen, also sind ein paar Tulpen eingezogen.


Der Garten sieht so trostlos aus. Überall nur Matsch und Nässe.

Nur die Christrosen blühen tapfer...


Die Magnolien sind in diesem Jahr übersät mit Knospen. Ich hoffe, es gibt keinen Frost, wenn sie blühen.

Sonst gibt es aus dem Garten nichts zu zeigen...


Ich bin wirklich froh, dass ich eine Ladung Sonne getankt habe. Ich hoffe, sie reicht bis sich hier etwas ändert.

Solange muß ich einfach jede Woche ein paar Tulpensträuße kaufen...


Habt einen wundervollen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Blog-Design-Basteln, Markus. Ansonsten freue ich mich auf die Tulpen- und Frühblüherzeit. Wir hatten zwar etwas Sonne heute, aber auch einen ungemütlichen Wind. Darum ist es jetzt wieder grau draußen und wird zudem dunkel. Ein bisschen Farbe hebt da die Stimmung...

    Beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ein paar Frühlingsblümchen sind Balsam für die Seele. Zwischendurch hatten wir zwar immer wieder einmal Sonnenschein... aber jetzt ist es auch hier seit Tagen grau. Genau die richtige Zeit, um drinnen am neuen Blog-Design zu basteln. Ich wünsche Dir viel Spaß und gute Ideen dafür.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Herrliche Bilder, lieber Markus, ja, man möchte jetzt Farbe sehen!
    ღ Ich wünsche Dir eine schöne Woche ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, es sehnt sich jeder nach Frühling, lieber Markus.
    Wirmüssen noch ein bisschen durchhalten.
    LG Inge G.

    AntwortenLöschen
  5. Schön das dein Blog wieder funktioniert, denn ich mag nicht nur deine Posts, sondern Sam und ganz besonders Socke, den kleinen goldigen Kerl!!! Ganz liebe Grüße aus der tief verschneiten Bergwelt Julia

    AntwortenLöschen

stay in touch