Sonntag, 6. Mai 2018

im mai


Wir haben zur Zeit die allerliebsten Wochenendgäste zu Besuch, deshalb gibt es heute keine neuen Fotos, sondern welche von unserer Wanderung am 1. Mai.

Wir sind mit einigen Nachbarn durch Wald und Wiesen zu einem urigen Backhaus gewandert, haben uns dort gestärkt und sind dann ganz gemütlich wieder nach Hause gelaufen.

Durch blühende Rapsfelder, die ein wenig toskanisches Flair verbreiten. (Wenn auch in gelb und nicht in lavendelblau....)

Der Himmel war am ersten Mai noch mit Wolken betupft, jetzt zeigt sich kein weißer Zipfel mehr da oben.


Ich bin kaum noch im Haus, so herrlich ist es draußen!


Es war eine wunderbare Wanderung, wir sollten das viel öfter machen.

Sam mußte leider (bestens betreut und bespasst und bekuschelt) zuhause bleiben, für ihn ist der Weg mittlerweile einfach zu lang.

Aber der Zwerg war dabei...


Und während wir Flammkuchen und Weißwein verputzt haben, hat er sich brav eine Ecke im Restaurant gesucht und sich für den Heimweg ausgeruht.


Überall hier blüht der Fieber in den schönsten Farben.

Meiner im Garten in zartrosa.

Habt einen wundervollen Sonntag und kommt gut in die neue Woche!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Hallo Markus,

    bei uns beginnt der Raps jetzt mit der intensiven Blüte. Ich mag das immer sehr, wenn mich der Duft einhüllt. Genauso geht es mir mit Flieder, der dürfte diese Woche auch soweit sein. Und wie es ausschaut, werde ich nicht nur unterwegs, sondern dann auch im Garten beduftet werden.

    Sonnige Grüße aus dem Norden

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Markus,
    Du hast wunderschöne Bilder von Deinem Spaziergang mitgebracht.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Rapsfelder strahlen ja ganz besonders bei Gewitterstimmung! Ein toller Spaziergang! Und der Zwerg... einfach mustergültig!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Der Mai ist auch einer meiner liebsten Monate. Bin jedes Jahr auf s neue hin und weg von der Schönheit der Natur. Danke das Du uns mitgenommen hast auf die inprirende Wanderung.
    Alexandra

    AntwortenLöschen

stay in touch