Sonntag, 4. März 2018

D.I.Y. Origamiblüte


Ihr wisst ja, ich bin im Origami-Fieber und (so typisch für mich, wenn ich mit solchen Dingen anfange) kann nicht aufhören.

So falte und falte ich Blüten für einen bunten Frühlingskranz.

Ich habe versucht, Euch eine Anleitung zu basteln:


Faltet ein quadratisches Papier zweimal zur Hälfte und wieder auf.


Das Blatt wenden und zu einem Dreieck falten, öffnen und auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

Nun die  rechte und linke Seite (Bild links unten) nach innen falten.


Die obere Lage von unten zur Mitte falten (Bild oben rechts) und wieder öffnen.

Das Blatt wenden und das gleiche auf der anderen Seite wiederholen.

Die rechte und linke Seite an der Knickfalte nach innen falten. Die entstandene Spitze nach oben falten. Auf beiden Seiten.


Die neue Spitze nach links und rechts falten, eine weitere Spitze falten (Bild unten links) und erneut nach links und rechts falten.

Auf allen vier Seiten wiederholen.


Danach sollte Eure Arbeit wie auf dem Foto oben rechts aussehen.

Umdrehen und die "Zacken" ordnen. Dann vorsichtig an den kurzen Zacken ziehen, damit sich die Blüte öffnet.


Die Arbeit wieder wenden und die großen Zacken von innen nach außen zu Blütenblättern formen.

Fertig.


Wenn ihr kein Origami-Papier habt, könnt ihr welches aus Butterbrotpapier, Geschenkpapier oder normalem Papier schneiden.

Ein bißchen üben muß man, also lasst Euch nicht entmutigen!


Ich habe ein paar Blüten in meine Betonschale gelegt. (Ich kann den Frühling nicht mehr erwarten)

Habt einen wundervollen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Lieber Markus,

    was für ein fröhlicher Blumenreigen. Das sieht ja echt schön aus und als Kranz sicher ein richtig schöner Anblick. Ich werde es probieren, vesprochen!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,

    das sieht super aus! Danke für die ausführliche Anleitung, ich werde es versuchen!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Ich mag Origami sehr gerne. Danke für die Anleitung! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  4. Die Blüten sehen toll aus! Ich fürchte allerdings, dass mich diese Futzelei in den Wahnsinn treiben würde. Ich spreche aus Erfahrung! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,
    nach langer Zeit wieder mal ein Kommentar und sogar ein Post von mir. Wunderbar sind Deine Blüten! Wenn's draußen noch nicht grünt und blüht, holen wir uns eben so den Frühling ins Haus :-) Ich hab mich schon mal an Origami versucht, aber einfach keine Geduld. Furchtbar! Deine Anleitung ist jedoch sehr ansprechend. Eventuell versuche ich es doch einmal :-)
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen

stay in touch