Freitag, 2. Dezember 2011

Ein Kranz für die Gartenbank, ein Vogelhaus und eine Kiefer mit einem komischen Namen


Im Garten ist bei diesem Wetter nicht viel los. Die Rosen sind für den Winter geschützt, die Clematis dick mit Laub eingepackt und alles scheint auf den ersten Schnee zu warten, der den Garten dann (hoffentlich) in zauberhaftes Weiß eintaucht. Das war im letzten Jahr so schön.



Für die Gartenbank, auf der jetzt für eine lange Zeit niemand (außer ein paar Vögeln und den Nachbarskatzen) niemand mehr sitzen wird, habe ich aus den Adventsresten einen Kranz gebunden. Den vom letzten Jahr könnt ihr hier sehen.

Dieses Jahr habe ich Kiefer- und Thujazweige genommen, alles um einen Drahtring gebunden und mit einem rustikalen Band umwickelt. Dazu gibt es noch drei rostige Glöckchen. So kann der Kranz bis zum Frühjahr hängen bleiben.


Das Vogelhaus hat einen passenden Ständer bekommen. Beides hat (wie könnte es auch sonst sein) mein Vater gemacht. Ich gebe zu, ich habe die Vögel schon ein kleines bißchen  angefüttert, damit sie auch bei Eiseskälte den Weg finden...

Wer noch süße Futterideen und das passende Rezept dafür sucht kann gerne meins das meines Vaters benutzen.


Erinnert ihr Euch an diesen Post? Und meine tapferen Worte? Tja, wie heißt es doch so schön? Da habe ich die Rechnung wohl ohne den Wirt gemacht. 


Nach ungläubigen Gesichtern und ganz nebenbei eingeflochtenen Geschenkentzugsdrohungen (mh...ohne richtigen Baum wird das mit dem Geschenkedrunterlegen ja auch schwierig...) (Hiiiilfe!) habe ich mich auf einen Kompromiss eingelassen und so ist Theodora eingezogen. (Warum muß in diesem Haus eigentlich alles und jeder einen eigenen Namen bekommen....tssss....)

Theodora ist eine Zwergbergkiefer und wächst hoffentlich wirklich gaaanz langsam. Sie kann im Kübel bleiben und sieht im Sommer zwischen den Rosen vielleicht doch ganz hübsch aus. Und mit etwas Glück schenkt sie uns im nächsten Winter ein paar eigene Zapfen.

Noch steht Theodora ungeschmückt (und nur ein bißchen vor der Kälte geschützt) auf dem Balkon, aber kurz vor Weihnachten wird sich das ändern.


Take Care,

Markus 

Kommentare:

  1. :) ... HERZLICH WILLKOMMEN liebe Theodora... (übrigens sehr schöner Name für eine Zwergbergkiefer)
    Du wirst bestimmt der schönst geschmückte Weihnachtsbaum in ganz Deutschland :) !! werden.

    Liebe Grüsse und einen wunderschönen Tag wünscht dir

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Markus,

    schön Deine Bilder... und die Geschichte dazu:)))

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.. und bin gespannt was morgen zu sehen und zu lesen ist:)))

    Lieb Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Markus, guten Morgen,
    ah jetzt doch ein Baum, tja irgendwie geht es ja dann doch nicht ohne, gell.
    Schön schaut er aus euer Baum, ich werde meinen dieses Jahr an die Decke hängen so wie in meinem Post gezeigt, ich denke das macht hier bei uns am meißten Sinn ;-).
    Schön ist auch das tolle Vogelhaus, da hat auch dein Vater toll gebastelt.
    Ich wünsch dir alles Liebe und einen guten Start ins Wochenende herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. hi markus,
    also dein kranz ist wirklich toll geworden gefällt mir gut!
    Theodora ist ja wirklich ein prachtstück :) geschenke ohne einen richtigen baum, da würde was fehlen. es wareine gute entscheidung Theodora bei euch einziehen zu lassen ;) sie wird dir sicher noch sehr viel freude bereiten!
    dein vogelhaus mit ständer ist auch eine tolle sache :) mein vogelhäuschen hängt mit einer schnur am magnolienbaum vor meinem küchenfenster u wird eifrigst von den gefiederten freunden besucht :)
    grüßli lisa

    AntwortenLöschen
  5. also, markus, der weisse baum ohne nadeln ist wirklich wunderschön, aber sag : du hättest es echt ohne grün ausgehalten an weihnachten?? och nee...theodora ist doch süß! wenigstens ein biss*chen grün, gut! das vogelhaus ist wieder mal toll! habe selbst schon körnerfutter und biskin hier, werde noch vogel"muffins" daraus machen.
    bislang holen sich die vögel die letzten feigen von unserem baum, verspeisen sie leider auf der terrasse und hinterlassen unübersehbare spuren...einen schönen wintertag, "der wieder kein wintertag wird" wünscht dir dornrös*chen

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    das sieht wieder einmal wunderschön aus, herrlich natürlich.
    Das ist ja eine gute Idee, sich einen "Zapfenlieferanten" in den Garten zu holen... Das mach ich gleich mal meiner Bande schmackhaft, dann müssten sie (vielleicht) nicht mehr immer in den Wald mitkommen zum Sammeln. :-)
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Markus,
    also ich finde es sehr sympatisch, dass der Baum einen Namen hat. Theodora, wie niedlich. Und so kann man sie immer persönlich ansprechen - ein Baum braucht doch auch ein paar persönlich Worte. Ich glaube ich hole mir auch solch einen, den nenne ich dann Theodor.
    Schönen 2. Advent wünscht Sabine

    AntwortenLöschen
  8. .....Dein Kranz gefällt mir besonders...bin begeistert!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Markus,
    also dem Vogelhäuschenständer wird wohl kein Sturm etwas anhaben können!!
    ;O) nun doch ein grünes Bäumchen! Ich finde das mit den Namen lustig! Da weiß doch gleich jeder was gemeint ist! Vielleicht sollte ich das hier mal für unsere Töpfe einführen :O) dann fragt meine Mann nicht immer tausendmal:Welchen Topf willst Du! Dann kann ich einfach sagen:Gibt mir mal den Konrad! Mmmmh, je mehr ich darüber nachdenke, um so besser finde ich es......
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Wir haben auch ein Bäumchen im Topf - sehr klein und hoffentlich überlebt sie bei - trotz - meiner Pflege bis Weihnachten (ich bin gärtnertechnisch sehr talentfrei *grins*). Mit den Weihnachtsstern-Pflanzen geht es mir übrigens wie Dir ...

    Dein Bäumchen gefällt mir jedenfalls sehr gut und das alternativ gezeigte Metallbäumchen ebenfalls - die beiden ergänzen sich bestimmt super!

    Mein heute vorgestelltes Buch brauchst Du wahrscheinlich gar nicht, denn Deine Kränze und Dekoideen finde ich alle wunderschön.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Markus,
    Deine Bilder sind wie immer klasse...ich liebe diesen Kranz mit den rostigen Bells und das wundervolle Bäumchen....*schmilz*.Du wirst es sicher NICHT bereuen.
    Sicher hast Du das nur geholt, damit das andere nicht so alleine ist oder?
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Markus,

    also ich finde eure Theodora wirklich hübsch *grins*. Nein, wirklich. Mir gefällt sie. Und der Name paßt hervorragend! Du wirst dich bestimmt an sie gewöhnen....gaaaaanz bestimmt, hihi.
    Dein Papa hat wieder einmal eine ganz tolle Arbeit geleistet. Da richtet ihm einen schönen Gruß von mir aus, daß er das ganz toll hinbekommen hat ;).
    Dein Kranz schaut übrigens super schön aus und die rostigen Glöckchen sind perfekt für draußen. Wieder mal superklasse!!!

    Liebe Grüße sendet dir Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Markus,
    das sieht wieder einmal wunderschön aus, herrlich natürlich.
    Das ist ja eine gute Idee, sich einen "Zapfenlieferanten" in den Garten zu holen... Das mach ich gleich mal meiner Bande schmackhaft, dann müssten sie (vielleicht) nicht mehr immer in den Wald mitkommen zum Sammeln. :-)
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  14. Der Kranz für die Gartenbank ist zauberhaft schön mit den Tonglöckchen. Das Vogelhaus sieht rustikal und wettertauglich aus. Die Theodora darf sich hoffentlich entfalten, wenn auch langsam...
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Markus,

    ja, die Sache mit dem Geschenkedrunterlagen will gut überlegt sein, meine Tochter hat vor ein paar Jahren mal einen Weihnachtsbaum aus Tonkarton gebastelt, mit der Begründung " Der Große ist zu Groß und hat zu viele Äste, da kann man ja gar keine Geschenke drunterlegen, ich mach uns mal nen Tischweihnachtsbaum" gesagt getan, der wird heute noch vorgeholt und auf den Tisch gestellt. Dazu muß man sagen,daß bei uns am Heiliabend 10 Leute beschenkt werden und alle lieben Kleinigkeiten:-)
    Únd was soll ich nun zu Deinem tollen Garten sagen? ich glaube wir fallen irgendwann alle bei Dir ein und bewundern ihn mal in echt.

    Ganz liebe Grüße

    Sanne

    AntwortenLöschen
  16. Moin Moin,
    der Kranz ist sehr sehr schön geworden♥
    Ja und Theodora, was soll ich sagen?
    Sie sieht wunderschön aus! Und wird bestimmt noch schöner!
    ♥liche Grüße und einen schönen 2. Advent wünscht dir
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. schöner Adventskranz, ich warte auch auf den Schnee, es war so idyllisch im Garten, letztes Jahr...
    LG
    Sibylle
    Dein Blog gefällt mir..

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag Theodora! Und den Kranz finde ich einfach toll. Und das Vogelhaus erst...
    Liebe Grüße,
    Edith

    AntwortenLöschen
  19. Lieber Markus,
    danke für deine lieben Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Auch ich konnte die Zeit nicht abwarten und habe für die Vögel, die meinen Garten besuchen, etwas draußen hingestellt!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  20. Bei uns ist es noch relativ mild und vor allem trocken, zu trocken. Ich hoffe, es regnet oder es schneit bald... Es wäre wirklich schön.

    Cari saluti
    Cinzia

    AntwortenLöschen
  21. Your wreath looks lovely Markus! I hope the snow will stay away for a little while longer. The temperatures are so comfortable :-)

    Happy weekend,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  22. HAllo Markus, bin durch Zufall auf deine Seite geraten. Nach etwas hin und her stöbern muss ich sagen, es gefällt mir bei Dir. Werde jetzt öfter mal rein schauen.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  23. Der Kranz gefällt mir mal wieder sehr gut. Und sowas machst du aus Resten und so ganz nebenbei???
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Markus,
    Theodora ist zauberhaft. Ich hätte da einen Tipp für Dich was Weihnachtsbäume anbelangt. Ich habe auch immer ein Problem damit, dass ein Baum sein Leben lassen muss. Dieses Jahr haben wir uns zwei Weihnachtsbäume geholt (ich weiß, steht im krassen Gegensatz zu meinem Gewissen *lach*) doch diese Bäume haben Ihr Leben für einen Weihnachtsmarkt gelassen, der nur ein Wochenende lang andauerte. Nun wären die Bäume (schöne, schmalgliedrige junge Fichten mit kurzen Nadeln) recht früh auf dem "Kompost" gelandet. Wir haben beiden Bäumchen für nur 10 Euro ein vorrübergehendes Zuhause bei uns gegeben. Momentan stehen sie draußen im Garten im Wasser und warten auf Ihren kurzen Einsatz im Haus. Bäume Second Hand sozusagen...
    Das Vogelhäuschen und der Kranz sind übrigens richtig schön!
    Wünsche Dir ein perfektes Wochenende, Lieben Gruß Mira

    AntwortenLöschen

stay in touch